Pfusch an Fensterlaibungen - ein Albtraum

Diskutiere Pfusch an Fensterlaibungen - ein Albtraum im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Das meine ich, da steht nichts dazu, dass Fensterleibungen 90Grad haben müssen. Das war auch nicht der Punkt, ka was du gemacht hast aber es...

  1. #21 SIL, 15.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2019
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    1.143
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das war auch nicht der Punkt, ka was du gemacht hast aber es heisst ja - auch Öffnungen.... Horizontale und vertikale und geneigte Flächen, ich sehe das schon definiert und wenn die Laibung um 2cm 'verläuft' ist das ein Mangel und ich glaube wir sind uns einig das Laibungen analog zu sein haben - als gegenüberliegend, von Denkmal, Gauben etc mal abgesehen...oder Konstruktiven Zwängen...
    wir fragen den @arch der weiß dad :winken
     
  2. #22 oktagon, 15.06.2019
    oktagon

    oktagon

    Dabei seit:
    24.05.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns sind es zwar mehr Rechnungen, aber wir zahlen nach Ratenplan der MaBV.
    Genau, wir haben die Wohnung im unsanierten Zustand vom Verkäufer = Bauträger gekauft, der die Wohnung nach vollständiger Fertigstellung übergibt.

    Wir haben aktuell leider keine aussagekräftigen Bilder. Nützen diese was für die Fragestellung?
    Das untere zeigt ein Bad in einer anderen Wohnung. Bei uns wurde (zum Glück) noch nicht gefliest.
    IMG-20190615-WA0006.jpg IMG-20190615-WA0007.jpg
     
  3. #23 Fabian Weber, 15.06.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.638
    Zustimmungen:
    932
    Doch genau das ist der Punkt, ich wünschte es wäre definiert, darum schreibe ich das mittlerweile genau mit den 90 Grad aus.
     
  4. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    1.143
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Dann sag mal was zu den Foto da :lock
     
  5. #25 Fred Astair, 15.06.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.882
    Zustimmungen:
    897
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Der Fliesenleger muss ein Idiot gewesen sein.
    Eine konische Laibung rechtwinklig zu fliesen!
    Im Altbau, noch dazu, wenn die Laibung nachgedämmt werden muss, kann es durchaus notwendig sein, eine oder mehrere Seiten schräg zu arbeiten, damit das Fenster weit genug aufgeht. Hier wird wieder mal mit Kanonen auf Spatzen geschossen.
    Ich kann mittlerweile jeden Bauträger verstehen, der Käufer erst zur Abnahme ins Objekt lässt.
    Stellt Euch vor, in den Autofabriken würden die Besteller ständig am Band rumschleichen und jede Schweißnaht und jeden Grat nachmessen.
     
    simon84 und arch gefällt das.
  6. #26 simon84, 15.06.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    1.357
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wenn ihr vom Bauträger eine sanierte Wohnung kauft, was macht ihr dann auf der Baustelle ?
     
  7. #27 SIL, 15.06.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2019
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    1.143
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    [Beitrag editiert]
    Gerade wenn 'nachgearbeitet' wird mit Dämmung-mit welcher Begründung denn dann in dieser Weise? Vertritts du nicht die Ansicht wenn 'geschätzt' dort vllt 2 cm abweichen, das in der Laibung egaliesiert werden sollte, der Winkel ist doch öffnend in den Raum? Vermutlich sind die Fliesen nun 90°.
    Auch der Vortrag das muss so sein zum Öffnen - erschlägt sich doch mit der Fliese, ich sehe eher einen sehr knappen Abstand zum Beschlag.
     
  8. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    1.143
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Warum dies können Sie doch - mit Anmeldung ist dies kein Problem.
     
  9. #29 Fabian Weber, 15.06.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.638
    Zustimmungen:
    932
    Es sollte 90Grad sein, das ist doch selbstverständlich. Nur ein Mangel ist es eben nicht.
     
  10. #30 SIL, 15.06.2019
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.2019
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    1.143
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Dieses Foto mit der Fliese und der Laibung stellt keinen Mangel dar? Wie begründest du dies denn nun? Technisch notwendig? Oder weil 'ist halt so' zumal die Fliesen vermutlich nun 90°sind - im Gegenteil die jetzige Ausführung lässt sich doch mit verminderter Fensteröffnung gar nicht mehr begründen, also echt sry Fabian das kannst so nicht verkaufen, aber das hatten wir ja schon öfters - differenzierte Meinung... :winken
    Ich halte dies schlichtweg für 'Murks' woraus dieser entstanden ist, ist ja nicht so ohne weiteres zu erkennen und ich weiße nochmals daraufhin, warum wird ein Neubau vs Sanierung immer unterschiedlich behandelt von euch? Sind die Kunden zahlungsunlustig sind deren € irgendwie anders, da fehlt mir echt der Bezug... :closed:
     
  11. #31 Fred Astair, 15.06.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.882
    Zustimmungen:
    897
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    [Beitrag editiert]
    Das Foto mit den Fliesen stammt aus einer ganz anderen Wohnung und ist nicht Gegenstand der Diskussion. Der TE scheint dort in jeden Winkel zu leuchten.
    Natürlich ist diese Laibungs-/Fliesen-Kombination bescheuert und ein nicht hinnehmbarer Mangel. Wären die Fliesen parallel zur Laibung angeklebt worden, hätte man das hinnehmen können.
     
  12. #32 Fabian Weber, 16.06.2019
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    3.638
    Zustimmungen:
    932
    Weil es im Neubau Pläne gibt und im Altbau nicht, ganz einfach.

    Es gibt einfach einen Unterschied zwischen Murks und Mangel. Ein Mangel muss mit einem Regelwerk begründet werden. Die von Dir genannten DIN erfassen dies aber nicht, wie ich bereits schrieb.
     
    Skogen und Fred Astair gefällt das.
  13. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.529
    Zustimmungen:
    1.143
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Das ist die Begründung :lock
    Möge man sich errinnern - Fassadensanierung Abweichungen oder Böden hatten wir schon paarmal--merkwürdigerweise greifen dort DIN ATV etc, innen im Gebäude nicht? Vermutlich gilt dies dann auch nicht für VDE, VDI etc ist ja Sanierung, da können die Handwerker a la Gusto - erzähl mal weiter mit Fred so Zeugs, ich vermute wahlweise nach Tagesform wird dies bewertet:winken.
     
  14. #34 simon84, 16.06.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.205
    Zustimmungen:
    1.357
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was für ne gewindestange???

    Wäre der TE denn zufrieden, wenn er schön 90 Grad bekommen hätte, wie der Nachbar mit den Fliesen? Vermutlich auch nicht.

    Ich finde hier kann 100 Grad sogar optisch besser sein als 90....

    Was kann es denn kosten, ein paar Fensterlaibungen nachzuspachteln, zumindest so, dass links und rechts sowie oben und unten gleich sind ? Ich würde den Verkäufer/BT erstmal darauf ansprechen , schon gemacht ? .....
     
    Manufact, Fabian Weber und Fred Astair gefällt das.
  15. #35 Fred Astair, 16.06.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.882
    Zustimmungen:
    897
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    [Beitrag editiert]

    Wer hat denn die 90° Fliesen auf konischer Laibung für i.O. befunden?

    Falls SIL mit Altbaurenovierung zu tun hätte, wüsste er wie das i.d.R. abläuft:
    1. Fensterbauer misst die Fensteröffnungen aus, während die alten Fenster noch drin sind.
    2. Wenn die neuen Fenster geliefert sind, werden die alten demontiert und sofort, der Bau muss ja abends wieder verschlossen sein, die neuen Fenster eingebaut.
    3. Dann kommt der Maler oder Gipser und repariert die Laibungen und soll auch noch Innendämmung anbringen, damit die Schimmelproblematik etwas gemindert ist.
    4. Dabei merkt er, dass es ganz schön eng wird, wenn die Fenster wenigstens 90° öffnen sollen.
    5. Also wird die Bänderseite etwas angeschrägt, in der Hoffnung, dass die Bauherren das akzeptieren und soviel Mitdenken zu würdigen wissen.
    Dass es immer wieder Kunden gibt, die jede Gelegenheit nutzen zu meckern und Geld rausschlagen wollen, ist eine bekannte Tatsache, die sich bei Gericht auch herumgesprochen hat.
    Wohl gemerkt, wir sprechen von Altbausanierung und dem Kauf einer ET-Wohnung. Der TE ist nicht Bauherr und hat seine Einwände an den Bauträger zu richten. Insofern sind die Handwerker etwas besser dran, als die direkt vom Bewohner beauftragten.
     
    1958kos gefällt das.
  16. #36 chillig80, 16.06.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    202
    Es ist so, zuerst einmal müsste man wissen was da vereinbart war. Wenn da nix vereinbart war, da ist nämlich auch eine Abweichung nur schwer festzustellen. Eine Winkelabweichung ist ja auch nur eine Abweichung von einem Soll und dass das Soll im Altbau automatisch immer 90° ist, das wäre mir neu. Aber schon ein Grundriß mit schön winklig eingezeichneten Leibungen, etc. wären da eine immense Argumentationshilfe.

    Wenn nichts vorgegeben war, dann müsste man sich mal ansehen wie der Zustand vor dem Anbringen der Dämmung war. Da geht man dann zuerst einmal davon aus, dass das was da im Altbau vorhanden ist nachher auch im Neubau so sein soll. Also so lange es keine andere Anweisungen gibt halt.

    Jetzt schreibst Du aber die schiefen Leibungen seien erst durch die Dämmung schief hergestellt worden und das wäre dann wohl sicher falsch. Wenn es vorher gut und später schief ist, das ist dann ziemlich sicher falsch (auch hier, es sei denn man habe das so angeordnet).

    Das war jetzt aber nur das Innverhältnis von GU und Handwerker. Der GU schuldet dir nämlich ggf. trotzdem winklige Leibungen. Aber mit dem Hinweis auf einen Architekten der irgendwann mal im Boot war und dem Bauleiter der jetzt noch ab und zu vorbeikommt bin ich da schon wieder skeptisch was da den Planungsfehler angeht. Da müsste man jetzt wieder erstmal genau kucken...
     
