ob das so richtig ist???

Diskutiere ob das so richtig ist??? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wir hatten uns nach etlichem hin und her und nach fachkundiger Beratung hier im Forum gegen einen Keller entschieden da unser...

  1. Probot

    Probot

    Dabei seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Hallo zusammen,

    wir hatten uns nach etlichem hin und her und nach fachkundiger Beratung hier im Forum gegen einen Keller entschieden da unser BT wohl nicht alles so machen würde wie es richtig wäre :mad:
    Unser Doppelhaus-Nachbar bekommt allerdings einen Teilkeller für den die Bodenplatte bereits gegossen wurde und die Fugenbleche für die angebliche Weisse Wanne sind bereits zu sehen. Wenn ich mir nun die Fotos anschaue hatte ich mir unter diesen besagten Fugenblechen eigentlich was anderes vorgestellt als diese krum und schief eingelassenen rostigen Bleche...
    Vielleicht täusche ich mich aber auch und das ganze ist ok so, unsere Nachbarn sind halt nette Leute und sollte das ganze nicht so der Bringer sein dann würde ich sie das gerne wissen lassen :)
    Müsten z.B. die Übergänge nicht miteinender verschweisst sein?

    Aber schaut selbst:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Hoffe man sieht die Bilder..

    Gruß,

    Carsten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jürgen Jung, 30. Oktober 2006
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    nur rote Kreuze

    sehe ich

    Gruß aus Hannover
     
  4. #4 Yilmaz, 30. Oktober 2006
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2006
    Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    linkfehler

    ..............................
     
  5. #5 Jürgen Jung, 30. Oktober 2006
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    ne nicht wirklich...

    baut die gleiche Firma Euer Haus ????

    Gruß aus Hannover
     
  6. Probot

    Probot

    Dabei seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    yip...:cry
     
  7. #7 Ralf Dühlmeyer, 31. Oktober 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Rostig ???

    Für mich sieht das nach verzinkten Blechen aus. Aber egal, machts auch nicht viel besser.
    Was soll das denn werden? Eine WW oder blödeln die bloß mit den Blechen ein bissel rum?
    Wenn es eine WW werden soll, fehlt es vermutlich schon an der Stärke der BoPla. Eine Bohle als Randschalung dürfte eine 20er BoPla bedeuten.
    Sauberkeitsschicht, was ist das denn :mauer
    Und was solen diese Mattenreste? Entweder eine saubere Anschlussbewehrung oder gar nix.
    Ich würde sagen, zusammen mit dem Nachbarn eine EIGENE Bauüberwachung engagieren. Oder die AWG-Hormone in Großverbrauchergebinden einkaufen :smoke .
    MfG
     
  8. Probot

    Probot

    Dabei seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Yipp...

    ...die blödeln nur rum. Aus diesem Grund haben wir unsere Pseudo-WW aus dem Vertrag streichen lassen.
    20er BoPla ist korrekt (schonmal nicht WU-Richtlinie)
    Wir engagieren zusammen einen Sachverständigen der drei mal rauskommt (Bodenplatte, Rohbau + Endabnahme) könnte natürlich auch öfter kommen was aber natürlich teurer wird...
    Eigene BauLEITUNG engagieren?? Müssen die sich überhaupt danach richten wenn ich denen da einen vorsetze? Nicht vergessen- wir bekommen eine Komplettes Objekt von einem Bauträger.
    Und was zum Geier sind AWG-Hormone??:Roll

    Gruß,

    Carsten
     
  9. #9 Ralf Dühlmeyer, 31. Oktober 2006
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nix Bauleitung..

    Bauüberwachung. Drei Termine -oh jeohje.
    Klar kosten mehr Termine auch mehr - na und!!!!!
    Sie verbraten da zwischen 150 - 250 T€ und dann an so ein paar Kröten sparen.???
    Wenn Mängel aufgedeckt werden (so die dann überhaupt noch gefunden werden können), was soll denn dann passieren, wenn der halbe Bau zur Mangelbehebung rückgebaut werden müsste!!!!!!!
    Klare Antwort - nix passiert.
    Anweisungen geben können Sie nicht, aber Druck machen!!!.
    *****
    Also doch A(lles)W(ird)G(ut)-Hormone, auch Vogel-Strauss-Hormone genannt.
    Mfg
     
  10. #10 Jürgen Jung, 31. Oktober 2006
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    das reicht nicht

    Hallo,

    3 Termine reichen nicht aus, definitiv nicht.

    Was wollen Sie denn bei der Endabnahme noch bemängeln ? Dann sieht man keinen winddichten Anschluß mehr, keine eingebaute Dämmung, keine Rohrisolierung, keinen Kabelverlauf usw. usw.

    Ich kann mich nur den Argumenten von Herrn Dühlmeyer anschliessen. Sparen Sie nicht am falschen Ende.

    Gruß aus Hannover
     
  11. Probot

    Probot

    Dabei seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Hallo,

    wo wäre denn ein vernünftiger Kompromiss? Bzw. was sollte mindestens alles überprüft werden? (Welche Bauabschnitte etc.)

    Gruß,

    Carsten
     
  12. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Bodenplatte vor dem Betonieren
    Decke EG vor dem Betonieren
    Dachstuhl Vor Dacheindeckung
    Vor Innenputz
    Vor Estricheinbau
    Endabnahme

    Meine meinung :)

    Mfg.
    Yilmaz
     
  13. #13 Otto´s Enkel, 1. November 2006
    Otto´s Enkel

    Otto´s Enkel

    Dabei seit:
    10. September 2006
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister und SV
    Ort:
    S-H
    Und für Deinen Nachbarn zusätzlich:

    Kelleraußenabdichtung und Perimeterdämmung VOR Anfüllung.
     
