Preisvorstellung Erdvorbereitung für Bodenplatte

Diskutiere Preisvorstellung Erdvorbereitung für Bodenplatte im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, Wir wollen im Rüsselsheim ein EFH bauen. Wir sind keine Spezialisten! Also echt keine Ahnung, also nicht schnell...

  1. #1 pampulea, 09.06.2009
    pampulea

    pampulea

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Analyst
    Ort:
    Rüsselsheim
    Hallo zusammen,

    Wir wollen im Rüsselsheim ein EFH bauen. Wir sind keine Spezialisten! Also echt keine Ahnung, also nicht schnell zurückschlagen…
    Der Grundstück die wir kaufen wollen befindet sich im neue Baugebiet „Blaue See“ und liegt cca. 30- 40 cm unter der Straßenhöhe.
    Mein Frage:
    Was kostet mich (cca. Betrag, klar) die Vorbereitung für das Bodenplatte.
    Ich denke, bitte korrigier mich wenn ich falsch liege, folgenden Arbeiten werden benötigt:

    1. Ausgraben
    2. Aufschottern mit tragfähige Material
    3. …

    LG,
    Valentin
     
  2. #2 Ralf Dühlmeyer, 09.06.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Was sagt denn Dein Bodengutachten dazu, wie der Untergrund vorbereitet werden muss???
     
  3. gast3

    gast3 Gast

    :bef1017:
     
  4. #4 pampulea, 09.06.2009
    pampulea

    pampulea

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Analyst
    Ort:
    Rüsselsheim

    Hallo Herr Dühlmeyer,

    gibt es keine Bodengutachten. Also noch keine.
    Es wird gemacht nachdem wir das Grundstückkaufen.
    Ich habe gehört dass der Boden gehört zwischen Klasse 3 und 5. Mehr kann ich Ihnen nicht sagen.
    Mir interessiert aber ob cca. 3.000€ oder 6.000€ kosten wird.
    Vielen Dank.

    LG,
    Valentin
     
  5. #5 Ralf Dühlmeyer, 09.06.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Naja - alleine zwischen 3 und 5 können 10.000 oder 20.000 € Preisunterschied liegen. Können - nicht müssen!!.
     
  6. gast3

    gast3 Gast

    ich ..

    sach doch was:

    ohne Bodengutachten sind die Kosten nicht mal im Ansatz zu kalkulieren.

    Was wenn der Boden nicht tragfähig (oder auch belastet) ist und - evtl. sogar weitreichende - zusätzliche gründungstechnische Maßnahmen durchgeführt werden müssen ?


    da kommen dann ggf. schnell mal ein paar 10TSD zusammen,

    vielleicht doch lieber vor dem Kauf wissen, ob man nachher auch noch bauen kann ...


    Gruß

    Helge
     
  7. #7 MoRüBe, 09.06.2009
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Es kann auch...

    ... 20.000 kosten :yikes:konfusius
     
  8. #8 pampulea, 09.06.2009
    pampulea

    pampulea

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Analyst
    Ort:
    Rüsselsheim
    Vielen Dank an euch alle.
    Diese Zahlen erschrecken sicherlich mich.
    Mir wurde von zwei Beratern der verschiedene Firmen, das für einen Haus cca. 95 m2 Bebaute Fläche, folgenden gesagt:

    OKAL- es wird cca. 6.000€
    HAAS- es wird cca. 3.900€

    Und jetzt weiß ich selbe nicht was ich denken soll…
     
  9. gast3

    gast3 Gast

    auf

    welche Leistungen beziehen sich denn diese Preisvorstellungen ?


    Gruß


    Helge
     
  10. #10 pampulea, 09.06.2009
    pampulea

    pampulea

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Analyst
    Ort:
    Rüsselsheim
    Die meinten nur:

    1. Ausgraben von 40 -50 cm
    2. Aufschottern mit Tragfähige Material

    Danach kommen die und Stellen fertig der Bodenplatte.

    Warum fragst du?
    Gibt es mehr zu machen?

    LG
    Valentin
     
  11. gast3

    gast3 Gast

    Das ist die ...

    Frage, die ich nicht beatworten kann (s.o. - Bodengutachten usw.)

    weil Glaskugel in Reparatur ..


    Gruß

    Helge
     
  12. #12 wasweissich, 09.06.2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    und wenn dann das bodengutachten da ist (nach dem der vertrag unterschrieben ist) , bekommst du von denen einen brief :

    sehr geehrter vertragspartner , da laut bodengutachten ......... mehrkosten von XX 000 € ........... (wenn du pech hast .)



    also , baugrundgutachten vor unterschrift...........

    j.p.
     
  13. gast3

    gast3 Gast

    Ergänzung ..

    es muss ja nicht immer das "große" Programm der hohen Baugrundkunst sein (PeMU - sei ruhig :winken), so mit allem Zipp und Zapp.

    Wir machen öfter (meist zwar für die BT's oder aber Kommunen - dann als Verkäufer - usw.) Vorerkundungen, wo es nicht darum geht gründungstechnische Konzepte zu erarbeiten, sondern wirklich vor dem Grundstückskauf - / verkauf generelle Fragen abzuklopfen (Mehrkosten Baugrund, Altlastenverdacht, Versickerung möglich etc.).

    Klar, dass ein Privat-Bauherr vorher nicht viel Geld ausgeben will, aber diese Sicherheit ist für ein "paar" hundert Euro zu haben und das ist dann - wie ich finde - ziemlich gut angelegt.

    Gruß

    Helge
     
  14. #14 KlausDieter, 09.06.2009
    KlausDieter

    KlausDieter

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    Gibts denn da keinen Nachbarn den du wegen des Bodens fragen kannst?
     
  15. gast3

    gast3 Gast

    Das ..

    lass besser bleiben, genau wie: frag doch mal den Tiefbauer aus dem Dorf


    Helge
     
  16. #16 KlausDieter, 09.06.2009
    KlausDieter

    KlausDieter

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    vielleicht hat der Nachbar ja ein Gutachten machen lassen:biggthumpup:
     
  17. #17 wasweissich, 09.06.2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    der hatte hier gepostet , und den tip mit dem tiefbauer bekommen...........:mega_lol:
     
  18. #18 gast3, 09.06.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.06.2009
    gast3

    gast3 Gast

    und ..

    nach dem Motto - kann gut gehen, muss aber nicht. ???

    Je nach Verhältnissen kann das aber so was von in die Buxe gehen - aber besser als nichts

    den Kompromiss biete ich dir gerne an :biggthumpup: (@KlausDieter)

    Helge
     
  19. #19 KlausDieter, 09.06.2009
    KlausDieter

    KlausDieter

    Dabei seit:
    13.07.2008
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    Angenommen:28:
     
  20. #20 pampulea, 10.06.2009
    pampulea

    pampulea

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Analyst
    Ort:
    Rüsselsheim
    Wie schön zu sehen ist, dass die Männer Spaß haben...
    Ich habe einfach nur gefragt...
    Danke für euere Gutgemeinte Antworten.

    LG,
    Valentin
     
Thema:

Preisvorstellung Erdvorbereitung für Bodenplatte

Die Seite wird geladen...

Preisvorstellung Erdvorbereitung für Bodenplatte - Ähnliche Themen

  1. Preisvorstellung für eine Trockenbauwände?

    Preisvorstellung für eine Trockenbauwände?: Hallo Leute, ich bin neu hier und hoffe dass ich meine Frage im richtigen Forumsbereich stelle. Hoffentlich könnt ihr meinen Forderungen folgen....
  2. Sonderwunsch-Preisvorstellung (m)eines Bauträgeres

    Sonderwunsch-Preisvorstellung (m)eines Bauträgeres: Hallo, wir überlegen, ein RMH von einem Bauträger zu kaufen. Aufgrund der angespannten Lage in Berlin sind wir nicht wirklich in einer guten...
  3. Preisvorstellung Terrasse ?

    Preisvorstellung Terrasse ?: Ich weiß ... aus der Ferne nicht zu beurteilen. Dennoch würde ich gern mal wissen mit wieviel man für den Bau einer Terrasse rechnen muß. Ich habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden