Preis für Rohbau fair ? Welcher Verhandlungsspielraum ?

Diskutiere Preis für Rohbau fair ? Welcher Verhandlungsspielraum ? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; wir haben unser 1. Angebot für einen Rohbau eines Einfamilienhaus bekommen. Das Haus ist einfach und schnörkellos geschnitten. Quasi ein...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nelken

    nelken

    Dabei seit:
    4. Oktober 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Ang.
    Ort:
    Stuttgart
    wir haben unser 1. Angebot für einen Rohbau eines Einfamilienhaus bekommen. Das Haus ist einfach und schnörkellos geschnitten. Quasi ein langgezogener Kubus ohne Vor oder Rücksprünge, ohne Erker oder sonstwas. Der Innenwandanteil ist gering, alles offen. Anteil der Festverglasungen
    ca. 24m2 ( 6 Fenster a 4m2), Kellerzugang nur von Aussen.

    Größe : 13 Meter x 5,11 ( Wohnfläche ca. 100 m2, Kellerfläche ca. 50m2)
    Rohbau : Planziegel MZ 70d / 36,5cm
    2 geschossig mit Vollunterkellerung
    1 gerade einläufige Treppe aus Sichtbeton
    keine Garage
    ohne Dachtuhl
    ohne Weisse Wanne
    inkl. Erdarbeiten und Kanalarbeiten , Aushub bei einfacher Bodenklasse an Hanglage

    Preis EUR 77.344 inkl. MwSt

    ist der Preis okay ? Wieviel Verhandlungsspielraum besteht ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast23627

    Gast23627 Gast

    Glauben Sie das wirklich...

    dass auf Grund Ihrer sehr dürftigen Angaben eine realistische Bewertung des Angebotes möglich ist?

    Wollen Sie sich darauf verlassen und womöglich dann auf der Grundlage eines Forumsbeitrages zur Bewertung des Angebotes einen Auftrag erteilen?

    Vergessen Sie es.

    Sorry.

    Gruß
     
  4. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Ich versteh es auch langsam nicht mehr. Das scheint aber wohl am Internet zu liegen.

    Ein Haus ist nix von der Stange, wo ich mit einem Blick in eine Preisliste sofort alle Preise vorliegen habe.

    Auf welcher Grundlage beruht denn dieses Angebot?

    Auf Plänen M 1:100? (mMn sehr wahrscheinlich)
    - Da bekommt in der Regel der den Auftrag, der das meiste vergessen hat.

    Sowas gehört erstmal sauber geplant, dann ein darauf abgestimmtes Leistungsverzeichnis erstellt und dann kann man mal was preislich vergleichen, oder ok oder nicht. Aber dazu gehören idR mind. 3 von Bietern ausgefüllt LVs.

    Benutz doch mal die Suchfunktion und lies dich in solche Themen ein, dann merkst du wie "komisch" deine Frage hier ist.
     
  5. Memento

    Memento

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Ist das jetzt mit Keller oder ohne? Mit Keller ist es günstig.
     
  6. nelken

    nelken

    Dabei seit:
    4. Oktober 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Ang.
    Ort:
    Stuttgart
    Preis ist mit Keller,

    was vielleicht noch interessant ist: Es wird KFW 70 Standard angestrebt, es soll eine Fusssbodenheizung rein, die Deckenhöhe im Keller ist 2,20m
    die Höhe im EG 2,48m und im DG 2,90m ( im DG soll dann ein offenes Satteldach bei 18 Grad Neigung rein).

    Ein abgestimmtes Leistungsverzeichnis gibts nich nicht. Welche bösen Fallen gibt es denn bei einem Rohbauangebot bzw. welche Leistungen werden denn gerne mal vergessen ?
     
  7. #6 Manfred Abt, 20. Oktober 2014
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Memento, soll das jetzt eine Entscheidungshilfe sein? Frage wurde ja offensichtlich ganz genau gelesen, wenn jetzt noch die Nachfrage kommt ob mit oder ohne Keller.

    Ich mach das jetzt mal einfach zu. Zwar keinerlei Verstoß gegen Nutzungsbedingungen o.ä. aber die wesentlichen Informationen sind gekommen und irgendwie müssen wir uns auch mal gegen weiteren Datenmüll schützen.
     
  8. #7 Manfred Abt, 20. Oktober 2014
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
  9. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Diese und andere Fragen beantwortet dir gerne DEIN von DIR beauftragter Planer!

    Es gibt tausende Dinge, die man (bewusst!?!) vergessen kann. Von den Massen, minderen Qualitäten usw. ganz zu schweigen.

    Ich werde jetzt mit Sicherheit nicht hingehen und dir da ne Liste aufmachen, weil ich nichts von deiner Vorgehensweise halte.
    Du sparst dir hier vermeintlich den Planer und Ausschreiber, aber glaub mir nur, dass sich das oft genug rächt. Du merkst gar nicht, wenn dich jemand über den Tisch ziehen möchte.
     
  10. nelken

    nelken

    Dabei seit:
    4. Oktober 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Ang.
    Ort:
    Stuttgart
    Preis ist mit Keller,

    was vielleicht noch interessant ist: Es wird KFW 70 Standard angestrebt, es soll eine Fusssbodenheizung rein, die Deckenhöhe im Keller ist 2,20m
    die Höhe im EG 2,48m und im DG 2,90m ( im DG soll dann ein offenes Satteldach bei 18 Grad Neigung rein).

    Ein abgestimmtes Leistungsverzeichnis gibts noch nicht. Welche bösen Fallen gibt es denn bei einem Rohbauangebot bzw. welche Leistungen werden denn gerne mal vergessen ? Wie sich die Kallulation zusammensetzt erfahre ich noch. Die Kalkulation des Bauunternehmners beruht auf einem Plan ( m 1:100), den ein Bauzeichner angefertigt hat.

    Sorry für komische Fragen aber ich bin Newbie und beschäftige mich erst seit kurzer Zeit mit der Materie.
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 20. Oktober 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Was soll dann die Frage???

    Wer ein wirtschaftliches Angebot bekommen will, lässt sich ein umfassendes Leistingsverzeichnis erstellen, auf dessen Basis diverse Firmen vergleichbar anbieten.

    Bei der anderen Lösung bekommt der den Auftrag, der am meisten vergessen hat (und nach Auftragsvergabe fleissig Nachträge schreibt)
    Solche Preise sind unvergleichlich - auch für Profis, für Laien sowieso!
     
  12. #11 wasweissich, 20. Oktober 2014
    wasweissich

    wasweissich Gast

    Mein auto hat 23 660€ gekostet .ist dunkelgrau und winterreifen waren dabei .war der preis fair ???
    Oder hat michh der verkäufer abgezockt ?
     
  13. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Der KfW-Standard ist dem Rohbauer in den meisten Fällen ziemlich egal. Für ihn bedeutet das nur ein paar cm mehr Perimeterdämmung... Der Rohbauer kalkuliert auf einem 100-stel-Plan, den ein Bauzeichner gezeichnet hat? Und wer hat Deckenstärken, Mauerwerk, Bewehrung etc. festgelegt?
    Ich kann Dir sagen - DAS WIRD NIX.
    Gruß,
    Liesl
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 20. Oktober 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    @ wwi - Du hast Dich aber richtig besch...... lassen!" Max. 14.999,99 hätte die Karre kosten dürfen!
     
  15. nelken

    nelken

    Dabei seit:
    4. Oktober 2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Ang.
    Ort:
    Stuttgart
    nun gut, mir liegt nur eine Kostenaufstellung eines Bauunternehmers vor. Ein Gewerk ist u.a. dieser Rohbauposten über den o.g. Betrag. Warum gibt mir der Bauunternehmer kein detalliertes Leistungsverzeichnis ? Möchte er bewusst täuschen ( d.h. Leistungen vergessen ?), oder mir keine Chance geben Leistungen zu vergleichen ?

    Seine Kostenaufaufstellung soll Kalkulationsgrundlage für die finanzierende Bank sein. Wir möchten günstig bauen, daher nur ein kleines Haus über 100m2 Wohnfläche. Ist es überhaupt möglich mit den o.g. Eckdaten so günstig einen Rohbau herzustellen ? Oder sind die Kosten von vorn herein utopisch ( d.h. zu gering angesetzt) . Ich möchte hier keinen festnageln. Möchte nur eine ganz grobe Einschätzung
     
  16. Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Nicht er muss Dir eins geben - Du musst ihm eins geben (das er Dir dann ausfüllt). So funktioniert das Spiel "vergleichbare Angebote einholen"
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Ralf Dühlmeyer, 20. Oktober 2014
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wieso er Dir???
    Es ist DEine Aufgabe, die Leistungen und Massen zu ermitteln und ihm (und anderen) zur Verfügung zu stellen, damit die Unternehmer eine Kalkulationsgrundlage haben.

    Falsch. Du willst billig bauen und sparst dabei überall, vor allem aber am falschen Ende.

    Wir sparen - koste es, was es wolle!
     
  19. #17 Manfred Abt, 20. Oktober 2014
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    wie auch

    wofür?

    Ich hatte es ja oben schon mal geschrieben warum dieser Thread keinen Sinn macht. Da die sinnlosen Fragen weitergehen schließe ich dann endgültig um Datenmüll zu vermeiden. Lies dich durch die im Beitrag 7 verlinkte Liste (die heißt nicht ohne Grund "vor dem Start") und dann darfst du hier gerne nochmals starten.
     
Thema:

Preis für Rohbau fair ? Welcher Verhandlungsspielraum ?

Die Seite wird geladen...

Preis für Rohbau fair ? Welcher Verhandlungsspielraum ? - Ähnliche Themen

  1. Entscheidung für Rohbau Vergabe

    Entscheidung für Rohbau Vergabe: Hallo zusammen, ich bin gerade am Angebote vergleichen für meinen Rohbau. Massivbauweise ohne Keller, 2 Vollgeschosse. Statik wird jetzt dann...
  2. Rohbau nach 2 Jahren noch brauchbar?

    Rohbau nach 2 Jahren noch brauchbar?: Hallo liebe Experten, in unserer Nähe findet sich ein Rohbau, welcher seit 2015 leer steht und leider nicht verputzt wurde. [IMG] Nun vermute...
  3. Ist Rohbauer zuständig für Bauschuttentsorgung

    Ist Rohbauer zuständig für Bauschuttentsorgung: Hallo, muss eine Baufirma den Bauschutt der beim Rohbau anfällt entsorgen, oder darf sie ihn einfach liegen lassen? Es wurde ein für die...
  4. Fliesenleger Preise pro qm (100x100)

    Fliesenleger Preise pro qm (100x100): Wir haben eine Fliese gefunden und werden uns nun Angebote von Fliesenlegern einholen. Ich weiss das Preise schwanken je nach Betrieb. Allerdings...
  5. Rohbau falsch eingemessen

    Rohbau falsch eingemessen: Ein fröhliches Hallo in die Runde. Ich habe mich angemeldet, da ein "kleines" Problem aufgetaucht ist: Wir lassen uns auf unserem Grundstück...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.