Nochmal Zimmertür bzw. Zarge....

Diskutiere Nochmal Zimmertür bzw. Zarge.... im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Wir haben gestern mal alle unsere Türen angeschaut und auch die Zargen (wurde alles erst letzte Woche eingebaut - Neubau). Die Zargen stehen...

  1. #1 khzaubermaus, 09.04.2005
    khzaubermaus

    khzaubermaus

    Dabei seit:
    12.02.2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    interessant
    Ort:
    Dreiländereck BaWü
    Wir haben gestern mal alle unsere Türen angeschaut und auch die Zargen (wurde alles erst letzte Woche eingebaut - Neubau). Die Zargen stehen teilweise ab von der Wand. :cry (Ich sollte es schaffen, heute nachmittag hier davon noch Fotos einzustellen). Im DG, Kinderzimmer, wo eh die Tür krumm ist, steht die Zarge gut 1 cm von der Wand ab, aber nur im Zimmer, nicht im Treppenhaus, dort liegt sie gut an. Nachdem wir das dem Bauleiter (vom Bauträger) gesagt hatten, hat er nun dort Silikon reinmachen lassen. Frage: Muss ich diese Silikonfuge tolerieren oder kann ich nicht verlangen, dass die Zarge normal an die Wand gemacht wird und somit "der Mangel" behoben wird? Gleichwohl so bei den anderen Zargen, die nicht ganz an der Wand sind? (Ich nochmal bemerke: dass die Zargen teilweise zwischen 0,5 - 1 cm von der Wand abstehen, es sich hier also nicht um 1 oder 2 mm handelt) ;) Wäre froh, um einige Meinungen - vielen Dank!!! :winken
     
  2. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.777
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Türen oder Wände?

    Guten Tag
    Ich hoffe mal, daß das Silicon in Wirklichkeit Acryl ist.
    Solche Fugen entstehen, wenn die Wand nicht im Lot oder nicht eben ist.
    Mal die Wasserwaage und ein Richtscheit nehmen und die tatsächliche Ursache suchen. Die Zarge muß lotrecht eingebaut sein, ganz egal, wie die Wand aussieht.
    MfG
     
  3. #3 NBasque, 09.04.2005
    NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Lotrecht

    Ja, so ist das, wenn der Putz nicht besonders gut ausgeführt ist.

    Es gelten nach wie vor die Toleranzen im Hochbau (DIN 18202), nach der Stichmasse von bis zu 8 mm auf eine Wandhöhe < 3 m zulässig sind; andererseits muß der Tischler die Zargen lotrecht einbauen, damit die Türe vernünftig öffnet und schließt. Diese Seite steht also bei nicht geradem Putz von der Wand ab. Die Bekleidungsleiste auf der anderen Wandseite läßt sich dagegen wandbündig in die dafür vorgesehene Ausnutung einstecken.

    Sollte bei einzelnen Türen die Toleranzen überschritten sein, gibt es die Möglichkeit spezielle Wandanschlußleisten zu montieren, die auf jeden Fall einen bündigen Abschluß mit der Wand erlauben.

    Lassen Sie sich vom BT die Möglichkeiten des Türenherstellers zeigen. Wenn die Toleranz bei mehreren Türen überschritten wurde, wird er gerne solche Wandanschlußleisten kostenfrei montieren.

    Ausspritzen der Lücken mit Silikon ist definitiv "Pfusch" und sollte nicht geduldet werden.
     
  4. khr

    khr

    Dabei seit:
    27.05.2002
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tisc
    Ort:
    46244 Kirchhellen
    Benutzertitelzusatz:
    www.khries.de
Thema: Nochmal Zimmertür bzw. Zarge....
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zimmertüren krum

    ,
  2. bekleidungsleiste rundfenster

    ,
  3. zargen stehen zu weit von der Wand ab

Die Seite wird geladen...

Nochmal Zimmertür bzw. Zarge.... - Ähnliche Themen

  1. Wer hat seine DHH nochmal durchtrennen lassen?

    Wer hat seine DHH nochmal durchtrennen lassen?: Hallo zusammen, es sind sehr viele Möglichkeiten hier im Forum zu lesen wie man den Schallschutz in einer DHH verbessern könnte. Unter anderem...
  2. Nochmals Skonto Frage

    Nochmals Skonto Frage: Ich habe noch eine Frage bzgl.Skonto. Wie ich in meinem anderen Topic geschildert habe, hat mir der Handwerksbetrieb mit der Schlussrechnung...
  3. Nochmal KOsten Anbau

    Nochmal KOsten Anbau: Hi zusammen, wir überlegen, ein altes kleines Haus aus den 60ern zu kaufen, sanieren und mit einem Anbau zu erweitern (mehr dazu in einem anderen...
  4. Innenputz nochmal bearbeiten

    Innenputz nochmal bearbeiten: Hallo zusammen, in unserem Neubau wurden nun alle Wände verputzt und die Oberfläche sieht sehr gut aus. Wir wollten die Wände eigentlich so...
  5. Nochmal Trittschalübertragung vom EG ins DG

    Nochmal Trittschalübertragung vom EG ins DG: Hallo, wir haben 2014 sehr schöne hochwertige EG-Neubauwohnung gekauft und bezogen. Die Malerarbeiten und die Bodenbelagsarbeiten (außer...