optimaler Lochdurchmesser für Schalterdosen

Diskutiere optimaler Lochdurchmesser für Schalterdosen im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Habe einige Schalterdosen zu verlegen. Bohrkronen gibt es ja genügend bei ebay (auch wenn nicht optimale Qualität) mit diversen...

  1. Timo

    Timo

    Dabei seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Bad Rappenau
    Hallo

    Habe einige Schalterdosen zu verlegen. Bohrkronen gibt es ja genügend bei ebay (auch wenn nicht optimale Qualität) mit diversen Durchmessern.
    Eine normale Schalterdose hat glaub ich 65mm, was ist dann der optimale Lochdurchmesser, damit man die Dosen mit Gips oder Schaum befestigen kann? Gibt es da Expertenwissen oder Erfahrungswerte??

    Gruß
    Timo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RolSim

    RolSim

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stromer
    Ort:
    Kahlgrund
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr mit schmalem Buget aber hohen Ansprüchen
    Schalterdosen haben einen Durchmesser von 60 mm, die entsprechend richtigen Bohrkronen einen Durchmesser von 68 mm. Von einer Montage mittels Montagschaum rate ich ab.
     
  4. Timo

    Timo

    Dabei seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Bad Rappenau
    Schalterdose

    Hallo

    1. sind dann die Bohrkronen mit 65mm zu klein oder geht das nicht, weil man nicht genügend Gips zur Befestigung reinbekommt??

    2. Schaum erscheint mir auch abenteuerlich, aber gibt es eine Begründung warum nicht?


    Gruß

    Timo
     
  5. Reniar

    Reniar

    Dabei seit:
    6. November 2003
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    L
    Ort:
    Regensburg
    Hallo Timo!

    Auch wenn der Durchmesser 60mm ist, die beiden Nasen zum zusammenklipsen von Dosen sind ja auch noch da, oder willst die immer wegschneiden? Und bisserl Luft zum Ausrichten der Dosen schadet zudem nicht. Wenn du mal zwei drei DOsen übereinander/nebeneinander bohrst, hast mit einen zu geringem Durchmesser keine Freude. Mal zu eng gebohrt, mal zu schief...

    Montageschaum nemmen viele Leute für vieles her, scheint ein Allerheilsuperwundermittel zu sein. :wow Ist es aber natürlich nicht. Wenn du eine dauerhaft feste Dose willst, nimmst einen Werkstoff, der ähnliche Eigenschaften hat, wie die Wand: Gips. Kommt Zementputz drauf, wäre Baukleber o.ä. besser. Manche nehmen auch billigen Fliesenkleber. Warum nicht ..
     
  6. zitteraal

    zitteraal

    Dabei seit:
    15. Dezember 2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    stromer
    Ort:
    meg

    *mit*

    und zu timo

    wenn man schaum nimmt ist das
    1.zu teuer
    2.muss man die dose dann vorher fixieren damit sie halbwegs grade bleibt bis der schaum fest wird
    3.expandiert der schaum und drückt auf deine dose und sie verformt sich
    (nichtexpandierender schaum ist ja noch teurer)
    4.expandiert der schaum auch nach vorn und mann muss alles nachbearbeiten

    alles in allem rate ich sogar sehr sehr deutlich von schaum ab

    damit eine handelsübliche schalterdose gut passt schneidet man bei einzeldosen die sogenannten *ohren* ab (das sind die verbindungsstutzen
    womit man die schalterdosen miteinander verbindet)

    bei doppel oder dreifachdosen die man verbunden hat schneidet man das *ohr* einmal oben und einmal unten (oder rechts/links ab)

    immer alles schön anzeichnen und eine wasserwaage benutzen zum abstand
    der dosen untereinander am besten eine schablone benutzen

    wenn man das alles beachtet freut man sich später beim einbau der steckdosen oder schalter

    PS:anstatt eingipsen kann man auch (genaue bohrungen vorrausgesetzt)
    dosenklammern verwenden das ist eine einfache und schnelle sowie saubere
    methode (natürlich etwas teurer)

    PPS: beim eingipsen von vielen schalterdosen empfehle ich alle dosen zuerst zu bohren und dann einen grossen 5L eimer mit ANSATZGIPS anzurühren
    man hat dann länger zeit und kann alle schalerdosen auf einmal eingipsen
    und auch länger ausrichten falls mal etwas nicht hinhaut

    PPS:bohrlöcher von staub befreien und mit einer wassergefüllten sprühflasche
    ausreichend befeuchten (da ansonsten der staub oder der trockene stein dem gips zu rasch das wasser entzieht und der gips nicht richtig haftet)

    PPPS:man sollte ebenfalls dran denken das man die löcher wo die leitung eingeführt werden soll freibleibt (und auch schon entsprechend tief im stein vorgestemmt ist)

    auch sollte man drauf achten das man die schalterdosen nicht über die putzkante hinaus rausschauen lässt (lieber ein paar mm zu tief als zu weit draussen)

    naja das richtige dosen einsetzen *wie auch immer* ist schon eine kunst für sich besonders in beton,regips,holz,fliesen usw usw usw
     
  7. #6 C. Schwarze, 25. Januar 2005
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14. Mai 2002
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Ich nehm gerne Fliesenkleber, der 25kg Sack liegt meist auch preislich unter der 5kg Tüte Spachtelmasse pro kg.
    Besonders gerne leg ich in Altbauten neue Elektrik mit Schlitzfräse und Kronenbohrer, wegen dem Putz. Mit Staubsauger, hat schon was.
    Wenn die Alttapeten ab sind, kann man schön an der Wand die 35/40 cm Linie, vom Fußbodenaus, mit Bleistift anzeichnen und den Bohrer ansetzen, vom fräsen mal abgesehen.
     
  8. tomtomd

    tomtomd

    Dabei seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    nachrichtentechniker
    Ort:
    österreich/nö
    als sparmeister frag ich mich, ob ich den kleber von den wienerberger planziegel verwenden kann??? :shades
    hab noch einige säcke im keller liegen.

    oder spricht was dagegen???
    gibt ja welche, die den dann auch als fliesenkleber verwenden...... :)
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. RolSim

    RolSim

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stromer
    Ort:
    Kahlgrund
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr mit schmalem Buget aber hohen Ansprüchen
    Wenn mit dem Kleber die Planziegel fest werden sollten auch die Schalterdosen halten. :winken
     
  11. tomtomd

    tomtomd

    Dabei seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    nachrichtentechniker
    Ort:
    österreich/nö
    naja, zumindest 1 1/2 jahre halten die ziegel schon zsamm........ :D
     
Thema: optimaler Lochdurchmesser für Schalterdosen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. durchmesser steckdosen

    ,
  2. unterputzdose durchmesser

    ,
  3. bohrkrone steckdosen durchmesser

    ,
  4. durchmesser schalterdose,
  5. Durchmesser unterputzdose,
  6. lochdurchmesser für steckdosen,
  7. welchen durchmesser bohrkrone fuer steckdosen,
  8. lochdurchmesser unterputzdose,
  9. bohrkrone für 60 mm unterputzdose,
  10. schalterklemmdose maße,
  11. Dosenborer durchmesser,
  12. durchmesser unterputz dose,
  13. lochgröße unterputzdose,
  14. durchmesser für unterputzdosen,
  15. durchmesser schalterdosen,
  16. durchmesser bohrer steckdose,
  17. steckdosenbohrer durchmesser,
  18. up steckdose durchmesser,
  19. steckdose fliese bohrung Durchmesser,
  20. bohrkrone für leerdosen,
  21. welche bohrkrone für steckdosen,
  22. unterputzdose maße,
  23. bohrDurchmesser iso schalterdose,
  24. bohrung unterputzdose,
  25. lochdurchmesser für steckdose
Die Seite wird geladen...

optimaler Lochdurchmesser für Schalterdosen - Ähnliche Themen

  1. "optimale" Bauweise einer Wand

    "optimale" Bauweise einer Wand: Hallo DACHMANN und Friedl1953, das hättest Du nicht anbieten sollen. :D Aber mal im Ernst, wenn ihr Experten Euch nicht einig seid (und...
  2. Optimaler Aufbau Fußbodenheizung / Schieflache des Bodens

    Optimaler Aufbau Fußbodenheizung / Schieflache des Bodens: Beim Ausbau des Dachbodens habe ich mich nun doch für Estrich entschieden (vorheriges Angebot von 3000€ für 55m2 war abschreckend, da der gesamte...
  3. Schalterdose für Steckdose etc - reichen 8mm zum eingipsen?

    Schalterdose für Steckdose etc - reichen 8mm zum eingipsen?: Hallo zusammen, die Schalterdosen haben ja einen Durchmesser von 60mm. Wenn ich nun meine Dosen bohre, verwende ich einen Hohlkranzbohrer mit...
  4. Welchen Wandaufbau für optimalen Schallschutz

    Welchen Wandaufbau für optimalen Schallschutz: es gibt zwar schon zahlreiche Threads in Bezug auf Schallschutz, aber meist geht es um Schallschutz von außen nach innen und/oder innerhalb des...
  5. optimale Einstellung Heizung Gastherme Neubau

    optimale Einstellung Heizung Gastherme Neubau: Hallo, ich wohne nun seit Juni 2015 in meinem neugebautem Haus. Der Verbrauch der Gastherme kommt mir etwas hoch vor. Mein Heizungsbauer winkt...