Preis Fliesenverlegen

Diskutiere Preis Fliesenverlegen im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir bauen gerade ein EFH mit einem Bauträger und haben uns von diesem ein Angebot über den Mehpreis für das Fliesen des Wohnzimmers...

  1. Cosinus

    Cosinus

    Dabei seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    wir bauen gerade ein EFH mit einem Bauträger und haben uns von diesem ein Angebot über den Mehpreis für das Fliesen des Wohnzimmers geben lassen (für diesen Raum sind im Auftrag ursprünglich keinerlei Bodenbelägs-Arbeiten vorgesehen gewesen).

    Ich wollte mich einmal erkundigen, ob der Preis den wir bekommen haben, marktüblich ist?

    Die Bodenfläche beträgt ca.35m² und es kommen ca. 25m Sockelfliesen hinzu.
    Wir haben einen Pauschalpreis-Angebot über 2500€ inkl. MwSt erhalten.
    In dem Preis sind Kleber, Fugenmaterial, Silikonfugen und die Fliesen selbst mit 20€/m² inkl. MwSt drin.
    Der Preis soll sich auf eine normale, gerade Verlegung beziehen.

    Da ich mich mit den Preisen überhaupt nicht auskenne, wollte ich einmal fragen, ob der Preis vertretbar ist?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 22. Juni 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Naja - ein Porsche ist dabei sicher nicht über, ein Polo auch nicht.

    Aber für 20€ (Auspreisung im bemusternden Fliesenfachhandel) gips idR nix, was mensch auf dem Wohnzimmerboden liegen haben möchte.

    Ich würde also mal in den Fliesenfachhandel gehen, schöne Fliesen aussuchen und damit ein konkretes Angebot vom BU und 2 oder 3 von Fliesenlegern einholen.

    Dann ist auch klar, wie die Preise liegen.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Da ihr diese Arbeiten nicht mit im Vertrag habt, könntet Ihr ja alternativ auch (ggf. nach erfolgter Übergabe) selbst fliesen lassen.

    Dank dieser (sonst in BT-Fällen ja oft nicht gegebenen) Möglichkeit könnte es durchaus gelingen, mit dem BT einen angemessenen (marktüblichen) Preis auszuhandeln.

    Aber das funktioniert in aller Regel nur auf die von Ralf Dühlmeyer genannte Weise!

    Für 20€-Fliesen ist der genannte Gesamtpreis aber nicht gerade ein Sonderangebot...
     
  5. Cosinus

    Cosinus

    Dabei seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Hamburg

    Danke für Ihre Antwort.
    Das wir mit 20€/m² nicht auskommen werden, ist uns klar. Es ging uns im Angebot erstmal nur um eine Größenordnung und hauptsächlich um den Preis des Verlegens und der Fugen.

    Die nun noch entstehenden Materila-Mehrpreise durch teurere Fliesen sind ja transparent, solange wir kein Großformat nehmen.
     
  6. #5 maxplacid, 23. Juni 2010
    maxplacid

    maxplacid

    Dabei seit:
    9. September 2009
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    82288
    Also wenn ich das ausrechne komm ich auf ca 40€/m² reinen Arbeitslohn + Steuer.
    Bei uns sind ca 30€ - 35€ /m² + Steuer üblich.

    Grüße
    Max
     
  7. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    ...

    ...:konfusius
     
  8. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    @maxplacid: Bauherren sind Bruttorechner, die interessiert nur die Zahl, die am Ende wirklich im Portemonnaie fehlt.
    Sind die Sockelfliesen im Angebot enthalten?

    Ich stelle die Frage mal anders herum:

    2500 Euro minus 700 Euro für 35qm 20€-Fliesen macht 1800 Euro, geteilt durch 35qm macht einen Verlegepreis "mit alles" von etwas über 50 Euro pro qm.

    Ist der Preis ok?
     
  9. #8 MoRüBe, 23. Juni 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Juni 2010
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    öhm...

    ...

    Handwerker sind anders:

    die rechnen manchmal anders:

    35 qm Fliesen
    25 lfd.m Sockelleiste
    plus Verschnitt dafür
    Kleber dafür
    Fugenmörtel dafür
    Silikon dafür

    = xy (hab keine Lust das auszurechen jetzt)

    Auf jeden Fall bleibt dann ein Betrag x.

    davon müssen Sie denn Ihren Stundenlohn kalkulieren plus Wagnis plus Gewinn.

    Und dann! Aber erst dann, kommt ein qm-Preis bei raus.:konfusius
     
  10. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Das ist ja klar, aber sofern alles enthalten ist, ist die Einzelaufstellung ja nicht sooo interessant.
    Aus Bauherrensicht sind bei normaler Verlegung die Kosten für Sockelleiste, Verschnitt, Kleber und Mörtel sowie Arbeitsaufwand annähernd proportional zur Anzahl qm, daher hofft man, einen ungefähren Richtpreis erfahren zu können.
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das Problem fängt doch schon damit an, daß in solchen BT-Angeboten die 20€-Fliesen für gewöhnlich eben keine 20€-Fliesen sind!

    Abgesehen davon wurde doch nun schon oft genug angedeutet, daß uns allen der Preis nicht angemessen erscheint. Zu niedrig auch nicht...
    Also möge der Fragesteller sich seinen Teil denken und endlich echte Alternativangebote einholen.
     
  12. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    so, aus dem letzten Angebot...

    ... in Kurzform

    qm fliesen und verfugen 29,70
    silikon pro lfdm 3,70
    sockel pro lfdm4,50

    wären dann:

    35 * 29,70
    25 * 8,2o

    wären dann 1.244,50 plus moms = 1.480,96 plus 735 (5% Verschnitt) = 2.215,96:35= 63,31 inkl. Material.

    Das war aber in Augsburg. Hilft Dir das jetzt weiter? Nö. In Hamburg sind die Preise anders.
     
  13. Cosinus

    Cosinus

    Dabei seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Hamburg
    doch, vielen Dank. Es hilft mir sogar sehr weiter.
    Es geht mir halt nicht darum, ob ich es irgendwo vielleicht 50 Euro billiger bekommen könnte, sondern ob der Preis marktüblich ist.
    Dies scheint er nach Auskunft des Großteils hier zu sein.
    Ich werde mir sicherlich nicht für einen einzigen Raum einen anderen Fliesenleger suchen, wenn das Sparpotential dabei sehr begrenzt ist.

    Im genannten Preis sind sämtliche Socklefliesen+Silikonfugen etc. enthalten.
    Daher nützt es mir wenig, wenn Leute diese beiden Punkte ignorieren und nur einen reinen Verlegepreis für die Fläche nennen.
    Es ist ein Gesamtpreis für alles.
    Der Fliesenpreis beträgt reale 20€/m² inkl. MwSt.
    Hiervon geht nichts mehr für Kleber/Fugenmaterial o.ä. ab.
    Es ist somit 1:1 der Preis, der im Fliesenmarkt über der Fliese hängt.
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Woher weißt Du das?
    Das ist zumindest nicht üblich. Also in dem Sinne, daß man für vergleichbare Fliesen anderswo beim "Nur-Kauf" ähnliche Preise zahlen müßte.
    Für solche BT-Bemusterungen haben die Händler, in den der BT dann die Käufer schickt, i.A. "besondere" Preislisten. Oft auch ne "besondere" (beschränkte) Fliesenauswahl...
    Man kann sich also den Händler NICHT aussuchen!
    Daher: Kennst Du ihn? Warst Du schon dort? Hast Du Dir schon derartige Fliesen zeigen lassen? Weißt Du, was DORT andere Fliesen kosten, die tatsächlich für Dich in Betracht kommen könnten???

    Im Übrigen teile ich Deine Interpretation nicht.
    Es dürfte eher so sein, daß die Mehrheit hier die Preise für reichlich kalkuliert ansieht...
    Und da muß man noch nichtmal in Ansatz bringen, daß der Stamm-Flieseur einige Aufwendungen weniger hätte als ein Wettbewerber, der keine weiteren Arbeiten in jenem Haus auszuführen hat!
     
  15. Cosinus

    Cosinus

    Dabei seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Hamburg

    Mir wurden ein paar Fliesenmärkte genannt, in denen ich mir aussuchen kann was ich will, zu dem Preis der dort für Endverbraucher im Aushang steht.
    Der BT wird diese sicherlich noch ein wenig günstiger bekommen, dafür muss er oder der Fliesenleger die Fliesen ja aber auch transportieren und Gewährleistung geben.
    Übrig gebliebene Fliesen dürfen wir auch behalten.

    Da ich überhaupt keine Vorstellung hatte, was das Verlegen kostet, ging es mir zunächst darum, ob die Größenordnung ok ist oder der Preis viel zu hoch ist?

    Ich werd mal versuchen, ob beim BT noch 100-200 Euro Nachlass drin sind.
    Achja, spielt es eine Rolle, dass wir Fussbodenheizung haben?
     
  16. Cosinus

    Cosinus

    Dabei seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Hamburg
    achja,
    @Morübe:

    Waren die Preise, die du genannt hast für Privatleute oder für ein Unternehmen?
    Nützt mir ja nichts, wenn ich Äpfel mit Birnen vergleiche, ohne dies zu wissen.
     
  17. #16 maveric00, 24. Juni 2010
    maveric00

    maveric00

    Dabei seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler von richtig guten Getrieben
    Ort:
    Bedburg
    Hallo,

    Das wären dann allerdings 50% und nicht 5% Verschnitt - wird das tatsächlich üblicherweise angesetzt?

    Schöne Grüße,
    Martin
     
  18. #17 Ralf Dühlmeyer, 24. Juni 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    @ Maveric

    Ich dachte, Maschbauer müssten rechnen können. :p

    (20 €/m² * 35 m²) * 1,05 = wieviel € ? :shades

    Da hat Rübe sogar noch die Fliesen für das Schneiden der Sockel nicht mitgerechnet.
     
  19. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    doch doch..

    ... im Sockelpreis war das schneiden mit drin. Aber ich hab die Sockelfliesen selbst vergessen (Material) :o

    Der Preis ist völlig wurscht ob Unternehmer oder privat. Ein Fliesenleger hat seinen Preis, der würfelt nicht.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 maveric00, 24. Juni 2010
    maveric00

    maveric00

    Dabei seit:
    23. Januar 2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler von richtig guten Getrieben
    Ort:
    Bedburg
    Hallo,

    naja, mein Fehler war noch ein Grundlegenderer: ich hatte die 735€ nicht als zusätzliche Materialkosten gesehen, sondern die 5% auf die 1480 € bezogen und dann einen Tippfehler angenommen :o

    Naja, aber nachdem auch mein Architekt bei der Kostenschätzung für die Finanzierung leichte Schwierigkeiten mit der Mehrwertsteuer hatte, gönne ich mir jetzt mal diesen kleinen Aussetzer :D

    Schöne Grüße,
    Martin
     
  22. Cosinus

    Cosinus

    Dabei seit:
    22. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Wirklich?
    Ich dachte z.b. als GU würde man vom Fliesenleger einen anderen Preis bekommen, als Max Mustermann.
    Der Fliesenleger erhofft sich ja schließlich Folgeaufträge und der GU will doch schließlich auch noch von irgendwas leben.
     
Thema:

Preis Fliesenverlegen

Die Seite wird geladen...

Preis Fliesenverlegen - Ähnliche Themen

  1. Fliesenleger Preise pro qm (100x100)

    Fliesenleger Preise pro qm (100x100): Wir haben eine Fliese gefunden und werden uns nun Angebote von Fliesenlegern einholen. Ich weiss das Preise schwanken je nach Betrieb. Allerdings...
  2. Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz

    Porenbeton oder Poroton - aktueller Stand: Preis, U-Wert, Schallschutz: Schönen guten Tag zusammen, ich möchte den aktuellen Stand von Porenbeton vs. Poroton diskutieren. Grundlegend erreichen sowohl Poroton (gefüllt...
  3. Bitte um Info zu Preisen "Erdarbeiten Außenanlage"

    Bitte um Info zu Preisen "Erdarbeiten Außenanlage": Hallo, ich bräuchte mal bitte eine grobe Richtung wieviel die Erdarbeiten für einen PKW Stellplatz und Terrasse kosten würden. KFZ...
  4. Preise der Baubranche

    Preise der Baubranche: Hey, ist für Baufirmen oder auch Einzelunternehmer irgendwo einsehbar welche Preise für diverse Leistungen gilt? Es gibt ja für einige Dinge...
  5. Fliesenverleger Problem

    Fliesenverleger Problem: Ich habe auf eine Wohnung die renoviert wird und habe einen Fliesenleger der in der Küche den Fliesenspiegel und den Boden verlegt und das Bad...