Nutzkeller Baujahr 1964, streichen oder verputzen?

Diskutiere Nutzkeller Baujahr 1964, streichen oder verputzen? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Moin, wir würden gerne unseren Keller im Zuge einer Haussanierung aufwerten und etwas freundlicher gestalten, auch wenn er nur als Nutzkeller...

  1. #1 Strobel, 08.03.2019
    Strobel

    Strobel

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    wir würden gerne unseren Keller im Zuge einer Haussanierung aufwerten und etwas freundlicher gestalten, auch wenn er nur als Nutzkeller (Heizung, Elektrik, Abstellmöglichkeiten) dient. Wandstärke gemauert 36,5 cm. Anbei noch ein Bild mit der aktuellen Heizung und der Kellerwand wie sie aktuell aussieht.
    Laut Vorbesitzer gab es nie Probleme mit Feuchtigkeit.

    Keller weiß streichen oder gar verputzen? Wenn streichen, welche Farbe nutzt man hierfür? Gibt es da spezielle oder einfach Alpina weiß und los geht es?

    Danke!
     

    Anhänge:

  2. #2 Diamand, 09.03.2019
    Diamand

    Diamand

    Dabei seit:
    24.05.2013
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    17
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Verputzen würde ich da nichts. Wie du selber schreibst ist das doch nur ein einfacher Keller.

    Wenn der Keller bei uns mal gestrichen wird dann immer nur mit dem Preiswertesten was zu bekommen ist. Und das hält auch Jahrzehnte.

    Mir ist schon klar das viele anderer Meinung sein werden. Aber wie gesagt es ist ein Keller da ist das aussehen, wie ich finde nicht so wichtig.
     
  3. #3 Manufact, 09.03.2019
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    360
    Die Wand ist doch verputzt und zumindest im Foto-Bereich trocken.
    Ideal wären Silikat-Farben, bin aber bei Diamand.
    Wenn es günstig werden soll auf ein ALD.- Angebot warten, die Farbe ist günstig und funktioniert.
     
  4. #4 Strobel, 10.03.2019
    Strobel

    Strobel

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Rückmeldung.
    Das was derzeit auf der Wand ist lässt sich mit den fingern bereits leicht entfernen.. siehe Fotos. Würde jetzt diesen "braunen" anstrich nach und nach entfernen... IMG_2817.jpg IMG_2816.jpg

    @Manufact was meinst du mit ", bin aber Diamand."? Und welche Silikatfarbe kannst Du empfehlen? Danke!

    Ach und noch was... wie bekomme ich den Wandaufbau im Keller am einfachsten heraus? In den Bauunterlagen von 1964 finde ich dazu nichts. Die Kellerwände sind in der Zeichnung 36,5cm.

    Korrektur: Ups, der User über dir heißt "Diamand". Sorry nicht gesehen.
     
  5. #5 Manufact, 10.03.2019
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    360
    Auf dem Bild sah es wie nicht gestrichener Putz aus.
    Da aber schon irgendeine Farbe auf dem Putz ist, so bringt Silikatfarbe nichts.
    Du solltest aber herausfinden, ob es sich um Leimfarbe handelt (färbt bei Reiben mit nassem Finger ab) oder um eine billige Dispersionsfarbe.
    Was ist denn die weissliche Substanz unter der Farbe:
    Alte Farbe oder leichte Putz-Ausblühungen (Salze).
    Salze sind "pulvrig" und lassen sich mit einem nassen Schwamm schnell abwischen.
     
  6. #6 Strobel, 23.03.2019
    Strobel

    Strobel

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Also beim reiben mit nassem Finger wurde es nur "dunkel". Darunter sind es denke ich Putz-Ausblühungen... oder?
    Helfen die Bilder weiter?
     

    Anhänge:

  7. #7 Manufact, 24.03.2019
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    360
    Es scheint eventuell doch eine weisse Farbe als erste Schicht vorhanden zu sein.
    Bei Bild 3111 : Kommt der weisse Rückstand durch Feuchtigkeit auf dem Finger oder wurde ohne Feuchtigkeit gerieben?
     
  8. #8 Strobel, 24.03.2019
    Strobel

    Strobel

    Dabei seit:
    11.02.2019
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Es würde mit nassem Finger gerieben.
     
  9. #9 Manufact, 24.03.2019
    Manufact

    Manufact

    Dabei seit:
    21.11.2016
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    360
    Also Verdacht auf Leimfarbe.
     
Thema:

Nutzkeller Baujahr 1964, streichen oder verputzen?

Die Seite wird geladen...

Nutzkeller Baujahr 1964, streichen oder verputzen? - Ähnliche Themen

  1. Wohn- und Nutzkeller, an ZWL anbinden?! Wie energetisch sinnvoll umsetzen?

    Wohn- und Nutzkeller, an ZWL anbinden?! Wie energetisch sinnvoll umsetzen?: Hallo! Ich stecke noch in der Planung und die Pläne vom Bauzeichner habe ich auch noch nicht aber mein Wunschplan des Kellers habe ich angehängt....
  2. Nutzkeller verputzen oder nur streichen?

    Nutzkeller verputzen oder nur streichen?: Hallo Wir bauen gerade eine Doppelhaushälfte Bzw. Sie ist schon so gut wie fertig. Die Wände sind überall verputzt, bis auf den Keller. Dieser...
  3. Nutzkeller: FBH notwendig/sinnvoll?

    Nutzkeller: FBH notwendig/sinnvoll?: Hallo Experten, macht es Sinn, in einem KfW70-Neubau im Keller eine FBH installieren zu lassen (evtl. auch nur einzelne Räume) - auch wenn der...
  4. WU-Betonkeller / Nutzkeller - Dämmen oder nicht??

    WU-Betonkeller / Nutzkeller - Dämmen oder nicht??: Hallo zusammen, wir bauen im Moment ein Haus und sind schon sehr weit fortgeschritten. Unter dem Haus ist ein Betonkeller in WU-Ausführung mit...
  5. Kosten für einen Mischkeller

    Kosten für einen Mischkeller: Hallo! Auch ich möchte mich an die Experten hier wenden und folgende Frage stellen: Wir möchten ein Einfamilienhaus im Münsterland mit ca....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden