Pfettenköpfe Wetterseite streichen ?

Diskutiere Pfettenköpfe Wetterseite streichen ? im Dach Forum im Bereich Neubau; Kann sich bitte jemand die Pfettenköpfe von meiner Südseite anschauen ? Das Haus steht seit 9 Jahren und ich frage mich, ob ich dringend das Holz...

  1. pit28

    pit28

    Dabei seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Neuburg
    Kann sich bitte jemand die Pfettenköpfe von meiner Südseite anschauen ? Das Haus steht seit 9 Jahren und ich frage mich, ob ich dringend das Holz auf der Seite streichen muß, oder ob ich noch warten kann, bis ich die Fassade mal neu streiche. Mein Dachvorsprung ist klein, daher ist das Holz dem "Wetter" ausgesetzt.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lastdrop

    lastdrop

    Dabei seit:
    18. April 2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahlenklauber
    Ort:
    Rhein-Neckar
    Ohne Experte zu sein, ist wäre für mich das lediglich eine optische Frage.
     
  4. #3 powercruiser, 10. September 2013
    powercruiser

    powercruiser

    Dabei seit:
    9. November 2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Bayern
    Ich würde dir raten die Pfettenköpfe mit Blech abdecken zu lassen. Das Stirnseitige Holz saugt das Wasser hinein wie ein Schwamm. IRgendwann fault dir dann der Pfettenkopf weg. Die sehen ja jetzt, nach nur neun Jahren, schon schlimm aus.
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    pfette rückschneiden - pfette + sparren richtig (!) einblechen ..
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    ich würd es eher verschiefern statt zu verblechen...
     
  7. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    :winken

    jop ... und dann mit Hirnholzprotektor einlassen ..
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ach, ihr Anstreicher immer...

    Ordendlichen Schiefer drauf und man braucht keinen Anstreicher mehr ;) Hält auch länger als euer Gepinseltes... *JAWOLL*
     
  9. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Pfette zurückschneiden und Schiefer an die Sparren! Alles andere iss nüscht. Wie Holger schreibt hält das sehr sehr lange und ist auch schöner (finde ich). Hatte gerade letzte Woche nen Kunden. Da waren allerdings 2 Flugsparren. den Inneren geschliffen und 4* gestrichen. Den äußeren auch geschliffen und 1*gestrichen. Dann mit selbstgemachten "Schuppen" verkleidet und sauschön isses geworden:-)
     
  10. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Jaaa, jaaa,
    aber einen Fiat Panda kann ich auch anschleifen, grundieren und mit nem Lack so ausbessern, dass er mir für ein einige Jahre
    so hält, dass ich ihn dann später mal komplett verzinken lasse.

    Ok, ok - der Vergleich hinkt etwas, aber ein bisschen assoziieren setze ich mal voraus. :D
     
  11. pit28

    pit28

    Dabei seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Neuburg
    Hallo,
    vielen Dank für die Beiträge !
    Mir ist klar, daß ich irgendetwas tun muß...die Frage war, ob ich das noch ein wenig rausschieben kann bis ich mal das Haus streiche, oder ob ich dringend handeln muß. Ist es realistisch, daß die Pfettenköpfe in den nächsten 2-3 Jahren schon faulen ?
    Was ich nicht verstehe ist, daß ich die Pfette zurückschneiden soll. Macht man das, weil sie beschädigt sind, oder weil dann alles besser zu verkleiden geht ?
    Ich kann mir nicht vorstellen, wie so eine Verkleidung mit Blech oder Schiefer aussieht...kann mir jemand evtl. ein Bild schicken ?
    Mit welchen Kosten muß ich für sowas rechnen ?
     
  12. pit28

    pit28

    Dabei seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Neuburg
    Hallo zusammen,
    kann sich bitte jemand nochmal meine vorherigen Fragen durchlesen und hat evtl. eine Antwort für mich..das wäre sehr nett !
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Karl 1

    Karl 1

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Ochtendung
    Die Pfetten werden zurückgeschnitten damit mit sie auf einer Ebene mit den außenliegenden Sparren sind. Das sieht optisch besser aus und ist für den ausführenden Handwerker besser zu verkleiden/verschiefern.
    Natürlich kannst du das noch 2-3 Jahre so lassen. Davon wird dir nicht der ganze Balken wegfaulen. Aber besser wird es durch die Wartezeit auch nicht.
     
  15. pit28

    pit28

    Dabei seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techn. Angestellter
    Ort:
    Neuburg
    Super, vielen Dank, jetzt hab ich das Zurückschneiden verstanden...vielleicht hat jemand ein Bild wie sowas dann verkleidet aussieht. Eine grobe Kostenabschätzung wäre auch toll...
     
Thema: Pfettenköpfe Wetterseite streichen ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachstuhl wetterseite streichen

    ,
  2. sparren mit blech verkleiden

Die Seite wird geladen...

Pfettenköpfe Wetterseite streichen ? - Ähnliche Themen

  1. Dachunterstand Streichen

    Dachunterstand Streichen: moinsen, ich bin gerade dabei mein Dachunterstand zu streichen und ich habe gestern schon 2-3-4-5 flecken an mein Kliniker Stein bekommen. Wie...
  2. Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?

    Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?: Hallo! Im letzten Jahr haben wir mein Elternhaus umgebaut und komplett renoviert. Das Treppenhaus, bzw. der Flur, müssen allerdings noch...
  3. Direkt auf Gipskarton streichen? HWR - Alpina 2 in1?

    Direkt auf Gipskarton streichen? HWR - Alpina 2 in1?: Hallo zusammen, wir bauen gerade ein Fertigaus und Innen ist alles Gipskarton und später Q2 verspachtelt. Da stellen wir uns generell die Frage...
  4. Betonboden streichen - Wohnraum mit teils Fussbodenheizung

    Betonboden streichen - Wohnraum mit teils Fussbodenheizung: Hallo, ich würde gerne als Übergangslösung meinen Betonboden streichen. Teils neuer Estrich, teils alter Beton, teils Ausgleichsmasse. In...
  5. Gipsputz Q2 direkt streichen?

    Gipsputz Q2 direkt streichen?: Hallo zusammen, im Rahmen unseres Neubaus habe ich eine Frage. Laut Bau- und Leistungsbeschreibung erhalten alle gemauerten Wände einen...