Parkett

Diskutiere Parkett im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo Bauexperten, wir würden gerne im Haus Parkett selber in Schlafzimmer bzw. Kinderzimmer legen. Natürlich bin ich erstmal zum...

  1. octavian

    octavian

    Dabei seit:
    22. November 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Neuburg
    Hallo Bauexperten,

    wir würden gerne im Haus Parkett selber in Schlafzimmer bzw. Kinderzimmer legen.

    Natürlich bin ich erstmal zum Holzlieferanten meines Vertrauens gegangen. Das Schifferboden Parkett Ahorn bzw. Eiche ist für uns am interessantesten, die Preise dort liegen im Bereich 50-60 EUR/m^2 (schwedisches Fabrikat). Die 1. Wahl Ware online (Firma glaubich "HARO") liegt im Bereich 20-30 EUR, ich bin aber etwas skeptisch, da der Preisunterschied so groß ist :).

    Fragen nun: auf was muss ich beim Kauf von Schifferboden Fertigparkett (verleimt oder Klick) beachten? Kann ich problemlos auch Online bestellen?

    Danke im voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gnu0815

    gnu0815

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    BaWü
    Ich würde für stark benutze Räume Parkett von einem der namhaften Hersteller kaufen - und auch nicht die Serien die sie im Baumarkt anbieten.

    Click Snap oder was auch immer spielt keine Rolle.

    Sofen Fußbodenheizung vorhanden ist beschränkt sich die Auswahl der Holzart ein wenig.

    Je nach Menge die benötigt wird sind da schon auch mal Rabatte bei den Fachhändlern drin.
     
  4. Steph

    Steph

    Dabei seit:
    1. Oktober 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gebäudereiniger
    Ort:
    Ulm
    ich würde nur klebeparkett nehmen als 2 Schicht und den als Schiffsverband legen.

    Vorteile liegen auf der Hand. Bessere Dämmung. Bessere Qualität des Parketts und das für 10-20 Euros mehr pro qm in den großen onlineshops
     
  5. #4 shneapfla, 9. Januar 2009
    shneapfla

    shneapfla

    Dabei seit:
    24. April 2008
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Im schönen Bayern
    Ich hab' in fast allen Räumen 2-Schicht-Parkett verklebt (2-Schicht-Parkett muß sowieso verklebt werden) - schwimmend verlegt geht zwar auch, macht aber bei FBH keinen Sinn, da man sich da 3 zusätzliche Dämmschichten einbaut (Luft/Dämmung/Luft) möglich ist es natürlich trotzdem (ich vergleich's immer mit einem Auto - das fährt auch mit 600 kg Zuladung, allerdings verbraucht es da halt wesentlich mehr als mit 100 kg Zuladung).

    In 2 Räumen hab' ich 3-Schicht-Klick-Parkett verklebt - davon kann ich nur abraten, war keine schöne Arbeit und sieht auch nicht so gut aus wie das 2-Schicht-Nut-und-Feder-Parkett.

    Ob Schiffs- oder Englischer Verband oder Fischgräten oder sonstwas ist eigentlich egal, u. U. hat man etwas mehr Verschnitt...
     
  6. NormHolz

    NormHolz

    Dabei seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holz Großhandel / Holz Technik
    Ort:
    Heilbronn
    Beim online Kauf auf die Längen der DIELE achten !!! Eine DIN Länge ist 220 und 239cm.

    Und für 20-30 Euro bekommen Sie meist nur 118 oder weniger. Das Sind Dielen die einen Fehler hatten und gekürzt wurden. Wird immer als 1. Wahl verkauft stimmt aber nicht. Sie haben dann tausend Stöße im Boden. Sieht dann auch aus wie 20 Euro.

    Bei fragen einfach Mailen
     
  7. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    m.W. bietet HARO im Fachhandel und im Baumarkt die gleichen Sorten an, allerdings gibt es unterschiedliche Qualitäten (Das 2500er 11 mm mit 1,5 (?) mm Nutzschicht und das 4000er 14 mm mit 3,5 mm Nutzschicht).
     
  8. acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    hmmm ... wo soll denn die Wärme hin? Mag sein, dass man dann die FBH etwas höher stellen muss und dadurch eine etwas schlechter JAZ von der Wärmepumpe / Heizung hat. Aber Wärme / Energie verschwindet ja nicht -> Zumindest bei einem modernen KFW40-Haus sollte dies kein Problem sein - oder täusch' ich mich da ...
     
  9. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ein wenig.
    Wenn der Wärmeübergang nach oben behindert wird und der Vorlauf hochgedreht wird, vergrößert sich auch der absolute Wärmeübergang nach unten, wo oftmals z.B. ein geplant unbeheizter Keller oder Erdreich ist. Darüber hinaus verschlechtert eine höhere VL Temperatur auch bei Brennwertgeräten oder Solarunterstützung den Wirkungsgrad, von erhöhten Verlusten im Rohrleistungssystem in evtl. "unbeheizten" Räumen mal abgesehen.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. NormHolz

    NormHolz

    Dabei seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holz Großhandel / Holz Technik
    Ort:
    Heilbronn
    Auch bei schwimmender Verlegung geht es mit Parkett und das meist unwesentlich schlechter als bei 2 schicht. Sie sollten auf die Herstellerangaben achten. Bei Dämmung und bei Boden steht die Angabe Kilowatt je qm und Kelvin. Die kann man vergleichen.

    Das FBH eine permanente Heizung ist kommt es halt später an.

    Lassen Sie sich bitte keine PE oder PU Dämmungen (Schaum) aufschwatzen.

    Achten Sie vielleicht auch auf die Angabe "Trittschall oder Akustic-Dämmung" , denn Trittschall heißt nur eine spürbare verbesserung nach unten. Akustic ist auch im Raum sehr deutlich erkennbar leiser.

    Bei Fragen einfach mailen.
     
  12. shneapfla

    shneapfla

    Dabei seit:
    24. April 2008
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Im schönen Bayern
    Ja klar, das hab' ich ja mit meinem Vergleich gemeint.
    Bei 100 kg Zuladung brauche ich ja nicht soviel Leistung wie bei 600 kg und bei geklebtem 10mm-2-Schicht-Parkett muß ich die FBH nicht so hoch stellen wie bei schwimmend verlegtem 15mm-3-Schicht-Parkett - mit den entsprechenden Folgen auf der Kostenseite.
     
Thema:

Parkett

Die Seite wird geladen...

Parkett - Ähnliche Themen

  1. Toleranz Kopfstöße Parkett

    Toleranz Kopfstöße Parkett: Hallo, ich habe einen Parkettboden mit 1,85m langen "Dielen". Leider sind die Kopfstöße nicht eben ausgeführt. Es haben sich unschöne Kanten...
  2. Fußbodenaufbau unter Parkett

    Fußbodenaufbau unter Parkett: Hallo zusammen, ich habe folgenden Aufbau des Fußbodens (von unten): 0. Estrich 1. Folie (bereits erfolgt) 2. Ausgleichsmatte 5mm (bereits...
  3. PAK-Kleber im Parkett?

    PAK-Kleber im Parkett?: Hallo liebes Forum, ich habe eine tolle Altbauwohnung mit Baujahr um 1900 gefunden. Eigentlich ist diese komplett saniert. Gestern bei der...
  4. Holzfenster zu Parkett... was habt ihr?

    Holzfenster zu Parkett... was habt ihr?: Hallo zusammen, ich steh aktuell vor einer eher schwierigen Entscheidung. Als Fenster hätte ich auf der Innenseite gerne Holz zum...
  5. Fertigparkett Unebenheit

    Fertigparkett Unebenheit: Hallo, bei meinem vor 3 Jahren von einer Fachfirma verlegten Fertigparkett der verklebt wurde haben sich einige Stellen angehoben, anbei habe...