Nutzlast Garagendach mit Terrassennutzung

Diskutiere Nutzlast Garagendach mit Terrassennutzung im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, leider komme ich nicht mehr an die Statikunterlagen unseres Reiheneckhauses BJ2013 ran (BT 2017 insolvent, Bauamt hat nur die Erklärung zum...

  1. #1 MelaMel, 01.07.2020
    MelaMel

    MelaMel

    Dabei seit:
    01.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, leider komme ich nicht mehr an die Statikunterlagen unseres Reiheneckhauses BJ2013 ran (BT 2017 insolvent, Bauamt hat nur die Erklärung zum Standsicherheitsnachweis, darin genannter Statiker ist verstorben - kein rankommen an evtl Erben).
    Die Terrasse ist halb Erdreich, halb Garage (Größe Garage 4,60m x 5,46m), da leichte Hanglage. Wir wollten im Sommer ein Planschbecken für die Kinder in diesem Bereich draufstellen, jetzt bin ich aber unsicher wegen des Gewichts.
    Laut Bauplan ist die Garage mit einer 22cm Stahlbetondecke und 60cm Erdreichabdeckung obendrauf eingezeichnet.
    Ich habe bei google eine Norm gefunden für Balkone/Dachterrassen die eine Nutzlast von 400kg/m2 festsetzt. Wenn ich jetzt aber die im Plan genannten 60cm Erdreich zugrunde lege, bin ich mit den 500-600kg Erdgewicht ja schon drüber? Gibt es für Garagendächer mit Terrassennutzung eine extra Norm? Vielen Dank für eure infos. Ich komm mit google einfach nicht mehr weiter und ein einen Statiker den ich angerufen habe meinte nur das sind die 400kg und der plan muss falsch sein ..
     

    Anhänge:

  2. #2 SIL, 01.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 01.07.2020
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.371
    Zustimmungen:
    1.942
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nein, liegt am Aufbau bzw den "Erden"...
    Nein, zumal hier eine Umnutzung geplant ist und es nicht üblich ist auf einer Decke - 60 cm plus Erde zu verbringen und dann noch Pflaster oder Planschbecken...
    Üblich sind 4,0 oder 5,0 KN in der "typischen Nutzung EFH etc", als Nutzung begehbar und "Tisch Stuhl etc "
    Da es ist nicht homogen aufgebaut wurde und über die Verdichtung und Wasseraufnahme, kann man auch nur spekulieren, eine Abdichtung müsste auch noch vorhanden sein.... ff ca Angaben

    Material b/l in m t in m Volumen Gewicht in t
    Gartenerde 0-15 4,6/5,6 0,6 15,6 12,9
    Auffüllboden ges. 0,6 15,6 11,2
    Pflanzerde 0-15 0,6 15,6 15,6
    Mutterboden fein ges 0,6 15,6 21,1
    Mutterboden ges 0,6 15,6 23,3
    Bodensubsrat 0-8 0,6 15,6 14,4
    Rasenerde 0,6 15,5 14,2
    Deck/Obersubstrat 0,6 15,5 14,3

    alles ohne Verdichtung, Zuschlag für Verdichtung üblich sind 10-15%
     
  3. #3 MelaMel, 01.07.2020
    MelaMel

    MelaMel

    Dabei seit:
    01.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sil,
    danke für deine schnelle Antwort.
    Leider versteh ichs noch nicht ganz, tut mir leid. ich bin total fachfremd :cry
    Die 60cm Erdreich hat der Bauträger von Anfang an so geplant, wir haben da nachträglich nichts geändert bis jetzt. Was meinst du mit geplanter Umnutzung? Oder stellt das Aufstellen eines Planschbeckens schon einen Umnutzung dar?
    Ich hab am Anfang sogar gedacht das die Terrasse so, "schlüsselfertig" vom BT bei Einzug die 4kN tragen müsste. Laie halt :-)
    Dass es verschiedene Erden gibt mit unterschiedlicher Dichte/Körnung etc wusste ich sogar und hab daher einen Baustoffrechner online bemüht und eine 1*1*0,6m große Grube mit verschiedenen Erden berechnen lassen, so kam ich dann auf die 500-600kg/m2. aber klar an unterschiedliche Schichten/ Abdichtung usw hab ich nicht gedacht :-)
    Viele Grüße Melanie

    Ps: zur Sicherheit: 1nK = ca 100kg, richtig?
     
  4. #4 MelaMel, 01.07.2020
    MelaMel

    MelaMel

    Dabei seit:
    01.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fazit für mich also, bei dem was an Erde da schon drauf liegt sollte nicht noch ein Planschbecken drauf, weil allein eine Wassersäule von 30cm schon um die 300kg wiegen würde, richtig?
     
  5. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.371
    Zustimmungen:
    1.942
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    1 KN entspricht 100 kg, also so knapp, fast ca ;)
    1,5 KN/m² ist zum Beispiel die übliche " Gebrauchslast/ Nutzlast" in deinem Haus auf den fertigen Belägen- 150 kg/qm.
     
  6. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.371
    Zustimmungen:
    1.942
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das weiss ich nicht, du brauchst die Statik oder zumindest den Bewehrungsplan - wir können sonst nur mutmaßen was bemessen wurde, aber du schriebst es liegt halbseitig im Erdreich - deine Platte oder Decke?Also dort wo massiv Erde drunter ist- brauchst dir keine Gedanken machen- im Prinzip geht es nur " um den umhüllten umbauten Raum".
     
    matschie gefällt das.
  7. #7 MelaMel, 01.07.2020
    MelaMel

    MelaMel

    Dabei seit:
    01.07.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja der Mist, ich komm an keinerlei Unterlagen mehr ran, nur das was ich an Bauplänen halt schon hab. Sehr ärgerlich :mauer
    Auf dem Bereich der Terrasse wo Erdreich drunter ist liegen die Platten + Sitzecke drauf wies halt der BT geplant hatte. Die andere Seite wo die Garage drunter ist ist mit Rasen versehen.
    Naja.. kann ich wohl nix machen. Danke dir für deine Erklärungen :-)
     
  8. #8 Andreas Teich, 02.07.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.461
    Zustimmungen:
    361
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Es ist äußerst unwahrscheinlich, dass bei einem Planschbecken etwas passiert,
    zudem ja auch die sicher einkalkulierte Schneelast wegfällt und es ohnehin Sicherheitsbeiwerte gibt.

    Wenn du dir trotzdem unsicher bist stell 2 Deckenstützen mit einem Schalungsträger oder KVH unter die Decke.
     
  9. #9 simon84, 02.07.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.433
    Zustimmungen:
    2.354
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Und was ist ein Planschbecken genau ? Welche Maße hat das und wie viele Liter Wasser fasst es ?
     
  10. #10 matschie, 03.07.2020
    matschie

    matschie

    Dabei seit:
    17.01.2020
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    43
    Beruf:
    Tragwerksplaner (Brücken- und Industriebau)
    Und dass die Bodenplatte der Garage die Punktlast aus den Stützen besser aufnehmen kann als die Decke weißt du genau woher?
     
    simon84 gefällt das.
  11. #11 Andreas Teich, 04.07.2020
    Andreas Teich

    Andreas Teich

    Dabei seit:
    20.03.2012
    Beiträge:
    2.461
    Zustimmungen:
    361
    Beruf:
    Gebäude-Energieberater, Planungsbüro, HW-Meister
    Ort:
    Bonn und Kärnten/Österreich
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäude-Energieberater,Planungsbüro,Bauberatung
    Bei dem Baujahr gehe ich doch von einem tragfähigen Betonboden aus, sodass Durchstanzen von dickeren Pfosten sehr unwahrscheinlich ist.
    Ansonsten Metallplatten oder dickere Siebdruckplatten unter die Pfosten legen
     
Thema:

Nutzlast Garagendach mit Terrassennutzung

Die Seite wird geladen...

Nutzlast Garagendach mit Terrassennutzung - Ähnliche Themen

  1. Nutzlast Decke

    Nutzlast Decke: Hallo zusammen, vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. Im Deckenplan meiner Garage wurde vom Deckenhersteller die Nutzlast der...
  2. Dachsanierung Nutzlast

    Dachsanierung Nutzlast: Hallo zusammen. Ich benötige Hilfe zu einer anstehenden Dachneueindeckung. :bef1013: Wir müssen unser Dach neu eindecken lassen und wir haben...
  3. Statik: Nutzlast Träger

    Statik: Nutzlast Träger: Hallio zusammen, ich möchte das Thema Statik etwas besser verstehen: Ganz einfache Frage dazu: Diese Tabelle...
  4. Nutzlast bei PKW auf Stahlbetondecke

    Nutzlast bei PKW auf Stahlbetondecke: Hallo zusammen, wir haben einen Keller gebaut, auf dessen Decke (Stahlbeton) ein Stellplatz für 2 Autos vorgesehen ist. Der Statiker hat ein...
  5. Nutzlast

    Nutzlast: Hallo habe von mein Archi die Statische Berechnung bekommen über eine Doppelgarage mit Dachterrasse decke besteht aus einer 20cm starken Decke...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden