Pelletheizung, Lagerung

Diskutiere Pelletheizung, Lagerung im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Wollen, oder müssen uns die nächste Zeit mit der erneuerung unserer 32Jahre alten Heizungsanlage beschäftigen. WF 320m2 und die Wände 30er...

  1. #1 pfuscher, 11.08.2009
    pfuscher

    pfuscher

    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstruktionsmechaniker
    Ort:
    Franken
    Wollen, oder müssen uns die nächste Zeit mit der erneuerung unserer 32Jahre alten Heizungsanlage beschäftigen.

    WF 320m2 und die Wände 30er Holhblock, Fenster getauscht und die Außenwände noch nicht gedämmt, bin da am überlegen der Schlagmann Wärmedämmfassade.

    Im moment lagert unser Öl in einer 8m3 Erdölkugel, da im Keller kein Platz ist.

    Jedenfalls hätten wir gerne in dieser Kugel unsere Pellets gelgert wenn es möglich ist, gibt es die möglichkeit dazu???

    Im Keller selber gibt es keine möglichkeit etwas umzubauen und wir würden es, wenn es machbar ist auf Öl verzichten.
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Angeblich kann man das machen, aber ich kenne niemanden der das schon einmal gemacht hat. Der Tank muss aber zuerst gründlichst gereinigt werden. Man liest auch von Problemen mit Kondensation durch die angesaugte Außenluft. Vermutlich lässt sich so etwas technisch lösen, aber ich kann den Aufwand nicht abschätzen.

    Dann frage ich mich, wie die Austragung erfolgt, auch unter der Erde, oder über der Erde. Wie sieht es dann mit Wartungsmöglichkeiten aus?

    Gruß
    Ralf
     
  3. #3 Achim Kaiser, 11.08.2009
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    6
    Wenns ein NAU-Kugeltank ist dann kann durch die Fa. NAU u.U ein Pellets Befüll- und Entnahmesystem angeboten werden.

    Bei anderen Fabrikaten gehts vielleicht per Sonderanfertigung ...

    Grundsätzlich möglich ist es.
    Obs in diesem Fall möglich ist muss vor Ort geprüft werden.

    Infos finden sich auf der HP des Herstellers.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. #4 gunther1948, 11.08.2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    Hallo ralf und pfuscher
    das kondensat ist wirklich ein riesenproblem und technisch nicht in den griff zu kriegen.
    die pellets zerfallen unter feuchtigkeitseinfluß und klumpen.
    hab mich wegen einer sanierung sehr intensiv mit dem problem beschäftigt aber keine lösung gefunden bzw. ausführenden der mir die funktion garantiert.
    bei dem befüllen bläst du mit den pellets aussenluft mit in den behälter auf deren feuchtegehalt du keinen einfluß hast.

    gruss aus de pfalz
     
  5. #5 pfuscher, 11.08.2009
    pfuscher

    pfuscher

    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstruktionsmechaniker
    Ort:
    Franken
    Das ist natürlich nicht die Antwort wi ich mir erhofft habe....
    Also doch wieder bei Öl bleiben.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Nicht unbedingt.
    Es gibt viele Wege nach Rom.

    Gruß
    Ralf
     
  7. #7 gunther1948, 11.08.2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    wie ralf sagt da gibts andere möglichkeiten ein pelletslager zu bauen.
    erzähl mal was über deinen jährlichen ölverbrauch dann kann man ungefähr das lagervolumen festlegen.

    gruss aus de pfalz

    p.s da kriegt einer nicht die erhoffte antwort und bleibt freundlich:respekt
    hab ich im forum auch schon anders erlebt
     
  8. #8 Bautina, 13.08.2009
    Bautina

    Bautina

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Stein
    Erzähle lieber mal was über den zukünftigen Energieverbrauch. Die Energiedichte von Pellet liegt unter 50% der von Öl. Wenn die 8m³ Öl nicht ganz locker 2 Jahre ausreichen, dann wird problematisch einen Jahresvorrat Pellets einzulagern.
    Prizipiell sollte aber erst die Dämmung des Hauses abgeschlossen sein bevor die Heizung erneuert wird (da nach der Dämmung eine geringere Heizleistung und somit eine kleinere Anlage und ein geringerer Brennstoffvorrat benötigt wird).
     
  9. #9 pfuscher, 16.08.2009
    pfuscher

    pfuscher

    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstruktionsmechaniker
    Ort:
    Franken
    Wie gesagt wir wohnen im moment nicht selber im Haus, das ist vermietet. Wie geschrieben die Heizung ist jetzt über 30 Jahre alt und steht die nächste Zeit zum austausch an.
    Der Tank wäre halt die einzige Lagerstätte dafür und große Umbauten haben wir deswegen auch nicht vor. Waschküche umbauen und die komplette Hauselektrik umsetzen und Tür umbauen ist nicht!!!
    Ölverbrauch muß ich mal nachschauen in den Unterlagen, aber der ist immens.
     
  10. #10 gunther1948, 16.08.2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    gegen immense heizkosten hilft auch eine neue pelletsheizung nicht wirklich.

    gruss aus de pfalz
     
  11. #11 pfuscher, 16.08.2009
    pfuscher

    pfuscher

    Dabei seit:
    29.09.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstruktionsmechaniker
    Ort:
    Franken
    Das stimmt und am anfang habe ich geschrieben das das Haus ja noch gedämmt werden soll, nur wann ist halt noch die frage...habe dieses Wochenende genug Geld für das Haus ausgegeben:D
    Beschäftige mich halt nur schon mal mit dem Thema um dann wenn es soweit ist die hoffentlich richtige Entscheidung zu finden.
    Habe auch schon überlegungen für den Fall der Fälle wenn die Heizung das zeitliche segnet erstmal eine günstige Öl zu kaufen und wenn das Haus gedämmt ist umzustellen, wie gesagt nur überlegt bevor die Steine fliegen!!!
     
  12. #12 Bautina, 16.08.2009
    Bautina

    Bautina

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Stein
    Hallo Pfuscher (?)

    dann wäre doch ein KFW Darlehen richtig für Dich. Ich kenne mich mit den genaue Konditionen nicht aus, da wir selber neu bauen. Aber ein Bekannter freut sich über 0,x% Zinsen für 50T€ / Wohneinheit. Man muß das Haus dann aber in mindestens drei Bereichen (Fenster, Außendämmung, Heizung, Kellerdeckendämmung etc) sanieren.

    Sprich genau das, was Dein Haus anscheinend benötigt.

    Informiere Dich ma, was die KFW zuzeit für Dich bietet.

    BT
     
Thema:

Pelletheizung, Lagerung

Die Seite wird geladen...

Pelletheizung, Lagerung - Ähnliche Themen

  1. Umrüstung Pelletheizung auf Brennwertheizung

    Umrüstung Pelletheizung auf Brennwertheizung: Unter welchen Bedingungen kann man eine vorhandene, defekte Pelletheizung auf Flüssiggas umrüsten?
  2. Förderung von Pelletheizung bei Selbstinstallation?

    Förderung von Pelletheizung bei Selbstinstallation?: Moin, hat jemand Erfahrung wie es mit der BAFA-Förderung aussieht, wenn man eine Pelletheizung als Endkunde kauft und selbst installiert? Also...
  3. Heizenergiebedarf von Pelletheizungen korrekt berechnen

    Heizenergiebedarf von Pelletheizungen korrekt berechnen: Hallo, als kleines Ing-Büro muß ich natürlich stets aktuell sein. Hierzu nutze ich selbstverständlich auch die Newsletter div. Anbieter, die...
  4. Pelletheizung oder Photovoltaik

    Pelletheizung oder Photovoltaik: Guten Tag. (Erster Beitrag war wohl völlig falsche "Sparte") Meine Frage :zu einem Haus Bj. 1950 mit Anbau 1980. Geheizt wird das Haus mit drei...
  5. Pelletheizung ohne Pufferspeicher optimieren

    Pelletheizung ohne Pufferspeicher optimieren: Hallo Bauexperten, ich habe folgendes Problem: Ich habe ein Haus "geerbt", in dem eine Froeling P2 von 2006 ohne Pufferspeicher verbaut ist....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden