Podest für Schornsteinf. - günstige Lösung gesucht!

Diskutiere Podest für Schornsteinf. - günstige Lösung gesucht! im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir bauen derzeit und sind jetzt vom Schornsteinfeger überrascht worden. Dieser benötigt ein im Garten aufgestelltes Podest, damit er...

  1. #1 Bauherr2011HH, 12.08.2011
    Bauherr2011HH

    Bauherr2011HH

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    wir bauen derzeit und sind jetzt vom Schornsteinfeger überrascht worden.
    Dieser benötigt ein im Garten aufgestelltes Podest, damit er seine Leiter mit max 5 Metern aufstellen kann. Das Podest ist wegen des großen Abstandes zur Dachkante notwendig, lt. seiner Aussage.

    Wir habe uns auf einen Aufbau mit den Maßen 2x1 Meter, mit ca. 1 Meter Höhe geeinigt, mit einer zusätzlichen Kante von ca. 5 cm am Ende, damit die Leiter nicht wegrutscht.

    Einen ersten Bauvorschlag unseres Kellerbauers haben wir erhalten, der wie folgt aussieht: keine Vorfertigung des Podestes, da dieses zu schwer und zu schlecht zu transportieren wäre, Aufbau aus Beton vor Ort, ca. 6 Stufen.

    Einen Preis haben wir zwar nocht nicht erhalten, aber irgendwie sollte es doch einfacher / günstiger gehen.

    Wer hat dies bereits vergleichbar durchgeführt bzw. durchführen müssen und gibt es eine Alternative, z.B. eine Ausführung aus Stein (Steinmetz) oder durch ein stabiles Metallgestell (Rahmen, nicht massiv)?

    Vielen Dank schon jetzt für die Unterstützung.
    Bauherr2011HH
     
  2. #2 Dachschaden, 12.08.2011
    Dachschaden

    Dachschaden

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Verwaltungsbeamter
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    längere Leiter?

    Ok, ist vielleicht an anderer Ansatz, aber...
    Wenn der Schorni nicht mit seiner eigenen 5 Meter Leiter dran kommt, kauft doch eine 8 Meter Leiter und stellt sie ihm bei Bedarf raus. Dürfte vermutlich nicht öfter als einmal im Jahr sein. Eine solche Ausziehleiter wird billiger sein, als ein Podest, steht nicht immer im Weg und braucht man beim eigenen Haus immer mal. Muß natürlich ein Teil mit allen Prüfsiegeln sein, sonst geht er aus (mindestens) Versicherungsgründen nicht drauf...
    Ich würde ihn zumindest mal fragen.

    Schönes Wochenende!
    Jörg
     
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Auch ein Ausstieg auf dem Dach ersetzt die Leiter.
    Oder ein Putztürchen im Dachboden (dann mzuß er gar nicht auf Dach).
     
  4. #4 ManfredH, 13.08.2011
    ManfredH

    ManfredH Gast

    Die Frage der Schornsteinreinigung gehört im Rahmen der PLANUNG geklärt... dann muss man sich nicht während des Bauens vom Schornsteinfeger überraschen und vom Kellerbauer Vorschläge für ein Betonpodest im Garten machen lassen.

    :konfusius
     
  5. #5 Bauherr2011HH, 17.08.2011
    Bauherr2011HH

    Bauherr2011HH

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Hamburg
    Guten Abend,

    vielen Dank für die Antworten.

    Der Schorni kann leide keine größere Leiter nutzen, da es eine Versicherungsvorgabe gibt, die keine Leiter länger als 5 Meter erlaubt ist - ansonsten hätte ich das Ding im Baumarkt gekauft und mit einer Schleife zu Weihnachten übergeben.

    Die Ein- und Ausstiegsmöglichkeiten am Dach haben wir auch schon gecheckt - keine Chance :mauer

    Gibt´s andere Vorschläge, wie ich dem jährlichen Besucher den Boden bereiten kann?

    Herzlichst,
    Bauherr2011HH
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was ist mit der Variante "Reinigung von innen" (ich erwähnte sie bereits)?

    Warum geht kein Dachausstieg?

    Um den sehr berechtigten Einwand von Manfred aufzugreifen:
    Was schlägt denn Dein Planer vor?
     
  7. #7 Eumeltier, 18.08.2011
    Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg
    Unser Schornsteinfeger läßt sich darauf nicht ein - will meinen, er verweigert sonst die Zulassung.
    Gekehrt wird von der Mündung!

    Gab mit unserem Schornsteinbauer auch Diskussionen. In der Kehrordnung steht, es soll von der Mündung aus gekehrt werden. Nicht, es muss.
    Aber der BSFM will es so.

    Gruß,
    Martin
     
  8. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    Also auf eine geprüfte 8m Leiter darf er nicht, doch mit knappen 5m-Gestell auf nem Podest rumkippeln ist versicherungstechnisch ok? :mauer:mauer

    Podest irgendwie gestalterisch ins Gelände integrieren?

    Planung ist das A und O, wie Manfred schon richtig bemerkt hat.
     
  9. #9 Der Bauberater, 18.08.2011
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Kommt der Gudste mit den 5 Metern auf das Dach und dann mit Dachtritten weiter bis zur Mündung?
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das ist richtig. DIN 18160-5

    Man könnte darüber streiten, ob der Schorni von außen an den Schornstein muss. Zum Kehren ist das sicherlich nicht notwendig, aber er muss den Schornstein auch von außen begutachten können, und das funktioniert durch eine Rev.öffnung nur bedingt. ;)

    Es gibt leider immer noch Todesfälle durch Absturz, und das obwohl es strenge Vorgaben zu Standflächen, Verkehrswegen usw. gibt. Deswegen habe ich Verständnis dafür, wenn der Schorni hier auf Sicherheit pocht.

    Gruß
    Ralf
     
  11. Ortwin

    Ortwin

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hab ich
    Ort:
    Oberfranken
    Diese Geschichte ist ein schlechter Witz:
    Ein Podest bauen, um 5m Höhe nicht zu überschreiten, ich lach mich tot. Wenn der Höhenunterschied 8m beträgt, muss der Bauherr dann ein 3m hohes Podest mit Treppenturm in seinen Garten stellen oder wie ...
    Leute, lasst euch net verarschen!
    .
    mfg
    Ortwin
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Mhhh... Und wie soll ich dann einen Großteil meiner Arbeitsplätze erreichen? Ich habe eine 8m lange Leiter auf dem Auto und die wird täglich benutzt. Und die 12 m lange liegt in der Firma...

    Ich komme doch oft nicht anders für Kontrollgänge auf die Dachflächen, darf ich das offiziell gar nicht mehr? Also so als Dachdecker?
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    @Ortwin
    Wenn die Höhe 5m überschreitet, wäre an sich eine Steigleiter zu montieren. Inkl. allem drum und dran.

    Es geht hier vielleicht weniger um die Höhe, als vielmehr darum, dass eine feste Standfläche für eine Anlegeleiter vorhanden ist.

    Gruß
    Ralf
     
  14. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    :yikes Das solltest Du aber wissen. :o

    Anlegeleitern als "Arbeitsplatz" bis Standplatzhöhe < 7m. Als Verkehrsweg (Aufstieg zum Arbeitsplatz) < 5m.

    Gruß
    Ralf
     
  15. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Jo, so war auch noch mein Wissen... Die lange Leiter ist Illegal, da müssten wir Gerüstturm stellen... Oder fliegen *grmpf*

    Aber das muß man dem Auftraggeber erst mal beibringen, wenn ich es nicht mache macht es der nächste Dachdecker...
     
  16. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Und die kleine Leiter wäre OK wenn von dort aus gearbeitet wird, nicht aber wenn diese in voller Länge als Aufstieg benötigt würde.

    Ich habe dieses Problem Gott sei Dank nicht. Auf Leitern > 3-4m steige ich sowieso nicht. :o

    Gruß
    Ralf
     
  17. #17 Der Bauberater, 18.08.2011
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23.08.2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Deshalb bist Du kein schwarzer Mann geworden :biggthumpup: :bierchen:
     
  18. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Und erst recht kein Dachdecker...
     
