neuer Keller undicht

Diskutiere neuer Keller undicht im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, habe für ein Fertighaus einen Mauerwerkskeller (36,5er Poroton) bauen lassen. Dieser liegt zur Hälfte im Berg, die andere Hälfte...

  1. #1 Feuchtraum, 23.08.2004
    Feuchtraum

    Feuchtraum Gast

    Hallo Forum,

    habe für ein Fertighaus einen Mauerwerkskeller (36,5er Poroton) bauen lassen. Dieser liegt zur Hälfte im Berg, die andere Hälfte liegt frei. Auf der Hangseite tropft es nach starkem Regen herein. Da ich einen dichten Keller wollte und keine "Tropfsteinhöhle", ist jetzt meine Frage, wieviel % ich bei der Bezahlung erstmal zurückhalten sollte, bis der Mangel behoben ist, dass der Bauunternehmer Löhne und Material bezahlen muss, ist mir durchaus bewußt. Hier noch etwas zur Abdichtung der Wand. Die Wand wurde schwarz gestrichen und es sind ca. 5 cm dicke Styroporplatten (Drainage) angebracht. Eigentlich hätte ich erwartet, dass der Anstrich die Feuchtigkeit draussen hält und die Drainage den Regen ableitet. Offensichtlich funktioniert an diesen beiden Stellen weder die Drainage noch die Feuchtigkeitsschicht.
    Den Bauunternehmer habe ich bisher noch nicht erreicht, daher wollte ich erst mal ein paar allgemeine Meinungen hören.

    Danke dafür.

    Dirk
     
  2. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    5.055
    Zustimmungen:
    6
    Wenn Keller noch nicht abgenommen wurde: Abnahme verweigern und bis zur Mangelbeseitigung nichts zahlen.

    Wenn Keller bereits abgenommen wurde: Dreifachen Betrag der voraussichtlichen Kosten für die Mangelbeseitigung einbehalten, § 641 Abs. 3 BGB n.F.

    Kalkulation der Kosten: Vom Erdreich umgebenden Keller von außen bis Höhe Bodenplatte komplett freilegen, Perimeterdämmung ( doch nicht wirklich Styroporplatten? > wären völlig ungeeignet ) abreißen und entsorgen, Abdichtung und Drainage überprüfen und nachbessern, Perimeterdämmung wieder anbringen > dieses Mal in mindestens 10 cm Stärke, Baugrube wieder verfüllen.

    Nachbesserung sollte durch einen Fachmann angeleitet und überwacht werden! " Anstrich " ( mit was? ) als Abdichtung? Lastfall?
     
  3. #3 Feuchtraum, 24.08.2004
    Feuchtraum

    Feuchtraum Gast

    Hallo Eric,

    danke erstmal, die Platten sind insgesamt dicker als 5 cm, an der Außenseite glatt mit Vlies überzogen, innen "Gnubbel dran" (laienhaft ausgedrückt). Was da schwarz an die Steine gepinselt wurde, habe ich leider nicht gesehen, da war ich an der Arbeit.
    Der Bauleiter der Fertighausfirma sagt, dass die Feuchtigkeit meistens unterhalb der Bodenplatte eindringt und das Problem verschwindet, wenn das Fertighaus draufsteht. Mal sehen, wie das weitergeht.

    VG
     
  4. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    5.055
    Zustimmungen:
    6
    Die Aussage des Bauleiters ist " kalter Kaffee ".

    Ihr Kellers sollte von einem Fachmann untersucht werden, bevor das Fertighaus aufgestellt wird. Denn im schlimmsten Fall, muß der Keller wieder abgerissen werden.

    Also Baustopp und nicht erst warten, wie das weitergeht.
     
  5. #5 Feuchtraum, 25.08.2004
    Feuchtraum

    Feuchtraum Gast

    Hallo Eric,

    nachher kommt der Kellerbauer vorbei. Mal hören, was der zu sagen hat, werde vom Gespräch berichten.

    Gruß
     
Thema:

neuer Keller undicht

Die Seite wird geladen...

neuer Keller undicht - Ähnliche Themen

  1. Neuer Keller in alter Grube, nach Abriss.

    Neuer Keller in alter Grube, nach Abriss.: Hallo zusammen und danke schon mal für die Antworten. Wir wollen mein Elternhaus, ca. 100 Jahre alt, abreißen und einen Neubau errichten. Es ist...
  2. Neuer Kalkputz auf Ziegelwand Keller immer noch nass

    Neuer Kalkputz auf Ziegelwand Keller immer noch nass: Moin, ich habe vor kurzem ein Haus Bj 1953 gekauft und bin an der Sanierung dran. Ich habe hier schon viele gute Informationen gelesen, daher...
  3. neuer Keller oder Bauen auf Bestandskeller

    neuer Keller oder Bauen auf Bestandskeller: Hallo, ich stehe vor der Entscheidung ein Neubau EFH in Holzständerbauweise auf dem vorhandenen Keller zzgl. Erweiterung der Bodenplatte zu...
  4. Bodensanierung Keller / Raumteiler auf Betonrohboden vor Verlegung des neuen Estrichs

    Bodensanierung Keller / Raumteiler auf Betonrohboden vor Verlegung des neuen Estrichs: Hallo zusammen, nach unserem Wasserschaden im Keller gehen wir nun die Sanierung an. Den dort verlegten Anhydritestrich, Dämmung und Knauf Katja...
  5. Keller erweitern neues Fundament

    Keller erweitern neues Fundament: Hallo erstmal Ein 3. Stöckiges Haus liegt auf einem Gefälle aus reiner Erde. Es wurde in den 90er Jahren gebaut. Ich habe grob eine Skizze davon...