Parkett-Fliesen oder Laminat?

Diskutiere Parkett-Fliesen oder Laminat? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Liebes Forum, dies wird mein 2. Beitrag. Wir bauen zwar erst im Sommer, ich mach mir aber frühzeitig Gedanken über die Bodenbeläge. (Bauweise...

  1. #1 kimmigeige, 27. Januar 2006
    kimmigeige

    kimmigeige

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sonderschulpädagogin
    Ort:
    Lautertal
    Liebes Forum, dies wird mein 2. Beitrag. Wir bauen zwar erst im Sommer, ich mach mir aber frühzeitig Gedanken über die Bodenbeläge. (Bauweise massiv-Porenbeton).

    Im Erdgeschoss ist Fußbodenheizung vorgesehen, wobei ich mir da noch nicht sicher bin. Parkett ist auf FBH nicht unproblematisch wegen Rissen. Welche Tipps gibt es da ?

    Laminat-Fliesen????

    Mittlerweile gibt es die Möglichkeit, spezielle Estriche einfach abschleifen zu lassen. Gibt es links dazu? Eigenlich bin ich eher der Naturtyp mit Holz, deshalb weiß ich nicht, wie der Estrichboden wirkt? Vom Prinzip klingt es sehr einfach und unaufwändig (preislich soll es aber teurer sein als normaler Estrich).

    Über Anrgeungen und Tipps bin ich dankbar, das Haus steht noch nicht, deshalb habe ich noch viel Zeit zum Nachdenken.

    Vielen Dank im Voraus, Christiane
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 27. Januar 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    @kimmigeige (was will und das eigentlich sagen?)

    Zuerst mal: im EG Fußbodenheizung und der Rest Heizkörper? Teuer - 2 Heizkreise erforderlich.

    Zum Zweiten: bauen Sie mit einem Bauträger oder einem Architekt?

    Freundliche Grüße . Volker Kugel
     
  4. #3 Carden. Mark, 27. Januar 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Sind die BH jetzt schon auskunftspflichtig geworden zu diesem Thema? :smoke
    Dann verlange ich aber auch einen Nachweis, dass ein ordentliches Bauunternehmen die Rohbauarbeiten ausführt - sonst antworte ich auch nicht mehr. :D
     
  5. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    hm @ Volker Kugel

    aus dem ersten Beitrag auf den du auch schon geantwortet hast geht doch eigentlich relativ deutlich hervor das es ein BT, GU, GÜ sowas in der Kante ist ...

    Zur Frage.
    Ich würde mir auf jeden Fall das nehmen was mir am besten gefällt, das wäre ja dann Parkett wenn ich das richtig sehe.
    Wie man in Unmengen ähnlicher Threads erfahren kann "geht" auch Parkett und FBH aber es "geht" eben nur optimal ist es nicht.

    Der Rest sind nur Kompromisse, dann eben FBH raus, wenn Parkett Priorität hat, wenn nicht dann Parkett raus ... usw.

    Wie man von parkett auf geschliffenen Estrich im Wohnbereich kommt ist mir dann aber echt unklar.
     
  6. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    hm @ Uli R.

    :respekt

    :konfusius :konfusius :konfusius

    :winken
     
  7. #6 kimmigeige, 28. Januar 2006
    kimmigeige

    kimmigeige

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sonderschulpädagogin
    Ort:
    Lautertal
    Also, danke erst einmal für die vielfältigen Antworten.

    Das mit den zwei Heizkreisläufen habe ich so noch gar nicht gesehen. So komme ich aber immer mehr zu der Überzeugung, dass Fußbodenheizung doch nicht das Richtige ist. Also oben und unten Heizkörper und dafür die Sicherheit, dass das Parkett gut sitzt (außerdem keine dicken Füße und weniger Probleme mit der Vor- und Nachlaufzeit).

    Wir bauen mit einem Bauträger, aber warum ist das wichtig? Wir haben ja trotzdem einen Architekten.

    Dann verstehe ich nicht die Aussage "hm@Uli R." von Lukas????

    Ich bin doch nur ein armer Laie, der nicht tiefer in der Materie steckt und auf Tipps von Profis angewiesen ist. Und ich bin jetzt schon viel schlauer8 s.o.). Wenn das Haus endlich steht, werde ich bestimmt noch schlauer sein und vieles anders gemacht haben wollen.....

    Danke nochmals und Grüße aus dem Lautertal


    PS:Kimmigeige mein Name, weil ich auf der einen Seite Kimmi gerufen werde und zweitens mein Hobby das Geigespielen ist.
     
  8. #7 kimmigeige, 28. Januar 2006
    kimmigeige

    kimmigeige

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sonderschulpädagogin
    Ort:
    Lautertal
    PSS:Habe ich noch vergessen: Wie komme ich auf den abgeschliffenen Estrich? Habe das bei Bekannten gesehen, die kürzlich eingezogen sind. Es schien mir unkompliziert zu sein...aber auf den ersten Blick "kalt", ist halt kein Holz.

    Christiane
     
  9. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hallo Christiane,
    meine Aussage war Zustimmung zu Uli R, bzgl. des Abratens von Kompromissen, da es für Parkett eben geeignetere Untergründe gibt, als die mit Fußbodenheizung.
    Dennoch wird es im Holzboden immer früher oder später Fugen geben.
    Dazu den.

    Gruß Lukas
     
  10. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Meine Frage "wie man von Parkett auf geschliffenen Estrich kommt"
    zielte hauptsächlich in die Richtung, dass ich mir kaum einen größeren Unterschied zwischen 2 Fußboden"belägen" vorstellen kann.
    Daher die Fragezeichen über meinem Kopf, wie man beides in Betracht ziehen kann ...

    btw. Beläge in "" weil ja geschlieffener Estrich eigentlich gar kein Belag ist sondern der Estrich halt ... :D
     
  11. kimmigeige

    kimmigeige

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sonderschulpädagogin
    Ort:
    Lautertal
    Ich möchte mich eben "rundum" informieren. Mir ist schon klar, dass das zwei völlig verschiedene Ansätze sind. Bei colorplan.de habe ich eine interessante Variante gesehen. Scheinbar ist die Thematik mit dem Estrich noch sehr neu. Der Aufwand ist gegenüber Fliesen und Parkett vergleichweise gering, preislich aber nicht. Ein positiver Nebeneffekt ist wohl auch, dass der Raum etwas höher wird?

    Grüße aus dem Lautertal, Christiane
     
  12. BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    Hi Christiane
    "Etwas höher" dürfte ca. 1 cm oder so sein. (?) Meiner Meinung nach, so eine Unterschied merkst Du kaum ... wenn überhaupt. Wie hoch sind die Räume denn jetzt geplant?

    Bzgl. FBH und "dicke Füße" --- das dürfte heutzutage gar kein Thema mehr sein!

    Grüße
    Amy
     
  13. kimmigeige

    kimmigeige

    Dabei seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sonderschulpädagogin
    Ort:
    Lautertal
    Die lichte Rohbauhöhe beträgt 2,65m. Was wird da hinterher herauskommen? Wir sind noch am Überlegen, den ersten Stock um 1 Reihe Steine zu erhöhen.

    1 cm wird wohl wirklich nicht ins Gewicht fallen...

    Wenn ich nur wüßte, ob Fußbodenhheizung oder nicht. Dicke Füße dürften heute also kein Thema mehr sein. Jetzt komme ich zwar vom Fußbodenbelag zur Fußbodenheizung, ist aber hoffentlich nicht so schlimm. Bei Heizkörpern benötig man eine wesentlich höhere Vorlauftemperatur. Kann man sagen, dass es eine Energieeinsparung bei FBH bedeutet und sich gegenüber Heizkörpern irgendwann einmal amortisiert??? Wäre ja auch ein Argument dafür.

    Danke für alle Antworten, Christiane
     
  14. Tino

    Tino

    Dabei seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projekt Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Hiddenhausen
    Hallo kimmigeige,

    das ein 2-Kreissystem teurer ist hatte hier ich auch gelesen.

    Leider ergab damals meine anfrage bei zwei Heizungsbauer etwas anderes.
    Das würde ich also erstmal mit den jeweiligen Heizungsbauer abklären.

    Ich bin mit meinem 2-Kreissytem sehr zu frieden. Habe unten allerdings Fließen. Das mit dem Estrich finde ich super, habe ich damals leider nicht gekannt. Hierbei spart man natürlich auch teure Beläge und Handwerker (Fliesenleger und Pakett sind ja nicht billig). Pakett sieht zwar wärmer aus, ich denke aber das Fußbodenheizung angenehmer ist (das mit den dicken Füßen stimmt auch nicht).

    Die reine Fußbodenheizung läßt sich auf Grund des niedrigen Vorlaufs natürlich gut mit alternativen wie Solar oder Wärmepumpe kombinieren.

    Gruß
    Tino
     
  15. #14 VolkerKugel (†), 31. Januar 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    2-Kreis-System ist teurer ...

    ... und zwar so um die 3 - 4.000 €. Da ich nicht alles selber weiß und diese Kombination auch noch nicht geplant und gebaut habe, habe ich schnell meinen Heizungsbauer angerufen.

    Wichtig bei dem Heizungskreislauf (das wusste ich aber selber schon) ist die Auslegung auf die niedrigere 35°-Vorlauftemperatur, sonst wird´s nix mit solarer Heizungsunterstützung.

    Freundliche Grüße . Volker Kugel
     
  16. campr

    campr

    Dabei seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Südost-Oberbayern
    Benutzertitelzusatz:
    (Angelesene Laienmeinung)
    Ich frag mal andersrum. Welche Fussbodenbeläge sind denn auf FBH sinnvoll, mal von Fliesen oder Steinzeug abgesehen?
     
  17. Tino

    Tino

    Dabei seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projekt Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Hiddenhausen
    Bei mir nicht !

    Ich habe damals Angebote von zwei Heizungsbauer geholt.
    Ich wollte eingentlich gerne nur Fußbodenheizung.

    Aufgrund des großen Preisunterschiedes zwischen Fußbodenheizung Ergeschoß + normale Heizkörper oben und nur Fußbodenheizung habe ich mich dagegen entschieden.

    Gruß
    Tino
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 H.PF, 8. Februar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2006
    H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    *Deletet**
     
  20. #18 Boden-und-decke, 24. Februar 2006
    Boden-und-decke

    Boden-und-decke

    Dabei seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    Osnabrück
    Es gibt viele Arten von Belägen zb diverse Laminate,Fertigparkett, Linolparkett und andere.
    Da du gerne Parkett haben möchtest solltes du dich mal zu einem Fachhänder hinbegeben und dich ausgiebig beraten lassen.Grade im Fertigparkettberreich gibt es mittlerweile viele Produkte die gut mit einer FBHeizung harmonieren
     
Thema:

Parkett-Fliesen oder Laminat?

Die Seite wird geladen...

Parkett-Fliesen oder Laminat? - Ähnliche Themen

  1. Sockelleiste Fliesen

    Sockelleiste Fliesen: Hallo an alle, ich bin vor 2 Jahren in meine neue Wohnung gezogen. Jetzt habe ich bemerkt dass ein Spalt zwischen Silikon und Sockelleiste...
  2. Toleranz Kopfstöße Parkett

    Toleranz Kopfstöße Parkett: Hallo, ich habe einen Parkettboden mit 1,85m langen "Dielen". Leider sind die Kopfstöße nicht eben ausgeführt. Es haben sich unschöne Kanten...
  3. Fliesen gerissen

    Fliesen gerissen: Guten Morgen, in unserem Badezimmer sind plötzlich zwei Wandfliesen gerissen, s. Bild anbei. Es handelt sich um Fliesen im Eckbereich. Die Seite,...
  4. Fliesen auf jungem Estrich

    Fliesen auf jungem Estrich: Moin zusammen. Ich habe ein altes Haus saniert habe meinen gipsputz gerade trocken und bekomme nächten Freitag am 8.12 Zementestrich. Der Estrich...
  5. Fliesen mit geringer Aufbauhöhe

    Fliesen mit geringer Aufbauhöhe: Hallo, dies ist mein erster Beitrag, nachdem ich schon einige Zeit hier mitlese und auch schon wertvolle Anregungen bekommen habe. Ich renoviere...