Poroton Wärmeleitzahl realistisch bei undichtigkeiten?

Diskutiere Poroton Wärmeleitzahl realistisch bei undichtigkeiten? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Da es in Häusern mit Porotonsteinen gerne zieht, also die Luftdichtigkeit nicht richtig gegeben ist, ist meine Frage, ob die angegebene...

  1. #1 Vwgolfcabrio, 20.11.2023
    Vwgolfcabrio

    Vwgolfcabrio

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    S-A
    Da es in Häusern mit Porotonsteinen gerne zieht, also die Luftdichtigkeit nicht richtig gegeben ist, ist meine Frage, ob die angegebene Wärmeleitzahl des jeweiligen Porotonsteins realistisch ist.
    Auch wenn es im Haus relativ dicht durch den Innenputz und luftdichten Elektrodosen ist, wird der Poroton Stein von außen oft mit Wind durchspült. Bei einem zweischaligen Mauerwerk mit Kerndämmung wird oft kein Außenputz aufgetragen. Der Stein kühlt aus. Ist das bei der angegebenen Wärmeleitzahl berücksichtigt?
     
  2. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    6.611
    Zustimmungen:
    3.989
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    Woher kommt denn diese Erkenntnis?
    Sehr wilde Thesen!!!
     
  3. #3 Vwgolfcabrio, 20.11.2023
    Vwgolfcabrio

    Vwgolfcabrio

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    S-A
    Dass es in den Häusern durch die Steckdosen oder Putzdurchbrüche gerne etwas zieht, ist nicht neu und bei vielen Poroton Häusern gegeben.
    Auch wenn ich von Innen alles Dicht bekomme, wie wirkt sich die Luftdurchlässigkeit von außen auf die Wärmeleitzahl des Poroton aus und auch auf das ganze System?
     
  4. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    6.611
    Zustimmungen:
    3.989
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    Dann wurde dort gepfuscht.
    Man kann auch Häuser mit Leichthochlochziegel-Mauerwerk mit einer ordentlichen Luftdichtheit herstellen.
    Weshalb sollte die Ziegelindustrie Pfusch mit einplanen und diesen dann auch noch vorsorglich in den Wärmeleitwerten ihrer Produkte berücksichtigen?
    Ich weiß nicht woher ihre Theorien kommen, aber wenn die MiWo-Dämmung (Kerndämmung) außen auf dem LHz-MW sitzt und davor noch eine Sichtmauerwerkswand steht, dann ist dieses LHz-Mauerwerk außenseitig zumindest winddicht. Also was soll da an Abminderungsfaktoren für das Lambda der Ziegel nötig sein?
     
  5. #5 Vwgolfcabrio, 20.11.2023
    Vwgolfcabrio

    Vwgolfcabrio

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    S-A
    Meine Frage war nur, ob die Ziegelindustrie (Poroton) Abminderungsfaktoren einberechnet hat? Eine gewisse Luftdurchspülung ist bei jedem Porotonmauerwerk vorhanden.
     
  6. #6 BaUT, 20.11.2023
    Zuletzt bearbeitet: 20.11.2023
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    6.611
    Zustimmungen:
    3.989
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    Ich weiß nicht auf Basis welcher Fachschriften oder eigener Qualifikation sie solche Behauptungen aufstellen.
    Das wird mir langsam echt zu blöd. :mauer

    Antwort zu ihrer Frage:
    NEIN! Die Ziegelindustrie macht keine Aufschläge auf die lambda-Werte ihrer Ziegel für den Fall dass sie als nur einseitig verputzt eingebaut werden.
     
  7. artibi

    artibi

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    180
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Ludwigsburg
    Luftdurchspülung...klingt ein wenig wie die atmende Wände
     
  8. #8 nordanney, 20.11.2023
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    2.687
    Zustimmungen:
    1.404
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    ... dann sitzt Du einem Irrglauben auf oder kennst nur Häuser, bei denen massiv gepfuscht wurde.
    1. Nicht nötig, da der Stein ja seine Wirkung erfüllt.
    2. Dann wäre es nicht nur bei Poroton so, sondern bei allen Baumaterialien, dass ein "Pfuschfaktor" eingerechnet werden muss. Gerne auch bei Fenstern, die ebenfalls oft zu Zug führen, wenn der Monteur mal wieder ausschließlich Schaum für alles genutzt hat.
     
  9. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    6.611
    Zustimmungen:
    3.989
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Erklärbär
    Die Lambda-Werte der Industrie sind immer noch genauer und zuverlässiger als die Abfahrtszeiten der DB !!!
     
  10. #10 Vwgolfcabrio, 20.11.2023
    Vwgolfcabrio

    Vwgolfcabrio

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    S-A
    Dann frage ich so. Wie stark verfälschen leichte Luftdurchspülungen im Porotonstein deren Lambdawerte oder sind bis zu einem gewissen Grad diese Luftdurchspülungen irrelevant?
     
  11. #11 nordanney, 20.11.2023
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    2.687
    Zustimmungen:
    1.404
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Gar nicht, denn sie sollten bei einer korrekten Verarbeitung gar nicht erst auftreten.
     
    Fred Astair gefällt das.
  12. #12 Tikonteroga, 20.11.2023
    Tikonteroga

    Tikonteroga

    Dabei seit:
    18.06.2016
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Aus welchem Grund wird denn die Luftundichtigkeit vermutet
    Geht es dir um Luftundichtigkeiten der Steine selbst z. B. aufgrund ihrer porösen Struktur oder geht es dir um das Außenwand als Produkt aus Porotonsteinen, Mauermörtel, Putze, Dämmschicht, usw?
     
  13. #13 Vwgolfcabrio, 21.11.2023
    Vwgolfcabrio

    Vwgolfcabrio

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    S-A
    Ich habe mir eine Wärmebildkamera besorgt und mir ist aufgefallen, dass es innen im Haus bei Löchern in der Außenwand (z.B. Dübellöcher) zu kälteren Bereichen kommt. Wenn ich mit dem Handrücken davor gehe, merkt man auch einen leichten Luftzug. Dies ist mir bei mindestens 10 Poroton Häusern aufgefallen.
    Deswegen meine Frage.
    Alle diese Häuser haben zweischaliges Mauerwerk und wurden natürlich nicht von außen geputzt. Dies ist wohl auch nicht von den Porotonherstellern gefordert.
    Vielleicht ist auch eine gewisse Luftrückspülung einberechnet. 100 % dicht bekommt man das Mauerwerk nicht.
     
  14. #14 Tikonteroga, 21.11.2023
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2023
    Tikonteroga

    Tikonteroga

    Dabei seit:
    18.06.2016
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Mein Verständnis:

    Wenn man z. B. ein Loch oder einen Schlitz im Porotonmauerwerk herstellt, dann nimmt man an der betreffenden Stelle einen Teil der Dicke weg und beschädigt ja wohl auch die Luftkammern des Hochlochziegels, die ja auch zur Dämmfähigkeit beitragen. Ich würde dann schon sagen, dass sich dadurch Stellenweise die Wärmeleitfähigkeit und der Wärmedurchlasswiderstand verändert.

    So wie ich das bis jetzt gesehen habe gelten die Werte vom Hersteller für den Stein selbst bzw. für den vermauerten Stein mit bestimmten genormten Mörteltypen (LM..., NM). Alles weitere wie einerseits Beschichtungen durch Putz, Dämmung, Fliesen, .. oder andererseits Löcher und Schlitze muss man nachträglich einberechnen.

    Den von dir erwähnten Luftzug am Handrücken kann ich mir gerade nicht erklären. Kommt diese Wahrnehmung vielleicht daher, dass die Oberfläche der Wand an dieser Stelle und demzufolge auch die Luft an dieser Stelle kälter ist, wenn du das wahrnimmst, wenn du mit dem Handrücken nahe genug hingehst?
     
  15. #15 Vwgolfcabrio, 22.11.2023
    Vwgolfcabrio

    Vwgolfcabrio

    Dabei seit:
    06.02.2014
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Eisenbahner
    Ort:
    S-A
    Anbei das Bild von der Wärmebildkamera. Man sieht, dass das Loch ca. 1 Grad kälter ist.
    Das Loch ist ein Dübelloch, ca. 6 cm tief.
     

    Anhänge:

  16. #16 chillig80, 22.11.2023
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    7.162
    Zustimmungen:
    3.109
    Dass dieses Bild irgendetwas mit „Luftdurchspülungen“ zu tun hat, halte ich für eine bloße Halluzination von dir, das ist einfach nur eine punktförmige Wärmebrücke. Wenn da derzeit kein Dübel drin steckt, dann Schmier es halt mit Putz/Spachtelmasse zu, einen werkseitigen Zuschlag für offene Löcher in Mauerwerkssteinen gibt’s jedenfalls nicht.

    Derartige Wärmebrücken sind eher in den Wärmebrückenzuschlägen bei der Bilanzierung zu berücksichtigen, aber sicher nicht beim Wärmedurchlasswiderstands des Baustoffs. Woher soll ein Baustoffhersteller wissen, welcher Heinz in welche Wand was für Löcher rein macht? Das ist doch kompletter Unsinn…

    Und wenn es wirklich merklich „Durchzug“ gibt, dann sind wir ohnehin eher im Großraum der Luft-/Winddichtigkeit unterwegs, was halt wieder was anderes ist als U-Werte und Wärmebrücken… So ein „Durchzug“ ist jedenfalls nichts was man in diesen vereinfachten eindimensional-statischen Betrachtungen (zB. U-Wert nach DIN-Methoden) abhandeln könnte…

    Du wirfst da alles durcheinander, was schon grundsätzlich nicht zusammen passt…
     
    ichweisnix, profil, hansmeier und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Poroton Wärmeleitzahl realistisch bei undichtigkeiten?

Die Seite wird geladen...

Poroton Wärmeleitzahl realistisch bei undichtigkeiten? - Ähnliche Themen

  1. Poroton Aussenwand 30 cm -EFH Bj. 1997 UWert?

    Poroton Aussenwand 30 cm -EFH Bj. 1997 UWert?: Hallo zusammen, leider bin ich noch nicht fündig geworden. Wir haben ein EFH Bj 1997 gekauft. Gebaut mit 30 cm Protonsteinen - aussen verputzt....
  2. Stoßfugenbreiten bei Poroton-Wand

    Stoßfugenbreiten bei Poroton-Wand: liebe Leute, im Merkblatt von Poroton oder Wienerberger steht, dass die unvermörtelten Stoßfugen von T18 Ziegelsteinen maximal 5 mm betragen...
  3. Lehmputz auf Poroton - alte Türöffnung vorher wie schließen?

    Lehmputz auf Poroton - alte Türöffnung vorher wie schließen?: Liebe Forum, ich saniere in unserem Massivhaus mit Porotonziegelwänden gerade ein Zimmer. Aktuell ist das komplett mit Gipskarton beplankt. Ich...
  4. Brüchige / rissige Poroton Ziegel

    Brüchige / rissige Poroton Ziegel: Hallo, unser Bauträger hat soeben die Wände im EG hochgezogen. Dabei scheinen mir vor allem die ersten 4 Reihen von Paletten mit lädierten...
  5. Markisenbefestigung im Poroton oder Stahlbeton ??!!

    Markisenbefestigung im Poroton oder Stahlbeton ??!!: Liebe Experten, ich möchte gerne um eure Meinung und Erfahrung bitten in dieser (für mich) etwas kniffligen Frage. Es geht im Grunde darum, eine...