Planung Heizung im Grundriss EFH / MFH

Diskutiere Planung Heizung im Grundriss EFH / MFH im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Forum, Mit folgendem Anliegen möchte ich ich an die Experten wenden: Wir planen zurzeit neu zu bauen. Geplant ist ein einfaches EFH, bzw....

  1. #1 PittyDerBaumeister, 18.10.2020
    PittyDerBaumeister

    PittyDerBaumeister

    Dabei seit:
    05.10.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Köln
    Hallo Forum,

    Mit folgendem Anliegen möchte ich ich an die Experten wenden:

    Wir planen zurzeit neu zu bauen. Geplant ist ein einfaches EFH, bzw. ein (EFH mit sep. Wohnung im Dachgeschoss, ca. 280 qm groß). Da das Grundstück klein ist und aktuell kein Keller in Planung ist stellt sich mir die Frage nach dem richtigen Ort für die Heizung. Dabei Interessiert mich besonders (Land NRW):

    1. Brauche ich einen separaten Heizungsraum mit Feuerschutztüre? Das hätte Einfluss auf den aktuell vorliegenden Grundriss vom Archi. Die möchte ich nämlich nicht im Eingangsbereich sehen.

    2. Kann Heizung und Hausanschluss im selben Raum liegen?

    3. Braucht mein Heizraum zwingend ein Fenster?

    4. Gibt es Mindestgrößen, die eingehalten werden müssen?


    Danke schonmal im Voraus und einen netten Sonntag noch.
     
  2. #2 JohnBirlo, 18.10.2020
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    25
    Das hängt erheblich davon ab, ob du eine "Verbrenner" Heizung hast, also Öl, Gas, Pellets... Oder eine Wärmepumpe
     
    PittyDerBaumeister gefällt das.
  3. #3 Fred Astair, 18.10.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.614
    Zustimmungen:
    2.370
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Zu 1.
    Wenn Du bei Gas unter 100 und bei Öl oder Festbrennstoffen unter 50 kW bleibst, dann nicht.
    Zu 2.
    Unter obigen Einschränkungen, Ja.
    Zu 3.
    Nein
    Zu 4. Unter obigen Einschränkungen nicht.
     
    simon84, PittyDerBaumeister und Surfer88 gefällt das.
  4. #4 Fabian Weber, 18.10.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.757
    Zustimmungen:
    2.696
    Zu 4. möchte ich noch ergänzen, dass es von den jeweiligen Herstellern Angaben gibt, wie weit die Abstände zu anderen Bauteilen sein sollen, damit man auch anständig eine Wartung durchführen kann.
     
  5. #5 PittyDerBaumeister, 18.10.2020
    PittyDerBaumeister

    PittyDerBaumeister

    Dabei seit:
    05.10.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    Danke schonmal für Eure Antworten. Geplant ist bislang eine Gasheizung. Mit welchem Verbrauch ist denn durchschnittlich bei einem 5 Personen Haushalt zu rechnen?
     
  6. #6 Fred Astair, 18.10.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.614
    Zustimmungen:
    2.370
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Nicht die Personen verbrauchen Raumwärme, sondern es ist die Bauweise der Wände und Decken sowie die Undichtigkeit für den Heizenergieverbrauch verantwortlich.
     
  7. #7 JohnBirlo, 18.10.2020
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    25
    Im Neubau kannste mit 5-20kw rechnen, die deine Heizung haben muss. Du bist also deutlich unter 100kw.

    Daher:

    1. Nein
    2. Ja
    3. Nein
    4. Nein (Aber natürlich muss die Heizung gewartet werden) und man hat in dem Raum mit der Heizung ja üblicherweise auch noch Strom, Wasser, Telekom, etc.


    Übrigens: Eine reine Gasheizung wird im Neubau nicht mehr von der BAFA gefördert
     
  8. #8 Fred Astair, 18.10.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.614
    Zustimmungen:
    2.370
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Baut man eine Heizung um gefördert zu werden oder um sein Haus warm zu bekommen?
     
    simon84 gefällt das.
  9. #9 Fabian Weber, 18.10.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.757
    Zustimmungen:
    2.696
    Schonmal über eine Wärmepumpe nachgedacht?

    Gas ist ja nun nicht gerade die Zukunft.
     
    Donpepe und K a t j a gefällt das.
  10. #10 simon84, 18.10.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.538
    Zustimmungen:
    2.731
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Es gibt zwei Möglichkeiten.
    Entweder du überschlägst anhand von "errechnetem Energiestandard" des Gebäudes (z.B. "KfW 55") * Anzahl der qm .
    Warmwasserverbrauch nicht vergessen miteinzubeziehen.

    Dann kommt eine Anzahl kWh raus, die du in die verschiedenen Energieträger und somit verbundene Kosten umrechnen kannst.

    Das reicht bei einer Gastherme vielleicht sogar für die Dimensionierung des Wärmeerzeugers. Er wird dann vermutlich überdimensioniert sein, kann aber recht gut "runterregeln".

