Normal das Gartenwasserhahn in Wand ca 1mm spiel hat

Diskutiere Normal das Gartenwasserhahn in Wand ca 1mm spiel hat im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, kurze Frage, Mein Haus ist jetzt 5 Jahre alt, aber was mich schon immer wundert, mein Gartenwasserhahn hängt nicht komplett fest...

  1. #1 dgroeser, 30.03.2017
    dgroeser

    dgroeser

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teamleiter
    Ort:
    Fürth
    Hallo,

    kurze Frage,

    Mein Haus ist jetzt 5 Jahre alt, aber was mich schon immer wundert, mein Gartenwasserhahn hängt nicht komplett fest sondern ist nur auf das Rohr geschraubt, welche in der Wand ist. Die Wand besteht aus 24cm Kalksandstein und 12 cm Dämmung. Ist das OK oder bedenklich?

    Damit es keine Verwirrung gibt, der Hahn ist schon komplett Unterputz, ich habe bisher auch keine Probleme, möchte nur wissen ob es bedenklich ist, wenn der Hahn ca. 1mm spiel hat. Von der Logik her hängt das Rohr ja 12cm nur in der Dämmung und kann natürlich zu dieser Situation führen. Ich dachte aber immer man muss das Rohr auch irgendwie in der Dämmung befestigen?

    Grüße
     
  2. #2 1958kos, 30.03.2017
    1958kos

    1958kos

    Dabei seit:
    06.12.2016
    Beiträge:
    1.887
    Zustimmungen:
    318
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Höchberg
    Tja, das ist der Nachteil von Außendämmungen. Aber wegen 1 mm würde ich mir keinen Kopf machen.
     
  3. #3 dgroeser, 30.03.2017
    dgroeser

    dgroeser

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teamleiter
    Ort:
    Fürth
    Und das ist echt normal, muss dass nicht in der Dämmung festgemacht werden?
     
  4. Petz

    Petz

    Dabei seit:
    16.03.2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau
    Ort:
    Struppen
    Hallo, der Außenwasserhahn muss richtig befestigt sein. Dazu hätte der Klempner ein entsprechendes Element / Konsole einbauen müssen was mit Dämmung umbaut würde.
     
  5. #5 dgroeser, 30.03.2017
    dgroeser

    dgroeser

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teamleiter
    Ort:
    Fürth
    Schlecht, was kann da passieren, ich hoffe es ist nur ein Schönheitsfehler?
     
  6. #6 dgroeser, 30.03.2017
    dgroeser

    dgroeser

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teamleiter
    Ort:
    Fürth
    Vielleicht gibt es ein paar Sanitäter, die mir vielleicht helfen können. Vielleicht geht es auch ohne die Konsole?
     
  7. Petz

    Petz

    Dabei seit:
    16.03.2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau
    Ort:
    Struppen
    Sie müssen bis in das Mauerwerk um den Wasserhahn stabil zu verankern, wenn der Fassadenbauer mitgedacht hätte, hätte er einen FixQuader oder glw. eingebaut. Dann ist der Wasserhahn gut zu verschrauben in der Dämmfassade.
     
  8. #8 dgroeser, 30.03.2017
    dgroeser

    dgroeser

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teamleiter
    Ort:
    Fürth
    Ok aber wie soll man das nachträglich noch in das Mauerwerk verankern? Kann man das auch so lassen oder gibt es da irgendwann Probleme?
     
  9. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    217
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Berlin
    Durch die Hebelwirkung wirst du immer ein wenig Spiel haben. Der 1mm wäre für mich zu vernachlässigen.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
  10. #10 Fred Astair, 30.03.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    1.993
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Für eine, hoffentlich frostfreie, Außenarmatur wird kein Mensch eine Konsole ins WDVS einbauen.
    Dafür, dass die nicht als Steighilfe für Fassadenkletterer dient, bist Du selbst zuständig und den üblichen Belastungen dürfte sie gewachsen sein.
     
  11. #11 Gast943916, 30.03.2017
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    falsch, das muss heissen: wenn man es beauftragt hätte....
     
  12. #12 driver55, 30.03.2017
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    494
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Immer dieselbe Leier vom Gipser.

    Der Auftraggeber muss erst einmal wissen, was es für Möglichkeiten gibt, um den Hahn "richtig", "ordnungsgemäß" oder wie auch immer zu befestigen. Und somit kommt wieder der Fassadenbauer ins Spiel, der eben Mitdenken muss und das Anbieten darf/kann.
    Dann kann der Bauherr das beauftragen!:winken
     
  13. #13 Gast943916, 30.03.2017
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Und bei dir ist immer der Handwerker schuld, der ist aber nicht zum planen da, das sollten andere machen
     
  14. #14 dgroeser, 31.03.2017
    dgroeser

    dgroeser

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teamleiter
    Ort:
    Fürth
    Das stimmt hätte ich es früher gewusst, dann hätte ich auch genauer darauf hinweisen können.
    So wie ich hier lese ist es nicht schön, aber man kann damit leben. Ich denke halt jedesmal, wenn ich da einen Schlauch dran schließe, dass ich irgendetwas kaputt machen könnte, weil es halt leicht im Mauerwerk wackelt. Aber ich muss da wahrscheinlich entspannter werden.
     
  15. #15 driver55, 31.03.2017
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    494
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim

    Es geht hier nicht um Schuldzuweisungen, vielmehr darum, dass es eben sehr gute, gute und schlechte Planer gibt. Und dann gibt es auch noch eine weitere Kategorie.
     
  16. #16 dgroeser, 08.04.2017
    dgroeser

    dgroeser

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teamleiter
    Ort:
    Fürth
    Es ist auf jedenfall keine Frostsichere Amatur, d. h. ich leere die Leitung immer im Winder und stelle sie vom Keller aus ab.
    Aber jetzt nochmal meine Frage, wie könnte ich sie denn noch irgendwie befestigen, wenn ich keine Konsole in die Wand machen kann?
    Habt ihr vielleicht eine Idee? (Vielleicht auch nicht so teuer)
     
  17. #17 simon84, 08.04.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    2.331
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Dämmung 20 cm rundum ausschneiden, Armatur ggf. tauschen und sauber an der Wand befestigen, Dämmung wieder einkleben.
     
  18. #18 dgroeser, 08.04.2017
    dgroeser

    dgroeser

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teamleiter
    Ort:
    Fürth
    Ok, das sieht man doch beim Putz oder?
     
  19. #19 Fred Astair, 08.04.2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    4.971
    Zustimmungen:
    1.993
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Natürlich sieht man das. Dachtest Du, Du kannst den Zapfhahn unsichtbar in der Dämmung verankern?
    Am Besten wärs natürlich, Du würdest das frostgefährdete Ventil durch ein frostsicheres ersetzen. Mit etwas Geschick und einer großen Abdeckrosette geht das sogar durch die Dämmung.
    Nicht vergessen, die Anschlussleitung innen als Schleife zu verlegen, damit Du kein Gammelwasser ein halbes Jahr in der Leitung stehen hast.
     
  20. #20 dgroeser, 08.04.2017
    dgroeser

    dgroeser

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Teamleiter
    Ort:
    Fürth
    Ja ok aber für ein frostsicheres Ventil müsste man doch die Wand von innen auch aufhacken oder?

    D. h. du denkst es gibt eine Rosette wo ich nach 20cm ausschneiden es nicht mehr sehe?
     
Thema:

Normal das Gartenwasserhahn in Wand ca 1mm spiel hat

Die Seite wird geladen...

Normal das Gartenwasserhahn in Wand ca 1mm spiel hat - Ähnliche Themen

  1. starker Wassereintritt bei Fenster - GU meint das ist normal

    starker Wassereintritt bei Fenster - GU meint das ist normal: Hallo Bauexperten! Danke erstmal das es das Forum gibt! Wir haben in unseren Hof neue Kastenfenster vor 1,5 Jahren bekommen und auf dem...
  2. Normaler Zustand eines neuen Gartentors?!

    Normaler Zustand eines neuen Gartentors?!: Hallo zusammen, ich würde gerne einmal eure Meinung hören.. ich habe ein Gartentor beim lokalen Baustoffhändler bestellt. Nach einigen Wochen kam...
  3. Normales Fenster durch Schiebefenster / „amerikanisches Fenster“ ersetzen

    Normales Fenster durch Schiebefenster / „amerikanisches Fenster“ ersetzen: Hallo zusammen, wir würden gerne zwei unserer normalen Fenster durch Schiebefenster ersetzen, wohl auch „amerikanische Fenster“ genannt. Gibt es...
  4. Moos in den Fugen (Wetterseite) -- normal oder nicht?

    Moos in den Fugen (Wetterseite) -- normal oder nicht?: Hallo. Unser Haus wurde vor 10 Jahren gebaut, verklinkert und verfugt. Nun sieht die Wetterseite vor allem im Frühling/Sommer so aus: [ATTACH]...
  5. Welcher U-Wert für Raffstorekasten bei KfW40 ist "normal "?

    Welcher U-Wert für Raffstorekasten bei KfW40 ist "normal "?: Hallo zusammen, wie das so ist dachte ich, dass ich bei unserem Neubau alles im Griff hätte. Ich baue KfW40 mit T7 Poroton 42,5 sowie wo es geht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden