Neue Decken in Scheune

Diskutiere Neue Decken in Scheune im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, Ich habe hier schon viele hilfreiche Beiträge gelesen. Jetzt habe ich folgendes konkretes Problem: Wir können recht günstig...

  1. #1 Swennyflock, 9. Juni 2013
    Swennyflock

    Swennyflock

    Dabei seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Freiburg
    Hallo zusammen,

    Ich habe hier schon viele hilfreiche Beiträge gelesen. Jetzt habe ich folgendes konkretes Problem:
    Wir können recht günstig eine Scheune erwerben, die keinerlei Geschossdecken hat. Im Gründe eine komplett leere Gebäudehülle. Die Scheune ist Bruchsteinmauerwerk und hat die Maße: 13 * 10 m.
    Baujahr ist Anfang 50er Jahre.
    Wir wollen zwei Stockwerke einbauen, die durch Treppen verbunden werden. Das EG soll Garage, Eingangsbereich und Nutzraum werden. Im OG sollen Gauben für Raum und Licht sorgen. Das Dach ist sehr wahrscheinlich zu erneuern, die Wände sehen für mich als Laie ok aus, habe aber keine Ahnung was die Tragfähigkeit betrifft.

    Nun meine Frage: Welche Möglichkeiten gibt es die nicht vorhandenen Geschoßdecken zu errichten?
    Wie wird das gemacht? Stahlträger? Säulen?
    Welche Möglichkeiten gibt es für die Isolierung? Da ein Vollwärmeschutz nicht außen angebracht werden kann (Gehwegbreite) wir vermutlich von innen gedämmt werden müssen.
    Die Außenwände müssen bestehen bleiben, da es sich um eine grenzbebauung handelt und bei einem Abriss so nicht mehr genehmigt werden würde.

    Vielen Dank für eure Antworten
    Swennyflock
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    du bist schon beim vollwärmeschutz.
    ist deine nutzungsänderung/vorhaben denn überhaupt genehmigungsfähig?
     
  4. #3 Swennyflock, 9. Juni 2013
    Swennyflock

    Swennyflock

    Dabei seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Freiburg
    ...gute Frage: Ich war auf dem Baurechtsamt zur Beratung: Nutzungsänderung ist laut Aussage kein Thema.
    Allerdings ist das Grundstück (Wohnhaus mit Scheune) in einem Randbereich eines Planungsgebietes und aus diesem Grund wird eine abschließende Genehmigung vermutlich erst nach Ende der Planung erfolgen können. Ein Zeitproblem habe ich jedoch nicht - es geht mir jetzt zuerst um die generelle Machbarkeit und eine sehr grobe Kostenkalkulation.
    Für mich überhaupt nicht einschätzbar sind eben die zwei einzuziehenden Decken und die Isolierung, wenn die Außenwände stehen bleiben müssen (was mir vom Amt so signalisiert wurde).

    Viele Grüsse
    Swennyflock
     
  5. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    nun denn, was soll man sagen?
    planer beauftragen.

    machbar ist vieles.
     
  6. #5 Swennyflock, 9. Juni 2013
    Swennyflock

    Swennyflock

    Dabei seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Freiburg
    Das hab ich mir auch gedacht. Nur bevor ich einen Planer einschalte, würde ich gerne einen etwas klarere Sicht auf das Vorhaben haben. Vor allem eine Worst-Case Betrachtung: Wände bleiben stehen, sind aber statisch nicht in der Lage, die Geschossdecken zu tragen. Das würde bedeuten, dass die Devken durch Säulen oder Stahlstützen getragen werden müssen. Oder es gibt ganz andere Lösungen, die ich einfach nicht kenne.
    Wie auch immer, mit was müsste man dann bei den Flächen ungefähr kalkulieren? Sind das eher 100.- oder eher 1000.- für den qm?
    Wie gesagt - mir geht es eher um die grobe Richtung und Ideen zur Realisierung...
    Natürlich muss das ein Architekt planen.

    Viele Grüße
    Swennyflock
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    du wirst mit beiden Summen nicht hinkommen. Rechne eher mal einen kompletten Neubau von den Kosten her...

    EIne Möglichkeit wäre z.B. die Aussenwände als Zweischalig hinzustellen, die Innenschale als Tragend, Dämmung dazwischen und so die Decken einziehen...
     
  8. #7 Swennyflock, 9. Juni 2013
    Swennyflock

    Swennyflock

    Dabei seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Freiburg
    Danke, bei den Kosten meinte ich natürlich nur die Kosten für die Decken und Statik im Rohzustand.
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    glaskugel an: nein, mit sicherheit nicht 100€ oder 1000€.

    eher so um die 3000€/m² rohbau. glaskugel aus.
     
  10. #9 Swennyflock, 9. Juni 2013
    Swennyflock

    Swennyflock

    Dabei seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Freiburg
    Uups,... Das würde bedeuten, dass ich mit ungefähr 600.000 rechnen sollte, wenn ich mal von ca. 200qm ausgehe - Für das aufbauen von den zwei Geschossdecken?
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    hört sich viel an, ich kanns nicht ändern.:shades

    wie sollte man auch nur annähernd eine
    zahl nennen, ohne die scheune auch nur
    gesehen zu haben?
     
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ....
     
  13. #12 Swennyflock, 23. März 2014
    Swennyflock

    Swennyflock

    Dabei seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Freiburg
    Ich wollte das Thema jetzt nicht so leer stehen lassen.
    Nach Planung, Genehmigung Bauantrag und Nutzungsänderung stehen jetzt auch die ungefähren Kosten fest: Alle Rohbaumaßnahmen (inkl. Decken, Innenwände, Aufzugschacht, Aufdoppelung Dach, Isolierung mit Flocken und Gutex, neue Ziegel) insgesamt ca. 260 Qm kommt auf ca. 200 K. Gesamtkosten Ausbau inkl. Architekt und Statiker auf ca. 500 K.

    Und ich sehe es ein: war eine Eingangsfrage, die man nicht vernünftig beantworten konnte.
     
  14. #13 wasweissich, 23. März 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :bounce:tja da hat baumal sich aber um satte 20% verschätzt . die glaskugel müsste etwas feinjustiert werden . aber halt nur fein , grob scheint sie zu funktionieren :D
     
  15. Zellstoff

    Zellstoff

    Dabei seit:
    7. Juli 2012
    Beiträge:
    2.932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    hat mal was vernünftiges gelernt
    Und Du gehst das Projekt an? Schon eine stolze Summe für eine alte Scheune :-)

    Edit: na ja...Baumals 3000€/m² waren auf den Rohbau bezogen. Aktuell sind wohl deutlich unter 1000€/m²für deutlich mehr als nur die Decken
     
  16. #15 wasweissich, 23. März 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ist ja danach keine alte scheune mehr ......
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Swennyflock, 23. März 2014
    Swennyflock

    Swennyflock

    Dabei seit:
    9. Juni 2013
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Freiburg
    Ja, das Projekt geht jetzt aktuell los. Klar Ist ein stolzer Preis, aber die Lage passt, der Einstiegspreis war konkurrenzlos günstig, das Team aus Architekt, Statiker und Handwerker stimmt von der Chemie und wie wasweißich schon sagt - danach ist es keine Scheune mehr.
    Ich habe lange gesucht bis es was passendes gab. Neben der Wohnfläche habe ich im EG ca. 80 qm Nutzfläche (Werkstatt und Parkraum) und einen sehr schönen Innenhof. Perfekte Ausrichtung nach Süden. Alles zusammen muss man erstmal einigermaßen bezahlbar finden. Hier im Süden ist der Markt ziemlich leer und die Preise astronomisch.
     
  19. the motz

    the motz

    Dabei seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    regeltechniker/operater
    Ort:
    Großmugl
    Mir gefällt es, wenn alte Gemäuer wiederbelebt werden...
    Diese pappendeckeldesignerneubauwohnkartons gibt's eh schon reichlich...
     
Thema: Neue Decken in Scheune
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. decke in scheune einziehen

    ,
  2. in scheune geschossdecke

    ,
  3. kostengünstig decke in scheune einziehen

Die Seite wird geladen...

Neue Decken in Scheune - Ähnliche Themen

  1. Wasser tropft von Decke im Gäste-WC

    Wasser tropft von Decke im Gäste-WC: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem. Gestern habe ich im Gäste-WC im EG eine feuchte Stelle an der Decke festgestellt. Es handelt sich um...
  2. Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?

    Neue Fenster verbaut - so in Ordnung?: Hallo zusammen, wir haben uns neue Fenster einbauen lassen, da gibt es aber noch Dinge, die uns stutzig machen: - Anstelle von PU-Schaum wird...
  3. Neue Garagentore, Abdichtung fehlt

    Neue Garagentore, Abdichtung fehlt: Hallo, mein Problem ist folgendes: Ich habe meine alten Garagentore aus Holz durch 2 Sektionaltore ersetzen lassen. Zwischen Innenwänden und...
  4. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  5. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...