Pfosten bewegen sich in Fundament

Diskutiere Pfosten bewegen sich in Fundament im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo Liebes Forum, ich bin teil einer Jugendgemeinschaft und wir haben am Wochenende einen Zaun an unserer Grundstücksgrenze betoniert. Leider...

  1. dimme

    dimme

    Dabei seit:
    18.03.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liebes Forum,

    ich bin teil einer Jugendgemeinschaft und wir haben am Wochenende einen Zaun an unserer Grundstücksgrenze betoniert. Leider war es windig und die Elemente wohl nicht ausreichend abgespannt. Diese haben sich während des Härteprozesses vermutlich leicht bewegt. Jetzt haben auch manche Pfosten des Zauns minimalen Spielraum.
    Die Fundamente haben die Größe 30*30*50 cm³.
    Ist es möglich die Pfosten nachträglich mit relativ flüssigem Beton oder einem Kunstharz zu stabilisieren oder müssen die alten Fundamente raus, neu verschalt werden und dieses mal beim betonieren hoffentlich besser abgespannt werden?
    Wenn noch andere Möglichkeiten bestehen gerne Bescheid geben.
    Für Rückfragen stehe ich sehr gerne zur Verfügung
     
  2. #2 Lexmaul, 18.03.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.323
    Zustimmungen:
    1.197
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Lustig, hatte den gleichen Gedanken die Tage beim Fundament eines Torpfostens, der etwas locker ist. Bin mal auf Antworten gespannt
     
  3. #3 bauspezi 45, 18.03.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    330
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    50cm Tiefe für die Zaunelemente ,wahrscheinlich 180/180cm , zu gering, da man sich
    sicherlich noch im rel. weichen Oberboden befindet.
    Entweder alles raus und bis auf festen Boden schachten oder die vorhandenen auf mind. 50/50cm
    verbreitern und beibetonieren, wären die Möglichkeiten
     
    simon84 gefällt das.
  4. #4 Lexmaul, 18.03.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.323
    Zustimmungen:
    1.197
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Mein Zaun ist 1,20m hoch, die Fundamente 60 cm tief, 40 breit - das reicht schon. Der andere steht ja fest...

    Werde einfach mal Beton reingiessen.
     
    dimme und simon84 gefällt das.
  5. dimme

    dimme

    Dabei seit:
    18.03.2018
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Der Zaun ist nur 1m hoch. Mir geht es nicht darum, dass sich das Fundament in der Erde bewegt. Da sitzt alles fest. Das Problem, das ich auch beschrieben hatte ist, dass sich die Pfosten im Fundament bewegen.
    Werde jetzt heute versuchen nochmal drüber zu betonieren, bevor mir durch den frost der alte Beton gesprengt wird.
     
  6. #6 Andybaut, 19.03.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.128
    Zustimmungen:
    317
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Beton würde ich nicht nehmen.
    Einen Reparaturmörtel auf Zemtenbasis.
    Raco Fix oder sowas in der Art.

    Das ganze muss dünn genug sein für den Spalt, damit Wasser da nicht mehr in Hohlräume reinkann.

    Alternativ auch Epoxidharz
    PCI Apogel®-Schnell Gießharz
    wenn der Riss zu klein ist.

    Hersteller ist nicht so wichtig.
    Es muss für außen geeignet sein.
     
    simon84 und Lexmaul gefällt das.
  7. #7 Lexmaul, 19.03.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.323
    Zustimmungen:
    1.197
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Super Tipp, danke!
     
  8. #8 simon84, 19.03.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.633
    Zustimmungen:
    1.459
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Racofix klebt ziemlich und ist nicht so dünn

    In eine spalt reindrücken weiß nicht , glaube fast da ist das epoxy besser ... außer du kannst den Pfosten komplett rausziehen :)
     
  9. #9 Lexmaul, 19.03.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    6.323
    Zustimmungen:
    1.197
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Ne, meiner bewegt sich auch nur minimal, der andere gar nicht - daher würde ich da gerne was machen - kein muss, alles kann :).
     
Thema: Pfosten bewegen sich in Fundament
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zaunpfosten wackelt nach einbetonieren

    ,
  2. fundament locker

    ,
  3. lockeres betonpunktfundAment befestigen

    ,
  4. dürfen sich Holzpfosten eines Zauns bewegen?,
  5. betonfundament belastbar nächste element,
  6. holzpfosten wackelt,
  7. Einbetonierter Pfosten ,
  8. torpfosten fundament,
  9. lockere betonfundamente stabilisieren,
  10. neuer zaun alte fundamente,
  11. news
Die Seite wird geladen...

Pfosten bewegen sich in Fundament - Ähnliche Themen

  1. Dehnungsfuge? Zauntor Pfosten an Hauswand betonieren

    Dehnungsfuge? Zauntor Pfosten an Hauswand betonieren: Hallo Zusammen, Wir möchten aktuell ein zauntor stellen. Dabei müssten wir einen Pfosten direkt an der hauswand stellen. Hierfür haben wir ein...
  2. Vordach (Satteldach) mit 4 Pfosten: Wandbefestigung?

    Vordach (Satteldach) mit 4 Pfosten: Wandbefestigung?: Hallo Experten, ich möchte in den nächsten Tagen mein neues Vordach aufbauen. Es handelt sich um ein Satteldach mit 4 Pfosten, welche auf 4...
  3. Balken/Pfosten haben Risse

    Balken/Pfosten haben Risse: Hallo liebe Experten. Ich habe hier noch einmal eine Frage. Beim Begehen meines Dachbodens (40 Jahre altes Dach) sind mir an den Pfosten folgende...
  4. Leimholz Aluminium Pfosten Riegel Fassade als tragende Wand

    Leimholz Aluminium Pfosten Riegel Fassade als tragende Wand: Wir spielen aktuell mit dem Gedanken ein 120qm großes Flachdach mit Quadratischer Fläche wovon tatsächlich nur 100 qm relevant sind (die anderen...
  5. Pfosten auf einem bestehenden Schotterbett verankern

    Pfosten auf einem bestehenden Schotterbett verankern: Hallo! Wir haben derzeit eine Terrasse mit Steinplatten, welche wir durch Holz oder WPC ersetzen wollen. In vielen Beiträgen im Internet ist zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden