Neue Fenster/Türen eingebaut - Zwei Probleme und eine Schuldfrage

Diskutiere Neue Fenster/Türen eingebaut - Zwei Probleme und eine Schuldfrage im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, nach einer langen Lieferzeit wurden diese Woche endlich meine neuen Fenster und eine Bodentiefe Tür eingebaut. Leider gibt es nun...

  1. #1 Bmob2k, 01.07.2022
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2022
    Bmob2k

    Bmob2k

    Dabei seit:
    28.12.2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,

    nach einer langen Lieferzeit wurden diese Woche endlich meine neuen Fenster und eine Bodentiefe Tür eingebaut. Leider gibt es nun zwei offensichtliche Probleme und eines welches eventuell nur in meinem Kopf besteht. Um die Situation besser einschätzen zu können bräuchte ich ein wenig Hilfestellung:

    IMG_20220629_155551.jpg

    Problem 1: Bereitet mir die größten Sorgen. Ein Fenster sollte zu einer Tür ohne Stulp mit niedriger Schwelle werden.
    Das Ergebnis: Die Tür ist montiert aber untere Schwelle provisorisch abgestützt. Ich bekam am Ende des Tages den Hinweis dass ich diese nun untermauern soll damit diese zuende montiert werden kann, da im Auftrag die Leiste für "da drunter" (der Fachbegriff ist mir leider entfallen) nicht angegeben war und auch nicht mitgeliefert wurde.

    Beim Aufmaß stand die Mauer noch, bei zwei Terminen, einer mit dem Außendienstler und einer mit dem Monteur, wurde gemessen und besprochen dass ich die Wand unter dem Fenster vorher entferne. Generell wurde dieses Thema mehr als einmal besprochen. Als ich die Mauer wenige Tage vor Einbautermin abgerissen habe, habe ich die Firma noch einmal darauf hingewiesen dass falls nötig an ein Ausgleichsprofil gedacht werden muss, nur zur Sicherheit damit es bei der Montage vor Ort ist.
    Ich habe keine Ahnung ob diese Leiste standardmäßig montiert ist oder nicht. Ebenso bin ich der Meinung dass jedem vom Fach klar sein sollte dass nach dem Entfernen der Mauer der Betonboden freiliegt.

    Bin ich nun der Depp weil ich nicht darauf geachtet habe dass diese Leiste im Angebot mit aufgeführt wurde? Oder hätte der Fensterbauer darauf beim Aufmaß und spätestens nach den Besprechungen achten müssen?
    Und vor allem, wie löst man nun dieses Problem? Untermauern kommt für mich eigentlich nicht in Frage, da ich diese Lösung für einen riesen Aufwand halte und außerdem eine Wärmebrücke entsteht. Die Tür führt in einen Wintergarten, Wasser ist also kein Problem.

    IMG_20220630_231649.jpg

    Problem 2: Eine Loggia wurde mit einem großen Fensterelement verschlossen um als Wohnraum genutzt zu werden. Das Element mit aufgesetztem Rollladenkasten wurde von innen gegen das Verblendmauerwerk gesetzt und unten auf den Betonboden fixiert. Rundherum mit Kompriband abgedichtet.
    Ich hatte damit gerechnet dass dieses Element mit Profilen nun so weit verbreitert wird, dass es links und rechts bis an die Wand reicht und die Fuge ausgefüllt werden kann. Das ist natürlich kompletter Quatsch, ich hab mir das anscheinend falsch vorgestellt. Nun muss ich die Lücken links und rechts füllen damit hier der Anschluss gemacht werden kann. Ich habe natürlich die Schrauben vom Fenster im Weg. Ich dachte an Porenbeton, diesen würde ich der Lücke entsprechend zuschneiden, bei den Schrauben zwangsweise stückeln. Zur Stabilisierung mit verdübelten Mauerankern in den Fugen. Ist das eine gute Lösung oder wie werden solche Situationen gehandhabt?

    Eventuell Problem 3
    : Außerdem wurden einige Fenster zwar an den Seiten ausgeschäumt und wo es die Situation zulässt mit Dichtband abgedichtet, allerdings wurden diese an der Unterseite mit einem Ausgleichsprofil auf die untere Laibung gesetzt und lediglich innen und außen mit den "RAL-Bändern" abgedichtet. Für Schaum oder Kompriband ist hier kein Platz mehr. Bei geschlossenen Rollläden scheint hier das Sonnenlicht durch, es gibt also definitv Lücken. Ist das so in Ordnung - Gerade im Bezug auf Schallschutz und Zugluft? Laut Monteur kommen eh noch Fensterbänke (Granit) innen und außen davor, daher kein Problem.

    Ich hoffe jemand nimmt sich die Zeit und kann mir weiter helfen. Vielen Dank schonmal!

    Tobias
     
  2. #2 simon84, 01.07.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.780
    Zustimmungen:
    4.663
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja. Bodeneinstandsprofil heißt das. Nachträglich montieren wird schwierig da muss das Fenster wieder raus.

    Naja das ist doch dann offensichtlich… warum hast du den Auftrag und die Maße nicht kontrolliert wenn du wusstest die Mauer kommt weg ?

    warum ? Hast du das mit abdeckleisten bestellt ?
    Ganz abgesehen davon bin ich mir nicht sicher ob die Montage so überhaupt zulässig ist.


    Klassischer Fall von ach für die zwei Fenster brauch ich doch keinen Planer. Sorry kein Vorwurf, aber genau für diese Detailplanungen, unterstützung bei Vergabe usw sind doch Architekten da !
     
  3. #3 chillig80, 01.07.2022
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    3.274
    Zustimmungen:
    1.384
    Natürlich hätte er nach der Besprechung darauf achten müssen. Das Problem ist, wenn es nur besprochen und nicht geschrieben wurde, dann ist’s schwierig zu beweisen…


    Jo, so macht man das regelmäßig. Aber auch hier sollten die Rahmenverbreiterungen irgendwo aufgeführt sein… Trotzdem ist das so ziemlich sicher falsch montiert, die Schrauben sind regelmäßig nicht für derart große freie Abstände zugelassen. Bei den Dübeln bin ich auch skeptisch… Wo da die luftdichte Ebene ist wäre die nächste Frage. In Summe ziemlich sicher Pfusch.

    Dass da nichtmal Platz für ein dünnes Kompriband war glaube ich ja nicht, aber ist auch egal, wenn es nicht dicht ist, dann ist es Pfusch. Dann hätte man die Fenster halt ein paar mm niedriger fertigen müssen…

    Die 1990er lassen grüßen!
     
    simon84 gefällt das.
  4. #4 klappradl, 01.07.2022
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    443
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Die Befestigung des Fensters der Loggia ist doch ein schlechter Scherz...
    Das zusammen mit der Tür ein typisches Beispiel für Fehl- bzw Nicht-Planung. "Klar machen wir schon"
     
    simon84 gefällt das.
  5. #5 klappradl, 01.07.2022
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2022
    klappradl

    klappradl

    Dabei seit:
    10.02.2021
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    443
    Beruf:
    Dipl. Dingens
    Ort:
    Altbiersektor
    Kleine Ergänzung: Die Tragschlaufen entfernt man eigentlich vor dem Einbau.
    Wer war denn da am Werk? Kann mir kaum vorstellen, dass das ein richtiger Fenstermontagebetrieb war.
     
  6. fegu

    fegu

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    68
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Grafenberg
    Das ist auch meine Meinung. Das sind Verkäufer die noch nie montiert haben. Leider gibts davon immer mehr
     
Thema:

Neue Fenster/Türen eingebaut - Zwei Probleme und eine Schuldfrage

Die Seite wird geladen...

Neue Fenster/Türen eingebaut - Zwei Probleme und eine Schuldfrage - Ähnliche Themen

  1. Bestellung neue Fenster im Altbau

    Bestellung neue Fenster im Altbau: Hallo zusammen, ich bin neu und auch ein ziemlicher Laie im Bau, also bitte steinigt mich nicht. Über Kritik bin ich aber dankbar. Folgendes:...
  2. Neue Fenster und eine grundsätzliche Frage

    Neue Fenster und eine grundsätzliche Frage: Hallo zusammen, wir haben in unserem Altbau neue Fenster einbauen lassen und würden uns nun über Beistand freuen... Beispielsweise ist in einer...
  3. Neues Fenster - professionell oder gefuscht

    Neues Fenster - professionell oder gefuscht: Guten Morgen Bauexperten, wir hatten gestern endlich den Termin mit unserem Fensterbauer und die Elemente wurden verbaut. Nun hat er uns mit der...
  4. neue Fenster und Türen - Haus in den Tropen

    neue Fenster und Türen - Haus in den Tropen: Hallo, wir wohnen in den Tropen in Äquatornähe und planen den Austausch aller Fenster und Türen des Hauses (11 Zimmer). Da ich die lokal üblichen...
  5. Fenster / Tür neu abdichten

    Fenster / Tür neu abdichten: Moin, Hätte da mal ne frage bezüglich der Abdichtung am Fenster außen zwischen Klinker und Fensterrahmen. Zur Zeit ist da noch ne graue Masse...