Preiswerte Kunstofffenster - 3-fach Verglasung sinnvoll?

Diskutiere Preiswerte Kunstofffenster - 3-fach Verglasung sinnvoll? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Tach zusammen, ich möchte mein Haus (200 m2 Wohnfläche, freistehend, BJ 59) mit einem 16 cm Styro-WDVS "einpacken" und muss dazu auch einige...

  1. egon9

    egon9

    Dabei seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Colonia Agrippinensis
    Tach zusammen,

    ich möchte mein Haus (200 m2 Wohnfläche, freistehend, BJ 59) mit einem 16 cm Styro-WDVS "einpacken" und muss dazu auch einige Fenster (160 *170 cm, 20 Jahre alt) komplett austauschen.

    Da ich preiswerte Kunststofffenster nehme möchte (Stückpreis ca. 400 Euro brutto) stellt sich die Frage ob es Sinn macht in 0,7 er 3-fach-Glas zu investieren oder bei 1,1/1,0 er "Normalglas" zu bleiben. Da der Rahmen (z.B. Softline Rubin oder IDEAL 4000) ja bei ca. 1,3 liegen dürfte relativiert sich ja der "Glasvorteil".

    Was würdet ihr mir empfehlen?

    Danke im Voraus!

    Egon
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15. Mai 2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,
    gerade bei solch großen Fenstern nimmt das Glas im Vergleich zum Rahmen doch die meiste Fläche ein.

    Merken würde man den Unterscheid also doch schon.

    Wobei es ja auch noch auf den Aufpreis ankommt, ob es sich lohnt...
     
  4. #3 Romeo Toscani, 2. März 2010
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Wenn man schon das Wort "preiswert" in den Mund nimmt, ist es eigentlich ein Blödsinn ein Haus des BJ 59 mit 3-fach verglasten Fenstern zu sanieren.

    Der Mehrpreis für 3-fach Verglasung steht hier nicht dafür, wenn man bedenkt, dass ein 3-fach verglastes Fenster eine wesentlich geringere Lebenserwartung hat, als ein 2-fach verglastes Fenster zum momentanen Stand der Technik.

    Das wäre so als, wenn man sich ein Auto um 25.000 Euro kauft, das zwar wenig Sprit verbraucht, aber nach 20 Jahren w/o gibt.
    Im Gegensatz hätte man ein Auto um 20.000 Euro , das zwar ein bisschen mehr Spirt schluckt, aber dafür 40 Jahre lang hält.

    Mein Vergleich ist bewusst überspitzt dargestellt, aber im Prinzip gehts darum:
    3-fach Verglasung ist im ersten Moment besser, aber ist auch früher zu tauschen (Fenster sind nicht für die Ewigkeit gebaut), weil 3 Scheiben anstatt 2 Scheiben logischerweise um 50% schwerer sind.

    Und nochwas:
    Ein Fenster besteht nicht bloß aus Glas!
    Rahmen, Abstandhalter, Art der Montage ... das macht in Summe mehr aus, als bloß die Frage "soll ich 2-fach oder 3-fach Glas nehmen?"

    Ein 3-fach verglastes Billig-Fenster kann man immer noch ungeschickter montieren, als ein anständiges 2-fach Glas Fenster unter besten Voraussetzungen (RAL-Montage; zB innen dampfdiffusionsdicht, Bauanaschluss 1-K Schaum, außen Weichzellschaum -> diffusionsoffen, schlagregendicht).

    Ich hoffe, einigermaßen geholfen zu haben.

    PS: Weitere Erklärunge bezüglich 3 vs. 2 Scheiben erspar ich mir jetzt, da gibts anhand der Suchfunktion etliche Threads, die das Thema besprechen (G-Wert, Beschattung, Holz/Alu vs. Plastik, warme Kante vs. 08/15 etc.)
     
  5. jennyxxx

    jennyxxx

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Uelzen
    Da ich momentan ein relativ ähnliches "Problem" habe, schliesse ich mich hier einmal an.

    Bei uns steht der Neueinbau(2)/Austauch(2) von 4 Fenstern an.

