Obere Geschossdecke - Aufbau bei Sanierung

Diskutiere Obere Geschossdecke - Aufbau bei Sanierung im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Guten Morgen, ich habe ein EFH aus den späten 60er Jahren, oberere Geschossdecke Holzbalkendecke, Dach unausgebaut und ungedämmt. Massive 30er...

  1. #1 rostreich, 26. Mai 2016
    rostreich

    rostreich

    Dabei seit:
    16. Mai 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ehringshausen
    Guten Morgen,

    ich habe ein EFH aus den späten 60er Jahren, oberere Geschossdecke Holzbalkendecke, Dach unausgebaut und ungedämmt. Massive 30er Hohlblockwände.....!
    Die Holzbalkendecke besteht aus Holzbalken mit 200mm Höhe, zwischen den Balken liegen auf angenagelten Leisten mit größeren Fugen Bretter (Blindboden) von ca. 20mm Stärke, auf diesen nach oben hin wiederum Dämmwolle. Keinerlei Dampfsperre/Dampfbremse. Nach oben hin (zum Dachraum ) sind Spanplatten auf Stoß verlegt. Der Dachraum ist dank der Spanplatten begehbar und wird maximal als "Lagerraum" missbraucht.

    Aktuell ist die Decke von unten her zum Teil mit Holz beplankt, zum Teil mit Gipskarton auf Konterlattung. Beides ist schadhaft und muss runter, stellt sich nun die Frage nach den Neuaufbau.

    Meine Idee: Gipskarton bzw. Holzbeplankung samt alter Lattung runter - Dampfbremsfolie von unten unter die Holzbalkendecke, an den Mauern nach besten Wissen und Gewissen verklebt. Dann wieder Konterlattung und Gipskarton.

    Aufbau zwischen den Balken von "unten nach oben" wäre: Innenraum - Gipskarton - Konterlattung - Klimamembran - Luftschicht unter Blindboden (ruhend) - Blindboden - Dämmung (wird irgendwann von oben erneuert, ca. 120-140mm) - Spanplatten - ungedämmter Dachraum

    Hab ich bezüglich des Aufbaus irgendwelche groben Denkfehler drin? Mir erscheint dies so sinnvoll, die in Netz verfügbaren u-wert-Rechner liefern brauchbare Ergebnisse (Wärme und Feuchtigkeitsschutz - Hitzeschutz iss nicht dolle bei der Konstruktion aber im Rahmen akzeptabel).

    Ich bin mir lediglich noch unsicher bei der Wahl der Dampfbremse: Welche Folie nehmen? Klimamembran (feuchtevariabel, sd 0,25 bis >10m) oder doch eine Dampf"bremse" mit sd von ca. 100m? Oder ganz anders planen?

    Freue mich auf eure Hinweise,
    Grüße
    Robert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Obere Geschossdecke - Aufbau bei Sanierung

Die Seite wird geladen...

Obere Geschossdecke - Aufbau bei Sanierung - Ähnliche Themen

  1. obertse Geschossdecke und Anschluss der Dampfbremse

    obertse Geschossdecke und Anschluss der Dampfbremse: Hallo Bauexperten, ich habe letzes Jahr ein Haus geerbt und bin gerade bei es zu sanieren. Das Haus ist von 1927 mit zweischaligem Mauerwerk,...
  2. Oberste Geschoßdecke mit Sichtbalken dämmen und verkleiden

    Oberste Geschoßdecke mit Sichtbalken dämmen und verkleiden: Hallo zusammen, ich baue gerade neu und habe mich dazu hinreißen lassen ob des Geizes die Dachdämmung selbst zu erledigen. Der Dachstuhl wurde...
  3. Stärke und Aufbau des Bodens mit Estrich

    Stärke und Aufbau des Bodens mit Estrich: Hallo zusammen, wir sind dabei unser Dachgeschoss auszubauen. Jetzt bräuchte ich mal Eure Hilfe, wie ein Fußboden aufgebaut werden muss, bzw. was...
  4. Aufbau Zwischendecke (EG/OG)

    Aufbau Zwischendecke (EG/OG): Hallo zusammen, wir planen aktuell gerade den Ausbau unseres Dachbodens. Es werden zwei Kinderzimmer, ein Schlafzimmer und ein Bad mit WC im...
  5. Flachdach anleitung gesucht

    Flachdach anleitung gesucht: Hallo ich hab schon viele Häuser saniert aber noch nie ein Flachdach aus Holz ausgeführt. Was mir nicht klar ist wie die Holzträger auf der...