Öffnung in Kelleraußenwand schließen (von innen)

Diskutiere Öffnung in Kelleraußenwand schließen (von innen) im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Liebes Forum, Wir leben in einem RMH aus den 60er Jahren. Nach der Entfernung eines defekten Asbestzement-Lüftungskanals besteht ein Loch in der...

  1. #1 Johannes H1969, 3. Mai 2017
    Johannes H1969

    Johannes H1969

    Dabei seit:
    2. Mai 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Justizangestellter
    Ort:
    Kassel
    Liebes Forum,

    Wir leben in einem RMH aus den 60er Jahren. Nach der Entfernung eines defekten Asbestzement-Lüftungskanals besteht ein Loch in der Kelleraußenwand. Der Lüftungskanal war waagerecht von einem Kellerlichtschacht etwa 50-60cm parallel zur Hauswand in einem Abstand von etwa 10cm geführt und ging dann mit einem 90Grad Knick durch die Kellerwand in das Gebäude wo er unterhalb der Kellerdecke eintrat und bis in den Heizungsraum führte, um dort die Zuluft für eine vormals installierte Heizung zu liefern (inzwischen ist eine umgebungsluftabhängige Brennwerttherme installiert). Die Entfernung des asbesthaltigen Kanals ist durch ein zertifiziertes Unternehmen durchgeführt worden. Jetzt sind wir zwar den Asbestzement los, allerdings klafft dort, wo der Kanal in den Keller eingetreten ist, nun ein Loch mit einer Breite von 17cm (Breite) x 18cm (Höhe). Außenmauerwerk dort: Hochlochziegel, 2 reihig gemauert mit einer Wandstärke von 24cm.

    Ein Bild der Öffnung. Anmerkung: Das Bild ist von der Forumsoftware leider um 270 Grad gedreht worden und liegt jetzt auf der linken Seite. DSC01433.jpg

    Meine Fragen nun:

    1. Wie schließe ich das Loch nun halbwegs fachgerecht von innen? Von außen komme ich nicht dran, da die Stelle genau unter dem Eingangspodest aus Waschbeton liegt. Ein befreundeter Handwerker riet mir, die Öffnung im Mauerwerk von innen mittels Brunnenschaum zu verschließen und den letzten Teil zuzuputzen. Ich halte das - als Laie - für sehr pfuschig und wollte eigentlich die Öffnung so gut es geht von innen aus mit Hochlochziegeln zumauern und die Randbereiche mit Quellmörtel halbwegs abzudichten. Sodann wollte ich versuchen, mittels eines langen Arms vom anderen Schachtende aus etwas Bitumenschicht an die neu eingebrachten Steine zu pinseln, werde aber höchstwahrscheinlich die neugemauerte Wandstelle nur lückenhaft decken können, da alles sehr eng und über den 90 Grad Knick nur mit einem langen Pinsel zu erreichen ist.

    Mit sehr viel Feuchtigkeit rechne ich nicht, in den Schacht fällt etwas Erdreich, das aber auch nach längerem Regen noch recht trocken erscheint (der Bereich wird ja auch vom Eingangspodest überdeckt, seitlich besteht allerdings nur eine Überdeckung von wenigen cm).

    Gibt es bessere Ideen, die mit vertretbarem Aufwand realisiert werden können?


    2. Was mache ich mit dem Rest des Schachtes, in dem der Lüftungskanal lag. Ganz offen lassen? Eingang mit Mörtel verschließen und Rest offen lassen? Kies reinstopfen und mit Mörtel verschließen?


    Vielen Dank und freundliche Grüße,

    Johannes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 petra345, 3. Mai 2017
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17. Februar 2017
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    21
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Einen großen oder mehrere kleine Steine mit Mörtel in das Loch schieben und ggf. die Innenseite verputzen.
    Möglichst keine Hohlräume lassen, damit sich Nager keinen Schlupfwinkel ausbauen.

    Von außen wird nichts passieren, wenn da ein Podest den Regen fernhält.

    Die Steine würde ich von überschaubarer Festigkeit wählen. Es kann ja sein, daß man das Loch wieder einmal braucht.
     
Thema: Öffnung in Kelleraußenwand schließen (von innen)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. öffnung in wand schließen

Die Seite wird geladen...

Öffnung in Kelleraußenwand schließen (von innen) - Ähnliche Themen

  1. Holzständerbau 1978 Dämmen von Innen

    Holzständerbau 1978 Dämmen von Innen: Hi, Ich habe da eine Frage . Wir haben ein altes Holzständerhaus von 1978 und wollen dieses neu dämmen. Aktuell sieht der Außenwandaufbau von...
  2. Keller Mauer feucht / innen Abdichten

    Keller Mauer feucht / innen Abdichten: Hallo zusammen, da wir schon seit das Haus stand (1973) feuchte Kellermauern haben, haben wir vor 2 Jahren die Drainage/Abdichtung neu gemacht....
  3. Was kommt zwischen Kellertreppe innen und Wand?

    Was kommt zwischen Kellertreppe innen und Wand?: Hallo zusammen! Ich habe eine innenliegende Fertigbetontreppe zum Keller. Zwischen Treppe und Wand ist logischerweise ein Spalt. Die Treppe würde...
  4. Abrechnung nach VOB Öffnungen >2,50m2

    Abrechnung nach VOB Öffnungen >2,50m2: Hallo, ich denk mal das Thema wurde schon ein paar mal hier im Forum angesprochen. "Bei Abrechnung nach Flächenmaß sind Öffnungen (auch...
  5. 2-4cm spalt im Estrich zur Wand wieder schließen

    2-4cm spalt im Estrich zur Wand wieder schließen: Hallo Zusammen, im Dachgeschoss eines EFH, ist der Estrich aufgestemmt worden und eine ca. 4 Meter lange Wand mit Gips-Wandpauplatten (10cm tief)...