Pfosten-Riegel Fassade: Tauwasser am Scheibenrand

Diskutiere Pfosten-Riegel Fassade: Tauwasser am Scheibenrand im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Guten Tag zusammen, Im Jahr 2001 wurde eine Pfosten-Riegelfassade (Raico H 50, Scheibenrandverbund aus Alu) bei mir eingebaut Es kommt im...

  1. Gerhard

    Gerhard

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag zusammen,

    Im Jahr 2001 wurde eine Pfosten-Riegelfassade (Raico H 50, Scheibenrandverbund aus Alu) bei mir eingebaut

    Es kommt im Winter zu folgenden Problemen:

    1. Ab Temperaturen unter -3 Grad Celsius Starke Tauwasserbildung an den inneren Scheibenraendern (Wasser steht auf der Holz-Fensterbank), bei -12 Grad bildet sich Eis in den Ecken und auf dem Dichtprofil zwischen Scheibe und Holz
    2. Anfallendes Tauwasser in den Profilen staut sich im Riegelbereich und kann nicht in den Pfostenbereich abfliessen. Der Uebergang von Waagrecht zu Senkrecht funktioniert nicht. Wenn Schlagregen auftritt, kommt an den Fluegeln eingetretendes Wasser aus den Dichtungen der Galaselemente, die unterhalb der Fenster liegen.
    3. Anfallendes Tauwasser im Pfostenebereich wird unter die Zinkblech-Fensterbank geleitet. Unklar ist, wo die darunterlegende Dichtfolie vom Spengler abgeschnitten wurde

    Grund fuer 1. ist mir klar: Schraubkanal und innenliegende Fuehrungsleiste (fuer die EPDM-Dichtung) sind aus Alu. Auf diese Weise wird die aeussere Kaelte effizient ins Innere geleitet. Zusammen mit dem Alu-Scheibenrandverbund bildet sich hier eine prima Kaeltebruecke.
    Grund fuer 2. ist moeglicherweise Pfusch in der Ausfuehrung oder auch eine Fehlkonstruktion.

    Was ich bisher unternommen habe:
    1. Privat-Gutachten: war herausgeworfenes Geld
    2. Beweissicherungsverfahren: ein windelweiches Gutachten, das bei mir den Verdacht aufkommen laesst, dass der Gutachter schon einmal fuer die Firma Raico gearbeitet hat

    Meine Fragen:
    1. Wer hat aehnliche Erfahrungen mit einer Raico H50 Fassade gemacht? (Eine Bauherrin habe ich bisher gefunden) ?
    2. Wie kann ich die Tatsache nutzen, dass der Handwerker mir im Angebot (ist Teil des Bauvertrags) einen Rahmen-K-Wert von 1,6 versprochen hat, den er selbstverstaendlich nicht einhalten kann? Das hat er auch inzwischen eingestanden und so erreicht, dass dieser Punkt nicht mehr im Beweissicherungsverfahren geprueft wurde.
    3. Wer kennt von der Fassaden-Industrie unabhaengige Fachleute, die mir Tipps geben koennen?

    Vielen dank fuer jeden Tipp

    Gerhard
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    schön numerisch ...

    zu 1)
    sowas war afair mal in e. anderen forum, in bau.de
    da hatte sich auch einen konstruktiv fähiger architekt beteiligt ...
    mal nach "glasfassade" (oder so ..) suchen
    zu 2)
    ist eigentlich nur lapidares beweisfragenthema ...
    interessanter ist eigentlich der glas u-wert und der glaseinstand ??
    zu 3)
    very distinguished: ift, rosenheim
    ansonsten: z.b. glas/fassadenspezialisten oder bauphysiker (namen gerne auf direkte anfrage)

    kurze stellungnahme zu 2) erwünscht ...
     
  4. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Nicht Neu

    Guten Tag Herr Brockschmidt,
    ich gehe davon aus, dass Sie in der Angelegenheit schon einiges hinter sich haben. Interessant ist, das bei vielen Diskussionen in Internet- Foren, liest man einen der letzten Beiträge, sich diese sehr oft weit vom Ursprungsthema entfernt haben und Nebenkriegsschauplätze eröffnet werden. Egal, das ist nun mal so.
    Zum Thema:
    Die Profilhersteller im Bereich Holz-Alu Fassaden haben das Problem erkannt aber nicht alle haben es im Griff. Nicht umsonst gibt es immer wieder Verbesserungsversuche wie z.B. bei RAICO mit dem Systen HW und HI. Aber das Grundübel bleibt mehr oder weniger bestehen, und liegt im System. Den Profilen von BUG geht es ebenso. Das Problem ist, das auch an der Scheiben-Innenseite ein Aluminium Profil vorhanden ist. Die Firma GUTMANN hat ein anderes System. Hier wird die Scheibe in der profilierten Holzrahmen eingelegt. Nur an der Außenseite ist ein Alu-Profil.
    Zu den Gutachten:
    Ich rate in der Regel immer dazu, ein selbsständiges Beweisverfahren anzustreben. Kommt es zu einem Prozeß ist es schwer ein Privatgutachten einzubringen.
    Beim selbst. Beweisverfahren können die verehrten Kollegen nur die Fragen beantworten die auch gestellt werden. Das kommt es auf eine wirklich gut formulierte Fragestellung an. Ich denke Sie haben es erlebt.
    Zum Wassereintritt bei den Querriegeln und darunter:
    Hier ist wohl gepfuscht worden. Das darf auch bei RAICO-System nicht passieren, unter der Voraussetzung die Konstruktionsvorgaben wurden eingehalten.
    Ich selbst habe in der Vergangenheit einige Wintergärten in Holz-Aluminium Konstruktionen geplant und gebaut
    .- Die "blauen" Augen die ich mir dabei geholt habe sind gottseidank verheilt.-
    Wenn Sie einen konkreten Rat brauchen, senden Sie mir eine e.mail

    Freundliche Grüße

    Josef Schrage
     
  5. berndk

    berndk

    Dabei seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musikpädagoge
    Ort:
    Linz, ö
    Benutzertitelzusatz:
    Bungalowbewohner
    Bei unserem Wintergarten in Vorsatz-Verglasung mit BUG-Profilen haben wir zum Glück noch nie (ausgen. in der Bauphase) Probleme mit Tauwasser gehabt. Wie bei dieser Art von Profilen aber eine effiziente Wasserabführung - theoretisch - funktionieren soll, ist mir selbst ein Rätsel.

    Das innerhalb des Falzes anfallende (Tau)wasser muss selbstverständlich durch den Blendrahmen nach aussen abgeführt werden.
     
  6. Gerhard

    Gerhard

    Dabei seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    zu mls

    danke fuer Ihre Nachricht.
    Der Scheiben-U-Wert ist 1,2. Aber was bedeutet Glaseinstand?
    IFT habe ich angfragt. Die haben abgelehnt, weil sie erhebliche Auftraege mit Raico haben (Pruefgutachten)

    freundliche Gruesse
    Gerhard
     
Thema: Pfosten-Riegel Fassade: Tauwasser am Scheibenrand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tauwasserAusfall an Pfosten riegel

Die Seite wird geladen...

Pfosten-Riegel Fassade: Tauwasser am Scheibenrand - Ähnliche Themen

  1. Fassade bekommt Verfärbungen, als wäre sie nass

    Fassade bekommt Verfärbungen, als wäre sie nass: Hallo zusammen, mein Haus wurde vor ca. 4 Jahren mit Styropor gedämmt und gestrichen. Jetzt habe ich an ein paar Stellen an der Fassade...
  2. Hilfe gesucht bei einer schlecht verputzen Fassade

    Hilfe gesucht bei einer schlecht verputzen Fassade: Ich habe mir vor 3 Jahren ein Haus gekauft aus Ton Stein was 2 Jahre zuvor gebaut wurde, ich habe es in diesem Sommer verputzen lassen. Es wurde...
  3. Suche ein Bauabnahme Protkoll um eine Fassade abzunehmen

    Suche ein Bauabnahme Protkoll um eine Fassade abzunehmen: Habe eine Fassade mit vielen Mängeln gemäß einem Sachverständigen, konnte nun den Verputzer dazu bewegen im Januar sein Gewerk mit ihm abzunehmen,...
  4. Abnahme Fassade / WDVS (Dämmung) / etc.?

    Abnahme Fassade / WDVS (Dämmung) / etc.?: Unsere Firma hat bei der Abnahme/Aufmaß wie folgt das WDVS / Putz etc. berechnet. - Rohbaumasse verwendet, da zu Beginn per Foto dokumentiert -...
  5. Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch

    Asbest in Fassade im DDR Bungalow - Wie kompliziert ist der Austausch: Liebe Leserinnen, ich überlege, ein Grundstück in Mecklenburg-Vorpommern zu kaufen. Es ist Gartenland mit einem DDR Bungalow, den der...