Parkett reißt

Diskutiere Parkett reißt im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Ich bin neu im Forum und möchte Informationen zu unserem Problem erhalten. Im Herbst 2010 haben wir eine neue Fußbodenheizung eingebaut und einen...

  1. auscanada

    auscanada

    Dabei seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Duesseldorf
    Ich bin neu im Forum und möchte Informationen zu unserem Problem erhalten. Im Herbst 2010 haben wir eine neue Fußbodenheizung eingebaut und einen Parkettboden darauf verlegen lassen. Vorher hatten wir eine Elektrofußbodenheizung und ebenfalls einen Parkettboden. Die neue Fußbodenheizung wurde eingefräßt und arbeitet mit relativ niedrigen Vorlauftemperaturen.
    Der Parkettverleger hat auch den Boden vorbehandelt und es wurde eine Eiche Lanhausdiele weiß geölt verlegt. In der darauf folgenden Heizperiode gab es keine Probleme. Im Herbst letzten Jahres wurde der Parkettboden von dem Unternehmen nachbehandelt (geölt). Vor einigen Tagen bildeten sich Risse in der Längstrichtung (das Furnier scheint zu reißen) und dies über den ganzen Raum verteilt (ca. 56 qm). Viele dieser Risse gehen von den "Aststücken" aus. Bevor ich mich mit dem Unternehmen auseinandersetze (vermutlich wird man dies auf eine zu niedrige Luftfeuchtigkeit zurückführen, lag effektiv jetzt im Winter bei ca. 40 - 50°), hätte ich gerne etwas über mögliche Ursachen erfahren.
    Vielen Dank für die Unterstützung
    auscanada
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Moin!

    Was sind "relativ niedrige Temperaturen"?
    Gibts Nachtabsenkungen?
    Wie ist die max FBH-Temperatur?
    Gibts Furnierablösungen?
    Sei nicht böse, wenn kaum jemand die 40-50% glaubt. Das lässt sich sogar indirekt übers Holz messen und man darf auch nicht jedem Hygrometerschätzeisen uneingeschränkt glauben.

    Gruß Lukas
     
  4. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Genaues

    lässt sich aus der Ferne nicht sagen.
    Ihre Angaben reichen für eine Beurteilung nicht aus.

    Aber, eine mögliche Ursache ist, Holz arbeitet nun mal und kann sich je nach den Einflüssen aus der Umgebung nicht dagegen wehren.

    Erst durch eine fachlich richtige exakte Messung der Holzfeuchte und der Umgebungsvariablen lassen sich Schlüsse ziehen.

    Und, eine "Eiche Landhausdiele" ist kein Parkett.

    Gruß
     
  5. auscanada

    auscanada

    Dabei seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    Duesseldorf
    Ergänzungen

    Vielen Dank für die schnellen Antworten, habe ich gar nicht mit gerechnet. Zur Ergänzung:
    relativ niedrige Vorlauftemperaturen:
    Unsere Heizung hat zwei Heizkreise Viesmann Vitodens 300-W. Bei der Fußbodenheizung handelt es sich um eine JK Fußbodenheizung. Die Vorlauftemperatur für diesen Heizkreis liegt bei unter 30° und die Fußbodentemperatur - auch in der "anheizphase" bei ca. 25°
    Nachtabsenkung
    Es gibt eine Nachtabsenkung
    FBH-Temperatur
    was ist das? sorry bin im Baubereich nicht besonders bewandert
    Furnierablösungen
    an einigen Stellen beginnt sich das Furnier abzulösen
    Luftfeuchtigkeit
    in der ganz kalten Phase kann sie unter 40° abgesunken sein, wir setzen aber auch einen Luftbefeuchter ein
    zu JSCH
    weshalb reißt das Furnier und löst sich nicht einfach an den betroffenen Stellen?

    Vielen Dank
    auscanada
     
  6. Wieland

    Wieland Gast

    Nach Ihrer Beshreibung ist der Parkett Kraftschlüssig mit dem Estrich verbunden ?

    Grüße aus Bürstadt
     
Thema:

Parkett reißt

Die Seite wird geladen...

Parkett reißt - Ähnliche Themen

  1. Toleranz Kopfstöße Parkett

    Toleranz Kopfstöße Parkett: Hallo, ich habe einen Parkettboden mit 1,85m langen "Dielen". Leider sind die Kopfstöße nicht eben ausgeführt. Es haben sich unschöne Kanten...
  2. Fußbodenaufbau unter Parkett

    Fußbodenaufbau unter Parkett: Hallo zusammen, ich habe folgenden Aufbau des Fußbodens (von unten): 0. Estrich 1. Folie (bereits erfolgt) 2. Ausgleichsmatte 5mm (bereits...
  3. PAK-Kleber im Parkett?

    PAK-Kleber im Parkett?: Hallo liebes Forum, ich habe eine tolle Altbauwohnung mit Baujahr um 1900 gefunden. Eigentlich ist diese komplett saniert. Gestern bei der...
  4. Holzfenster zu Parkett... was habt ihr?

    Holzfenster zu Parkett... was habt ihr?: Hallo zusammen, ich steh aktuell vor einer eher schwierigen Entscheidung. Als Fenster hätte ich auf der Innenseite gerne Holz zum...
  5. Fertigparkett Unebenheit

    Fertigparkett Unebenheit: Hallo, bei meinem vor 3 Jahren von einer Fachfirma verlegten Fertigparkett der verklebt wurde haben sich einige Stellen angehoben, anbei habe...