neue holzterrasse anlegen / unterkonstruktion / punktfundament

Diskutiere neue holzterrasse anlegen / unterkonstruktion / punktfundament im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; ich möchte eine neue holzterrasse vor unseren gartenhaus errichten. die alte ist entfernt und die neue soll um einiges grösser werden. in der...

  1. mullei

    mullei

    Dabei seit:
    18. Oktober 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemechaniker
    Ort:
    weißenfels
    ich möchte eine neue holzterrasse vor unseren gartenhaus errichten. die alte ist entfernt und die neue soll um einiges grösser werden. in der skizze habe ich das mal aufgezeigt was ich vorhabe und die die frage an euch ob diese so sinn macht ... die terrassenhöhe zum rasen wird dann ca 40cm betragen

    erläuterung zur skizze
    - das dick umrandete ist schon das vorhandene fundament von unseren gartenhaus
    - das runde die punktfundamente die ich setzen möchte (ca. 60-70cm tief und durchmesser 20) im abstand von 1x1m
    - darauf die "querbalken" und darauf die trägerbalken im abstand von 50cm
    und zum schluss halt die dielen da möchte ich gern massaranduba nehmen

    so jetzt die fragen ist der abstand der punktfundamente im zusammenhang an meine gedachte unterkonstruktion sinnvoll oder sollte dieser enger gewählt werden ...
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Friedl1953, 20. März 2014
    Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Verstehe ich dich richtig, du willst die Terasse an den bestehenden Bereich (Beton/Fliesen) anschließen, nicht überdecken. Die ganze Mühe und Aufwand kannst Du dir sparen. Gehwegplatten oder verdichteter Schotteraufbau und dann mit diesen Systemfüßen aufbauen. Darauf Tragbalken und Gehbelag, fertig ist die Laube.

    [​IMG]
     
  4. mullei

    mullei

    Dabei seit:
    18. Oktober 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemechaniker
    Ort:
    weißenfels
    Natürlich wird alles eine terrasse nur auf dem vorhandenen Fundament brauch ich doch nur die trägerbalken auflegen und nach vorne ziehen
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      94,2 KB
      Aufrufe:
      1.016
  5. Ortwin

    Ortwin

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    Oberfranken
    Der Abstand deiner Fundamentchen ist mit 1,00 m recht eng. Ich würde die Abstände auf 1.50 m vergrößern und dafür tragfähigere Balken für die Unterkonstruktion verwenden, natürlich gemäß statischer Berechnung. Der geplante Feldabstand von 50 cm für die Belagbretter ist vernünftig und ok.
    Auf irgendwelche exotische Plastikabstandhalter, wie sie mein Vorschreiber empfiehlt, würde ich gänzlich verzichten, diese Kunststoffzeugs wäre mir mir viel zu wackelig...
    Noch ein Tipp am Rande: diese hässlichen Tannenbäume würde ich im Zuge der Terrassenvergrößerung gleich mitentfernen.
     
  6. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    Statische Berechnung? Bei einer Terrasse?
     
  7. mullei

    mullei

    Dabei seit:
    18. Oktober 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemechaniker
    Ort:
    weißenfels
    1,5m so groß der Abstand ?! Ich habe gedacht 1m wäre schon zu groß ...

    Die Plastikdinger will ich auch nicht nehmen sondern richtige balkenschuhe

    2jahre habe ich im Haus gewerkelt und diesen Sommer ist endlich der Rest/Gartengestaltung dran und die Bäume sind auch schon geplant ;) wann sie weg kommen
     
  8. #7 wasweissich, 20. März 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    du hast recht .

    manche ratschläge sollten sofort gelöscht werden ....
     
  9. mullei

    mullei

    Dabei seit:
    18. Oktober 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemechaniker
    Ort:
    weißenfels
    Und welcher Abstand der Fundamente wäre ungefähr der richtige und ist das mit den Querbalken sinnvoll oder sind nur die trägerbalken ausreichend ???
     
  10. #9 Friedl1953, 21. März 2014
    Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Starke Worte erhöhen das Selbswertgefühl und die Glaubwürdigkeit!:motz

    Zugegeben was da angedacht ist, dafür ist das Produkt ungeeignet.

    Das grundsätzliche Schlechtreden zeigt aber, man hat sich damit noch gar nicht beschäftigt. Die Entwickler des Systems (es gibt hier auch sehr sinnvolle Verbinder für die Dielen) gehören zu den innovativsten Holzverbinderhersteller, die wissen was sie tun. Ist eine absolut Top Unterkonstruktion für Terassendecks, da ist nichts wacklig.

    Ansonsten, das Vorhaben wirft einige Fragen auf, dass überlasse ich gerne aber den "wahren Fachleuten" von oben.:winken
     
  11. mullei

    mullei

    Dabei seit:
    18. Oktober 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemechaniker
    Ort:
    weißenfels
    Keine Diskussion über die Plastikdinger !

    Bitte teilt mir mit ob meine UK so wie ich sie machen möchte stabil genug ist, wenn nicht bitte sagen warum und wie ich es besser machen kann !!!
     
