Pflasterbelag +Untergrund+Mehrkosten

Diskutiere Pflasterbelag +Untergrund+Mehrkosten im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo. Zur Zeit richte ich meine Garagenvorplätze, statt Bitumenbelag Plattenbelag. Der alte Bitumenbelag war wellig, unsauber, und es bildeten...

  1. #1 Skalare, 12.09.2017
    Skalare

    Skalare

    Dabei seit:
    28.02.2015
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    70499 Stuttgart
    Hallo.

    Zur Zeit richte ich meine Garagenvorplätze, statt Bitumenbelag Plattenbelag. Der alte Bitumenbelag war wellig, unsauber, und es bildeten sich Wasserpfützen.
    Von einem Fachbetrieb für Landschaftsbau, Gartengestaltung, Pflasterbeläge habe ich mir ein Angebot ausarbeiten lassen. Angebotstext und Preise im Dateianhang. Die Firma habe ich beauftragt!

    Nachdem der Unternehmer den Bitumenbelag abgehoben und entfernt hat bekomme ich eine E-Mail in welchem er mir Mehrkosten für die Leistung anmeldet. Text seiner E-Mail-

    nachdem die Bauarbeiten bei Ihnen begonnen haben, mussten wir feststellen das der Asphaltbelag eine dicke von ca 15 bis 18 cm hatte und der Unterbau in keinster weiße ausreichend ist und somit erneuert werden muß.
    Sollte es bei der anderen Einfahrt genau so sein wird mein Vorarbeiter Sie darauf aufmerksam machen
    Das Anschließen der Birco Rinne erfordert wesentlich mehr Aufwand als normale Anschlussarbeiten.
    Die durch den Mehraufwand entstandenen Kosten muß ich Ihnen leider in Rechnung stellen.

    Ist die Vorgehensweise rechtens? Muss ein Fachmann dies nicht erkennen bereits im Angebot berücksichtigen?
    Sind 15-18cm Bitumenbelag nicht üblich? Birco Rinne- den Abwasserkanal DN 100 habe ich ihm bis 70cm vor den Sammler gelegt. Angeschlossen wird das Regenfallrohr und durch Abzweig der Birco-Rinnen Sammler. Mehr so meine ich kann man nicht Vorleistung erbringen.

    Was meint Ihr, muss ich den Mehrpreis akzeptieren, bezahlen?
     

    Anhänge:

  2. #2 Andybaut, 12.09.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    ein Betonpflaster in Estrich verlegen ?

    Aber im Prinzip fehlt ja nur ein Aufbau von vielleicht 10cm, alles andere könnte man unterstellen, dass es bereits bepreist ist.
    Was möchte er noch haben?

    Ach ja. So ein dicker Asphaltbelag ist bei einem Wohnhaus vielleicht nicht unbedingt zu erwarten, obwohl es für eine perfekte
    handwerkliche Leistung von damals spricht :-)
    Aber der arme Mann hat ja auch keine Röntgenaugen und hat sein Angebot für den Idealfall erstellt.

    Das mit der Birco Rinne kann ich nicht beurteilen.
     
  3. #3 simon84, 12.09.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.449
    Zustimmungen:
    1.422
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Birco Rinne und deren Anschluss stand doch bereits im Angebot. Steige nicht ganz durch, was der Mehraufwand ist? Das würde ich mir erklären lassen.

    18 cm Asphalt sind unüblich. Dort fielen sicherlich für den AN Mehrkosten für Ausbau und Entsorgung an.

    Ob ein Unterbau ausreichend ist oder nicht kann man nie vorher sehen. Hat dich der Betrieb nicht evtl. sogar von
    Anfang schon darauf hingewiesen, dass man erst nach Entfernung des Asphaltboden beurteilen kann ob man direkt drauf pflastern kann oder nicht?

    Das wird berechtigt sein, die Frage ist in welchem Umfang.

    200+ Euro pro qm ist natürlich schon ein sehr teurer Spass.
     
  4. #4 Skalare, 14.09.2017
    Skalare

    Skalare

    Dabei seit:
    28.02.2015
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    70499 Stuttgart
    Danke!
    Ich bin der Meinuung, dass das Angebot, welchem der Auftrag ja zugrunde liegt nichts über Höhe oder Tiefe von Belag und Unterbau aussagt. Ob 12 oder 18cm Belag + Unterbau oder gar mehr oder weniger abzufahren sind finde ich Pauschal gesagt egal.
    Meines Erachtens hätte der Anbieter, wenn er von einer max. Höhe oder Tiefe, Menge ausgeht dies in seinem Angebot festnageln müssen. Die Nachforderung finde ich daher nicht gerechtfertigt.

    Mit der Birco-Rinne sehe ich das genau so. Es ist doch einfach so, dass wenn ich Leistungen nicht voraussehen kann dann darf ich keinen Pauschalpreis abgeben.

    Was bringt mir ein Angebot, wenn im nachhinein alles Teurer wird?

    Sehe ich da was falsch?
     
  5. #5 Andybaut, 14.09.2017
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    316
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    "Verdichten des vorhandenen Unterbaus"
    Wenn der nicht mehr da ist oder noch nie da war, dann sind Mehrkosten berechtigt.
    Du musst aber schon schreiben was er nun wofür haben möchte.
     
  6. #6 simon84, 14.09.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.449
    Zustimmungen:
    1.422
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    In welcher Region sind denn die Mehraufwände angesiedelt?
     
  7. #7 Skalare, 15.09.2017
    Skalare

    Skalare

    Dabei seit:
    28.02.2015
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    70499 Stuttgart
    Region Stuttgart.

    Die Garageneinfahrt war immer vorhanden nur wurde jetzt der Bitumenaufbau abgetragen, folglich meine Meinung war auch ein ausreichender Unterbau vorhanden.
     
  8. #8 simon84, 15.09.2017
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.449
    Zustimmungen:
    1.422
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ne ich meinte geht es um eher um 200-300 Euro oder eher um 2000-3000 Euro
     
Thema:

Pflasterbelag +Untergrund+Mehrkosten

Die Seite wird geladen...

Pflasterbelag +Untergrund+Mehrkosten - Ähnliche Themen

  1. Fliesen auf verschiedene Putz Untergründe

    Fliesen auf verschiedene Putz Untergründe: Hi zusammen, Ich hab ne kurze Frage zum Thema Fliesen. Ich möchte ein Badezimmer Fliesen verlegen und habe dort an einer Wand verschiedene Putz...
  2. Untergrund L-Steine

    Untergrund L-Steine: Hallo zusammen, Ich will zwischen der Gärten meinem Nachbarn und mein L-Steine setzen(26 meter länge). Die Höhe Unterschied zwischen Gärtnern ist...
  3. Klinkerformate und ihre Maurer-Mehrkosten

    Klinkerformate und ihre Maurer-Mehrkosten: Guten Tag ins Forum, eine Frage zur Klinkerfassade eines in Planung befindlichen Neubaus. Ich habe vom Bauträger gehört, dass es eklatante...
  4. Untergrund Gartenhaus

    Untergrund Gartenhaus: Hallo zusammen, ich habe da ein Problem und weis da aktuell nicht so weiter. Ich habe ein altes Gerätehaus im Garten, dass jetzt als...
  5. gebunder Pflasterbelag als Boden

    gebunder Pflasterbelag als Boden: Hallo, in einem unbeheizten Gebäude möchte ich als Innenraumbodenbelag Pflastersteine in gebundener Ausführung verlegen. Das Gebäude bekommt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden