Norm/Referenz für Lichtschalter An/Aus Position

Diskutiere Norm/Referenz für Lichtschalter An/Aus Position im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo alle Elektriker, @Maape838 @Hansisolo etc vielleicht wisst ihr etwas dazu. ein Kumpel von mir hat bald den Abnahmetermin seiner...

  1. #1 simon84, 17.04.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.459
    Zustimmungen:
    3.297
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Hallo alle Elektriker,

    @Maape838 @Hansisolo etc vielleicht wisst ihr etwas dazu.

    ein Kumpel von mir hat bald den Abnahmetermin seiner Neubauwohnung.

    Bei dem letzten Vor-Ort Termin ist uns aufgefallen:

    Alle Lichtschalter (Keine Wechsel/Kreuzschaltungen, sondern auch alle einzeln geschalteten Brennstellen) sind so aufgelegt, dass das Licht an geht, wenn man den Schalter "nach oben" drückt und ausgehen, wenn man den Schalter "nach unten" drückt.

    Also genau umgekehrt wie man das sonst so aus jedem anderen Haushalt (mit Ausnahme von Wechselschaltungen etc.) gewohnt ist :)

    Wir haben noch keinen Schalter ausgebaut um die Verdrahtung zu sichten.
    Er will da aus Haftungsgründen etc. eigentlich auch nicht selber Hand an legen, auch wenn es vermutlich trivial wäre.

    Vertraglich ist zu diesem Thema nichts explizit vereinbart, es gibt auch keine Ausführungspläne in denen so etwas dokumentiert wäre.

    Schalterserie Gira Standard 55.

    Vertragsform ist Kauf einer Wohnung vom Bauträger (kein GU/GÜ).

    Gibt es dazu eine DIN Norm, die etwas in der Richtung dokumentiert oder ist das einfach nur extrem unüblich ?

    Liebe Grüße
     
  2. #2 Maape838, 17.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.04.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    99
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15732
    Dazu gibt es keine Norm.
    Das ist immer ein Diskusionsthema.
    Ich baue das ebenfalls so. Oben EIN unten AUS.
    Ich argumentiere mit: alle Sicherungen gehen nach unten AUS. Trenner und Lastschalter ebenso. Der Heizungsnotschalter ist auch oben EIN unten AUS vordefiniert. Da müsste man schauen ob es für Notabschaltungen eine Norm gibt
    In "jedem" Actionfilm kommt von der halbtoten Hauptfigur die blutverschmierte Hand von unten und schaltet noch was aus bevor sie stirbt und die Welt gerettet hat (Atombombe oder so)
    Meine Taster werden z.B. unten betätigt.
    Andere Argumentieren mit der Sicht auf den Schlitz oben bei der Wippe/Rahmen. Bei manchen Schalterprogrammen sieht das grausig aus.
    Andere reden von " meist ist der Schalter ja AUS und dann sammelt sich oben Staub. ( ja haben die denn keine Putzfrau?) Etc.pp.
    4 Leute 5 Meinungen. Jedoch keine Norm
     
    Jo Bauherr und Fabian Weber gefällt das.
  3. #3 Maape838, 17.04.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    99
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15732
    Sach mal warum meine gesetzten Smilys im Text nicht zu sehen sind ? " Kopfkratzsmile"
     
  4. #4 Maape838, 17.04.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    99
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15732
    Ich hab nochmal "gekramt". Wenn er die Raumthermostate auch Gira 55 hat mit Schalter dann ist dort auch oben "1" unten "0"
    Screenshot_20210417-091629_Samsung Internet.jpg
     
    Hanilein gefällt das.
  5. #5 Hanilein, 17.04.2021
    Hanilein

    Hanilein

    Dabei seit:
    10.05.2018
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Rentnerelektriker im Unruhestand
    Dein Kumpel scheint wohl ein Erbsenzähler zu sein.( Oder bist du‘s vielleicht :p?)Ich selber achte eigentlich nur darauf ob die Schalterwippen in der E—Anlage alle die gleiche Stellung im aus/ eingeschaltetem Zustand haben.Das sollte wohl reichen.:bierchen:
    Man könnte sich auch noch über Schlitzschrauben streiten ,ob die denn nun Waage oder senkrecht zu stehen haben.:irre
     
  6. #6 driver55, 17.04.2021
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.908
    Zustimmungen:
    875
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Sprichwort (Regel) dazu: Unten raus, Aus!
     
  7. #7 jodler2014, 17.04.2021
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.643
    Zustimmungen:
    448
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Das Thema hat mit der Erdanziehungskraft zu tun...
     
  8. #8 Fred Astair, 17.04.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.534
    Zustimmungen:
    2.857
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    An der Schalterstellung erkennt man die Herkunft des Installateurs: Wer wie ich aus der Hochspannungstechnik kommt, wird immer nach unten ausschalten. Das ist einfach ergonomisch bedingt. Ein Leistungsschalter muss beim Einschalten eine Feder spannen, um die leichte Auslösung zu ermöglichen. Das passiert beim Drücken des Hebels nach oben. Hierfür darf eine größere Kraftentfaltung notwendig sein als bei einer schnellen Notabschaltung. Den Ausschalthebel kann man sogar noch im Fallen nach unten reißen und damit den Stromfluss unterbrechen.
    Das Prinzip hat sich überall dort durchgesetzt, wo eine Gefahrenabschaltung notwendig ist. Selbst Fehlerstrom- und Leitungsschutzschalter arbeiten so.
    Für Wohnzimmertaster gilt das allerdings nicht, da hat sich die Staubwischvermeidungsfraktion durchgesetzt, die nach unten ein- und nach oben ausschaltet.
     
    jodler2014 gefällt das.
  9. #9 Fred Astair, 17.04.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    6.534
    Zustimmungen:
    2.857
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Ganz klar: Senkrecht!
    Wer soll denn aus dem waagerechten Schlitz den ganzen Staub auswischen?
     
    Hanilein, msfox30, Fabian Weber und einer weiteren Person gefällt das.
  10. #10 jodler2014, 17.04.2021
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    3.643
    Zustimmungen:
    448
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Manchmal ist es hier wie bei der Sendung mit der Maus:winken
     
  11. #11 driver55, 17.04.2021
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.908
    Zustimmungen:
    875
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Ergänzung: Schaut euch einfach die Position der (Wipp)Schalter bei Nutzung von Eltakos an.
     
  12. #12 simon84, 17.04.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.459
    Zustimmungen:
    3.297
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Hey Leute :respekt

    vielen Dank für die vielen Antworten.

    Und auch für die Hintergrundinfos ! Die erklären das ganz toll. Ich stell ihn einfach mal vor den Sicherungskasten und lass ihn eine Sicherung betätigen.

    es geht nicht um mich selber, ich habe sowieso in meinem Altbau Haus keine Chance und keinen Bedarf das einheitlich zu machen, und es interessiert mich auch bei mir nicht, weil ich weiß welcher Schalter wie geht und außerdem kann man ja auch eine halbe Sekunde später noch mal in die andere Richtung drücken :)

    das ist er tatsächlich beruflich !

    und wir hatten schon viele Diskussionen wegen der Wohnung aber beim Bauträger in München ist eben friss oder stirb ....

    Ich denke ich war da zu stark konditioniert durch alle Häuser bzw Wohnungen in denen ich früher wohnte, da war halt zum Großteil immer unten an
     
  13. #13 Maape838, 17.04.2021
    Maape838

    Maape838

    Dabei seit:
    25.06.2015
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    99
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    15732
    Sag ihm und zeig ihm lieber das er die Test Taste am Fi mind. halbjährlich zu drücken hat.
    Aber da wird ihn der Errichter ja schon darauf hingewiesen haben :bef1021:
     
    simon84 gefällt das.
  14. #14 Hanilein, 17.04.2021
    Hanilein

    Hanilein

    Dabei seit:
    10.05.2018
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Rentnerelektriker im Unruhestand
    Unten rein = ein.
    Das paßt auch.:biggthumpup:
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Norm/Referenz für Lichtschalter An/Aus Position

Die Seite wird geladen...

Norm/Referenz für Lichtschalter An/Aus Position - Ähnliche Themen

  1. Betonierte Terrassenplatte an Fassade - DIN-Norm, aaRdT etc.

    Betonierte Terrassenplatte an Fassade - DIN-Norm, aaRdT etc.: Hallo zusammen, habe gerade folgendes Problem: Ich bin auf der Such nach einer DIN-Norm oder sonstigen Ausführungsempfehlung zum Anschluss einer...
  2. Norm Außenanlagen Terrassenplatten und L Steine

    Norm Außenanlagen Terrassenplatten und L Steine: Hallo Zusammen, wir sind nun endlich eingezogen und haben nach wie vor großen Stress mit dem Haus selbst. Jetzt kommen noch die Aussenanlagen...
  3. Altbau wird saniert. DIN Normen werden nicht eingehalten im Treppenhaus

    Altbau wird saniert. DIN Normen werden nicht eingehalten im Treppenhaus: Guten Morgen liebe Community, ich bin leider sehr verzweifelt und finde im gesamten Internet keine passende Hilfe. Bevor ich mir rechtlichen...
  4. Wohnungseingangstüre ...und die DIN-Normen

    Wohnungseingangstüre ...und die DIN-Normen: Eine 4-Eigentümer-WEG möchte neue Wohnungseingangstüren beschliessen und dann einbauen. Der derzeitige Klärungsbedarf lautet: 1. Gilt für...
  5. Lankabel ca. 20 Kabel ins Leerrohr, DIN-Norm? Wie durch Decke?

    Lankabel ca. 20 Kabel ins Leerrohr, DIN-Norm? Wie durch Decke?: Guten Tag zusammen. Ich plane einen 24 Port POE Switch in den Keller zu installieren. Vom Verteiler möchte ich dann entsprechend in alle anderen...