Polygonalplatten in Beton

Diskutiere Polygonalplatten in Beton im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo wir möchten eine neue Terrasse mit Polygonalplatten bauen. Gibt es ein andere Möglichkeit als ein Betonfundament? Wenn nicht, wie tief muss...

  1. #1 suzzlmaidli, 17. Juli 2015
    suzzlmaidli

    suzzlmaidli

    Dabei seit:
    17. Juli 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    gemeinderfeferentin
    Ort:
    albbruck
    Hallo wir möchten eine neue Terrasse mit Polygonalplatten bauen. Gibt es ein andere Möglichkeit als ein Betonfundament? Wenn nicht, wie tief muss das Fundeament sein, muss dort Eisen rein...?
    Schon mal Danke im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 17. Juli 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    es gibt auch andere natursteinplatten als die verwendung von bruchplatten. bei einem geeigneten aufbau kann man die platten ohne beton und ohne eisen verlegen. am ende wird das auch besser aussehen und länger halten.
     
  4. #3 wasweissich, 17. Juli 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ein gutgemachtes (aus ausreichend grossen platten) polygon hat schon einen ganz besonderen reiz ....

    nur ist es , wenn es so eins (gutgemacht , mit einem ganz besonderen reiz) werden soll , nicht ganz einfach .

    und auf einer betonplatte mit eisen drin wirds schonmal garnichts ...
     
  5. #4 baufix 39, 17. Juli 2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    auch nur Deine Meinung, wenn ich das mache hält das
     
  6. #5 wasweissich, 17. Juli 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ach werner , wie lange ?

    wie viele solche maurergebilde meinst du , habe ich schon weggespitzt ?

    wahrscheinlich mehr , als du gebaut hast ....
     
  7. #6 baufix 39, 17. Juli 2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    seit ca. 25 Jahren, ich mach mal ein Foto von der 60 qm Terrasse aus Tessiner Granit. sieht immer noch wie neu aus
     
  8. feelfree

    feelfree Gast

    Sowas nennt man dann unter euch Handwerkern wahrscheinlich Win-Win-Situation :bierchen:
     
  9. #8 baufix 39, 17. Juli 2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    Der Josef steht auf seinen Gemurkse, ich auf Qualität.!!!
     
  10. #9 wasweissich, 17. Juli 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    sehe ich nicht so , ich nenne es schade ums geld ...
     
  11. #10 baufix 39, 17. Juli 2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    lassen wir uns darauf einigen : ich kann keine Schwimmteiche bauen, und Du keine Terrassen auf Betonplatten,
    abgesackte Terrassen auf Unterbau hab ich auch alle abbauen müssen weil die Kunden "was stabiles" haben wollten
     
  12. #11 wasweissich, 17. Juli 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wie kommst du auf dieses dünne brett ??

    nur steht der aufwand , den man dabei treiben muss in keinem verhältnis zum fragwürdigen erfolg
     
  13. #12 baufix 39, 17. Juli 2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    wer es kann ist da nix "fragwürdig"
     
  14. #13 wasweissich, 17. Juli 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    du bist ein held

    nur vergist du , dass es es hier um absolute laien geht , die ein polygon in diy ertellen wollen . und denen empfielst du ganz unverholen eine betonplatte........

    hast ja recht , ist ja nicht dein geld , das da verbrennt ..... :shades
     
  15. #14 baufix 39, 17. Juli 2015
    baufix 39

    baufix 39

    Dabei seit:
    6. März 2013
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    haan
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister seit 1976
    leider sterben wir "Helden" langsam aus, und es wird nur noch "DIN-Schrott" gebaut!!
     
  16. #15 suzzlmaidli, 19. Juli 2015
    suzzlmaidli

    suzzlmaidli

    Dabei seit:
    17. Juli 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    gemeinderfeferentin
    Ort:
    albbruck
    Hallo baufix u. wasweissich, danke ersmal dass ihr geantwortet habt. Nur leider bin ich jetzt genauso unwissend wie zuvor. Also: welchen Untergrund sollen die Platten denn haben? Zur besseren Info: In unseren Wintergarten kommen dieselben Platten (2 cm) direkt auf den Estrich. Die TerrASSE BEGEHEN WIR NUR und ich möchte gerne die gleichen Platten dort verwenden, (mit frostbeständigem Kleber).Genügen da 10 cm Beton und muss da noch was rein- also kein Eisen, wie ich rausgelesen habe), damit es dauerhaft und witterungsbeständig bleibe? LG
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. rose24

    rose24

    Dabei seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Wasserburg am Inn
    ...meine Nachbarn haben gerade erst ihre Polygonalplatten wieder herausklopfen lassen. Waren auf Beton (unbewehrt) verlegt und nicht einmal ein Jahr alt.
     
  19. #17 wasweissich, 19. Juli 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    meine beiträge hast du anscheinend nicht gelesen oder nicht verstehen wollen ......

    schade
     
Thema:

Polygonalplatten in Beton

Die Seite wird geladen...

Polygonalplatten in Beton - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton

    Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bzgl. der Verwendbarkeit einiger "Überbleibsel" aus der Verlegung meiner Holzfaserplatten auf dem Dach. Diese...
  2. Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten

    Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten: Hallo liebe Bauexperten, ich habe leider schon nach wenigen Jahren die ersten Probleme mit dem Balkon. Er ist einfach nicht dicht, so dass die...
  3. Beton-Regentank: zu tief und leicht schief sitzender Deckel

    Beton-Regentank: zu tief und leicht schief sitzender Deckel: Moin, bei unserem Neubau haben wir nun endlich die Wüste im Garten platt gemacht, um eine ordentliche Wiese anzulegen, und stellen nun fest,...
  4. Aufwertung Kellerraum: Fragen zu Farbe auf Beton, Farbe und Fugen an Styrodur

    Aufwertung Kellerraum: Fragen zu Farbe auf Beton, Farbe und Fugen an Styrodur: Hallo, ich habe angefangen einen Kellervorraum optisch etwas aufzuwerten, der bisher nach außen offen (zur Kellertreppe) war und nun mit einer...
  5. Beton Cire - mit Wasser gemischt

    Beton Cire - mit Wasser gemischt: Hallo, ich habe keine Ahnung, ob das Thema hier in diesen Bereich gehört. Ich probiere es mal. Wir wollen ein Bad mit alten Fliesen mit Beton...