Preis Architekt

Diskutiere Preis Architekt im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo Ich hatte diese woche ein 1. Vorgespräch mit einem Architekten. Unsere Hausansprüche sind die folgenden. Standard Einfamillienhaus...

  1. #1 Lordzcyber, 23. August 2013
    Lordzcyber

    Lordzcyber

    Dabei seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.(BA) Prozessinformatik
    Ort:
    Borna
    Hallo

    Ich hatte diese woche ein 1. Vorgespräch mit einem Architekten.

    Unsere Hausansprüche sind die folgenden.

    Standard Einfamillienhaus ca. 150qm² ohne Keller. 1,5 geschosse Satteldach.

    Nun hat er uns mal so eine Kostenschätzung für die Leistungsphasen 1-4 gezeigt.

    Die Phasen 1-4 würden bei ihm ca. 7.500Euro kosten.

    Daher die Frage, ist das ein fairer Preis oder doch sehr hoch? Mir kommt es recht hoch vor.
    Oder werden noch weitere Infos benötigt um dies beurteilen zu können?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Es gibt doch so viele Honorar Rechner im Netz. Ich finde es nicht zu hoch. Die Frage ist ob da schon Nebenkosten drin sind oder nicht.
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 23. August 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Baukostenvolumen ohne Architekt Statiker usw = ????
    7.500 netto oder brutto (oder nach Merkel)
    incl oder excl. Nebenkosten?
     
  5. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Hmm,wie hoch sind denn die anrechenbaren Kosten dieses BV?
     
  6. #5 Lordzcyber, 23. August 2013
    Lordzcyber

    Lordzcyber

    Dabei seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.(BA) Prozessinformatik
    Ort:
    Borna
    Es war ja erstmal nur ein Vorgespräch. Anrechenbare Kosten gibts also noch nicht, aber die Baukosten werden sich so um die 150T Euro belaufen (Schätzung nach den Formeln was man so um netz findet). Die 7500Euro sind Netto. ob es nun mit Nebenkosten oder ohne ist, kann ich nicht sagen. Wir bekommen das Angebot nochmal Schriftlich zugeschickt.

    Ja es gibt viele Honorarrechner, aber welcher Architekt hält sich mit seinen Preisen bitte daran?
    Letztendlich sind das ja nur Empfehlungen und keine Festlegungen, dass ein Architekt so viel Verlangen muss, wie es in der Honorarverordnung steht.
     
  7. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    Die Höhe des Honrars lässt sich nur beurteilten, wenn bekannt ist, wie es ermittelt wurde. Dafür ist die Aufgabenstellung im Detail, die Situation auf dem Grundstück, ... von Nöten.

    Wenn man von einer mittleren EFH-Butze ausgeht, wird wohl eine Bausumme (KG3+4) von etwa 250k zusammenkommen. Dafür scheinen die 7.500 plausibel.

    PS: die 150K glaube ich für 150m² WFL jetzt mal nicht ....

    Und: Doch der Architekt MUSS sich an den in der HOAI niedergeschriebenen Honrarspielraum halten. Das ist ein Gesetz.
     
  8. #7 Lordzcyber, 23. August 2013
    Lordzcyber

    Lordzcyber

    Dabei seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.(BA) Prozessinformatik
    Ort:
    Borna
    Kostenschätzung wurde mir nach folgender Formel erklärt

    m³ Haus * 270Euro (Ist auch so einem Bauch für Haus Typ 1 ) * regionaler Faktor (0.95 für meine region)

    ergibt bei

    (10m * 10m * 5m ) * 270 *0.95 + Garage = ca 150T
     
  9. mcfly26

    mcfly26

    Dabei seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    It
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    Laie
    150 m² Wohnfläche... für 150 TEUR gibts nur im Ausbauhaus. Der Rohbau dafür wird schon kanpp sechsstellig oder sorgar knapp drüber sein. Für 150m² rechne mal eher Richtung 200 TEUR. Ohne besondere Ausstattung ohne Garage
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 23. August 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    netto 7500 für 1 - 4 sind bei III Mittelsatz Bruttobaukosten von rd. 210.000 €

    Bei III min sind es sogar 240.000 €

    Da passt was nicht!

    150.000 netto - da wäre die Zahl irgendwo in HZ V oder drüber
     
  11. Lordzcyber

    Lordzcyber

    Dabei seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.(BA) Prozessinformatik
    Ort:
    Borna
    Was passt da nicht? zu teuer oder zu billig? ich kann mit HZ V nichts anfangen! Bitte mal übersetzten in laiensprache
     
  12. Lordzcyber

    Lordzcyber

    Dabei seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.(BA) Prozessinformatik
    Ort:
    Borna
    Hab meine vorgaben im Internet mal in so ein Baukostenformular eingegeben und die decken sich mit den von mir genannten laut der formel.
    Bauwerk:
    Baukosten - Konstruktion netto 81.063 EUR
    Baukosten -Technik netto 14.305 EUR
    Baunebenkosten netto 17.166 EUR
    Summe Bauwerk netto 112.534 EUR

    Grundstück:
    Grundstückspreis netto 0 EUR
    Maklercourtage netto 0 EUR
    Notar- / Gerichtskosten netto 0 EUR
    Erschließungskosten netto 0 EUR
    Freiflächen netto 0 EUR
    Summe Grundstück netto 0 EUR

    Steuern:
    Grunderwerbsteuer 0 EUR
    Umsatzsteuer 21.381 EUR
    Summe Steuern netto 21.381 EUR
    Gesamtsumme brutto 133.916 EUR
     
  13. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Eine mit Zustimmung des Bundesrates rechtskräftig gewordene Verordnung des Bundesministers für Wirtschaft würde ich nicht als "Empfehlung" sehen. Sie hat die selbe Rechtskraft wie die StVO, oder hältst Du die auch nur für eine "Empfehlung"?
     
  14. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Nimm für's Honorar einen HOAI-Rechner!
     
  15. mcfly26

    mcfly26

    Dabei seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    It
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    Laie
    Baukosten - Konstruktion: Ziegelbau? Vollholz? Holzrahmen? Poroton? Beton? Unter 90 TEUR netto bekommst du nichts davon bei 10x10 Metern Grundfläche
    Baukosten - Technik: incl. Heizung? Wenn Du jetzt nicht unbedingt eine Öl- oder Gasheizung willst, kostet alles andere schon über 15 TEUR (Pellelts, WP, Holzofen)
    Oder nur Elektrik?
    Sanitär?
    etc.. etcl....
     
  16. Lordzcyber

    Lordzcyber

    Dabei seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.(BA) Prozessinformatik
    Ort:
    Borna
    Dann müsste ich ja bei meinen Hauswünschen, wenn ich zu 10 Architekten gehe, 10 mal in etwa das gleiche Angebot bekommen. Ob das in der Praxis so ist, möchte ich bezweifeln.
     
  17. mcfly26

    mcfly26

    Dabei seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    It
    Ort:
    München
    Benutzertitelzusatz:
    Laie
    Was für Wünsche hast du denn?
     
  18. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    korrekt

    Naja, um bei StVO zu bleiben: Nicht alle halten sich dran, etliche werden geblitzt und mancher dabei den Führerschein los. Dies ändert aber nichts daran, dass die HOAI als Preisrecht für alle gilt, die solche Leistungen erbringen.

    Wie ich das finde, mag ich jetzt nicht schon wieder diskutieren.
     
  19. Lordzcyber

    Lordzcyber

    Dabei seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.(BA) Prozessinformatik
    Ort:
    Borna
    So ich habe jetzt etwas mehr Infos.
    Der Preis setzt sich wie folgt zusammen.
    Honorar Architektenleistung = 2790Euro (1-4) 62 Stunden
    Honorar Tragwerksplanung = 2610Euro 58 Stunden
    Wärmeschutzberechnung = 315Euro
    Nebenkosten 228 Euro

    Alle Preise sind Brutto

    Ich hab jetzt erst mal verstanden, dass Architekt und Statiker 2 völlig verschiedene Dinge sind bzw. 2 voneinander unabhängige Leistungen sind.

    Muss die Statik bei Abgabe des Bauantrages bereits fertig berechnet sein? Oder kann die Firma bei der ich mal die Bodenplatte bestelle nicht erst dann die Statik berechnen?
    Ich dachte immer, wenn ich zu einem Architekten gehe, dort mir mein Haus planen lasse, dann macht dieser Automatisch die Statik und diese ist im Architektenhonorar mit enthalten.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Mikalaya

    Mikalaya

    Dabei seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Kffr.
    Ort:
    Hannover
    Nee, wenn du zum Zahnarzt gehst, macht der dir auch nur das Gebiss heil und schickt dich für den entzündeten Blinddarm zum Chirurgen:D
    Ähnlich bei Architekt und Bauingenieur, das sind 2 verschiedene Studiengänge, auch wenn die beiden bestimmt im Grundstudium ein paar gleiche Vorlesungen hatten. Der eine macht dir die Hütte hübsch, der andere sorgt dafür, dass sie stehen bleibt ;)
    Zugegeben, etwas vereinfacht dargestellt :D
     
  22. Lordzcyber

    Lordzcyber

    Dabei seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.(BA) Prozessinformatik
    Ort:
    Borna
    Naja deshalb frage ich ja, da es für den Laien sicherlich nicht so einfach zu unterscheiden ist.

    Wenn ich zum Zahnarzt gehe und er mir einen Zahn zieht, ist vielleicht auch nicht jedem Klar, dass die Zahnbrücke der Zahntechniker macht und nicht der Zahnarzt.
     
Thema:

Preis Architekt

Die Seite wird geladen...

Preis Architekt - Ähnliche Themen

  1. Architekt Kundenaquise vs. Honorar

    Architekt Kundenaquise vs. Honorar: Guten Tag, folgender Fall: Familie A möchte bauen. Hierzu verhandelt sie mit einem Makler über ein Grundstück G. Über ein anderes...
  2. Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???

    Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???: Hallo, ich hätte mal eine Frage, die vielleicht einer der Architekten, die im Forum vertreten sind, beantworten könnte. Andere Meinungen sind...
  3. Architekt für Naturstammhaus in Sachsen gesucht

    Architekt für Naturstammhaus in Sachsen gesucht: Hallo, wir, eine junge Familie aus dem Vogtland, suchen auf diesem Weg einen Architekt oder Ingenieur oder ein Büro mit : - Erfahrungen im Bau...
  4. Maße Podesttreppe - Architekt vs. Maurer

    Maße Podesttreppe - Architekt vs. Maurer: Hallo zusammen, wir bauen gerade unser EFH und sind derzeit bei den Innenwänden im Keller. Nun hat sich folgendes Problem aufgetan. Unser...
  5. Fliesenleger Preise pro qm (100x100)

    Fliesenleger Preise pro qm (100x100): Wir haben eine Fliese gefunden und werden uns nun Angebote von Fliesenlegern einholen. Ich weiss das Preise schwanken je nach Betrieb. Allerdings...