Pflasterung - 2 x abrütteln ?

Diskutiere Pflasterung - 2 x abrütteln ? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo. Wir haben kürzlich einen Einmann Allrounder aufgetan, der so ziemlich alles macht. Ein Teil des Auftrages war u.a. ein Behinderten...

  1. Jost

    Jost

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Wir haben kürzlich einen Einmann Allrounder aufgetan, der so ziemlich alles macht. Ein Teil des Auftrages war u.a. ein Behinderten gerechter Aufgang. Er wies einige Male darauf hin, dass viele es falsch angingen, weil sie dem Untergrund keine oder kaum Bedeutung schenkten, sprich, vernünftig verdichten. Er hat feinen Splitt mit einer Rüttelmaschine verdichtet und danach gewöhnliche Pflastersteine verlegt. Kann man es dabei belassen oder muss man die die gepflasterten Steine noch ein letztes mal abrütteln?

    Ich frage deswegen, weil, als ich neulich die extrem schwere grüne Tonne über den Weg rollte, die Steine anfingen zu klappern. Hier und da ist auch ein kleines Stück der Steinseiten abgebrochen. Entweder liegt es daran, weil die Platten zur Seite hin (Stützwinkel) zu viel Spiel haben oder nicht abgerüttelt wurden, was meint ihr? Ich kann ihn nicht fragen. Der kommt nicht wieder, hat auf den ganzen anderen Fuckelkram im Haus und ums Haus herum keinen Bock, sind schon auf der Suche nach anderen Handwerkern.

    Gruß, Jost

    RIMG0030.JPG
     
  2. #2 Lexmaul, 24.08.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.613
    Zustimmungen:
    1.285
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Muss immer abgerüttelt werden - mit Fugenmaterial drin als erste Schüttung.
     
  3. Jost

    Jost

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Danke, dann werde ich ihn zumindest für diese finale Arbeit nochmal ansprechen.
     
  4. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.149
    Zustimmungen:
    1.330
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Wie das Lexmäulchen sagt Dansand verfugen, dann rütteln - - >nachverfugen. Dansand wegen Unkraut etc oder 2k Fugenmasse ist aber deutlich teurer.
     
  5. Jost

    Jost

    Dabei seit:
    22.08.2019
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Dansand - werde ich ihm sagen. Ich seh`s ja beim Nachbarn, wie oft er mit nem Brenner das Unkraut eliminieren muss.
     
  6. #6 Lexmaul, 25.08.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.613
    Zustimmungen:
    1.285
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Wird Dir auch nur temporär was bringen...
     
  7. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    5.149
    Zustimmungen:
    1.330
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das sind alles nur temporäre Verfugung, aber preislich noch vertretbar und allemal besser als 0815 Fugensand oder Feinkies. Hast ein besseres Produkt Herr Lexmäulchen?
     
  8. #8 Lexmaul, 25.08.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.613
    Zustimmungen:
    1.285
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Nur 2k-Fuge - ansonsten hast nachher immer Unkraut durch Flugsamen.
     
  9. #9 zweiter, 14.09.2019
    zweiter

    zweiter

    Dabei seit:
    25.01.2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Landschaftsgärtner
    Ort:
    Waiblingen
    Hallo,
    der Untergrund sollte natürlich verdichtet werden, den Splitt braucht man nicht verdichten, und das Pflaster wird gerüttelt nachdem es eingesandet wurde.
    Bei 2K Material sollte die Fuge mit einem dritel Sand gefüllt werden und dann gerüttelt, das ist etwas schwieriger.
    Besser als Sand ist Fugensplitt, da gibt es aber regionale unterschiede im Material.
    Unkraut lässt sich bei Sand verfugung nicht vermeiden. Kann aber auch bei 2K verfugung vorkommen, das kommt auf den Samendruck und die Feuchtigkeit an. Am Wiesenrand wird es schwierig.
    Der Aufbau sollte wie folgt sein: (bei Fußgängerbelastung)
    Boden auskoffern 30 cm und verdichten mit Vibr.-Stampfer oder (Rüttler min.250kg)
    20cm Mineralgem. oder KFT 0-45, als Tragschicht einbauen und verdichten mit Rüttler (min.250 KG)
    Splitt 2-5, oder vergleichbares 3-5cm einbauen und abziehen. (Ausgleichsschicht ist nicht verdichtbar und somit auch nicht zu verdichten)
    Pflaster legen
    einsanden mit Flußsand 0-2 oder vergleichbarem, mit Rüttler (min. 60 Kg, je nach Pflasterstärke )
    eventuell nochmal nachsanden.
    fertig.
     
Thema: Pflasterung - 2 x abrütteln ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pflastersteine fugen verfüllen

Die Seite wird geladen...

Pflasterung - 2 x abrütteln ? - Ähnliche Themen

  1. Pflasterung vor Fertigstellung der Straße - Mangel?

    Pflasterung vor Fertigstellung der Straße - Mangel?: Hallo zusammen, folgende Situation: Unser Neubau wurde fertiggestellt, ca. 1,5 Jahre bevor die Straße und der Bürgersteig vor dem Haus durch die...
  2. Abdichtung : Garage <-> Pflasterfläche

    Abdichtung : Garage <-> Pflasterfläche: Hallo, bei meiner Garage scheint sowohl der Bauträger als auch der GaLa Bauer es mit der Abdichtung nicht so genau genommen zu haben. Der...
  3. Kosten für 2.000m² Pflasterung

    Kosten für 2.000m² Pflasterung: Hallo, könnt ihr mir einen groben Richtpreis geben, was es kostet, einen rechteckigen 2.000m² Parkplatz inkl. vernünftigem Unterbau &...
  4. Welcher Untergrund für Pflasterung Carport vs. Terrasse?

    Welcher Untergrund für Pflasterung Carport vs. Terrasse?: Worauf muss ich bitte beim Untergrund bei der Pflasterung von Carport (qudratische Pflastersteine, 100qm) und Pflasterung von Terrasse...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden