Neue Dusche fachgerecht eingebaut?

Diskutiere Neue Dusche fachgerecht eingebaut? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, bin mit meinem Latein am Ende, nachdem die Sanitärfirma auch beim zweiten Versuch mein Duschenproblem nicht lösen konnten: Bei mir wurde...

  1. #1 Arnostone, 04.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2022
    Arnostone

    Arnostone

    Dabei seit:
    28.11.2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    bin mit meinem Latein am Ende, nachdem die Sanitärfirma auch beim zweiten Versuch mein Duschenproblem nicht lösen konnten:
    Bei mir wurde das Bad umgebaut und statt Wanne eine neue Duschtasse mit zwei Glasfalttüren eingebaut. Diese Türen sind meiner Meinung nach nicht richtig eingebaut, da beim Duschen Wasser rausläuft (kleiner See) bzw. es unten durchspritzt an einen Schrank. Anbei ein paar Bilder mit der Bitte um Beurteilung, ob das so fachgerecht ist oder wo ein Fehler vorliegen könnte.

    Diese Dichtlippen der Türen müssten doch sicher an der feststehenden Schwallleiste unten richtig anschliessen? Bei mir ist da ein Spalt. Weiterhin ist die linke Falttür im geschlossenem Zustand nie ganz gerade anliegend, sondern knickt nach innen (Foto), so als ob sie etwas zu lang ist.

    Da die Rechnung ansteht frage ich mich, wie ich damit umgehen soll, falls die Ausführung nicht korrekt ist.

    IMG_7886.JPG IMG_7887.JPG IMG_7891.JPG IMG_7893.JPG IMG_7895.JPG IMG_7887.JPG IMG_7891.JPG IMG_7893.JPG IMG_7895.JPG

    Danke Arno
     
  2. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    3.261
    Beruf:
    Erklärbär
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Bau-Ing.
    Ja!
    Das erklärt dem Fliesenleger/Duschwandeinbauer eigentlich jeder Dichtungshersteller. Siehe hier Beipielbild mit zweistufiger Dichtkante (innen Wasserschenkel zur innenseitigen Wasserableitung und unten Anschlagdichtung für Schwellenprofil)
    [​IMG]

    Ich habe den Eindruck, dass beide Türflügel ca. 15 mm zu hoch montiert worden sind und deshalb die Unterkante der Tür zu hoch sitzt und kein Dichtungsprofil erhältlich ist, dessen untere Dichtlippe lang genug wäre um bis zum Schwellenprofil zu reichen.
     
    SvenvH, Arnostone, simon84 und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #3 Fred Astair, 04.05.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.911
    Zustimmungen:
    4.182
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Dann bist Du in der komfortablen Situation, dass Du nicht dem Sanitäter erklären musst, was er falsch gemacht hat. Du zeigst ihm einfach einfach, was passiert, wenn Du duschst und sagst, Geld gibts wenn fertig.
     
    SvenvH und Arnostone gefällt das.
  4. #4 Gast82596, 04.05.2022
    Gast82596

    Gast82596 Gast

    Tür sitzt zu hoch. Sieht jeder Blinde.
     
  5. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    3.261
    Beruf:
    Erklärbär
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Bau-Ing.
    Jupp - haben ich deshalb auch schon geschrieben - #2 unten
     
  6. #6 Gast82596, 04.05.2022
    Gast82596

    Gast82596 Gast

    Ich habs halt nur kürzer beschrieben:bierchen:
     
  7. #7 chillig80, 04.05.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.715
    Zustimmungen:
    1.571
    Dadurch dass die Türe nicht ganz schließt, senkt sie auch nicht ganz ab (siehe schwarze „Nocken“ unten an der Bandseite). Und jetzt kann ich nur spekulieren und vermute mal der Verstellbereich am Wandprofil ist ausgereizt, sonst wäre das nämlich einfach zu beheben. Und dann wird’s blöde, da müssen dann die Profile an der Wand und unten nochmal ab und etwas weiter außen wieder montiert werden (also an der Gegenseite, damit die andere Glaswand etwas weiter weg ist und es den genötigten Platz gibt). Dass da die evtl. schon gekürzten unteren Profile dann zu kurz sind ist das kleinere Problem, dass die Bohrungen in den Wänden nach dem Versetzen der Wandprofile evtl. nicht mehr abgedeckt werden das Größere…

    Auf dem einen Bild sieht es so aus als wäre es auch „rechts“ zu knapp (sieht aus als ob die Türe dort auch nicht ganz schließt), dann hättest oG Problemchen beidseitig.

    Wie auch immer, bevor die mir weitere Löcher in die Fliesen bohren wollte ich sehen ob die Bohrlöcher alle vom Wandprofil abgedeckt werden, falls nicht wird’s anstrengend, weil dann muss sich wer darum kümmern der nicht schon mit einer einfachen Glastrennwand von der Stange überfordert ist und so wie ich es sehe gibt’s bei dir so jemanden nicht…
     
    BaUT gefällt das.
  8. #8 Fabian Weber, 04.05.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    12.087
    Zustimmungen:
    4.510
    Wie heißt denn die Duschtrennwand? Google mal die Einbauanleitung. Vielleicht sind ja die Türen kopfüber eingesetzt oder so?
     
    BaUT gefällt das.
  9. #9 Arnostone, 13.06.2022
    Arnostone

    Arnostone

    Dabei seit:
    28.11.2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    die Firma hat nun einen zweiten Versuch mit einer längeren Dichtlippe gestartet. Es handelt sich um eine Falttür, bei der 2 Dichtlippen aneinander stoßen Dusche_IMG_8730.JPG . So wie es aussieht, ist bei einer der zwei Falttüren die Dichtlippe wieder falsch montiert, bzw. zu kurz geschnitten. Jedenfalls stoßen die Lippen nicht aufeinander, wodurch ein Spalt entsteht, durch den Wasser rausläuft... Kann jemand beurteilen, ob meine Vermutung stimmt?

    Die Firma sagt, es sei normal, dass bei Falttüren Wasser rausläuft.
     
  10. #10 Fred Astair, 13.06.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.911
    Zustimmungen:
    4.182
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Genauso normal, wie in jedes Schiff Wasser reinläuft und das dann untergeht.
    Ich hoffe, Du hast noch nicht bezahlt?
     
    Alex88 gefällt das.
  11. #11 Arnostone, 13.06.2022
    Arnostone

    Arnostone

    Dabei seit:
    28.11.2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Nein, noch nicht gezahlt. Wie müsste das denn fachgerecht nachgebessert werden? Einfach nochmal eine neue Dichtlippe ran, die bündig anstößt?

    Frage mich auch, wie ich vorgehen soll. Die Sanitär-Firma tatsächlich ein viertes Mal kommen lassen? Oder gleich damit "drohen", dass man eine andere Firma zur Nachbesserung beauftragt? Oder anders?

    PS: An der anderen Falttür sieht es wie folgt aus:
     

    Anhänge:

  12. #12 simon84, 13.06.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.711
    Zustimmungen:
    5.046
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Habt ihr das denn nicht direkt nach Einbau vor den Augen der Firma ausprobiert? Dazu muss ja keiner nackt in der Dusche stehen
     
  13. #13 Arnostone, 13.06.2022
    Arnostone

    Arnostone

    Dabei seit:
    28.11.2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Nein. Wäre auch Aufgabe der Installateure, mal zu schauen, ob alles passt.
    Wohnung ist vermietet, bin der Auftraggeber und war nicht vor Ort.
    Und da es sich um eine "Fachfirma" handelt, ging ich davon aus, dass die nicht zum 1. Mal sowas machen. Ist ja keine Raketentechnologie.
     
  14. #14 simon84, 13.06.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.711
    Zustimmungen:
    5.046
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Naja, siehst ja was dabei rauskommt :)

    Kontrolle bei Übergabe/Erledigung der Arbeit macht man am besten immer selbst oder beauftragt jemanden vor Ort damit.
     
  15. #15 Fred Astair, 13.06.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.911
    Zustimmungen:
    4.182
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Aber in erster Linie Aufgabe desjenigen, der das Werk abnehmen und dann die Rechnung bezahlen soll.
    Jeder hat das Recht auf zwei Nachbesserungsversuche. Die Ersatzvornahme durch einen Dritten ist aber vorher anzukündigen.
    Falls Ihr das bisher nicht getan habt, dann schreib dem Unternehmer nachweisbar und gerichtsfest, wann und mit welchem Resultat er bisher verucht hat, sein Werk abnahmefähig zu machen und dass Ihr ihm noch eine letzte Frist gebt, erfolgreich nachzubessern. Ansonsten lasst Ihr den Fehler von einer anderen Firma zu seinen Lasten beheben. Die entstandenen Kosten setzt Ihr alsdann vom Rechnungsbetrag ab.
     
    simon84 gefällt das.
  16. #16 Arnostone, 14.06.2022
    Arnostone

    Arnostone

    Dabei seit:
    28.11.2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Was heisst denn "Nachbessern"? Wie müsste denn die Dichtlippe korrekt installiert sein?