  14. DerKlaus

    DerKlaus

    Dabei seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Witten
    Ergänzung

    zu den Terminen: bei der Errichtung der Vormauerschale/WDVS
     
  15. butterbär

    butterbär

    Dabei seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ulm
    ... in Urlaub möcht man ja schliesslich auch noch fahren!!!


    Ich sag immer... und wer vertritt eure Interesse auf der Baustelle - Niemand!!!

    Pech gehabt.
     
  16. Rainer K.

    Rainer K.

    Dabei seit:
    12. August 2003
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    aus eigenen leidvoller Erfahrung kann ich nur jedem Bauherrn empfehlen, jemanden mit a) Sachkenntnis b) Durchsetzungsvermögen und c) Loyalität auf der Baustelle stehen zu haben. Und zwar jeden Tag.

    Hab' voll reingegriffen, sobald man den Kerlen den Rücken zugedreht hat, kam nur Mist raus. Das Blöde ist, daß ich manche Sachen abends auch nicht gleich bemerkt hab, erst als es zu spät war.
    Im Endeffekt hab' ich an den Tagen, wo ich nicht aufgepasst habe, ein mehrfaches an Geld und Zeit versiebt als ich überhaupt hätte reinarbeiten können.

    Grüße, Rainer
     
  17. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    BT Geschäft

    dann muß der BT den Überwacher nicht mal aufs Grundstück lassen vor der Abnahme!

    Aber allein der übergesuppte Beton im Arbeitsraum sagt mir wie die mit Material / Werkzeug umgehen! Die Bohlen werden dadurch nicht besser! :mad:
     
  18. Daniel A.

    Daniel A.

    Dabei seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl.Betriebswirt
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Teilkeller?? Bei eine DHH

    Hallo bin auch ein genervter Bauherr,

    aber Teilkeller halte ich für ziemlich schierig zu realisieren.
    Uns hatte man gesagt finger davon entweder 2 Keller oder keiner.
    Die Böschung für den Teilkeller muss komplett mit Tragfähigem Material aufgefüllt werden, ich würde mir frei nehmen und mich daneben stellen um zu sehen ob die auch alle 30 cm verdichten sonst setzt sich der Boden später anders. Wie sieht es mit Abtreppung bis auf die Sohle des Nachbarn aus, die ist auch Teuer und enthalten??
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Probot

    Probot

    Dabei seit:
    5. September 2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechatroniker
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Hallo zusammen,

    @Daniel:
    Keine Ahnung- Gottseidank haben wir nicht den Teilkeller!

    @Yilmaz und andere:
    also sowohl unsere Wände als auch unsere Decken werden aus Betonfertigteilen hergestellt. Es gibt also keinen Wandputz nur glatt verspachtelt. Die Decken sind aus Spannbetonfertigteilen, (hier wird also auch nichts betoniert) ebenso auch der Boden im Erdgeschoss. Da wir keinen Keller haben verwundert mich das etwas, ich dachte zum Erdreich hin müste der Boden komplett geschlossen sein, bei diesen Fertigteilen hab ich dann aber doch Ritzen zwischen den einzellnen Elementen?? Gut die kann man ausgießen spätestens wenn der Estrich drauf kommt aber ob das so :28: ist??
    Morgen werde ich mal mit dem Sachverständigen bezüglich der Anzahl der Audits sprechen. Ich hatte an folgende gedacht:

    -Fundamente/Bodenplatte
    -Rohbau
    -Dach vor Eindeckung
    -vor Estrichvergießen
    -Endabnahme

    Anregungen sind wie immer erwünscht :winken

    Gruß,

    Carsten
     
  21. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.517
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Naja

    wen das so ist wirst du kein Maurer bei dir auf der Baustelle laufen sehen.
    Was hast du den für ein Haus gekauft?Alles aus betonfertigteile?Auch die Bodenplatte?
    Wird sich einer was dabei gedacht haben,ich sage nix dazu.
     
Thema:

ob das so richtig ist???

Die Seite wird geladen...

ob das so richtig ist??? - Ähnliche Themen

  1. Riss verpressen. Welches System ist das Richtige?

    Riss verpressen. Welches System ist das Richtige?: Hallo, durch setzen des Fußbodens (nicht Thema dieses Threads) hat sich an Wand ein Riss zwischen der eigentlichen Wand und einer vorgeblendeten...
  2. Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton

    Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton: Hallo Miteinander, ich versuche verzweifelt nun mehr als 5 Monate ein Verbindungsmittel (Dübel mit Schraube) für die Montage unserer...
  3. Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen

    Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen: wir haben das Problem unsere Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen und wir haben sturm draußen wenn die Türe unten auf...
  4. Richtige Ausführung vom Pfosten in den H-Anker

    Richtige Ausführung vom Pfosten in den H-Anker: Hallo. Nachdem unser Haus fertig gestellt worden ist, soll nun der Carport folgen. Unser Carport wird frei stehend und soll ausgepflastert...
  5. Anputzleisten Fenster und Haustür wie sind diese richtig anzubringen+ Abriß Leiste

    Anputzleisten Fenster und Haustür wie sind diese richtig anzubringen+ Abriß Leiste: Hallo, werden nachher auch noch Bilder hochladen. Ich habe ein Problem mit einem Verputzer, die Anputzleisten an den Fenstern enden teils ca. 1 cm...