Planung eins Neubaus

Diskutiere Planung eins Neubaus im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Guten Abend liebe Foren Gemeinde, Wir haben vor zu Bauen, es soll ein EFH mit ungefähr 170m² werden. Nun waren wir schon bei etlichen...

  1. Mario84

    Mario84

    Dabei seit:
    8. März 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zerspannugsmechaniker
    Ort:
    Rockenhausen
    Guten Abend liebe Foren Gemeinde,

    Wir haben vor zu Bauen, es soll ein EFH mit ungefähr 170m² werden.

    Nun waren wir schon bei etlichen "Fertighaus Firmen" , haben auch schon ein paar Angebote zu "Bausatzhäusern" (Rohbau Winddicht) und nun
    wissen wir nich wirklich was wir machen sollen.

    Es soll einiges an Eigenleistung gemacht werden, wenn es geht so viel wie möglich. Das soll nicht heisen das wir kein Fachpersonal
    einsetzen werden, aber wir haben eben sehr viele "Fachleute" im Freundes bzw. Verwandtenkreis.

    Ich habe nun jetzt auch schon sehr viel über diese Themen gelesen und habe auch schon oft genung gelesen das sich so ein Bausatzhaus zb. gar nicht wirklich lohnt, da es im endeffekt das gleiche kostet wie ein Haus das ich durch Ortsansässige Firmen hochziehen lasse und dabei muss ich nicht mal selbst was machen.

    Das Angebot des Bausatzhaus liegt bei ca 110.000€ für den Rohbau inc. Garage 6x9m (Fenster,Haustür und Dachstuhl inc. Pfannen), dabei handelt
    es sich um ein Holsspannschalungsstein Bausatz mit 36,5 cm Steinen μ22 für die Außenmauer.

    Mich würde Interessieren wie ihr das einschätzen würdet ob die kosten eines "normal" Geplanten Haus in etwas gleich sind oder doch um einiges Höher, es geht hier vorerst nur um den Rohbau.

    Danke euch im Vorraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 8. März 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

  4. #3 JamesTKirk, 8. März 2015
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Bei den Themen "Schließen von Threads", "Entsorgen von Threads" und "Verwarnung von Threaderstellern" schon ... :shades
     
  5. #4 Gast036816, 8. März 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    aber nur für einen beschränkten personenkreis - nennt sich mod's!
     
  6. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Man tut gut daran die eigenen Fähigkeiten/ Möglichkeiten nicht zu überschätzen. Sei es in handwerklich qualitativer Sicht, aber auch was die reine Arbeitszeit anbelangt.

    Bringt der überhaupt die nach EnEV geforderte Mindestdämmung?

    Was ist das?????
     
  7. #6 Tafelsilber, 9. März 2015
    Tafelsilber

    Tafelsilber

    Dabei seit:
    2. Juli 2012
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arch
    Ort:
    Berlin
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die packen einfach EPS in die Kammern der Steine. Die verbleibenden Stege werden dann als "atmungsaktiv" verkauft. :D

    Das Mauerwerk atmet dann über die Stege, so wie unsereins durch die Nase. :mega_lol:
     
  9. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Das kann man einfach so aus der Hand nicht beantworten:
    Jeder hat andere Randbedingungen: Seid ihr beide berufstätig? Wieviel Stunden? Wieviel Fahrzeit zur Arbeit? Habt ihr Kinder? Wie alt sind diese? Habt ihr Unterstützung durch Eltern? Wie teuer ist die aktuelle Wohnung? Wie fachlich sind die fachlichen Freunde? Wieviel Zeit haben die tatsächlich? etc. etc.

    Diese Liste lässt sich noch fortsetzen.

    Ich kann nur für mich sprechen: Bei uns ging es teilweise so, dass der Handwerker über Stunden und Material abrechnete und wir die HiWis vor Ort waren. D.h. Gewährleistung (auch wichtig!) war kein Problem, aber ich musste keinen Meister fürs Dreck wegräumen bezahlen (war z.B. der Elektriker als ein Ein Mann Betrieb) Der Fachmann hatte entsprechendes Werkzeug (extrem wichtig) und entsprechendes Fachwissen (dito)

    Ich könnte nicht sagen, wieviel wir eingespart haben, aber ich kann Dir sagen, dass ich letztes Jahr körperlich ziemlich am Ende war. Ich habs nicht gegenwinander aufgerechnet (es kamen ja auch z.B. Bereitstellungszinsen dazu, weils nicht so schnell ging, aber da war zum Großteil ein langer und früher Winter mit schuld)

    Ich weiß, das hilft Dir jetzt in Zahlen nicht weiter, aber eben unterschätze das nicht.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Ralf Dühlmeyer, 10. März 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
  12. 99vips

    99vips

    Dabei seit:
    25. Januar 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Berlin
    also ich kann aus Erfahrung sagen, dass Eigenleistungen von den Bauherren oft extrem unterschätzt werden. In der Regel dauert der Bau dann nicht nur einige Monate sondern ganze Jahre viel länger als geplant und am Ende engagiert man dann doch einen Fachmann
     
Thema:

Planung eins Neubaus

Die Seite wird geladen...

Planung eins Neubaus - Ähnliche Themen

  1. Bauherrenhaftpflicht ohne eigene Planung/Bauleitung:

    Bauherrenhaftpflicht ohne eigene Planung/Bauleitung:: Hallo, ich suche eine Bauherrenhaftpflicht. In den Bedingungen der Versicherungen steht eigentlich immer "ohne eigene Planung/Bauleitung" Die...
  2. Maler/Spachtelarbeiten und ungefähre Kosten - zur Kalkulation und Planung

    Maler/Spachtelarbeiten und ungefähre Kosten - zur Kalkulation und Planung: Hallo Leute, ich möchte gerne mal überschlagen, was der Innenausbau bzw. die Maler und Spachtelarbeiten ungefähr kosten werden. Wir haben ein...
  3. Planung EFH mit zwei Vollgeschossen - Feedback

    Planung EFH mit zwei Vollgeschossen - Feedback: Liebe Bauexperten und Bauherren, nachdem wir seit ca. einem Jahr auf der Suche nach einem Haus oder Grundstück waren, haben wir vor drei Wochen...
  4. Finanzierung der Außenanlage nach Fertigstellung des Neubaus

    Finanzierung der Außenanlage nach Fertigstellung des Neubaus: Hallo Bauexperten, Ich benötige einen Kredit für die Gestaltung meiner Außenanlage und habe dabei leichte Verständnisprobleme. Als Einstieg...
  5. Hilfe bei Elektro Neuplanung und Mängelbeseitigung

    Hilfe bei Elektro Neuplanung und Mängelbeseitigung: Hallo Zusammen, wir müssen leider die gesamte Elektroinstallation, ca. 200qm plus Keller austauschen lassen. Der Meisterbetrieb hat sehr...