perfekter Aufbau einer Sichtholzbalkendecke ?!?

Diskutiere perfekter Aufbau einer Sichtholzbalkendecke ?!? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Moin, Wir planen auf unserer sichtbaren EG-Holzbalkendecke für das OG folgenden Aufbau (von oben nach unten): - Zementestrich -...

  1. Heidemann

    Heidemann

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenbetriebswirt
    Ort:
    Husum bei Nienburg/Weser
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Moin,

    Wir planen auf unserer sichtbaren EG-Holzbalkendecke für das OG folgenden Aufbau (von oben nach unten):

    - Zementestrich
    - Fußbodenheizung
    - Systemelement der FBH 30/33mm
    - Betonsteine mind. 30mm wenn der Statiker einverstanden ist auch 50mm
    - OSB-Platte mit Nut und Feder, verklebt und verschraubt auf (ca. 13mm)
    - Fichtenschalung 24mm
    - Balkenlage 160/260mm (an einer Stelle mit Unterzug, da 11m Spannweite)

    Ich erhoffe mir von diesem Aufbau eine sehr gute Triitt- wie Luftschalldämmung (daher auch die OSB-Platte verklebt und verschraubt). Die Elektroinstallation soll zwischen den nicht auf Stoß verlegten Betonsteinen erfolgen. Die Zwischenräume werden mit Perlite oder ähnlichem ausgefüllt.

    Habt ihr dazu Verbesserungsvorschläge oder Ausführungstipps ?

    Achja, sollte ich die OG-Wände (Leichtbauwände: Fermacell 12mm + OSB 13mm + 95mm Hohlraum komplett mit Zellulose eingeblasen + OSB 13mm + Fermacell 12mm) auf die Fichtebretter oder besser auf die OSB-Platte aufsetzen ?

    Danke !

    Gruß

    Marc Heidemann
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Vollkommen daneben

    Der von Ihnen angedachte Aufbau ist vollkommen daneben:

    Doppelt gemoppelt ist eben nicht Garant für ein besseres Ergebnis.

    Masse ist bereits durch den Zementestrich vorhanden; also ist der größtmögliche Nutzen durch eine gute Trittschalldämmung zu erreichen.

    Hierzu gibt es im wesentlichen zwei Möglichkeiten:

    1.) eine kaltplastifizerte Splittschüttung (Verfahren Dipl-Ing. Köhnke)
    http://www.kronoworld.com/deutsch/images/cms/2047.pdf

    2.) massereiche Trittschalldämmung azus Holzfaserdämmplatten
    http://www.doser-dhd.de/img/dhd/Daemmelemente.pdf

    Weitergehende Informationen liefert auch die kostenfreie Schrift des Infodienstes Holz "Schalldämmende Holzbalken- und Brettstapeldecken", das sie hier downloaden können.

    http://www.best-estrich.com/pdf/schalld_holzdecken.pdf
     
  4. matzi

    matzi

    Dabei seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister / Hochbautechniker
    Ort:
    bei Rendsburg im schönsten Bundesland.
    Ich weiß zwar nicht ob mein Tipp die optimale Lösung ist, ich weiß aber das es funktioniert.
    Auch sichtbare Leimbinderbalken.
    22,5 mm Profilbretter
    15 mm Rigipsplatte
    22 mm Verlegeplatte V 100 ( vor 20 Jahren gabs noch keine OSB )
    45 / 40 mm Mineralfaser Trittschalldämmplatte
    6 cm Estrich
    Die Wohnung ist oben vermietet, und es ist nichts zu hören.

    2 Lösung wenn oben und unten gleiche Familie

    auf die Bretter 40 mm EPS 100
    darauf dann 35/30 mm Akustic EP 5
    dann 5 cm Estrich
    preiswert und gut.

    Gruß matzi
     
  5. #4 Unregistriert, 22. Februar 2005
    Unregistriert

    Unregistriert Gast

    Der geplante Deckenaufbau ist OK.

    Nein Herr Basque, der vorgeschlagene Aufbau ist alles andere als voll daneben, er ist sogar sehr gut. Die Beschwerung der Rohdecke mit Gehwegplatten bringt ZUSÄTZLICH zum schwimmenden Estrich eine entscheidende Verbesserung des Trittschallschutzes (bis zu 20dB bei 50mm-Platten).

    Ich würde die WÄDÄ unter den FBH-Systemplatten um noch mal 30 mm vergrößern und die Gehwegplatten auf eine Bitumenfilzmatte legen Ansonsten ist an Marc Heidemanns Deckenaufbau nichts auszusetzen.

    Noch zwei Hinweise: 30er Gehwegplatten gibt’s IMHO nicht und wenn Sie ein paar Euros sparen wollen, nehmen Sie II.-Wahl (direkt beim Werk anfragen)

    mfg, Ortwin
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

perfekter Aufbau einer Sichtholzbalkendecke ?!?

Die Seite wird geladen...

perfekter Aufbau einer Sichtholzbalkendecke ?!? - Ähnliche Themen

  1. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  2. Aufbau des Fussbodens über Garage (Dachausbau)

    Aufbau des Fussbodens über Garage (Dachausbau): Hallo liebe Fachmänner, ich bin leider keiner, ;-) drücke ich aber trotzdem nicht vor einem kleinen Ausbau-Vorhaben. :-) Auf meiner 2012...
  3. Aufbau: Fließspachtel, OSB, Vinyl

    Aufbau: Fließspachtel, OSB, Vinyl: Hallo zusammen, ich muss leider nochmal zu meinem leidigen Fußboden-Thema nerven. Wir haben nun einen Teil vom Raum ausgeglichen (wir mussten...
  4. unbeheizte Holz Garage dämmen - Aufbau ?

    unbeheizte Holz Garage dämmen - Aufbau ?: Hi Leute, es geht um eine Garage die über die Jahre gewachsen ist. Es gibt einen Steinteil in dem das Auto steht, daran folgt ein Holzanbau. Da...
  5. Stärke und Aufbau des Bodens mit Estrich

    Stärke und Aufbau des Bodens mit Estrich: Hallo zusammen, wir sind dabei unser Dachgeschoss auszubauen. Jetzt bräuchte ich mal Eure Hilfe, wie ein Fußboden aufgebaut werden muss, bzw. was...