Pendellampe flackert wieso ?

Diskutiere Pendellampe flackert wieso ? im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen habe eine Pendellampe mit ca 9 Leuchten . Die Pendellamle ist mit einem Trafo versehen. Die letzten tage habe ich gemerkt das sie...

  1. #1 internetnihat, 12. Februar 2008
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    Hallo zusammen habe eine Pendellampe mit ca 9 Leuchten .
    Die Pendellamle ist mit einem Trafo versehen.
    Die letzten tage habe ich gemerkt das sie angefangen hat zu flackern und morgen auch knackt beim Einschalten.
    Kann es dadran liegen das ich die Leutmittelleitung um ca. die hälfte reduziert haben ?
    Also ich habe die schwächere Leutmittel eingebaut , statt 20 w habe ich 10 w eingebaut und statt 35 w habe ich 20 w eingebaut.
    Es sind Leutmittel mit Stecksockel
    MFG NIHAT
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Elektronischer Trafo oder konventioneller?

    Vergeht das Flackern?
     
  4. #3 internetnihat, 13. Februar 2008
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    Es ist ein schwerer Trafo .
    Es flackert und das Licht wird dunkler und eine kurze zeit später ist es wieder o.k. aber es tritt anschliessend wieder auf.
    Ich hoffe nicht das der trafo def. ist.
     
  5. #4 internetnihat, 13. Februar 2008
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    Zusaätzlich muss ich noch sagen das es nicht gedimmt ist ,wird nur ein oder aus geschaltet.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn ALLE Leuchten flackern, dan würde ich bei einem konventionellen Trafo auf einen defekten Trafo oder noch wahrscheinlicher auf eine schlechte Verbindungsstelle am Trafo tippen.
    Dabei setzt ich voraus, daß die Zuleitung zum Trafo sowie der Lichtschalter in Ordnung sind. Trotzdem würde ich von vorne anfangen zu suchen.

    Frage:
    - Wird das Licht nur mit 1 Schalter direkt eingeschaltet?
    (oder evtl. durch einen oder mehrere Taster?)
    - Hört man im/am Schalter ein Knistern?

    Zuerst sicherstellen, daß die Zuleitung sowie Schalter/Taster in Ordnung sind.
    Dann den Bereich um den Trafo herum prüfen. Zeigen sich die Spannungsschwankungen nur auf der Sekundärseite, dann würde ich den Trafo bzw. die Verbindung vom Trafo zu den Leuchten einmal genauer unter die Lupe nehmen.

    Und immer daran denken: NETZSPANNUNG !
    Da können einem schnell mal die Haare zu Berge stehen.
    Bist Du Dir irgendwo unsicher, dann hole jemanden der sich damit auskennt.

    Gruß
    Ralf
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ja, klingt nach schlechter Klemstelle oder Aderbruch.

    Als Fachmann würde ich jetzt zuerst den Netzinnenwiderstand am Leuchtenauslaß messen.
    Da Dir wohl das erforderliche spezielle Meßgerät nicht zur Verfügung steht, kann man ersatzweise statt des Trafos eine Baufassung anschkließen und mal ne 100er (stärkere wirst Du vermutlich nicht zur Hand whaben) AGL reindrehen.
    Umgekehrt die Leuchte mal über ne bewegliche Leitung mit Schukostecker aus ner Steckdose speisen.

    Und immer schön die Sicherheitsregeln einhalten!
     
  8. #7 internetnihat, 14. Februar 2008
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    Hallo
    Es gibt nur einen Ein-Ausschalter an der Wand für die Hauptstromleitung.
    Wenn das Licht flackert kommt dann ein knirschen vom Trafo .
    Das Lichtsystem habe ich jatzt ca. 1 jahr.
    Kann ein Radio-fernsehertechniker so etwas beheben oder wohin muss ich hin ?
    MFG
     
  9. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Am Trafo selbst kann man nicht viel machen.
    Wichtig ist es die Anschlüsse am Trafo zu kontrollieren ob die Leitungen auch fest verbunden sind. Ist dies der Fall, dann kommt als Kandidat an sich nur der Trafo selbst in Frage. Den sollte man dann versuchsweise austauschen.

    Ist der Trafo versteckt eingebaut oder kommt man da irgendwie ran?

    Das Problem sollte jeder lösen können der irgendwie mit Elektrik/Elektronik zu tun hat. Vermutlich wird aber die Fehlersuche und Behebung teurer als ein neuer Trafo.

    Ich möchte Dir empfehlen die Leuchten nicht zu benutzen. Das Knistern bzw. Flackern zeigt, daß hier irgendwo Leistung "verheizt" wird, wobei ich das verheizen wörtlich meine. Eine knisternde Klemmstelle wird schnell zu einer glühenden Klemmstelle und somit zu einer Brandgefahr.

    Gruß
    Ralf
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dann ist ja noch Gewährleistung drauf!

    Also sollte man - wie von mir schon vorgeschlagen - testhalber eine alternative Einspeisung anschließen.
    Ist das Flackern dann weg, lags an der Hausinstallation.
    Bleibt es, ist die Leuchte defekt -> dann reklamieren/umtauschen!
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 internetnihat, 14. Februar 2008
    internetnihat

    internetnihat

    Dabei seit:
    17. Januar 2008
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Chemikant
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Chemietechniker
    Leider habe ich die rechnung nicht gefunden so das ich gezwungen bin das rep. zu lassen oder neu zu kaufen.

    Wenn ich glück habe ,ist es wieder o.k. da eine schraube für die leiterbahn der Leuchten nicht richtig befestigt war.
    Ich vermute das es dazwischen zu leichten stromschwankungen geführt hat.
    ich warte ab wie es heute abend aussieht.
    MFG
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Also sekundärseitig?
    Sowas kann natürlich die Ursache gewesen sein.
    Bitte ALLE Verbindungen sorgfältig prüfen und nachziehen!
     
Thema:

Pendellampe flackert wieso ?

Die Seite wird geladen...

Pendellampe flackert wieso ? - Ähnliche Themen

  1. Licht flackert: Tonsteuersignal macht Stromstoßrelais zu schaffen?

    Licht flackert: Tonsteuersignal macht Stromstoßrelais zu schaffen?: Hallo, bei uns im Haus (Neubau) flackert ab und zu das Licht an 3 Leuchten, die jeweils über ein Stromstoßrelais angesteuert werden (Eltako,...
  2. Licht flackert sporadisch/unregelmäßig

    Licht flackert sporadisch/unregelmäßig: Hallo, wir haben in unserem dreigeschössigen Einfamilienhaus (1 Etage Keller, 2 Etagen Wohnen, Wohnfläche 120 m²) ein Problem. Im gesamten Haus...
  3. Wieso Gipskartonbeplankung zuerst an Kehlbalkendecke und dann erst Dachschräge?

    Wieso Gipskartonbeplankung zuerst an Kehlbalkendecke und dann erst Dachschräge?: Laut Herstellern ist ja immer zuerst die Kehlbalkendecke und dann erst die Dachschräge mit Gipsplatten zu beplanken. Wohl aufgrund der geringen...
  4. Asphalt auf dem Hof, mal funktioniert es, mal nicht. Wieso?

    Asphalt auf dem Hof, mal funktioniert es, mal nicht. Wieso?: Hallo, ich höre immer wieder Stimmen, welche Sagen: Asphalt auf dem Hof geht auf Dauer nicht gut. Die Argumente sind: Nur befahrener Asphalt...
  5. Abwasserrohre - unterschiedliche Farben - wieso?

    Abwasserrohre - unterschiedliche Farben - wieso?: Hallo Liebe Experten In letzter Zeit stelle ich fest, dass auf fast allen Neubauten nur noch GRÜNES Abwasserrohr verwendet wird. :wow Früher...