Poroton für innenliegende Außenwanddämmung

Diskutiere Poroton für innenliegende Außenwanddämmung im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen! Wir planen den Einsatz von Poroton-T-9-Ziegeln als Vorsatzschale von innen an die Außenwand als alternative Dämmung für den...

  1. Dahmen

    Dahmen

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hamburg
    Hallo zusammen!

    Wir planen den Einsatz von Poroton-T-9-Ziegeln als Vorsatzschale von innen an die Außenwand als alternative Dämmung für den Mietbereich. Die Außenwand besteht aus 30 cm Ziegelmauerwerk (5 cm Klinker, Zementmörtel und 24 cm KS) von ca. 1960.

    Da Calziumsilikat und Trockenbau (Dampfsperrennbeschädigung) für eine langfristige Vermietung zu "Nutzer-anfällig" sind, soll nun eine 11,5 cm dicke Vorsatzschale mittels Drahtanker (oder Verklebung?) an die verputzte Außenwand gestellt werden.

    Nach Anfrage bei Wienerberger ist dies noch kein Thema des Herstellers, auch wenn solche Planungen bekannt sind.

    Wer hat hier Erfahrungen gesammelt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...gibts t9 in 11,5cm?
    gruss
     
  4. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    U-Wert Ziel? Glaser-Berechnung?
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 20. November 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
  6. bikasso

    bikasso

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister Sachverständiger
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    Schimmelsachverständiger (TÜV) Malermeister
    und warum keine Mineralschaumplatten + Kalziumsilikatplatten???
     
  7. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    "Da Calziumsilikat und Trockenbau (Dampfsperrennbeschädigung) für eine langfristige Vermietung zu "Nutzer-anfällig" sind,..."

    :biggthumpup:

    keine Ahnung, an wen die Hütte vermietet werden soll....
     
  8. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    :D Hier ein Beispiel für eine typische Nutzung: :mauer
     
  9. bikasso

    bikasso

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister Sachverständiger
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    Schimmelsachverständiger (TÜV) Malermeister
    Mineralschaumplatten sind kein Trockenbau sondern werden gemauert, KS-Platten haben eine strapazierfähige Oberfläche und in diesem System wird keine Dampfsperre verwendet. Was also soll ein Mieter kaputt machen???
     
  10. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
  11. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    bekannt...:biggthumpup:

    "Da Calziumsilikat und Trockenbau (Dampfsperrennbeschädigung) für eine langfristige Vermietung zu "Nutzer-anfällig sind.

    Dies war das Zitat des Fragestellers. Klar ist: Beides hält er für nicht Mieter geeignet. So wie es geschrieben wurde ist die "Dampfsperrenbeschädigung" (nur) dem Trockenbau zuzurechnen. Warum er die CS Platten für nicht Mietergeeignet hält wird nicht ausgeführt (siehe Shai :28:)
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Dahmen

    Dahmen

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hamburg
    Danke für die vielfältigen Antworten.
    Ich muss nur leider erkennen, dass die von uns gedachte Variante noch nicht ausprobiert wurde.
    Sollte doch Interesse an fachlicher Diskussion bestehen:
    WDVS fällt wegen Kundenwunsch aus.
    Lastabtragung Innendämmung ggf. auf Deckenplatte. Estrich wird aufgeschnitten.
    Dämmwert auf max. 15 cm Tiefe so hoch wie möglich, keine Vorgaben.
    Glaser: das ist ja die Frage/das Problem. Bei der Berechnung fällt im Winter natürlich wei bei jeder mehrschaligen MW-Konstruktion Tauwasser aus. Die Kondensation im Sommer ist aber kaum zu bestimmen...
    Der angedachte Stein ist ein Leibungsstein, die Stege wären damit quer gestellt (eher nachteilig).
    Calziumsilikat muss nach innen dampf-"offener" ausgeführt werden. D.h. keine Tapete und systemgerechte Anstriche - und genau diese beiden Punkte, die hier so wichtig sind, kann man dem Mieter langfristig nicht vorschreiben und später schlecht kontrollieren.
    Oberfläche Mineralschaum/Calzium. ist außerdem mit geeigneten Dübeln zu benutzen, auch hier Abstimmungsbedarf mit dem Mieter.

    Wenn also Erfahrungen zur Mieterakzeptanz dieser letzten Produkte vorhanden, bitte hierzu noch einmal melden.
    Danke
     
  14. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    die bandbereite der möglichkeiten ist doch schon abgesteckt: irgendwas
    zwischen vormauerung und hybridschale (varianten setze ich als bekannt voraus).

    eine lösung gänzlich ohne krötenschlucken gibts nicht.
     
Thema: Poroton für innenliegende Außenwanddämmung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. altbau wand vormauern

Die Seite wird geladen...

Poroton für innenliegende Außenwanddämmung - Ähnliche Themen

  1. Glattstrich auf Poroton vor Fenstermontage

    Glattstrich auf Poroton vor Fenstermontage: Der Baustoffhändler meinte Klebe und Amierungsmörtel oder LM21 oder egal..........google sagt Fassadenleichtputz Was sagen die Leute vom Fach...
  2. Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???

    Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???: Hallo, ich stehe bei einem Neubau vor der Entscheidung des Wandaufbaus. Was ist hier nach ENEV 2016 üblich und sinnvoll? KFW-55 Werte sehe ich...
  3. Empfehlung des Energieberaters - Einschätzung der Wirtschaftlichkeit

    Empfehlung des Energieberaters - Einschätzung der Wirtschaftlichkeit: Hallo zusammen, wir besitzen ein Haus aus den 70ern mit einer Ölbetriebenen Zentralheizung, die Heißluft durch verschiedene Schichte in die...
  4. Neubau EFH: Attikaentwässerung vs innenliegender Entwässerung

    Neubau EFH: Attikaentwässerung vs innenliegender Entwässerung: Hallo und guten Tag, dies wird mein erster Post hier im Forum und ich freue mich auf eure Antworten. Meine Frau und ich befinden uns zurzeit...
  5. Rollladenwelle ausbauen

    Rollladenwelle ausbauen: Da der Rollladenmotor defekt ist, möchte ich die Achtkant-Rollladenwelle SW60 ausbauen. Die Stahlwelle ist 2m lang. Die Walzenkaspel schaut 4,7cm...