Pflasterung Neubau

Diskutiere Pflasterung Neubau im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, mich beschäftige mich gerade mit der Pflasterung bei unserem neu gebauten Haus. Da ergeben sich dann immer mal wieder fragen. Die Auffahrt...

  1. #1 Innocent, 17.05.2021
    Innocent

    Innocent

    Dabei seit:
    22.04.2014
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    LK Müritz
    Hallo,

    mich beschäftige mich gerade mit der Pflasterung bei unserem neu gebauten Haus. Da ergeben sich dann immer mal wieder fragen. Die Auffahrt und ein kleiner Weg zur Haustür wurde schon gepflastert. Das musste noch im November gemacht werden, so dass wir das Haus betreten/ befahren konnten. Nun steht aber noch der Rest an was nicht wenig ist.
    Ich würde den Weg ums Haus gerne direkt bis ans Haus pflastern also ohne Traufstreifen. Kann man das machen. Wir haben einen 60 cm Dachüberstand und der Weg würde auch ein Gefälle von 2% vom Haus haben.
    Zwischen 2 Pflasterflächen würde ich gerne eine Kirschlorbeerhecke pflanzen. Welche Breite muss ich dann dazwischen lassen, dass die Pflanzen vernünftig wachsen können?
    Die bereits gepflasterte Fläche wurde mit Sand abgezogen. Nun wurde mir gesagt, dass Splitt besser wäre wegen Ameisen. Könnte man im Nachhinein dort noch was gegen Ameisen machen?
     
  2. #2 Diamand, 18.05.2021
    Diamand

    Diamand

    Dabei seit:
    24.05.2013
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    57
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Bei uns wurde auch gleich bis ans Haus gepflastert (geklinkerte Giebelwand also kein Dachüberstand) und das ich schon seit mehreren Jahrzehnten so. Probleme sind uns bisher noch nicht aufgefallen.

    Wir haben auch unter dem Pflaster Sand. Und ja da nisten sich schon mal Ameisen ein. Sobald ich sehe das sich auf den Steinen Sandhaufen bilden wird eine kleine menge von Ameisenpulver in etwas Wasser gelöst und dann kommen nur wenige Tropfen davon in den Eingang zum Ameisen Nest. Danach sieht man von denen dann nichts mehr.

    Zu den Kirschlorbeeren da sollte der Erdstreifen schon etwas breiter sein. Ich würde da wohl mindesten 1 Meter vorsehen. Ob das zu viel oder zu wenig ist kann ich dir jetzt allerdings nicht sagen. Du solltest aber bedenken das die Wurzeln das Pflaster u.U. anheben könnten.
     
Thema:

Pflasterung Neubau

Die Seite wird geladen...

Pflasterung Neubau - Ähnliche Themen

  1. Pflasterung Einfahrt - Idee für letzte Zentimeter gesucht

    Pflasterung Einfahrt - Idee für letzte Zentimeter gesucht: Hallo zusammen, ich möchte demnächst endlich damit beginnen unsere Einfahrt (in Eigenleistung) zu Pflastern. Unsere Vorgaben sind, dass wir...
  2. Pflasterung bis ans Mauerwerk

    Pflasterung bis ans Mauerwerk: Hallo, eine Frage. Ich möchte einen Weg an der Westseite des Hauses (Regen) am Klinker vorbei führen. Der Weg soll ca. 1m breit werden mit...
  3. Fugen Pflasterung

    Fugen Pflasterung: Hallo, wir haben unseren Bereich ums EFH pflastern lassen mit Ökopflaster 20*30cm und ca 4-5mm Fuge. Jetzt hat der Pflasterer in die Fugen...
  4. Pflasterung - 2 x abrütteln ?

    Pflasterung - 2 x abrütteln ?: Hallo. Wir haben kürzlich einen Einmann Allrounder aufgetan, der so ziemlich alles macht. Ein Teil des Auftrages war u.a. ein Behinderten...