Poroton-kleben oder mauern?

Diskutiere Poroton-kleben oder mauern? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, bin das erste Mal hier im Forum und noch nicht richtig fit im Umgang. Ich hoffe ich frage nicht nach Dingen die schon...

  1. Thom

    Thom

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    MD
    Hallo zusammen,

    bin das erste Mal hier im Forum und noch nicht richtig fit im Umgang.
    Ich hoffe ich frage nicht nach Dingen die schon besprochen wurden.
    Also: Was ist sinnvoller beim Verarbeiten von Poroton, kleben oder mauern
    und damit die Hohlräume nach oben verschlissen und die Kaminwirkung zu verhindern? Oder ist das traditionelle bei diesen Steinen unsinnig?
     
  2. #2 Schwabe, 24.11.2005
    Schwabe

    Schwabe

    Dabei seit:
    26.09.2005
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bausachverständiger
    Ort:
    Leipzig
    Was heißt mauern ?
    Poroton Ziegel sind sehr maßhaltig.Somit sind keine breiten "Ausgleichsfugen" notwendig. Um die Arbeitsgeschwindigkeit zu erhöhen,
    wurde von der Ziegelindustrie Dünnbettmörtel/Kleber erfunden.
    Das Kleben entspricht allgemein anerkannten Regeln der Technik.
    MfG
    Schwabe
     
  3. #3 Coburger, 24.11.2005
    Coburger

    Coburger

    Dabei seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Coburg
    Benutzertitelzusatz:
    Privater Bauherr
    Ja aber....

    ....es gibt doch einerseits Planziegel (plangeschliffen) -> zu verarbeiten mit Dünnbettmörtel und zwar mit den richtigen Verfahren per Walze (V-Plus oder VD) und am besten von einem Betrieb der das nicht zum ersten Mal macht.
    ...und andererseits Standard-Blockziegel, die im üblichen Verfahren mit der Kelle "vermörtelt" werden oder irre ich mich?

    Aufgrund meiner eigenen Erfahrungen würde ich jedem Bauherrn der heute neu mit Poroton baut dazu raten, komplett auf Planziegel zu setzen und die Verarbeitung einem qualifizierten Bauunternehmen anzuvertrauen, dessen Mannschaft schon entsprechende Erfahrungen mitbringt. Wichtig ist, dass fachgerechte Verfahren bei der Verarbeitung eingesetzt werden (s. o.) und eine vollflächige Deckelung der Hochlochöffnungen erreicht wird. Und außerdem bitte gleich vereinbaren, dass die Mauerwerkskronen vor Niederschlag täglich geschützt werden...

    Viele Grüße
    Patrick
     
  4. Thom

    Thom

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    MD
    Ja, wenn jetzt z.B. eine Firma anbietet, die Plansteine nicht im Dünnbett sondern mit Mörtel zu verlegen, sollte man dann diese Variante annehmen?
    Werden aber dadurch auch die Kältebrücken (dickere Fuge) größer?
    Ein anderer Anbieter sagte mir. daß sie kleben aber die letzte Steinreihe in Mörtel legen um die Kaminwirkung zu beheben oder soll damit tatsächlich die
    Unebenheit der Steinreihen vor dem Auflegen der Deckenplatte behoben werden. Bekommt man so nicht auch Mischmauerwerk?
     
  5. #5 Ralf Dühlmeyer, 25.11.2005
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wer Plansteine...

    in Mörtelbett mauert, gehört wegen Dummheit eingesperrt.
    Plan = teurer, weil geschliffen, DAMIT Kleber funzt. Kleber = Homogene Dämmfläche!
    Und gegen den Kamin gibts das Vlies, das in den Kleber kommt!!
    Da ham wa wat gehört, jetzt rate mer mal, wie dem Kunden dat andrehen :boxing
    MfG
     
  6. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
  7. Thom

    Thom

    Dabei seit:
    14.11.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    MD
    Dankeschön!
     
  8. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    Bitteschön :winken
     
Thema: Poroton-kleben oder mauern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. porotonsteine kleben

    ,
  2. porotonsteine mauern

    ,
  3. poroton kleben

    ,
  4. poroton kleber,
  5. poroton ziegel kleben,
  6. poroton mörtel,
  7. poroton ziegel kleben oder mauern ,
  8. mörtel für porotonsteine,
  9. blockziegel kleben,
  10. poroton steine mauern,
  11. kleben oder mauern,
  12. hochlochziegel kleben,
  13. porotonstein mauern,
  14. blockziegel mauern,
  15. porotonsteine kleben oder mauern,
  16. poroton mauern,
  17. mauern oder kleben,
  18. mauer kleben oder mörteln,
  19. mauern mit porotonsteinen,
  20. porotonsteine mauern oder kleben,
  21. ziegel kleben oder mauern,
  22. dünnbettmörtel poroton hält nicht,
  23. porotonstein mörtel,
  24. porotonsteine richtig kleben,
  25. ziegel mauern oder kleben
Die Seite wird geladen...

Poroton-kleben oder mauern? - Ähnliche Themen

  1. Unterschied Poroton T9 zu T10

    Unterschied Poroton T9 zu T10: Hallo! Wir planen den Bau eines Doppelhauses und haben uns für eine monolithische Aussenwand mit Poroton und Innenwände mit Kalksandstein...
  2. T9 gefüllt oder U9 ungefüllt - T8/T9 gefüllte Erfahrung gesucht!

    T9 gefüllt oder U9 ungefüllt - T8/T9 gefüllte Erfahrung gesucht!: Hi, meine Frage steht ja schon im Betreff. Ich schwanke gerade, den Rohbau mit T9 oder T8 auszuführen. T8 nur dann, wenn wir auf KFW55...
  3. Leichtmörtel LM21 oder Dünnbettverfahren (kleben)?

    Leichtmörtel LM21 oder Dünnbettverfahren (kleben)?: Hallo, zunächst vorneweg ich bin kein Profi, also sorry, wenn die Frage komisch anmuten sollte. Aber wir beschäftigen uns gerade mit dem Thema...
  4. Poroton T10 kleben?

    Poroton T10 kleben?: Nachdem der Poroton T10 ja ein sog. Planziegel ist, wird er ja geklebt. 1. Ich wollte nun wissen, ob man den T10 auch mit einem Wärmedämm-Mörtel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden