Perimeterdämmung

Diskutiere Perimeterdämmung im EnEV 2002 / 2004 / 2007 / 2009 Forum im Bereich Bauphysik; Ausschreibungstext: Perimeterdämmung unter Bodenplatte leifern und einbauen, Fabrikat SCHWENK Perimeter Duo, weiter Beschreibung siehe Anhang...

  1. Lebski

    Lebski Gast

    Ausschreibungstext:
    Perimeterdämmung unter Bodenplatte leifern und einbauen, Fabrikat SCHWENK Perimeter Duo, weiter Beschreibung siehe Anhang 3000 m² EP GP

    Im Anhang steht: Perimeterdämmung Entsprechend der Wärmeschutzverordnung und gültiger EnEv ist die Perimeterdämmung auszuführen. Anwendungstyp PW/PB gemäß DIN 4108 Teil 10, Bemessungswert der Wärmeleitgruppe Lambda=0,035 W/(mK), B 1 schwer Entflammbar - nach DIN 4102, Druckfestigkeit nach DIN EN 826: 230 kPa, Druckspannung für Dauerdruckbelastung (2% Stauchung): 70 kPa, umlaufender Stufenfalz, Dicke nach EnEv

    Ausgeschrieben von einem Ingenieurbüro für Baukostenoptimierung aus Höchberg.

    Komm jetzt nur ich mir Vera..... vor? :mauer

    Einer eine :think , was ich da jetzt anbiete?
     
  2. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauexperte - Augsburg
    Büro für Baukostenoptimierung sagt alles: optimale Baukosten.

    Dicke nach EnEV: die EnEV gibt für einzelne Bauteile nichts anderes her als die Einhaltung des Mindestwärmeschutzes (§ 6 (1)). Für den unteren Abschluß nicht unterkellerter Aufenthaltsräume unmittelbar an das Erdreich bis zur Raumtiefe von 5 m wird nach DIN 4108-2 Tabelle 3 gefordert: R = 0,90

    R = R<sub>si</sub> + d/Lamda + R<sub>se</sub>
    0,90 = 0,17 + d/0,035 + 0
    d = (0,90 - 0,17) * 0,035 = 0,026 m

    3 cm reicht also, und nur die äußeren 5 Meter dämmen, dann reicht Dicke 0. Denen gehört es nicht anders.

    Die Mindestanforderung gilt nur, wenn es sich um Aufenthaltsräume handelt. Sind es keine, kommt überall 0 cm raus. Muss halt woanders mehr gedämmt werden, so funktioniert die EnEV nun mal.

    Eigentlich sollte man nachfragen. Aber der frivole Konkurrent fragt nicht nach und rechnet genauso wie ich und der Auftrag ist weg.
     
  3. Lebski

    Lebski Gast

    Danke!
    Biete ich am besten 4,00 €/m². es sind nämlich keine Aufenthalsräume. HeHe. Baukosten optimiert?
     
  4. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauexperte - Augsburg
    Sagen wir 4,02 €. Bei 3.000 m² springt dann noch ein Fass Bier raus das wir aufmachen müssen. Optimaler gehts nimmer :p
     
  5. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Hat schwenk nicht nur Peri als EPS im Programm ?

    Also nur unter nichttragenden Sohlen zulässig.
    und: aufschlag auf U-Wert.

    diese aussage ist aussm bauch und somit überprüfenswert.
     
  6. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauexperte - Augsburg
    Schwenk Perimeter Duo ist EPS. Aber wo leitet sich der prozentuale Zuschlag zum U-Wert her? Wasseraufnahme?
     
  7. Lebski

    Lebski Gast

    Fragt mich nicht, ich hab nur abgeschrieben was da steht! (Was ? Wieso hab ich ne 4 und mein Nachbar ne 2? Ich hab doch abgeschrieben! Ups...)
     
  8. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    @lebski: Du warst gar nicht gemeint !

    @bruno:
    Forderung steht auch in DIN 4108-2, und zwar nicht nur in der dir nicht vorliegenden allerneuesten Fassung.

    wennichmichnichirre

    Herleitung ? keine Ahnung. ich glaube, ich wußte es mal...
     
  9. MAB

    MAB Gast

    Das..

    .. steht in der Zulassung
     
  10. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    @lebski :
    Sohle überall nichttragend ?
     
  11. Lebski

    Lebski Gast

    Sohle schwimmend. 15 KN/m², d. h. 15 cm Beton, 20 kg/m³ Stahlfaser. Kreuzbewehrung im Bereich Schnittfugen müsste auch genügen.
     
  12. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauexperte - Augsburg
    Wenn es einen gibt, muss ein prozentualer Abschlag wohl in der Zulassung stehen. Die DIN 4108-2:2001 Abschnitt 5.3.3 lässt als Perimeterdämmung ausserhalb der Abdichtung nur XPS und Schaumglas zu. Bei Umkehrdächern werden Zuschläge gemacht.
     
Thema: Perimeterdämmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schwenk perimeter duo

    ,
  2. perimeter duo schwenk 6 perimeterdämmung

Die Seite wird geladen...

Perimeterdämmung - Ähnliche Themen

  1. Alte Perimeterdämmung entfernen?!

    Alte Perimeterdämmung entfernen?!: Hallo, wir haben ein Hanghaus mit Wohnkeller aus Baujahr 2006 gekauft. Der Außenbereich wurde auch nie fertig gestellt. Heißt das die Seite des...
  2. Perimeterdämmung der Frostschürze bei DEO

    Perimeterdämmung der Frostschürze bei DEO: Dieses Detail habe ich bei einem Ziegelhersteller gefunden: [ATTACH] Die Dämmung liegt auf der Bodenplatte, die Frostschürze ist außen bis in die...
  3. Perimeterdämmung / Sockelbereich womit auffüllen?

    Perimeterdämmung / Sockelbereich womit auffüllen?: Guten Abend liebes Forum, welches Material (Sand, Mutterboden, Mineralgemisch etc.) nutzte ich, um den Bereich bei der Perimeterdämmung...
  4. Perimeterdämmung

    Perimeterdämmung: Hallo Liebe Experten, wir sind nun bei unserem EFH bei der Perimeterdämmung angekommen. Dabei sind einige Fragen aufgetaucht. Wir haben die...
  5. Fassaden-/Perimeterdämmung an nicht abgedichtetes Mauerwerk

    Fassaden-/Perimeterdämmung an nicht abgedichtetes Mauerwerk: Hallo zusammen, im Sommer bekommt unser Haus von 1902 eine neue Dachdeckung mit Aufsparrendämmung. Da auch die Fenster anstehen und sowieso ein...