Panikschalter ohne Bus-System möglich?

Diskutiere Panikschalter ohne Bus-System möglich? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Ich bin absoluter Laie, also entschuldigt, wenn das eine dumme Frage ist ;) Wenn man einen Neubau ohne Bussystem plant, kann man dann trotzdem...

  1. Lucy79

    Lucy79

    Dabei seit:
    11. März 2013
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Personalreferentin
    Ort:
    Nicht weit weg
    Ich bin absoluter Laie, also entschuldigt, wenn das eine dumme Frage ist ;)

    Wenn man einen Neubau ohne Bussystem plant, kann man dann trotzdem einen Panikschalter im Obergeschoss installieren, der alle Lampen im Untergeschoss plus Außenbeleuchtung anschaltet und event. sogar die Rolladen im Umtergeschoss hochfährt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pruefhammer, 2. Juli 2013
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    gehen tut das sicherlich, muss man sich entsprechende Gedanken machen, wie das realisiert wird. Diese Gedanken muss sich dann der Eli machen, der es installiert. Was dabei rauskommt kann ich nicht sagen, in manchen Fällen ist eine einfache Bustechnologie später sogar güntiger als alles konventionell zu verdrahten, aber wie gesagt: soll der Eli planen/entscheiden, sag ihm einfach deinen Wunsch, wenn es ein vernüftiger Handwerker ist wird er es dann auch so planen, dass die kostengünstigste Variante dabei rauskommt, wenn ihr sonst keine weiteren Komfortansprüche an die Elektrik habt.
     
  4. Lucy79

    Lucy79

    Dabei seit:
    11. März 2013
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Personalreferentin
    Ort:
    Nicht weit weg
    Wir haben das Gespräch mit dem Eli wahrscheinlich morgen, allerdings werden wir die Leitungen alle selber verlegen. Deshalb würde
    mich interessieren, wie aufwändig sowas wäre (und ob überhaupt möglich).
     
  5. #4 Pruefhammer, 2. Juli 2013
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    kann man so nicht sagen, hängt davon ab wieviel Stromkreise, mit / ohne Dimmer, welche Form der Installation (über Relais, Stromstoßschalter, Bus oder was auch immer), welche Rolläden (welche Möglichkeiten sind da von Haus aus vorhanden) usw.
     
  6. Lucy79

    Lucy79

    Dabei seit:
    11. März 2013
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Personalreferentin
    Ort:
    Nicht weit weg
    Es wird einen Schalter im Flur geben, der alle Rolladen im Erdgeschoss steuern kann. Könnte man den einbinden?
    Ansonsten wären noch 5 Schalter/Lampen (keine Dimmer), die angehen sollen, wenn man auf den Panikschalter drückt.
     
  7. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Vorrausetzung für die Panikschaltung der Beleuchtung ist,daß zu Allen Zuleitungen der Leuchten,eine Verbindung zur "Zentralschalteinheit" der Panik-Schaltung besteht.
    Bei der Steuerung der Rohrmotoren geht das "manuell" nicht,da benötigt es schon eine "Zentrale" .
    Was gewünscht und erforderlich ist kann eigentlich nur vor Ort nach Besichtigung der Gegebenheiten geplant werden.
     
  8. #7 Altbau85, 2. Juli 2013
    Altbau85

    Altbau85 Gast

    Machbar - ja. Ist halt mit Mehraufwand verbunden aber kein Hexenwerk.

    Leitungen selber legen,soso.. und damit spart man Geld? Mein Rat: Nicht anderen in Gewerken rummurksen - das wird Ärger geben.
     
  9. Lucy79

    Lucy79

    Dabei seit:
    11. März 2013
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Personalreferentin
    Ort:
    Nicht weit weg
    Was ist mit "Zentralschalteinheit" gemeint?
    Somit geh ich davon aus, dass das mit den Rolladen nicht funktioniert, aber mit dem Licht event. schon?

    Planung steht noch aus, aber ich möchte mich vorher schonmal informieren :)
     
  10. Lucy79

    Lucy79

    Dabei seit:
    11. März 2013
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Personalreferentin
    Ort:
    Nicht weit weg
    Mein Schwiegervater ist Elektriker und es ist mit dem beauftragten Elektriker abgestimmt, dass wir ein paar Sachen selber machen. Also rummurksen haben wir nicht vor ;)
     
  11. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Da hier Beiträge verschoben werden ,bin ich raus!
     
  12. Lucy79

    Lucy79

    Dabei seit:
    11. März 2013
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Personalreferentin
    Ort:
    Nicht weit weg

    Was wurde verschoben? :confused:
     
  13. Altbau85

    Altbau85 Gast

    Elektriker hin oder her,..

    Wenn später etwas nicht funktioniert aufgrund fehlender oder defekter Leitung (sowas passiert!) Will es keiner gewesen sein.
    Aber nun gut:

    Bzgl. der Lichtschaltung: Es wird wohl die alter Klappertechnik werden, wenn kein Bussystem gewünscht ist. Ergo müssen alle Lampenleitung, die angesteuert werden sollen, Zentral zu einem Schütz, Relais wie auch immer geführt werden.
     
  14. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Zentralschalteinheit =Stromstoßschalter die vom Paniktaster angesteuert werden und parallel zum örtlichen(im jeweiligen Raum installierten) Taster,Schalter etc. die Beleuchtung einschalten.
    Da bereits eine zentrale Rolladen-Steuerung vorhanden ist,wäre abzuklären,ob eine weitere parallele Ansteuerung möglich ist!
     
  15. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    Der Zeitpunkt des postings!
     
  16. nolu13

    nolu13

    Dabei seit:
    29. Januar 2013
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    RLP
    @Altbau 85
    "Klapperschaltungen"kann man auch "leise" realisieren!;)
    Und im " Panik-Fall" ist das eh zweitrangig.
     
  17. Altbau85

    Altbau85 Gast

    Es war nicht auf die Lautstärke sondern auf die Art der Ausführung bezogen.. Aber ansonsten haben Sie recht.

    Mich würde es interessieren was der Eli beim Vorort Termin sagen wird.. Ein Gimmick das sich erstmal Toll anhört, aber..... ;)
     
  18. Markus79

    Markus79

    Dabei seit:
    19. September 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftwerk Elektriker
    Ort:
    LK Ravensburg
    Warum kein Bussystem? Muss ja nicht alles über Bus gehen.
    In deinem Fall vielleicht nur für die Lampen die angehen Sollen + Rolladen. Den Rest kann man ja herkömmlich machen.

    Das ganze ist auch ohne Bus realisierbar. Aber viel mehr Verdratungsaufwand + Zentralsteuerungsfähige Geräte. Kann aber durchaus um einiges teurer werden.
     
  19. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Was spricht denn dagegen, die Leuchtenzuleitungen von der UV 4-adrig auszuführen, mit 1x Schaltader lokal und 1x Schaltader über zentralen Schalter OG? Bei getrennter Verlegung Leuchten- und Steckdosenkreise dürfte der Mehraufwand für NYM-J 4x1,5 zu NYM-J 3x1,5 nur ein paar cent/m betragen. Die Einbindung des Schalters Rolladen EG sollte auch kein Problem darstellen. Wozu man dafür eine "Zentralschalteinheit" (Stromstossschalter) braucht, erschliesst sich mir nicht ganz.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Markus79

    Markus79

    Dabei seit:
    19. September 2011
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kraftwerk Elektriker
    Ort:
    LK Ravensburg
    So wie du dir das hier vorstellst müssen dann alle Lampen die über die Panikschaltung gehen sollen über eine einzige Sicherung.
    IRONIE AN
    einfach irgendwie im Verteiler mit Wagoklemmen verbinden wird schon gehen
    IRONIE AUS
    Solche nicht ganz alltäglichen Anforderungen gehören richtig durchdacht und Geplant. Sonnst kommt irgendwann das böse Erwachen. Entweder noch wärend der Bauphase oder irgendwann ein mal wenn jemand einen Fehler suchen muss.

    Wenn ohne BUS aus welchen gründen auch immer die Vorgabe ist führt fast nichts an Stromstossschalter mit entsprechenden zusätzlichen Eingängen fast nichts vorbei.
     
  22. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Bei 5 Schalter/Leuchtenkreise ist das kein wirkliches Problem. Ein NYM-J 4x1,5 mit 10A abgesichert, erlaubt 2300W. Das reicht. Weitere Stromkreise für die Beleuchtung, die im Panikfall uninteressant sind (Küchenzeilen, Spiegelleuchten u.dgl.) kann man über einen separaten Stromkreis führen.
    In der UV würde ich aber Reihenklemmen statt Wagos einsetzen.

    Warum sollte ich einen Panikschalter nochmal über Stromstossschalter führen? Mehr Bauteile bedeuten auch immer eine höhere Ausfallwarscheinlichkeit, deshalb in diesem Falle KISS
     
Thema:

Panikschalter ohne Bus-System möglich?

Die Seite wird geladen...

Panikschalter ohne Bus-System möglich? - Ähnliche Themen

  1. Riss verpressen. Welches System ist das Richtige?

    Riss verpressen. Welches System ist das Richtige?: Hallo, durch setzen des Fußbodens (nicht Thema dieses Threads) hat sich an Wand ein Riss zwischen der eigentlichen Wand und einer vorgeblendeten...
  2. freistehendes Haus auf 236 m² möglich

    freistehendes Haus auf 236 m² möglich: Hallo, wir haben ein Grundstück in einer wirklich tollen Umgebung gesehen. Der einzige bisher ersichtliche Nachteil ist die Grundstücksgröße:...
  3. Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich?

    Dachausbau in Baden-Württemberg - Seit wann ohne Genehmigung möglich?: Hallo, bei mir geht es um die Dachumdeckung, was ich in einem anderen Unterforum schon geklärt habe. Bekannt ist mir bereits, dass ich das Dach...
  4. ungleichmäßige Estrichstärke möglich?

    ungleichmäßige Estrichstärke möglich?: Servus, in unserem WZ (4m tief x 7m breit) hat der Fußboden derzeit (seit 1979) ein Gefälle von ca. 0,5- 1%, d.h. der Höhenunterschied vom...
  5. Ist diese Rampe möglich?

    Ist diese Rampe möglich?: Wir haben ein Grundstück in Aussicht, das allerdings extrem am Hang liegt. Der BPlan sieht vor das das Gebäude 2,6 Meter höher als die Straße...