Neuer Hauswasseranschluss tropft

Diskutiere Neuer Hauswasseranschluss tropft im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Hallo liebe Bauexperten, letzten Mittwoch wurde mein Hauswasseranschluss vom Fachbetrieb montiert. (Zähler, Filter, Druckminderer, Verteiler) Das...

  1. #1 Hans500, 26.03.2020
    Hans500

    Hans500

    Dabei seit:
    31.03.2019
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Hallo liebe Bauexperten,
    letzten Mittwoch wurde mein Hauswasseranschluss vom Fachbetrieb montiert.
    (Zähler, Filter, Druckminderer, Verteiler)
    Das Haus (Neubau) ist noch nicht beheizt.
    Zum Zeitpunkt des Einbaus war es im Raum etwa 10-12°C.
    Nach dem Einbau war alles dicht.
    Da ich das Wetter beobachtete, wusste ich, das es am Wochenende kalt werden wird.
    Das Haus ist aber sehr gut isoliert (U-Wert Wand ~ 0,13) und so erwartete ich drinnen keinen Frost.
    Es war ja nur in der Nacht kalt und am Tag nicht.

    Trotzdem aber habe ich den gesamten Wasseranschluss mit Wasseruhr in 10cm dickes Styropor gepackt, und drinnen ein Thermometer mit min. und max. Anzeige aufgestellt.
    Das Thermometer zeigte an, das der kälteste Moment 6°C war.

    Nun tropft es aus verschiedenen Stellen des Hauswasseranschlusses bei den Muffen.
    Es kommt nicht viel, vielleicht so alle 2-3 Minuten 1 kleiner Tropfen.
    Als ich den Deckel der Wasseruhr aufklappte, stand in der Vertiefung (auf dem Glas) Wasser.

    Liegt das an der Kälte, das sich da die Rohre zusammenziehen und gibt sich das evtl. wieder, wenn es wärmer wird?

    Trifft mich eine Schuld, weil 6°C zu kalt sind?
    Wäre schön, wenn jemand was dazu weiß.
     
  2. #2 Lexmaul, 26.03.2020
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    7.978
    Zustimmungen:
    1.779
    Hast Du vorher Wasser gezapft, also bevor Du da die Tropfen beobachtet hast?

    Wenn nein, dann lässt Du die Stadtwerke kommen, die haben dann gepfuscht (was ich mir kaum vorstellen kann).
     
  3. #3 Hans500, 26.03.2020
    Hans500

    Hans500

    Dabei seit:
    31.03.2019
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Nein, kein Wasser gezapft.
    Die Installationsfirma hat das PE-Rohr angeschlossen, dann gespült, und anschließend Wasseruhr, Filter, und Verteiler montiert.
    Dann war es ja dicht erstmal.
     
  4. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.802
    Zustimmungen:
    547
    Könnte auch eine Defekte Dichtung sein. Hab ich letztes Jahr in einem EFH erlebt. Da ist innerhalb weniger Minuten das ganze Haus abgesoffen. Kam erst ein halbes Jahr nach deren Einzug. Auf jeden Fall würde ich da schnell handeln.
     
  5. #5 Hans500, 26.03.2020
    Hans500

    Hans500

    Dabei seit:
    31.03.2019
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Das wo es ein bischen tropft ist gehanft.
    Also liegt es nicht an mir, weil ich nicht beheizt habe?
    Dachte es liegt vielleicht daran, weil die Temp. auf 6°C runter ist.
     
  6. #6 simon84, 26.03.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.246
    Zustimmungen:
    2.927
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich würde es erst mal trocken wischen und dann genau schauen WO es tropft
     
  7. #7 Hans500, 26.03.2020
    Hans500

    Hans500

    Dabei seit:
    31.03.2019
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Trocken gewischt hab ich schon.
    Ich stell mal dann Bider ein.
     
  8. #8 Fred Astair, 26.03.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.877
    Zustimmungen:
    2.522
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Lass die Bilder stecken. Ruf den Installateur oder Eure Stadtwerke an und verlange Reparatur.
    Alles andere ist Zeitverschwendung.
    Bei derzeitiger Witterung kondensiert nichts an der TE-Leitung.
     
    driver55 und simon84 gefällt das.
  9. #9 simon84, 26.03.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.246
    Zustimmungen:
    2.927
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ggf sogar Notdienst anrufen
     
  10. #10 meisterLars, 26.03.2020
    meisterLars

    meisterLars

    Dabei seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    20
    Beruf:
    Straßenbauermeister
    Ort:
    Kreis Soest
    Ich lese immer Installationsfirma. Im Normalfall ist der Leitungsbetreiber (vermutlich die Stadtwerke) bis zum Zähler bzw bis zum Ventil hinter dem Zähler zuständig und montiert auch selbst bis dahin. Für alles danach ist dein Sanilöter zuständig.
    Daher die Frage: Wo genau ist es undicht?
     
    simon84 gefällt das.
  11. #11 Fred Astair, 26.03.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.877
    Zustimmungen:
    2.522
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Die Stadtwerke lassen oft Tiefbaufirmen gleich die Leitungen verlegen und anschließen. Aber wem erzähle ich das. ;)
     
    simon84 gefällt das.
  12. #12 Fred Astair, 26.03.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.877
    Zustimmungen:
    2.522
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Na ja, nicht mit Kanonen auf Spatzen schießen, nur weil's etwas tropft.
     
  13. #13 simon84, 26.03.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.246
    Zustimmungen:
    2.927
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    wegen corona und so .um überhaupt einen Termin zu bekommen.. wenn die leckstelle vor dem Haupthahn ist dann wird’s nämlich schwierig wenn das Ding doch noch reißt oder was auch immer. Könnte ja auch ein Riss im PE sein beim Anschluss.

    Bei uns im Dorf hat die Feuerwehr so einen großen Schlüssel um das Wasser in meiner Straße abzustellen, aber bis dahin ist der Keller vielleicht schon voll ....
     
  14. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.802
    Zustimmungen:
    547
    Bei gehanften Verbindungen kann man ja eher von Messing Fittingen ausgehen. Die Platzen dann nicht einfach so.
     
    simon84 und Fred Astair gefällt das.
  15. #15 simon84, 26.03.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    14.246
    Zustimmungen:
    2.927
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ja das hab ich jetzt erst gelesen, ganz versteckt ;)
    Da wäre dann das Foto doch nicht so verkehrt gewesen
     
  16. #16 Hans500, 26.03.2020
    Hans500

    Hans500

    Dabei seit:
    31.03.2019
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Danke für die vielen Beiträge.
    Bei uns auf dem Dorf machen das nicht die Stadtwerke, sondern ein eingetragener Installateurbetrieb.
    Die Wasseruhr bekommt man vom Bürgermeister ausgehändigt.
    Die Stadtwerke machen nur die Plomben dran.

    Wie gesagt tropft es nur sehr sehr wenig, aber es tropft.
    Was ich nicht verstehe: Unmittelbar nach Montage war alles dicht.

    Hier mal 2 Fotos

    1.jpg 2.jpg

    Wie erwähnt war die tiefste Temperatur 6°C
     
  17. #17 driver55, 26.03.2020
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    710
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Wer die Arbeit nicht richtig macht, muss sie eben zweimal machen. An 2 Stellen eindeutig undicht. Punkt.
     
    Domski und simon84 gefällt das.
  18. #18 Fred Astair, 26.03.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.877
    Zustimmungen:
    2.522
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Hans kann sich gern noch 500 mal wundern und uns seine Kellertemperatur mitteilen bevor er das einzig Vernünftige macht.
    Wir lesen das immer wieder gern.
     
  19. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    1.802
    Zustimmungen:
    547
    Allerdings muss ich sagen jetzt wo ich den Wassertropfen sehe, ist der doch schooon ganz schön gewaltig. Ich würde vorsorglich schonmal das THW herbestellen, damit die im Katastrophenfall schneller agieren können.
     
  20. #20 driver55, 26.03.2020
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    710
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Oh ja, mit den 2-3 Tropfen dieser Art, kannst den ganzen Keller fluten.:biggthumpup:
    Es tröppelt halt, da kann nichts passieren...
     
Thema: Neuer Hauswasseranschluss tropft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hauswasseranschluss tropft

Die Seite wird geladen...

Neuer Hauswasseranschluss tropft - Ähnliche Themen

  1. Schimmel an neuem Doppelfenster im Bad (DG)

    Schimmel an neuem Doppelfenster im Bad (DG): Hallo Experten. Meine Frau hat heute beim Fensterputzen Feuchte und Schimmel an der Fensterrahmendichtung im Badezimmer des Dachgeschosses...
  2. Neue Rigips-Decke

    Neue Rigips-Decke: Hallo an alle, erstmal frohes Neues! Wir haben sind vor paar Monaten ein 70er Jahre Architektenhaus gekauft und sind dabei zu Sanieren. Die alte...
  3. Geruch nach neuen Kunststoffenster

    Geruch nach neuen Kunststoffenster: Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben 4 Wochen Kunsstoffenster einbauen gelassen und sie stinken immer noch chemisch (Kinderzimmer, Mutter...
  4. Grundrisse neu. Was ist eure geschätzte Meinung?

    Grundrisse neu. Was ist eure geschätzte Meinung?: Hallo an Alle, plane nun schon seit längerer Zeit an meinem Haus. Habe nun einen neuen Entwurf. Was ist eure Meinung dazu? Grüße joey
  5. Neuer Keller in alter Grube, nach Abriss.

    Neuer Keller in alter Grube, nach Abriss.: Hallo zusammen und danke schon mal für die Antworten. Wir wollen mein Elternhaus, ca. 100 Jahre alt, abreißen und einen Neubau errichten. Es ist...