  19. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Jepp. Ihr habt Recht.

    Dachdecker könnte ich nur machen, wenn ich vom Boden aus die Leute dirigieren dürfte.....aber ob die dann auf mich hören? :p

    Gruß
    Ralf
     
  20. #20 Bauherr2011HH, 21.08.2011
    Bauherr2011HH

    Bauherr2011HH

    Dabei seit:
    12.08.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berater
    Ort:
    Hamburg
    Guten Abend,

    vielen Dank für die zahlreichen Statements... auch wenn jetzt DIE Lösung noch nicht dabei gewesen ist...

    Also, der Schorni besteht auf seine max. 5 Meter - das ist leider einfach so.
    Die Jungs vom Hausbau hatten bereits vorgeschlagen, ihm einen Ausstieg aus dem Obergeschoss zu ermöglichen, was aber auf keine Gegenliebe gestoßen ist.
    Und, ja, eine vorherige Einplanung wäre besser gewesen, aber offensichtlich sind die Regeln je Bundesland unterschiedlich bzw. werden unterschiedlich je Schorni ausgelegt.

    Hinzu kommt, dass wir durch ein komplettes Auffüllen der Erde an den Hausseiten den notwendingen Höhenausgleich erzielen würden, was aber für die Kellerfenster "unpraktisch" ist. Daher nehme ich diesen Punkt auf meine laaange Shit-Happens-Hausbau-Liste...

    Daher zurück zur Lösung:
    das (den?) Podest hat Schorni schon abgenickt und es ist jetzt an uns, etwas Brauchbares aufzubauen, was einem beim Anblick nicht gleich blutige Augen erzeugt.

    Eine Überlegung ist auch, eine massive Truhe in 2x1 Meter mit Kante zu erstellen, die variabel für Schorni hingestellt wird, wenn er mal einen Blick in unseren Schornstein wagen möchte - hier habe ich aber die Schwierigkeit, wie das Ding stabilisiert werden kann. Mit einem Betonfundament und dann mit Schrauben durch das Podest in eingelassene Gewinde fixieren?

    Ich bin für jeden Tipp dankbar...
     
Thema: Podest für Schornsteinf. - günstige Lösung gesucht!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schornstein podest

    ,
  2. podest für schornsteinfeger

    ,
  3. podest für schornstein

Die Seite wird geladen...

Podest für Schornsteinf. - günstige Lösung gesucht! - Ähnliche Themen

  1. Podest für Waschmaschine weil Entwässerung zu hoch?

    Podest für Waschmaschine weil Entwässerung zu hoch?: Hallo zusammen, wir bauen mit einem Bauträger. Laut Baubeschreibung erhalten wir im Keller einen Waschmaschinenanschluss. Nun meint unser...
  2. Ein Raum mit höherer Fußbodenhöhe ("Podest") - Vorschläge?

    Ein Raum mit höherer Fußbodenhöhe ("Podest") - Vorschläge?: Liebe Bauexperten, wir bauen gerade unser Haus. Der Standardfußbodenaufbau ist 18 cm dick (7 cm PUR-Dämmung, 3 cm Trittschall, 6,5 cm...
  3. Lücken in Podest aus Granitpalisaden schließen

    Lücken in Podest aus Granitpalisaden schließen: Hallo, ich habe eine Frage. Ich habe ein Podest beim Hauseingang, bei dem die "Einfassung" rings rum aus Granitpalisaden besteht und die...
  4. Holztreppe mit Podesten renovieren

    Holztreppe mit Podesten renovieren: Das Haus ist von 1958. Die Treppen wurden irgendwann in den 70iger mit Filzteppich belegt. Weg damit und gesehen, das da Bretter drangenagelt...
  5. Podest für die Heizung und Fliesen

    Podest für die Heizung und Fliesen: Hallo zusammen. mein Heizungsbauer besteht darauf, dass ich für die Gasheizungsanlage (190L Warmwasser in der Anlage integriert) ein Podest schon...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden