Ortgangziegel schließt nicht mit Ortgangleiste ab

Diskutiere Ortgangziegel schließt nicht mit Ortgangleiste ab im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Experten, unser Dach wurde neu gedeckt (Flachziegel Actua, Koramic). Jetzt habe ich folgendes Problem: Die Laschen (oder wie auch immer...

  1. #1 eiaemwoteiaem, 24. Oktober 2007
    eiaemwoteiaem

    eiaemwoteiaem Gast

    Hallo Experten,

    unser Dach wurde neu gedeckt (Flachziegel Actua, Koramic). Jetzt habe ich folgendes Problem: Die Laschen (oder wie auch immer das exakt heisst) der Ortgangziegel stehen im unteren Bereich jeweils ab und liegen nicht bündig an der Ortgangleiste (siehe Bilder).

    http://www.bauexpertenforum.de/imagehosting/8331471ee1f2ce256.jpg
    http://www.bauexpertenforum.de/imagehosting/8331471ee20b0ed32.jpg
    http://www.bauexpertenforum.de/imagehosting/8331471ee20b1df74.jpg

    Ist das technisch korrekt ausgeführt? Besteht dort nicht die Gefahr, dass dort Flugschnee und damit Feuchtigkeit eindringt? Bevor ich jemanden wegen optischen Beeinträchtigungen aufscheuche, würde ich mich über Ihre Meinung freuen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Das ist bei dem System mit Überlappung nicht ganz zu vermeiden. Wobei natürllich die Frage bleibt, warum die Ziegel OBEN mal anliegen und mal nicht. Manche Hersteller schreiben hier übrigens 1 cm Abstand vor.
    Gegen Flugschnee sollte das Unterdach aber eigentlich schützen.
     
  4. #3 eiaemwoteiaem, 24. Oktober 2007
    eiaemwoteiaem

    eiaemwoteiaem Gast

    Vielen Dank für die Antwort. Aber ist das nun ein Mangel oder nicht?

    Aufgefallen ist auch mir, dass es Stellen gibt, an denen der Ortgangziegel direkt am Ortgang anliegt. Wurde da bei der Verlegung unsauber gearbeitet, ist das ein Problem der falschen Dacheinteilung?

    Gibt es noch weitere Meinungen?

    Besteht die Möglichkeit, in solchen Fällen Kontakt mit dem Hersteller aufzunehmen und von ihm eine Meinung zu bekommen?
     
  5. Poldi

    Poldi

    Dabei seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Mittelfranken
    Ich würde mal sagen: Behaltet dem Handwerder mal 5 000,00 Euro von der Endrechnung ein.
    Das ist doch was Ihr wollt?. Oder?
    Unerträglicher Schwachsinn eure Frage.
     
  6. mesche7

    mesche7

    Dabei seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    meinemädelsunterstützer
    Ort:
    Straubenhardt
    Benutzertitelzusatz:
    Expertenwinzling
    Poldi

    ist gleich so :boxing:frust:motz ( teilweise verständlich)

    Aber warum redet ihr nicht mit dem Dachdecker bzw. Zimmerer, daß die Ziegelreihen ein bißchen zurechtgerückt werden, dann passt das Bild am Ortgang. Ein Mangel ist ein schwerwiegender Fehler und nicht so ne Lappalie.
    Man kann auch mit seinen Handwerkern reden und muß nicht immer das Haar in der Suppe suchen um möglicherweise Geld abzuziehen.....:konfusius
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wenn sie es schaffen,(ohne die fotos zu zeigen)
    direkt kontakt mit dem hersteller aufnehmen.
    dann kann ihnen der vertreter der herstellerfirma
    nach 40 km anfahrt auch noch seine meinung geigen...
     
  8. #7 eiaemwoteiaem, 24. Oktober 2007
    eiaemwoteiaem

    eiaemwoteiaem Gast

    Mir geht es nicht darum, irgendetwas rauszuholen, sondern lediglich darum, eine ernsthafte Meinung eines Experten einzuholen (und das hoffe ich, in einem derartigen Forum zu finden).

    Wenn das Ergebnis darin besteht, dass die beschriebene Verlegung technisch kein Problem darstellt oder durch einfache Maßnahmen nachgebessert werden kann, umso besser. Habe kein gesteigertes Interesse daran, mich mit den am Bau beteiligten Handwerkern zu überwerfen. Lediglich eine fachkundige Information als Grundlage für ein vernünftiges Gespräch war mein Ziel.

    Trotzdem vielen Dank für Ihre Aussagen.
     
  9. Poldi

    Poldi

    Dabei seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Mittelfranken
    Und nun gehen wir alle schlafen und träumen von wunderschönen Ortangausbildungen:o
     
  10. #9 eiaemwoteiaem, 24. Oktober 2007
    eiaemwoteiaem

    eiaemwoteiaem Gast

    Es gibt Gott sei Dank wichtigere Gechichten im Leben, von denen man träumen darf, als von Ortgangausbildungen :)
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    na dann gute nach allerseits.. :)
     
  12. Quelle

    Quelle

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Mann
    Ort:
    S-H
    eine stimmung ist das hier...
     
  13. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Genau

    Wie bei den Waltons

    Gute Nacht Johnboy!

    :D
     
  14. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ich möchte mich für den Tonfall einiger anderer entschuldigen.

    Genau so isses. Wobei ich die ungleichmässigen Ziegel nur nachrücken würde, wenn man es auch als normaler Mensch von unten sieht.

    Wegen der Wartungsfreundlichkeit (streichen der Ortgangleiste) würd ich mir überlegen, in ein Ortgangblech zur verkleidung der Leiste zu investieren. Kostet nicht die Welt und spart wgahlsige Malerarbeiten.

    Gruß

    Thomas
     
  15. #14 eiaemwoteiaem, 25. Oktober 2007
    eiaemwoteiaem

    eiaemwoteiaem Gast

    @Thomas:
    Werde mit meinem Dachdecker reden, ob er durch ein wenig Verrücken der Ziegel den Abstand am Ortgang verringern kann.
    Zu Ihrem Vorschlag mit dem Ortgangblech: Waghalsige Malerarbeiten an den Schalungsbrettern im Ortgangbereich lassen sich eh nicht vermeiden, da kann ich dann auch die Ortgangleiste gleich mitstreichen. Werde mal die Meinung meines Dachdeckers einholen. Aber vielen Dank für den Tipp.
     
  16. #15 Klaus Gross, 26. Oktober 2007
    Klaus Gross

    Klaus Gross

    Dabei seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Ort:
    Völklingen
    Was issn das für ein Dachziegel ? Wenn man sich die Fotos so betrachtet, sind die Ortgänge richtig eingedeckt. Der Ortsteinlappen läuft von oben nach unten schräg aus, die Ortgangziegel liegen offenbar gerade auf der Dachfläche. Da gibt es nichts zu rücken und zu schieben.
    Schauen Sie sich den Verlauf noch einmal genau an, auch von außen (oben) und nicht nur von unten.
     
  17. #16 eiaemwoteiaem, 26. Oktober 2007
    eiaemwoteiaem

    eiaemwoteiaem Gast

    Was meinen Sie mit: Was issn das für ein Dachziegel?
    Korrekt, von oben sieht das gut aus. Aber warum liegen dann im oberen Bereich die Lappen eng an und weiter unten entsteht dann der Spalt?
     
  18. #17 Klaus Gross, 27. Oktober 2007
    Klaus Gross

    Klaus Gross

    Dabei seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Ort:
    Völklingen
    Welcher Hersteller, welcher Dachziegeltyp ? Die Ortgangziegel sind offensichtlich vom Werk so hergestellt.
     
  19. #18 Ingo Nielson, 27. Oktober 2007
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    eben. ich wunder´mich auch schon die ganze zeit. die laufen doch konisch zu...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 eiaemwoteiaem, 27. Oktober 2007
    eiaemwoteiaem

    eiaemwoteiaem Gast

    Zur Erinnerung: Flachziegel Actua von der Firma Koramic (s.o.)

    Korrekt ist, dass diese konisch zulaufen, damit die Ortgangziegel im unteren Bereich überlappen können. Überlappen heißt aber nicht, dass ein Spalt entsteht. Habe Dächer mit demselben Ziegel gesehen, bei dem die Überlappungen eng aneinander lagen und kein Spalt entstanden ist.

    Frage bleibt also, ob das ok so ist. Offensichtlich gehts auch anders. Bin da unsicher und weiss nicht, ob das nachgebessert werden sollte oder nicht.
     
  22. #20 frischundfromm, 29. Oktober 2007
    frischundfromm

    frischundfromm

    Dabei seit:
    24. April 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Künstler
    Ort:
    Stuttgart
    Ich frage mich gerade ernsthaft, ob hier manch einer der sich Fachmann nennen darf, hier auch wirklich ein Fachmann ist?
    Die Frage des Fragestellers bezog sich ausschliesslich wohl auf eine kleine Auskunft. Ich denke nicht, das hier die Suppe im Haar gesucht wird, geschweige denn es sehr Hilfreich ist, den Fragesteller son an den Fuss zu Pi.....! Entschuldige mich für diese Wortwahl...

    Langsam steigt mir die Wut in den Kopf, wenn ich Handwerker höre die von vornherein schon den Kunden nur als potentieller Betrüger hinstellen.
    Vielen dank, das diese die Guten Handwerker deklassieren.

    Bitte beantwortet doch einfach nur die Frage!

    Um selbst hier noch was Besseres beizutragen, ich habe den selber Ziegel, bin recht zufrieden und diese Abstände sind allenfalls Schönheitspunkte.
    Der Ziegel läuft konisch, es soll wohl mindestens 1 cm Abstnd gehalten werden. guck mal unter www.koramic.de und das die unten dann weiter abstehen ist normal. Ein besseres ausrichten wird da auch nicht viel bringen, denn wenn es Sommer/Winter zw. Warm/kalt wird, kann es dort auch etwas bewegeung geben. Dann könnte es die Ziegel ebenfalls wieder rumschieben.
    Meine Ziegel sind bereits ca. 4 Jahre drauf und ich hatte mich da auch gewundert.

    Also einfach mal den Dachdecker ragen ob das so in Ordnung ist oder ob es da was besseres gibt? Wichtiger ist hier das die Ziegel angeschraubt sind....


    Grüsse Jens
     
Thema:

Ortgangziegel schließt nicht mit Ortgangleiste ab

Die Seite wird geladen...

Ortgangziegel schließt nicht mit Ortgangleiste ab - Ähnliche Themen

  1. Aluminium-Revisionsklappe färbt ab

    Aluminium-Revisionsklappe färbt ab: Hallo, wir sanieren unser Badezimmer. In dem Zuge mussten wir einen neue Revisionsklappe vor den Schacht mit dem Absperrhahn einbauen. Da wir ein...
  2. 5 Jahre Gewährleistung läuft ab, was könnten typische Mängel sein?

    5 Jahre Gewährleistung läuft ab, was könnten typische Mängel sein?: Hallo, die Zeit rennt so schnell vorbei, bald nun laufen bei uns die 5 Jahre Gewährleistung nach dem Neubau ab. Alles in Allem waren die letzten...
  3. Silikatfarbe blättert vom Rauputz ab

    Silikatfarbe blättert vom Rauputz ab: Hallo, wir haben uns vor 1 1/2 Jahren ein Haus gekauft und den Innenflur mit Silikatfarbe gestrichen. Alle Wände sind mit Rauputz versehen, der...
  4. Fassade bröckelt unter Dach ab

    Fassade bröckelt unter Dach ab: Hallo zusammen, bei unserem Neubau von 2015, bröckelt die Fassade bereits an mehreren Stellen unter dem Dachanschluss ab (siehe Fotos). Ich...
  5. Farbe blättert bei Neubau nach 3 Monaten ab

    Farbe blättert bei Neubau nach 3 Monaten ab: Hallo zusammen, vor drei Monaten wurde unser Haus (Holzständerbauweise mit Holzfaserplatten gedämmt) verputzt und gestrichen. Laut Bauvertrag ist...