  17. #37 chillig80, 16.06.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    202
    Es tut mir echt leid, aber wer das so wieder und wieder macht und sich damit ständig die leidigen Diskussionen einfängt, dem kann man nicht helfen. Fenster sind mittlerweile eine ganz fürchterliche Schnittstelle die man einfach planen muss, es geht da mittlerweile um einige Themen, z.B. Wärmeschutz u. Wärmebrücken, sommerl. Wärmeschutz u. Sonnenschutz, Windichtigkeit, Anschlüsse Außendämmung, etc...

    Oder anders. Wenn der Putzer darauf hoffen muss, dass der Bauherr sein angeschrägtes Kunstwerk als „Mitdenken“ würdigt, weil der Fensterbauer da was zu eng reingenagelt hat, weil man dem halt auch nix anderes gesagt hat, dann taugt da der Planer Null. Ende.
     
    SIL gefällt das.
  18. #38 Fred Astair, 16.06.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    2.882
    Zustimmungen:
    897
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Ich habe noch keine Altbausanierung erlebt, bei der Fenster detailgeplant wurden.
    Bin zwar nur haustechnisch damit befasst, aber man kriegt ja trotzdem alles mit.
     
  19. #39 chillig80, 16.06.2019
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    202
    Joa, und ich saß 17 Jahre lang ein Büro neben einem SV, der das Gemache den Spezis Tag für Tag um die Ohren gehauen hat.

    Fenster und alles darum herum sind (im Wohnbau) mittlerweile eines der kritischsten Bauteile überhaupt. Wer das durchplant kann es mE noch nicht einmal ordentlich ausschreiben. Wenn man da nicht im Detail plant, dann gibt das nur massig Ärger, man kommt da mit sehr vielen anderen Gewerken und Aspekten in Kontakt und die sind dann auch nicht durchgeplant. Bei bodentiefen Fenstern geht's in die Balkone/Aussenanlagen/Flachdächer rein, es geht um WDVS/Fassadendämmung, um Steuerungen und Kabel, um Befestigungsdetails, Rollos und Jalousien, Fensterbänke und Auftritte, Absturzsicherungen, den kompletten Energiekrempel, Einbruchsschutz, bei den modernen langen Fensterbändern noch um die Deckendurchbiegung, etc, das hört garnicht mehr auf... und das alles soll dann auch noch nett aussehen.

    Wenn man Fenster (und alles direkt darum herum) nicht planen muss, dann fällt mir nicht mehr viel ein was man da nach der Entwurfsplanung noch planen müsste...
     
  20. #40 Baustelle, 18.06.2019
    Baustelle

    Baustelle

    Dabei seit:
    14.01.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauprofi (gefangen im Körper einer Hobbylusche)
    Ort:
    Hamburg
    Wenn so gearbeitet wurde kannst du 1000 % ig davon ausgehen, dass die Fenster auch nicht fachgerecht eingebaut wurden.
    Nach meinem letzten Lehrgang der den fachgerechten Einbau von Fenstern beinhaltete bin ich mir da ziemlich sicher.
    Gerade bei Altbau wird oft so neben den Richtlinien gearbeitet das es unglaublich ist.

    Kümmere dich erst mal darum, dass deine Rechtsschutzversicherung das abdeckt.
    Die Optik ist da das kleinere Problem.


    VG
     
Thema:

Pfusch an Fensterlaibungen - ein Albtraum

Die Seite wird geladen...

Pfusch an Fensterlaibungen - ein Albtraum - Ähnliche Themen

  1. Neubau - Pfusch an den Fenstern? Straßenlärm

    Neubau - Pfusch an den Fenstern? Straßenlärm: Hallo zusammen, vor ein paar Tagen bezogen wir unsere neue Wohnung (Neubau, Erstbezug). Bei den ersten Besichtigungen ist uns der Straßenlärm...
  2. Pfusch am Dachstuhl?

    Pfusch am Dachstuhl?: Hallo zusammen, ich habe mich hier angemeldet weil ich euren Rat suche. Bei uns wird momentan der Dachstuhl montiert und mir sind merhere Dinge...
  3. Pfusch beim Fliesenleger?

    Pfusch beim Fliesenleger?: Hallo Miteinander, letztes Jahr hatte ich mich entschieden ein 3-Familien-Haus zu kaufen und zu vermieten. Alles funktionierte tadellos. Am Ende...
  4. Nivelliermasse gerissen - dringender Rat vor Pfusch gesucht

    Nivelliermasse gerissen - dringender Rat vor Pfusch gesucht: Thema geschlossen
  5. Stillgelegter Schornstein offen hinter Rigips, erlaubt oder Pfusch?

    Stillgelegter Schornstein offen hinter Rigips, erlaubt oder Pfusch?: Hallo, ich habe bei unserer neu gekauften DG-Wohnung eine Stelle der Rigipsverkleidung in der Nähe der Dachschräge geöffnet und dabei gesehen,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden