Ob´s ein schöner Forumsbau werden könnte?

Diskutiere Ob´s ein schöner Forumsbau werden könnte? im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Guten Morgen zusammen, nicht dass (ich sag jetzt mal "Du" zu Ihnen) ihr denkt, ich hätte eine schlaflose Nacht wegen des geplanten Häuschen...

  1. #1 Joaanders, 13. Juni 2012
    Joaanders

    Joaanders

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wertingen
    Benutzertitelzusatz:
    "Geht nicht - gibt´s schon!"
    Guten Morgen zusammen,
    nicht dass (ich sag jetzt mal "Du" zu Ihnen) ihr denkt, ich hätte eine schlaflose Nacht wegen des geplanten Häuschen hinter mir, nein ich habe Bereitschaftsdienst und da schlaf´ ich eh meistens nicht wirklich...
    Andererseits, macht mir das Vorhaben schon Kopfzerbrechen, was denke ich nachvollziehbar ist.

    Meint ihr, wir könnten es zusammen hinbringen einen wirklich guten Forumsbau zu erstellen?

    Wir wären zusammen ganz am Anfang, es ist noch nichts gekauft, jedoch reserviert.

    Das Grundstück (eigentlich zwei) befindet sich in Bayern, ca 20 km nördlich von Augsburg. Es ist ein kleines Neubaugebiet, Ortsrandlage mit Aussicht auf einen Wald, der sich südöstlich ausdehnt. Nach Norden befindet sich in ca 300 Metern Luftlinie eine Straße, die wenig befahren ist. Westlich stehen die Nachbarhäuser. Nach Osten ist "meins" das Äußerste, südlich ist der zweite Bauabschnitt in ca 5-10 Jahren geplant, mit 1 "Häuserreihe".

    Das Grundstück hat insgesamt 982 qm, wovon auf 517 qm Bauwzang besteht, auf 465 qm wurde mit der Gemeinde ausgehandelt, dass Bauerlaubnis, aber kein Zwang besteht. Das erste Grundstück ist voll erschlossen.

    Das Gesamtgrundstück ist rechteckig, mit Längsachse Nord Süd. Zufahrt ist (leider) auf der Westseite.

    Es gibt einen Bebauungsplan, an dem bei den äußeren Grundstücken Satteldach mit 42°-48°, 1,5 Geschosse, max Traufhöhe von 3.5 m und ein max Kniestock von 80 cm vorgegeben ist.

    Die inneren Häuser haben teils Pultdach, auch einige Toskanahäuser stehen da, Holzhäuser gibt es auch 2.
    -------
    Anforderungen an "Meins": Klein, kompakt, geradlinig im Inneren, großer Garten.

    Ich hasse Keller! Ich wollte schon als Kind nicht da runter, im jetzigen Mietshaus steht wie überall die WaMa dort und man schleppt die Wäsche 2 Stockwerke rauf und runter, mit Zwischenstopp im EG zum Lufttrocknen, bügeln. Ich bin weder Jäger, noch Sammler....

    Wiederverkaufswert hin oder her, das ist dann die Sache meiner beiden Rechtsnachfolger, die können verkaufen oder abreißen, was sie wollen
    In diesem Haus werden max 2 Personen noch(!) älter werden und in meinem Beruf sehe ich so oft, dass die Leute schon deswegen ins Seniorenheim müssen, weil ihr Eigenheim schlicht nicht mehr begehbar ist.

    Es sollte also soweit als möglich Barrierefrei sein, die Treppe sollte "Liftageeignet" sein, denn leider werde ich den Bungalow bei der Gemeinde nicht durchsetzen können...

    Ich brauche keinen Schnickschnack, wie Speis oder gar die berühmte Ankleide (passt gar nicht zu Jeans, Stiefel und Regenjacke), da es ein "oben" geben muss, braucht es Schlafzimmer, ein Gästezimmer und ein Bad, in dem WaMa und Trockner stehen und wenn es irgendwie geht (das vermisse ich gerade sehr) ein kleiner Balkon, damit man die Wäsche und auch die Betten auf kurzem Weg an die frische Luft bringen kann.

    Unten ist ein must have:
    ein Klo, eine Dusche, damit ehrlich gestanden die Hunde nicht durchs ganze Haus mit Schlammpfoten latschen (jetzt werden sie mit dem Gartenschlauch geduscht: Doof, weil der im Winter, wo es am Übelsten ist abgesperrt ist). Dann braucht es eine ordentliche Garderobe und cool fände ich, wenn man in beiden Stockwerken etwas planen könnte, wo Putzzeug.. Staubsauger etc reinkommen: stell mir das wie eine Art Schrank vor, dessen Türen mit der Wand abschliesen oder so....

    Klar Küche, Essbereich und Lümmelcouch....Technik, Garage.... logo

    Warum ich das Alles schreibe? Damit ihr mich, bzw. meine Überlegungen ein wenig kennenlernt, auch damit ich eins "drüber" krieg, wenn meine Anfangsüberlegungen unstrukturiert sind - ----bitte wenn möglich mit: Sch****, komma, weil.....und, ob der ein oder andere aus meiner näheren Gegend sagen würde: eine Zusammenarbeit könnte sich ergeben..... oder sagt: Ich wohne xxx km weg, das macht keinen Sinn, aber ich wüsste jemanden, dem kannst vertrauen....

    Und: ich habe keinen Grundriss, :e_smiley_brille02: ich habe nur in meiner Gegend ein Häuslein gesehen, das mir von außen saugut gefällt

    Danke für´s Lesen - ein schönen Tag
    Joaanders
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wo ist dein problem, auch wenn du dir beim bereitschaftsdienst
    die nacht um die ohren haust...:D

    das hört sich doch nach einem ganz entspannten bauvorhaben an.
     
  4. #3 rolf a i b, 13. Juni 2012
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    das liegt an dir, du musst den ersten schritt machen.
     
  5. #4 Joaanders, 13. Juni 2012
    Joaanders

    Joaanders

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wertingen
    Benutzertitelzusatz:
    "Geht nicht - gibt´s schon!"
    meinst echt?
    Also mein größtes Problem ist - ehrlich gesagt war - bevor ich euch gelesen hab, woher zum Kuckuck krieg ich was wirklich Gutes....ich schleich grad auf Baustellen rum (räusper) und guck mir Rohbauten an, einfach so, wie es da so ausschaut - z.B ob´s chaotisch ist - in meinen Augen....ist, wie ich bei euch gelesen hab, auch nicht verkehrt gewesen

    ich find grad Bauen irgendwie schlimmer als heiraten, weil :bef1018:
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    hoffentlich nicht während des bereitschaftsdienstes...:D
     
  7. #6 Joaanders, 13. Juni 2012
    Joaanders

    Joaanders

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wertingen
    Benutzertitelzusatz:
    "Geht nicht - gibt´s schon!"
    nein, nein, wenn ich zu der Zeit in einen Rohbau müsste, hätte dort ja jemand ein Problem, besser es braucht keinen Arzt auf Baustellen
     
  8. #7 Achim Kaiser, 13. Juni 2012
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Na wenn *der* Bau mal im bau ist, werd ich hin und wieder vorbeischauen,
    wenn ich in der Gegend bin nachdem ich da öfters durchfahre.

    Ich bin gespannt und wünsche im voraus schon mal : Gutes Gelingen.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  9. #8 Joaanders, 13. Juni 2012
    Joaanders

    Joaanders

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wertingen
    Benutzertitelzusatz:
    "Geht nicht - gibt´s schon!"
    Ja klar, sehr gerne. Danke für die guten Wünsche
     
  10. #9 susannede, 13. Juni 2012
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Hi Joaanders,

    klärt erst einmal, was das Haus nach Abzug der Grundstückskosten denn noch kosten darf
    (also welches Budget Dir zur Verfügung steht)
    und wie die Bodenbeschaffenheit des Grundstückes in etwa sein mag,
    z.B. Nachbar befragen, "sprechende" Flurnamen, Gemeinde nachhören,
    bevor Dein Budget in der Gründung, und sei es nur Bodenaustausch, versenkt wird.

    Sowie, wie energieeinsparend Du bauen willst, und wann - also Zeitfenster "bis zum Einzug".

    Denke auch daran, dass "Bau" gerade aus unerfindlichen Gründen boomt
    und Rohbauer oft schon lange "ausgebucht" sind.
    Entscheide Dich am besten gleich für ein Holzhaus :) :) :).

    Forumsbau heißt das hier,
    wenn ein im Forum schreibender Planer
    mit einen im Forum Lesenden
    zum gemeinsamen Bauen gekommen ist.
    Warum auch immer.
    Und man den Bau dann hier veröffentlicht.

    Ob das dann die bessere Wahl,
    als mit einem auf dem freien Markt verhaftbaren Planer, sei mal dahingestellt.
    Ob ein Forum der Aquise dienen sollte um so mehr.

    Eigentlich sollte man sich hier nur auf beiden Seiten schlauer lesen können.
    War eigentlich mal genug Forums-Anspruch. O tempora...

    Grüße !
     
  11. #10 Joaanders, 13. Juni 2012
    Joaanders

    Joaanders

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wertingen
    Benutzertitelzusatz:
    "Geht nicht - gibt´s schon!"
    Hallo Susannede,

    vielen Dank für die Tipps

    Grüße zurück
     
  12. #11 Joaanders, 13. Juni 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Juni 2012
    Joaanders

    Joaanders

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wertingen
    Benutzertitelzusatz:
    "Geht nicht - gibt´s schon!"
    Das war der absolute Beginn: ich bin zur Bank, habe meine Bilanzen vorgelegt und (das macht sicher nicht jeder) ich habe eine Frist gesetzt, bis wann es abgezahlt sein muss, ich will nicht noch 20 Jahre arbeiten müssen wollen: schau mer mal- möchte ab hier bitte nicht mehr ins Detail gehen...

    Abschnitt 2; Bodenbeschaffenheit: ich habe mir schon längst das Baugrundgutachten, das die Gemeinde für das gesamte Baugebiet geben lassen, wobei mein gründstück in Schürfung 4 von insg 8 fällt.: ansatzpunkt 439.06 mNN; 0,20 m Mu - 0,80 m U,s t´---sw 1,20 (16,2,2007) G, s,u* - 2,30m ---2,80m G, s, u-u* 3,30m T,u,s´ Endtiefe Kalkkonretionen

    darunter steht Obere Süßwassermolasse (OSM)

    Leider habe ich nichts zur Frosttiefe entnehmen können - oder könnte das auf ca 75 Seiten irgendwo stehen? Auch google sagt mir nichts. Versuch: Bayern kann saukalt sein - und es liegt ländlich....mehr habe ich leider nicht gefunden. Gibt die Zusammensetzung des Bodens nix her, wie tief der Frost eindringen könnte?

    Bei den Schürfungwn wurde bis max 5 Meter kein GW angetroffen. Bei meiner Schürfung 4 ist dazu keine Stellungnahme: unterhalb 3.30 m

    Was unmittelbar zu Deinem nächsten Abschnitt führt:

    wünschen würde ich mir eine (sorry Laienwortschatz) Wasser-Wärme Anlage: zwei Wasserquellen anzapfen, deren Strömungsdiffernez/Temperaturdifferenz zur Enrgiegewinnung herangezogen wird. Falls das bezahlbar ist, auf dem Grund, mit den Schürftiefen, ohne Angabe zum Grundwasser....das ist das größte Fragezeichen bisher.

    (Eine der übelsten Aussagen in meinen Ohren ist: Mei, machbar ist Alles,..... eine zum Ko****-Aussage...): jener welcher hätte nach diesem gesprochenen Satz ziemlich verkackt.

    Zum Thema Energiesparen: Hmmm natürlich wäre mein Traum, das Haus würde sich selber mit Energie versorgen und ich bräuchte nie mehr Öl, Gas, Strom bezahlen: ehrlich gesagt: Ist das realistisch? Glaubst Du ernsthaft daran, dass diese derzeitigen "Energiekonzepte" in 10 Jahren noch irgendwen interessieren? Die Stromerzeuger haben uns alle miteinander bestens im Griff...Nie würden diese der Autarkie der Nutzer zustimmen, nie!

    Deswegen - ehrlich, ganz ehrlich gesagt bin ich irgendwelchen KFW 40... Häusern skeptisch gegenüber: energetisch sinnvoll muss es sein. Sinnvoll! Nicht modern!

    ich lebe hier gerade zur Miete in einem Holzhaus (Holzständerbauweise) - diese ist ausgestattet mit einer Stiebel Eltron LWZ 403 sol....für ca 130 qm Wohnfläche. Diese Frischluftzufuhr möchte ich nie mehr missen. Die weiteren Vor- und Nachteile des Nutzersideen sprengen jetzt entgültig den Vor-Info Rahmen...

    Zum Thema Holzhaus: das hier ist eins...ich kann dazu keine wirklichen Aussagen treffen. Außer, dass der Vermieter - das Genie ununterbrochen denkt, jemand/ich habe seine Lüftungsanlage angebohrt und hier hängt 1 Bild an ner Holzschraube und alles andere ist mit Tesa- Dingern gest gemacht, damit seiner "Leichenalle" jaaa nix passiert---

    zeitfenster: 10/2013, wenn sinnvoll- möchte ich mich jetzt noch ni
    cht festlegen - wird bei Vergabe genau terminiert.

    Zum Forumsbau: versetz Dich einfach in die Angst, die bei einem Neubau mitschwingt.... als Nicht-vom-Fach- ist man abhängig. Und sich in der Abhängigkeit irgendwie Wohlzufühlen, muss ich Vertrauen haben: ich habe in dieses Forum Vertrauen geschöpft - sehr sogar...daraus ergibt sich Alles Weitere... Aquisen...nööö: Vertrauen, dass ich mit dem Bau nicht meinen Untergang hervorrufe, dass ist mein vertrauen zu EUCH! zu Euch Bauexperten!!!

    Meine Güte, sorry ist das wieder ewig lang... sorry: hat D eigentlich zwischenzeitlich gegen H gewonnen?

    Ganz herzliche Grüße
     
  13. #12 Joaanders, 13. Juni 2012
    Joaanders

    Joaanders

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wertingen
    Benutzertitelzusatz:
    "Geht nicht - gibt´s schon!"
    Miistt! Das Zitieren hat ja wohl schon mal gar nicht geklappt: Vielmals Entschuldigung !!!
     
  14. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    stand heute Nachmittag im Ampelstau einer stark befahrenen Zubringerstraße zu Audi.
    Neben dran war das überschaubare und m.E. recht unattraktive Neubaugebiet von Hepberg. Dort standen sage und schreibe 19 (neunzehn) Standkräne für Hausbauten. :respekt

    in der hiesigen Gegend demnächst einen guten Bauhandwerker zum normalen Preis zu bekommen dürfte recht schwer werden.

    Gruß
    Frank Martin
     
  15. #14 Joaanders, 13. Juni 2012
    Joaanders

    Joaanders

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wertingen
    Benutzertitelzusatz:
    "Geht nicht - gibt´s schon!"
    Danke, Frank Martin und logisch auch Susannede,

    vielen Dank - ein ganz wichtiger, wertvoller Hinweis!
    herzliche Grüße
     
  16. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Also ich weiß nicht, was ich Dir raten soll, wenn Du jetzt schon so viel Angst hast. Es wird mit Sicherheit noch schlimmer damit.
    Ganz eindeutig ist Bauen noch viel schlimmer als Heiraten, denn das geht vieeel schneller vorbei. :bounce:
    Dass Du noch keinen Grundriss hast, ist eigentlich die beste Voraussetzung. Such Dir nur einen guten Architekten (mit die schwierigste Aufgabe überhaupt!)... dann soll der Dir einen machen ... wer sonst?

    Gruß
    Seev
     
  17. #16 Carden. Mark, 13. Juni 2012
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Bei der nächsten Entgleisung zücke ich die gelbe Karten :D
     
  18. #17 susannede, 13. Juni 2012
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Mach doch mach doch...i fürcht mi ned. :p

    Schlimmer war, dass ich heut abend bei der Halben neben einem Maurer saß, der mir vom bröselndem Perlite erzählte: er müsse alle gefrästen Schlitze wieder mit Dämmmörtel zuwerfen...:)
     
  19. #18 Carden. Mark, 14. Juni 2012
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    har er die Geschichte vor oder nach den halben erzählt?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Mark, die Steinzeit ist vorbei :p
     
  22. Simon136

    Simon136

    Dabei seit:
    6. Januar 2012
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Augsburg
    Im Zuge der "Architektouren" kann man am 23. und 24. wieder Häuser besichtigen und mit den Architekten und Bauherren sprechen. Unter anderem kann man ein Haus in Weringen und eines in Friedberg besichtigen. Es handelt sich zwar eher um typische, kubische Bauhäuser, aber die eine oder andere Anregung kann man bestimmt finden. Gerade bezüglich des energetischen Aspektes (du willst ja auch eine Wärmepumpe) kann man sich das mal aus der Nähe ansehen.

    Ansonsten ist Wertingen ne hübsche Ecke ;)

    Gruß

    Simon
     
Thema:

Ob´s ein schöner Forumsbau werden könnte?

Die Seite wird geladen...

Ob´s ein schöner Forumsbau werden könnte? - Ähnliche Themen

  1. Dachfenster VELUX vor Einbau Innenfutter - s. Dach

    Dachfenster VELUX vor Einbau Innenfutter - s. Dach: Hallo, habe ein GPU 0060 SK 08 Austauschfenster einbauen lassen. Nun stellt sich die Frage des fachgerechten Einbaus der Dampfsperre und der...
  2. Kennt jemand ne schöne Glitzerfuge???

    Kennt jemand ne schöne Glitzerfuge???: Hallo zusammen, unser Kellerbad ist mittlerweile gefliest worden und wir würden die anthrazitfarbenen Fliesen noch gerne veredeln, finden dazu...
  3. Schon tausend x Silikonfugen

    Schon tausend x Silikonfugen: Hallo! Ich weiß, das Thema wurde hier schon tausend mal breit geschlagen. Trotzdem. Hier ein Foto von einer gerissenen Silikonfuge im...
  4. Renovierung Fassadenanstrich Okt. 2014 - Farbe blättert schon ab

    Renovierung Fassadenanstrich Okt. 2014 - Farbe blättert schon ab: Unser Haus wurde im Jahr 1978 gebaut mit einer Fassade Münchner Rauhputz. Ca. im Jahr 1996 wurde bereits eine Renovierung des Fassadenanstriches...
  5. Pflastersteine in falscher Farbe - schon verlegt, was nun?

    Pflastersteine in falscher Farbe - schon verlegt, was nun?: Guten Abend, hoffe ich bin hier richtig :-) Wir haben folgendes Problem. Für unsere Hofeinfahrt und unsere Terrasse haben wir von einem...