    Die andere Möglichkeit wäre, dass du jemanden engagierst, der eine detaillierte, raumweise Heizlastberechnung für dich ausführt unter Berücksichtigung der tatsächlichen geplanten Nutzung (Wunschtemperaturen, beheizte Zimmer etc.)

    Dann kommen vermutlich je nach Raum ganz unterschiedliche Werte raus und ihr könnt genau planen, wie und mit was ihr beheizt.
    Vielleicht ist dann eine WP die richtige Wahl. Wichtig wäre auch dass eure FBH einen engen VA und genug Heizkreise hat.
    Einen zu engen VA oder zu viele Kreise gibts fast nicht, andersrum sehr wohl...
     
    PittyDerBaumeister gefällt das.
  11. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    811
    Zustimmungen:
    356
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Einfaches EFH auf kleinem Grundstück, da sind ZWEIhundertachtzig Quadratmeter wohl ein Tippfehler ?
     
    PittyDerBaumeister und simon84 gefällt das.
  12. #12 PittyDerBaumeister, 24.10.2020
    PittyDerBaumeister

    PittyDerBaumeister

    Dabei seit:
    05.10.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Köln
    Ist BGF Fläche also minus 30% (20 VF und 10 KGF).

    Wie viel Qm braucht denn so ein Aufstellraum für Heizung im EFH durchschnittlich circa? Gibts da Datenblätter von Herstellern mit Angabe zum Wartungsraum ect.?
     
  13. #13 simon84, 24.10.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.538
    Zustimmungen:
    2.731
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    welcher Wärmeerzeuger ?
     
  14. #14 Fabian Weber, 24.10.2020
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    8.757
    Zustimmungen:
    2.696
    Nur für die Heizung reichen bei guter Planung wahrscheinlich 4m2.
     
    simon84 gefällt das.
  15. #15 driver55, 24.10.2020
    Zuletzt bearbeitet: 24.10.2020
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22.02.2008
    Beiträge:
    4.385
    Zustimmungen:
    651
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Meine Güte, was reitest du eigentlich auf diesem Heizungsraum herum. Du zäumst das Pferd wohl von hinten auf.

    Korrektur
     
    11ant gefällt das.
  16. #16 Fred Astair, 24.10.2020
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    5.614
    Zustimmungen:
    2.370
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Du brauchst überhaupt keinen Aufstellraum. Deine Heizung kannst Du auch ins Wohnzimmer stellen. Du musst nur vom Hersteller vorgegebene Abstände nach vorn zur Seite und drunter und drüber einhalten.
    Ich musste ja schon mal ein Haus um ein Badezimmer herum planen aber noch nie um eine Heizung herum.
     
    simon84, 11ant und driver55 gefällt das.
  17. #17 simon84, 24.10.2020
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    13.538
    Zustimmungen:
    2.731
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Es hängt stark vom Wärmeerzeuger, der nötigen Verrohrung, ggf. Position des Schornsteinanschlusses usw. ab.

    Ich kenne sowohl Gasthermen, die in einer Nische in der Küche hängen, als auch Ölheizungen, die in einem 20 qm Kellerraum stehen.

    Wenn du genauere Auskünfte willst, musst du genauere Angaben machen.
    Die meisten Wärmeerzeuger kann man mittlerweile zweiseitig wandbündig stellen und trotzdem korrekt warten.

    Also z.B. 1qm für Wärmeerzeuger, 1qm für Pufferspeicher und halt bisschen Platz um drumherum zu laufen ....

    Die Position der Rohre für FBH, KW/WW/Z , Abwasser usw. gibt meiner Meinung nach noch einen Input dazu, wo es Sinn macht aufzustellen....
     
Thema:

Planung Heizung im Grundriss EFH / MFH

Die Seite wird geladen...

Planung Heizung im Grundriss EFH / MFH - Ähnliche Themen

  1. Angemessenheit der Rechnung für Planung/Statik

    Angemessenheit der Rechnung für Planung/Statik: Hallo zusammen, in der Hoffnung das richtige Unterforum erwischt zu haben, möchte ich um eure Einschätzung in dem folgenden Sachverhalt bitten....
  2. Terrasse höher setzen als in Planung + Unterbau

    Terrasse höher setzen als in Planung + Unterbau: Hallo zusammen, ich bin momentan bei der Terrassenplanung. Meine Themen dazu habe ich mal mithilfe von drei Überschriften unterteilt. Terrasse...
  3. Heizung / Sanitär / ggf. Lüftung - Planung

    Heizung / Sanitär / ggf. Lüftung - Planung: Hallo, mein Architekt kann diesen Punkt nicht abgedecken und mich ganz einem einzelnen Betrieb ausliefern möchte ich ehrlich gesagt nicht....
  4. Kosten Haustechnische Planung (Heizung Lüftung), Planer gesucht

    Kosten Haustechnische Planung (Heizung Lüftung), Planer gesucht: Hallo, suche nen Planer für meine Heizungsanlage, KWL. Was dürfte mich die Planung ungefähr kosten. Ist ne DHH mit ca. 160 Nutzfläche und nem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden