Preis/Leistungsverhältnis Keller

Diskutiere Preis/Leistungsverhältnis Keller im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, wir möchten demnächst bauen und ich habe noch einige Frage, vorallem zum Thema Keller. Ich habe hier mal ein paar konkrete Angaben...

  1. loko

    loko

    Dabei seit:
    28. April 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Portfolio-Manager
    Ort:
    BaWü
    Hallo,

    wir möchten demnächst bauen und ich habe noch einige Frage, vorallem zum Thema Keller.
    Ich habe hier mal ein paar konkrete Angaben erhalten und wollte mal ne unabhängige Meinung zu der angebotenen Kombi, denn im Detail sagt mir das leider herzlich wenig... (Ich schreib mal einiges auf, ich hoffe ich vergesse nix wichtiges, aber zum 1:1 abschreiben ist es mir etwas viel ):

    Keller für freistehendes EFH ca.10x13m

    -Gründung wird mit Bodenplatte (bis 25cm) ausgeführt. Bewehrung, Fundamenterder und Anschlussbewehrung der zweischaligen Außenwände enthalten (Baustahlanteil 18kg/m², Güte C25/30)

    - Außenwände (Doppelwandelemente, Baust.10kg/m², Güte C25/30 X C 4XF1) mit Ortbetonkern ca.25cm dick, beidseitig schalungsglatt. Elementstöße mit Bewehrungskörben schubfest verbunden. Anschlussbewehrung der zweischaligen Außenwände mit der Bodenplatte und der Kellerdecke. Die äußere Außenwandschale wird bis Oberkante Kellerdecke geführt -> verdeckte Anschlussfuge zw. Kellerdecke und Außenwand.

    - Kellergeschoßhöhe 2,60m

    - Innenwände (Baust.6kg/m², Güte C25/30) 12cm dick. Eine Seite schalungsglatt, die andere sauber abgescheibt.

    - 5 Aussparungskörper im Grundpreis enthalten (1x Schornstein, 4x Hausinstallation)

    - Kellerdecke aus großformatigen Stahlbetonplatten erhält nach Montage einen Aufbeton, Gesamtstärke 18cm. Unterschicht schalungsglatt, Montagefugen bleiben sichtbar (12kg/m², C25/30)

    - Für Dichtigkeit des Kellers gegen Bodenfeuchtigkeit 5 J. Gewährleistung

    - Die Kellerräume erhalten einen ca.4cm dicken Estrich auf Trennlage

    - Innentüren aus beidseitig verzinkten Stahlblech, Türblätter in umlaufende Stahlzarge mit Gummianschlagprofil eingebettet (inkl. Schloss und Beschlag).

    - Kellerfenster in allen Räumen (außer Heizungsraum) 100 x 75cm in wärmegedämmten Zargen. Lichtschacht 100 x 130 x 40, PVC mit einbruchssicherer Gitterabdeckung.

    -inkl. Fachbauleitung, Statik, Produktions- und Montagepläne, Baustelleneinrichtung und Schnurgerüst, sowie Grundreinigung.

    Kosten ca. 65 TE (u.U. mehr, sofern weitere Ausstattung gewünscht)

    Also, was kann ich davon halten??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wieland

    Wieland Gast

    Kosten incl. Mehrwertseuer u. Aushub / Erdarbeiten / Grundleitungen / Wiederverfüllen ?

    Ihr Planer sollte ein Detailliertes Leistungverzeichnis erstellen um Überraschungen
    zu vermeiden. u. mind. 3 Angebote einholen.

    Grüße
     
  4. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    In meinem "hier" würde niemand so was bauen. (Ausser vielleicht Schiffschaukelbremser)

    In deinem "hier" ist vielleicht sowohl die Bauweise als auch der Preis üblich.

    Ach so:

    Dir das 1:1 auseinander zu dröseln ist mir zu viel.

    Mal hier lesen
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Das wird den Forenchefs gar nicht gefallen mit dem schiffsschaukelbremser und dem falschen Ort...

    Schreib lieber mal an Josef eine Mail mit deinen korrekten Daten. Sonst könnte es passieren das du draußen vor der Türe stehst und am Schloss rappelst...
     
  6. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    .. und bis das erfolgt ist bleibt hier geschlossen.
     
  7. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Thema wieder geöffnet.

    Grund
     
  8. loko

    loko

    Dabei seit:
    28. April 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Portfolio-Manager
    Ort:
    BaWü
    Schön...und da es eine ernst gemeinte Frage war freue ich mich auch auf eben solche Antworten :bierchen:
     
  9. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Typische Beschreibung eines Kellers wie er von Fertighausfirmen vermittelt wird.

    Fehlpositionen:

    - Baugrubenaushub
    - Abfuhr von überschüssigem Boden inkl. Deponiekosten
    - Kellerinnentreppe inkl. Handlauf/Geländer
    - Elektroinstallation Keller
    - Sanitärinstallation Keller
    - Fundamenterder/Ringerder
    Da bist Du schnell bei 80 Tsd für deinen Keller.

    Ob der dann auch zum tatsächlichem Lastfall (Bodenfeuchte ist nur Annahme) passt, steht auf einem anderen Blatt.

    Wenn wie beschrieben, die äußere Kelleraußenwandschale bis OK Kellerdecke geführt wird, hast Du eine erstklassige Wärmebrücke in diesem Bereich. Es sein denn, der Keller wird außen gedämmt. Kostet dann wieder extra.

    Nachgefragt:

    Wer plant das Haus?

    Warum plant der den Keller nicht gleich mit, erstellt Leistungsverzeichnis/macht Ausschreibung?
     
  10. loko

    loko

    Dabei seit:
    28. April 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Portfolio-Manager
    Ort:
    BaWü
    Also ist das ein Standard? Das heisst ich kann eine vergleichbare Leistung auch billiger bekommen? Und ist das dann gut koordinierbar, dass die Treppe des Hauses (von Firma A) eben auch in den "fremden" Keller (von Firma B) führt?
     
  11. loko

    loko

    Dabei seit:
    28. April 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Portfolio-Manager
    Ort:
    BaWü
    Zu der Nachfrage, es handelt sich um ne Firma die wie ein Pferdefuß heisst ;)
     
  12. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Der Keller wird doch wohl ohnehin von der Fertighausfirma mitgeplant.

    Und zwar mit Ausführungsplanung + Statik.
    Wenn der Keller dann nach diesen Plänen erstellt wird passt es auch mit der Treppe.
     
  13. loko

    loko

    Dabei seit:
    28. April 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Portfolio-Manager
    Ort:
    BaWü
    Das ist schon klar, dass es passt, wenn alles aus einer Hand kommt. Aber wenn Du sagst, dass es sich um "nur" Standard handelt, dann stellt sich mir die Frage, warum ist dann der Preis im oberen Bereich (um es mal vorsichtig zu formulieren)? Daher der Gedanke, den Standard evtl. aus einer günstigeren Quelle beziehen zu können. Zumal der Aushub etc. ohnehin nicht von der Firma ausgeführt würde und somit nochmals separat hinzuzurechnen wäre...
     
  14. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Kennst Du diese Werbung noch?

    "es war schon immer etwas teurer, einen besonderen Geschmack zu haben":D

    Wenn der austattungsmäßig zum Haus passen soll, fehlt da noch so einiges:

    - Änderung der Kellertüren
    - bei offenem Treppenabgang EG-->KG: Dämmung der Umfassungswände Treppe im KG/Dämmung unter Kellersohle in diesem Bereich
    für höherwertige Nutzung z.B. Hobbyräume/Heimkino etc.:
    - komplette Kelleraußenwanddämmung
    - schwimmender Estrich
    - Einbeziehen des Kellers in die (hoffentlich) eingeplante Lüftungsanlage
    - Änderung der Kellerfenster mind. Dreh-Kipp-Iso verglast
    - Bodenbeläge z.B. Fliesen in allen Kelleräumen
    - Fußbodenheizung oder Heizkörper in einigen Kellerräumen
    - Malerarbeiten (Wände/Decken) in allen Kelleräumen
    - umfangreichere Elektroinstallation
    - Verkleidung der vom EG kommenden Rohrleitungen
    usw.

    Das, was Du nach Deiner Beschreibung bekommst ist ein mehr oder weniger Rohkeller, den Du brauchst, damit das draufstehende Haus nicht in die Baugrube fällt...:winken
     
  15. loko

    loko

    Dabei seit:
    28. April 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Portfolio-Manager
    Ort:
    BaWü
    ok, also kann ich mir die meisten Posten sparen (denn es soll wirklich nur ein Keller und keine erweiterte Nutzung werden):cool:

    Aber da bleibt wohl noch viel zu überlegen und zu entscheiden :think
     
  16. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Glaubs mir, Du wirst das meiste davon wollen.

    Früher oder später...:biggthumpup:
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 rheinpilot, 29. April 2011
    rheinpilot

    rheinpilot

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kaufm. Angestellter
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo loko,

    wir bauen gerade eine alte Hütte um.
    In Deiner Beschreibung vermisse ich " Hausanschlussraum ". Dort, wo alle Kommunikations-,Energie-, Abwasser-, Erdungs-Leitungen anfangen. Schon in der Standartversion sollte es sorgfältig geplant sein. Für solche Extras wie Netzwerk etc. braucht's viel Gehirnschmalz. Unter einem schönen Haus kommt auch schnell der Wunsch nach etwas Komfort, wie einen Hausarbeitsraum für die Wäsche, oder einen Partyraum.

    Hier im Forum ein bißchen suchen....

    Liebe Grüße

    Rheinpilot
     
  19. loko

    loko

    Dabei seit:
    28. April 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Portfolio-Manager
    Ort:
    BaWü
    Der Keller soll in 3 bzw. 4 Räume aufgeteilt werden, ein Raum davon wird als sog. Technikraum geplant. Die anderen 3 Räume sind auch schon gedanklich verplant (Lagerraum, Wurstkeller und Homegym).
    Partyraum brauchen wir nicht, sofern es nicht gerade Katzen hagelt sind wir eigentlich immer draußen, da hab ich schon ein paar Ideen, aber die sind für später geplant, auch ein etwas größerer überdachter Sitzbereich. Der Keller ist wirklkich nur als Nutzräume anzusehen.
     
Thema:

Preis/Leistungsverhältnis Keller

Die Seite wird geladen...

Preis/Leistungsverhältnis Keller - Ähnliche Themen

  1. Hauswasserwerk in Keller verlagern

    Hauswasserwerk in Keller verlagern: Hallo zusammen, ich habe mir vor 2 Jahren einen Brunnen bohren lassen. Da ich jetzt aktuell am Abdichten und Dämmen des Kellers von außen bin und...
  2. Risse in Betonwand Keller, Haus Neubau

    Risse in Betonwand Keller, Haus Neubau: Hallo zusammen, ich bräuchte mal Euren Rat. Ich bewohne seid 3 Monaten ein Neubau.Im Keller an der Außenwand (Wand aus Beton. Weiße Wanne) habe...
  3. Revisionsschacht Abwasser ? im Keller - mit Gestankentwicklung

    Revisionsschacht Abwasser ? im Keller - mit Gestankentwicklung: Hallo Zusammen, bei uns im Haus (BJ 1915) ist ab und zu ein schlechter Geruch unterwegs aus dem Keller. Nachdem es gestern ziehmlich stark...
  4. Übergangs- und Notlösung bei eindringendem Wasser in den Keller gesucht

    Übergangs- und Notlösung bei eindringendem Wasser in den Keller gesucht: Liebe Bauexperten, nach zweimal Starkregen steht Wasser an unserem Haus an, ca. 1,50 von der Oberfläche gemessen. Es versickert nur sehr sehr...
  5. Fliesenleger Preise pro qm (100x100)

    Fliesenleger Preise pro qm (100x100): Wir haben eine Fliese gefunden und werden uns nun Angebote von Fliesenlegern einholen. Ich weiss das Preise schwanken je nach Betrieb. Allerdings...