NYM-Leitungen im Badezimmer

Diskutiere NYM-Leitungen im Badezimmer im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, sind NYM-Leitungen ohne Leerrohr im Bad auf dem Boden neben den (gedämmten) Wasserleitungen laufend ZULÄSSIG? Falls nein, wo steht das?...

  1. #1 Frank Kermann, 10. Dezember 2004
    Frank Kermann

    Frank Kermann Gast

    Hallo,

    sind NYM-Leitungen ohne Leerrohr im Bad auf dem Boden neben den (gedämmten) Wasserleitungen laufend ZULÄSSIG? Falls nein, wo steht das?
    Sowohl die Wasser- als auf die Stromleitungen werden noch eingemauert/-mörtelt unter die Vormauerung.
    Ciao
    Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Frank Kermann, 12. Dezember 2004
    Frank Kermann

    Frank Kermann Gast

    Bin noch immer an einer Antwort interessiert.

    Ist die Frage zu blöde?
     
  4. Reniar

    Reniar

    Dabei seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    L
    Ort:
    Regensburg
    Hallo Frank!

    NYM-Kabel müssen gar nie nicht ins Leerrohr. :p
    Schaden tuts aber auch nicht.

    Ich würde sie mit Leerrohr verlegen, da man da während der Bauphase schon mal einen Schutz vor Beschädigung hat. Der laufende Meter bewegt sich beim Leerrohr ja bei ca 50 cent. Alternativ verlegen manche statt NYM das schwarze Erdkabel.

    Würde das NYM allerdings stark erwärmt, würde auch ein Leerrohr nicht helfen.

    Ob Bad oder Wohnzimmer ist übrigens egal.
     
  5. #4 C. Schwarze, 12. Dezember 2004
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ist es nicht,
    im Bad gibt es Installationszonen, zusammengesetzt aus Höhen, Breiten im Raum und auch Tiefen im Mauerwerk.
    Da das keiner vom Rechner aus beurteilen kann, wird sich auch wohl keiner dazu herablassen über die "Zulässigkeit" zu urteilen.

    .
     
  6. Reniar

    Reniar

    Dabei seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    L
    Ort:
    Regensburg
    Hallo C.Schwarze!

    Richtig! Und ich habe gelesen: am Boden. Und dort ist es erlaubt, auch diagonal durch den Raum.

    Schlitztiefe & Installationsbereiche der Wände sind hier also wohl nicht zu berücksichtigen..

    Der Hinweis gilt auch nur für die Kabelverlegung, nicht für Steckdosen im Bad. Da gibt es natürlich Unterschiede. (Aber darum ging es hier nicht)
     
  7. manni

    manni

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Unterfranken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr + Stromer
    VDE 0100 701 Feb 2002:

    Zum Bereich 1 gehört auch der Bereich unter Bade- und Duschwanne (auch bei Abmauerung)
    An der Ausenkante der Wanne endet der Bereich 1

    da is nix mit Kabelverlegung.
     
  8. #7 Frank Kermann, 14. Dezember 2004
    Frank Kermann

    Frank Kermann Gast

    Dank für Antworten.

    Also das Kabel ist "knapp" neben der Duschwanne, "unter" dem Mauerwerk (Vormauerung) eingemörtelt.
    Hmmm, frage mich schon, was der Elektriker da sparen wollte, denn anderen Leitungen sind alle in Schlitzen, ca 50% davon in Rohren, gelegt. Was allerdings auffällt, ist, dass diese eine NYM-Leitung dicker als andere ist, man könnte sogar sagen, deutlich dicker. Hat es damit eine Bewandnis?

    Welche Temperaturen halten NYM-Leitungen denn aus?
     
  9. Lebski

    Lebski Gast

    Frag mal höflich nach, ob das nicht die Erdung ist....
     
  10. #9 Frank Kermann, 14. Dezember 2004
    Frank Kermann

    Frank Kermann Gast

    Scherz?
    Ist sie nicht, mündet nämlich in Steckdosen.
     
  11. #10 Frank Kermann, 14. Dezember 2004
    Frank Kermann

    Frank Kermann Gast

    ...wenn wir schon beim Thema sind.

    An einer Stelle verlaufen Telefonkabel und Fernseh-Coax direkt nebeneinander in einem Wandschlitz.
    Ist das erlaubt?
     
  12. manni

    manni

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Unterfranken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr + Stromer
    wo sitzt die Steckdose?
     
  13. Reniar

    Reniar

    Dabei seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    L
    Ort:
    Regensburg
    Hallo Frank!

    Dicker kann dann ein 2,5mm² sein, hät halt mehr aus. ist die Isolierung schwarz, dann ist es ein Erdkabel.

    Letztere Frage: Koaxkabel, Telefonkabel verlaufen *neben* NYM. Extra Schlitz oder in einem?
     
  14. Reniar

    Reniar

    Dabei seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    L
    Ort:
    Regensburg
    Hier noch ein kleiner Nachschlag:


    Grundsätzlich gilt: Im Bereich 0 dürfen keine elektrischen Installationsgeräte errichtet werden.

    Im Bereich 1 dürfen errichtet werden:

    – Verbindungs- und Anschlussdosen für Stromkreise von zulässigen Verbrauchsmitteln in diesem Bereich,

    – Installationsgeräte (z.B. Schalter und Steckdosen) in SELV- oder PELV-Stromkreisen mit einer Nennspannung bis AC* 25 V oder bis DC** 60 V (Schutzkleinspannung, Funktionskleinspannung mit sicherer Trennung).

    Im Bereich 2 dürfen errichtet werden:

    – Verbindungs- und Anschlussdosen für Stromkreise von zulässigen Verbrauchsmitteln in diesem Bereich,

    – Installationsgeräte in SELV- oder PELV-Stromkreisen mit einer Nennspannung bis AC 25 V oder bis DC 60 V, Rasiersteckdosen-Einheiten nach DIN EN 61558-2-5 (VDE 0570 Teil 2-5).

    Daraus ergibt sich für mich, dass ich selbst im Bereich 1 Kabel *ohne* Unterbrechnung ohne weiteres verlegen darf.

    Man korrigiere mich bitte, wenn ich mich irre.
     
  15. zitteraal

    zitteraal Gast

    steckdosen müssen mind. 60cm (handbereich) vom bereich 1 entfernt sein also ausserhalb vom bereich 2

    im bereich des bades dürfen keinerlei fremdleitungen verlegt werden

    und rund um die dusche/badewanne darf kein kabel 24V+++ verlegt werden weder im putz noch unter putz noch unter der duschwanne da hat es schon etliche todesfälle gegeben und damit ist nicht zu spaßen

    lediglich niedervolt ist in der decke erlaubt

    PS:ob rohr oder nicht ist jedem bauherrn selbst überlassen wenn
    er es bezahlt kriegt er es auch
     
  16. manni

    manni

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Unterfranken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr + Stromer
    ich korrigiere:

    @Reniar
    0100-701: Kabel .. sind an Betriebsmittel wie folgt heranzuführen:

    ...über der Wannenoberkante angeordnete Betriebsmittel nur von oben oder rückseitig von hinten.
    ... unter der Wannenoberkante .... nur von unten oder hinten.

    deswegen meine Frage weiter oben wo die Steckdose sitzt.



    @zitteraal

    die 60 cm sind können je nach Bauart der Dusche auch 120cm und mehr sein! Und dann gibts auch noch das Übergreifmaß!
    VDE 0100-701, Februar 2002 !!!

    Und in der Decke sind auch 230V erlaubt, wenn die Decke höher als 225cm ist! Wobei ich natürlich Niedervolt empfehle.
     
  17. #16 Frank Kermann, 15. Dezember 2004
    Frank Kermann

    Frank Kermann Gast

    Dank für die Mühe.

    Es ist so, dass das besagte Kabel nur der Vorsorgung des Badezimmers dient.

    Wenn ich es richtig verstanden habe muß die damit betriebene Steckdose von oben "angelaufen" werden. Das wird sie nicht. Sie befindet sich (falls sie nun links von Waschbecken ist, war seit einer Woche nicht mehr dort) ca. 40cm vom der Dusche entfernt. Aber dazwischen ist eine Abmauerung ca. 210cm hoch. Gibt es für einen solchen Fall eine differenziertere Regelung?

    Wie ist das mit 24V? Wie soll ich das verstehen? Habe in den bisherigen Mietwohnungen doch immer 230V gehabt. Oder bezog sich das nur auf das Kabel um die Dusche herum?

    Also ich habe es auch so wie Reniar gelesen. Bin jetzt etwas verwirrt: "Was ist denn nun richtig?"
     
  18. #17 Frank Kermann, 15. Dezember 2004
    Frank Kermann

    Frank Kermann Gast

    Gibt es auch graue glatte flexible Leerrohre?
     
  19. #18 Frank Kermann, 15. Dezember 2004
    Frank Kermann

    Frank Kermann Gast

    Tatort Küche: Spülmaschinen-Anschluß Strom und Wasser.

    Ist DAS erlaubt? (Falls nicht: mangelnde Koordination zwischen Sanitär und Elektriker)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Frank Kermann, 15. Dezember 2004
    Frank Kermann

    Frank Kermann Gast

    Habe nun noch weitere Bilder hinzugefügt.

    Ist das eine NYM-Leitung, was man da sieht? Oder kann es sein, dass die noch zusätzlich ummantelt ist?
     
  22. #20 Frank Kermann, 15. Dezember 2004
    Frank Kermann

    Frank Kermann Gast

    b1
     
Thema: NYM-Leitungen im Badezimmer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 24V kabel für Badezimmer

Die Seite wird geladen...

NYM-Leitungen im Badezimmer - Ähnliche Themen

  1. Sanierung Badezimmer - Dämmung der Dachschräge?

    Sanierung Badezimmer - Dämmung der Dachschräge?: Hallo ich vergrößere im ersten OG mein Badezimmer im Zuge der Sanierung. Habe dazu eine alte Kammer weggerissen um dort die Dusche einbauen zu...
  2. fremde Leitungen über Grundstück

    fremde Leitungen über Grundstück: Hallo, zuerst mal vielen herzlichen Dank für dieses informationsreiche Forum. Ich habe eine Frage und würde mich über Eure Einschätzung freuen:...
  3. Dampfbremse / Rigips im Badezimmer

    Dampfbremse / Rigips im Badezimmer: Hi, aufgrund eines Wasserschadens (defekte Wasserleitung) in meinem zweiten kleinen Badezimmer bin ich gerade dabei dies auch gleich etwas...
  4. Leitung vss. getroffen

    Leitung vss. getroffen: Hallo zusammen, mein Freund hat mit einem Nagel gerade leider vss. eine Stromleitung in de Wand getroffen. Festgestellt haben wir es, weil die...
  5. Bodenausgleich im Badezimmer

    Bodenausgleich im Badezimmer: Hallo, im Badezimmer (EG ohne Keller) soll die Badewanne raus u. eine bodenbündige Duschwanne auf Montagegestell rein. Die Badewanne steht auf...