Pflaster (60 x 40 x 8 cm) für Garageneinfahrt u. Wege im Kreuzfugenverband möglich ?

Diskutiere Pflaster (60 x 40 x 8 cm) für Garageneinfahrt u. Wege im Kreuzfugenverband möglich ? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Wir planen gerade unseren Vorgarten zu pflastern. Nun gefallen uns Beton-Pfastersteine mit der Abmessung 60 x 40 x 8 cm oder auch 60 x 30 x 8 cm...

  1. #1 Flitzlakritz, 21. Juni 2013
    Flitzlakritz

    Flitzlakritz

    Dabei seit:
    25. September 2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirtin
    Ort:
    Titz
    Wir planen gerade unseren Vorgarten zu pflastern. Nun gefallen uns Beton-Pfastersteine mit der Abmessung 60 x 40 x 8 cm oder auch 60 x 30 x 8 cm sehr gut.
    Spricht etwas dagegen, diese auf der Garageneinfahrt und den Gehwegen im Kreuzfugenverband zu legen ? Ich denke da gerade an die Garageneinfahrt, verschieben diese sich dann eher als wenn man sie z.Bsp. im Halbverband legt ? Ist davon abzuraten, gibt es irgendwelche Nachteile oder ist das OK ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    vorweg: Hinsichtlich dieser großen Formate bin ich etwas negativ voreingenommen.
    Ich würde im Einfahrtsbereich eher dickere nehmen
    Kreuzfugen sollte man in befahrenen Bereichen tunlichst vermeiden.
    Mit den vielerlei Steinformaten lassen sich zig Verbandsvarianten realisieren, die evtl. optisch auch wesentlich mehr hermachen.
    Eine einfache 0/15 Steinoberfläche mit einem passenden Verband macht m.E. über Jahre hinweg mehr her als eine SchickiMicki HighTechOberfläche mit langweiligem Verband
     
  4. #3 wasweissich, 21. Juni 2013
    wasweissich

    wasweissich Gast

    die welt wird immer ................


    btw, es gibt mittlerweile hersteller die bauen pflasterplatten 120x120 cm .

    warum nicht gleich sowas ?
     
  5. #4 Corinna72, 21. Juni 2013
    Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
    Wenn ich richtig rechne, wiegt dann so eine Platte über 300kg. Die armen Schweine, die so etwas verlegen müssen...

    Die oben genannten Platten wiegen auch schon je 50 kg, das ist ja auch schon übelste Knochenschinderei!
    Ich habe selber mal 30 x 45 x 8 Betonplatten verlegt und fand das schon mega anstrengend (30 kg je Platte)
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Das ist keine SChinderei mehr... Da ist ein Minibagger mit Heber dran, das ist oft weniger Arbeit als die 50x50x5 er Platten... Aber trotzdem kritisch, da muß das echt supersauber abgezogen sein...
     
  7. #6 Flitzlakritz, 22. Juni 2013
    Flitzlakritz

    Flitzlakritz

    Dabei seit:
    25. September 2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirtin
    Ort:
    Titz
    Ich wollte hier eigentlich keine Diskussion über das Pflasterformat entfachen....
    Wieso sollte man Kreuzfugenverband vermeiden ? Wegen der Stabilität ?
    Wäre denn ein Halbverband OK ?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 ars vivendi, 22. Juni 2013
    ars vivendi

    ars vivendi

    Dabei seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker Garten Landschaftsbau, Forstwirt
    Ort:
    Erzgebirge
    Kreuzfugen sollten generell vermieden werden um die Schubkräfte, zb Lenkbewegungen, besser ausgleichen und aufnehmen zu können. Bei den großformatigen Platten dürfte das jedoch weniger schwer in`s Gewicht fallen. Allerdings fällt jede kleinste Verschiebung noch mehr auf.
    Wenn möglich würde ich es vermeiden.
    .
    Im Nachbarort steht übrigens so ein nettes Häuschen, 4 eckiger Quader in wunderschönem Betongrau, große Fensterfront zur Strasse damit jeder sieht was in Küche Esszimmer und Wohnzimmer so los ist, Müllstellplatz in U Form mit nettem Betongrau eingefasst, Garage ebenso und für die Einfahrt sowie Terrasse (auch zur Strasse hin) auch ein ähnlich großes Betonsteinformat wie hier verlegt.
    Wir reden mal nicht über die verschiedenen Geschmäcker:mauer
     
  10. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Garagenzufahrten werden im Gegensatz zu anderen Verkehrsflächen nicht gleichmäßig belastet. Durch das sog. "spurtreue Fahren" direkt vor der Garage werden die beiden Rollstreifen (fast) immer auf den gleichen Stellen durch Fahrzeugverkehr belastet, der Bereich dazwischen nur sehr selten. Somit wird auch der Unterbau ungleichmäßig belastet, was das Risiko von Setzungen deutlich erhöht. Kleinformatige Steine, auch wenn sie in einem guten Verband verlegt wurden, können sich einzeln etwas senken - ohne Bruchstellen oder Abplatzungen.
    Bei großformatigen Platten kann die regelmäßige Belastung kleinerer Teilflächen der Platten schneller zu Brüchen, Abplatzungen oder zum "Kippeln" führen.
    Großformatige Platten sollten daher ausreichend dick und tragfähig sein, um diesen Belastungen standzuhalten und auf einem standfesten verformungsarmen Unterbau eingebaut werden.
    "Gute" Beispiele wie so etwas endet, sieht man dort, wo auf Gehwegen oder Radwegen mit Plattenbelag (ca. 30x30cm) nachträglich das Parken [ 2 Räder auf den Gehweg, 2 Räder auf der Straße] durch Markierungen und Beschilderungen eingeführt wurde.

    Ich würde es nicht machen. Wenn man es machen lässt, dann nur mit präziser schriftlicher Beschreibung der Nutzung im Auftrag und mit 5jähriger Gewährleistung.

    Alternativ könnte man auch die beiden Rollstreifen mit Kleinpflaster oder Wasserbausteinen ausführen und die Flächen daneben mit größeren Plattenformaten.

    Gruß
    Holger


    @wwi
    ja solche Platten - meist in Waschbetonoptik - kenne ich noch von früher, die lagen hier überall 'rum
     
Thema: Pflaster (60 x 40 x 8 cm) für Garageneinfahrt u. Wege im Kreuzfugenverband möglich ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verlegen pflastersteine 30-60-8

    ,
  2. pflaster 60x 30 verlegen

    ,
  3. pflaster 30 x 60 verlegen

Die Seite wird geladen...

Pflaster (60 x 40 x 8 cm) für Garageneinfahrt u. Wege im Kreuzfugenverband möglich ? - Ähnliche Themen

  1. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  2. Dachsanierung wegen Marderschaden

    Dachsanierung wegen Marderschaden: Hallo, ich weiß nicht ob ich hier auf meine Fragen eine Antwort erhalten kann. Ich suche nach Erfahrungswerten von mardergeschädigten...
  3. Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe

    Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe: Bei uns ist der Fußbodenaufbau im OG nicht sehr hoch (12cm). Bei uns gibt es ein Bereich wo sich die Leerrohre mit den Heiz-/Wasserrohren...
  4. Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?

    Abdichtung vom Pflaster zur Hauswand nötig?: Hallo zusammen. Ich habe an meinem Haus das Pflaster von einem Gala bauer neu legen lassen. Zusätzlich wurde die Wand abgeschachtet und...
  5. Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?

    Pflastern auf DDR Betonplatten - Was Tun?: Liebe Foristen, wir suchen nach einer Lösung für den vorgefundenen Betonhof (siehe Bilder) aus DDR Zeiten. Ziel wäre eine optisch ansprechendere,...