  12. Ortwin

    Ortwin

    Dabei seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    Oberfranken
    Wenn du es so machst wie auf deiner Skizze, ist deine Konstruktion tragfähig, sofern die Hölzer ausreichend dimensioniert sind. Frag mich jetzt aber bitte nicht nach deren Abmessungen. Für meine Terrasse hatte ich sie damals selbstverständlich berechnet bzw. bemessen.
    Frag am besten einen befreundeten Bauingenieur oder Bautechniker aus deinem Fußballverein. Die können sowas.
    Oder du verlässt dich auf dein statisches Bauchgefühl... plus 20% Sicherheitszuschlag
    :-)
     
  13. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Scheiße weil hier mehr als nur Drucklast besteht. Warum die Kreuzlattung? Fundamente sind genauso fürn Poppo. Zu klein, nicht tief genug. Eingeschalte Fundamentstreifen mit bissel Eisen wären arbeitstechnisch vermutlich günstiger.

    Ich würde es mir grob mal überpeilen lassen von nem Statiker. Die Gefahr das die Terasse nachher wellamadella läuft ist ja nicht gering. Wenn die Durchbiegung der Lättchen am Ende zu groß wird. Und wenn die Terasse voll mit Leuten ist es auch nicht ausgeschlossen, dass deine Terasse mal zuviel Schub bekommt und das Ding abrutscht. So wie das nämlich auf dem Foto aussiehst hast du Hanglage. Zwar nicht dolle aber für ne waage Terrasse werden die letzten Fundamente/ Pfostenträger vermutlich weiter rausgezogen werden müssen.
     
  14. mullei

    mullei

    Dabei seit:
    18. Oktober 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemechaniker
    Ort:
    weißenfels
  15. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Na wenn es da steht.... Eine Berechnung und damit die Dimensionierung des Holzquerschnittes könnte dazu dienen, den Buddelaufwand zu minimieren. Ich vermute du wirst schon nach den ersten 10 kein Bock mehr haben.
     
  16. mullei

    mullei

    Dabei seit:
    18. Oktober 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    industriemechaniker
    Ort:
    weißenfels
    Die Lösung ein erdbohrer :) mal schauen wie weit ich damit komme
     
  17. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Naja ich bin raus. Das ist mir zu DIY.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 wasweissich, 21. März 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :mega_lol:



    gut dass du besser als ich weisst , womit ich mich beschäftige und womit nicht .
    und glaube mir , altbewährtes wird bei uns immer wieder hinterfragt, es könnte ja was neues auf dem markt sein , was besser ist . vor allem effizienter .

    und die meisten supertrooperlösungen , die bei uns durchgefallen sind , verschwinden nach kurzer zeit wieder .

    und deine plastikelefantenfüsse sind für eine in worten eine anwendung brauchbar .....
     
  20. #18 Friedl1953, 22. März 2014
    Friedl1953

    Friedl1953

    Dabei seit:
    13. September 2013
    Beiträge:
    1.538
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holztechniker
    Ort:
    Berlin
    Manche kommen spät auf den Trichter, andere nie. Den Erfolg den "Sigha" mit seinem Sysem hat, lässt kaum darauf schließen, dass das Produkt wieder verschwindet.

    Nach den Verbalentgleisungen habe ich keine Lust, hier mal auf die wirklich offenen Fragen einzugehen:
    - Holzart
    - Wassernester
    - Gefälle
    - Sinn der gefühlten tausend Fundamentchen
    - Konstruktion insgesamt
    - Statik, wobei sich Kalle hier ja schon ausführlich geäußert hat

    Ich bin draußen, macht mal.:winken
     
Thema:

neue holzterrasse anlegen / unterkonstruktion / punktfundament

Die Seite wird geladen...

neue holzterrasse anlegen / unterkonstruktion / punktfundament - Ähnliche Themen

  1. Suche nach Ideen für meine neue Küche

    Suche nach Ideen für meine neue Küche: Hallo! Ich richte gerade meine Küche neu ein und dachte ich könnte mir hier die eine oder andere Anregung zu finden wie ich meine Küche besonders...
  2. Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung

    Befestigung neuer Kunststofffenster in alter Holzlaibung: Guten Tag, dies ist in diesem Forum mein erster Post. Ich bezeichne mich mal als ambitionierter Heimwerker, der sich erst informiert und dann...
  3. Muss unter einem Fenster in einem Betonbau Bj.1974 zwingend eine Fensterbank unter das neue Fenster

    Muss unter einem Fenster in einem Betonbau Bj.1974 zwingend eine Fensterbank unter das neue Fenster: ich habe mir jetzt neue Fenster einsetzen lassen. Wenn ich es selber gemacht hätte, hätte ich sie so eingesetzt wie die Aluminium-Fenster vorher...
  4. Zufahrtsstraße neu pflastern

    Zufahrtsstraße neu pflastern: Hallo! Vor meinem Haus verläuft eine Zufahrtsstraße, eine private Straße, die andere mitbenutzen dürfen(Wegerecht). 2,50m breit und 10m lang....
  5. Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt

    Grundriss 2.0- einer neuer Ansatz-Meinungen Pläne eingestellt: Hallo Zusammen, vor einiger Zeit habe ich hier einen Entwurf unseres Einfamilienhauses eingestellt. Nach langem Hin und Her mit der Architektin,...