    Ich vermute mal z.B., dass kein Spalt da sein dürfte... Auch ist die Lippe auf einer Seite der Tür überstehend, soll das so?

    IMG_8724.JPG
    Dusche_IMG_8730.JPG

    Weiterhin stört mich noch immer, dass eine Tür im geschlossenen Zustand einen Knick aufweisst. Kann man sowas justieren lassen?
    IMG_7891.JPG
     
  17. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    3.261
    Beruf:
    Erklärbär
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Bau-Ing.
    Zum Knick in der Tür:
    Das Problem ist dass die Dichtung im Scharnierbereich zu sehr unter druck ist.
    Scharniere etwas lösen, Türteile etwas "langziehen" so dass der Spalt für die Faltdichtung 1-2 mm breiter wird. Dann quetscht es sich nicht so und die Tür schließt komplett.

    Zu Spalt unter den Türen:
    ...wurde ja schon ausgeführt. Die Wandhalterungen liegen ca. 15 mm zu hoch.
     
    simon84 und Arnostone gefällt das.
  18. #18 Arnostone, 14.06.2022
    Arnostone

    Arnostone

    Dabei seit:
    28.11.2013
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Berlin
    Der Spalt unter den Türen wurde ja mit längeren Dichtlippen "behoben" - keine Ahnung, ob das dann ausreichend ist...
    Allerdings ist jetzt ein Spalt zwischen den beiden unteren Dichtlippen der Falttür (diese stoßen geschlossen nicht bündig an), wo Wasser durchfließt, siehe oben Foto. Genügt hier, neue Dichtlippen bündig einzusetzen?
     
  19. ynnus

    ynnus

    Dabei seit:
    19.09.2018
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    141
    Ob das fachgerecht wäre kann ich zwar nicht sagen, aber am Ende muss es ja für den Praxisfall dicht sein. Also beim Benutzen der Dusche, wenn Spritzwasser dorthin kommt oder Wasser die Duschwand herunter rinnt darf das Wasser keinen Weg hinaus finden.

    Gibt's für dieses Duschwand-System eigentlich keine Einbauhinweise? Vlt. Skizzen etc, wie es richtig montiert gehört?
     
    simon84 gefällt das.
  20. #20 Fred Astair, 14.06.2022
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    8.911
    Zustimmungen:
    4.182
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Lass Dir ja nicht einfallen, dem Auftragnehmer Anweisungen oder Ratschläge zu geben. Dann bist Du für die Art der Ausführung verantwortlich. Einen größeren Gefallen kannst Du ihm gar nicht tun.
    Er hat schlicht ein mängelfreies Werk zu liefern.
     
Thema:

Neue Dusche fachgerecht eingebaut?

Die Seite wird geladen...

Neue Dusche fachgerecht eingebaut? - Ähnliche Themen

  1. Übergang neuer Estrich zu bodengleicher Dusche

    Übergang neuer Estrich zu bodengleicher Dusche: Hallo zusammen, ich bin gerade dabei mein Bad komplett zu sanieren. Ich habe meinen alten Estrich im Bad rausgerissen und neue Heizungsrohre...
  2. Entlüftung Fallrohr für neue Dusche

    Entlüftung Fallrohr für neue Dusche: Ahoi Zusammen, Ich plane gerade unser neues Bad und möchte dort eine Ebenerdige Dusche. Da ich damit das nötige Gefälle zum bisherigen Fallrohr...
  3. Neu bodenebene Dusche, Geruch nachdem Dusch

    Neu bodenebene Dusche, Geruch nachdem Dusch: Hallo liebes Forum, wir haben seit einigen Monaten eine neue Bodenebene Dusche die nachdem benutzen der Dusche anfängt zustinken. Leider weiß...
  4. Neue Dusche - Zubehör

    Neue Dusche - Zubehör: Hallo zusammen, ich habe mir ein Haus gekauft, in der die Dusche komplett saniert werden muss. Aktuell sind die Fliesen an der Wand und die...
  5. Abfluss von neu eingebauter Dusche stinkt

    Abfluss von neu eingebauter Dusche stinkt: Hallo zusammen, wir haben vor gut fünf Monaten in unser 6 Jahre altes und vor gut einem halben Jahr gekauften Haus (Erdgeschoss und ausgebautes...