    Als bisherige Alternative kommt wahrscheinlich einmal eine Variante mit Kömmerling-Profilen und 2-fach 1,1 W/m²K Glas (lokale Produktion) (Uf 1,3??) und alternativ dazu ein Schüco Corona SI 82 mit 3-fach Verglasung UG 0,6W/m²K , warmer Kante und einem Uf von 0,9W/m²K.

    Für die Kömmerling-Variante liegt noch kein Preis vor, vermute aber, dass der Preis mindestens genauso hoch sein wird, wie bei der Schüco-Version.

    Ach ja, beide Varianten mit Aufsatzrolläden.

    Montage würde bei beiden Varianten durch dieselbe Person erfolgen.

    Tendiere trotz des guten Namens Kömmerling momentan eher zur Schüco-Version...
     
  6. githero

    githero

    Dabei seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Saitenzupfer
    Ort:
    Nemberch
    Achso und deshalb muss auch das teurere SCHWERERE Auto früher ausgetauscht werden, als das billige LEICHTERE Auto, weil schwerere Autos einfach qualitativ schlechter sind... :think
     
  7. Pelztier

    Pelztier

    Dabei seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Trier
    nana

    Wat soll denn diese Aussage???? wesentlich geringere Lebenserwartung? :mauer Beweise! Erfahrungen?

    ähm Romeo, solch eine Aussage im öffentlichen Raum? :irre
     
  8. egon9

    egon9

    Dabei seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Colonia Agrippinensis
    Erstmal danke für die Antworten. Ich fasse mal zusammen:

    3-fach-Verglasung ist in meinem Fall nicht sinnvoll und zu aufwendig.

    Gibt es eigentlich bei den Kunstofffenstern grössere Qualitätsunterschiede? Hat jemand Erfahrungen z.B. mit in Polen gefertigten Fenstern? Angeblich verwenden die ja alle auch Markenprofile...

    Viele Grüsse

    Egon
     
  9. #8 Olaf (†), 3. März 2010
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Zu...

    Ende gedacht? Du machst hier eine Maßnahme für die (Deine) Ewigkeit. Und da willste auf die Kostenbremse treten und dafür Unwägbarkeiten in Kauf nehmen? Naja, jeder wie er denkt.


     
  10. Rehkitz

    Rehkitz

    Dabei seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    MTA
    Ort:
    Rehfelde
    3-fach Verglasung???

    Wir haben in unseren Neubau ( Fertigstellung Okt 2008) überall die 3 fachverglasten Fenster( Kebotherm), die bis zum Boden gehen.Schwer sind sie schon. Macht aber auch einen guten stabilen Eindruck und soll wohl 20 Jahre halten:think.
    Nun musste ein Fenster in der Bauphase nochmal neu eingesetzt werden. Vor einer Woche habe ich nun einen Riss in der Scheibe zum Wohnraum festgestellt, soll wohl ein Spannungsriss sein. Hoffe, dass der noch über Garantie behoben wird.
    Wir haben uns damals nicht gefragt, wie teuer eine neue Scheibe wäre, da wir diese Iso-Fenster ohne Aufpreis angeboten bekamen.
    LG Christel
     
  11. janjan

    janjan

    Dabei seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    ...wenn ich Deine Herkunft lese, kannste es ja auch mal im Römisch-Germanischen Museum versuchen.

    ach ja,... die Fenster aus dem o.g. Ländle haben bei manchen Profilgebern `ne andere Außenwandstärke als die in D.
    ..ansonsten s. @Olaf
    ...und erklär denen mal `ne Reklamation:bounce:
     
  12. egon9

    egon9

    Dabei seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Colonia Agrippinensis
    Na gut

    Ihr habt ja recht...und die Fenster aus Polen sind gar nicht sooo viel billiger....

    Noch eine Frage bzgl. Rollläden: Wie haben im Moment schöne Holzrollläden, allerdings natürlich ohne jede Dämmung. Macht es Sinn die drinzulassen oder sollte man bei neuen Fenstern gleich auch die Rollläden samt Kasten austauschen? Das wäre natürlich um einiges teurer.

    Viele Grüsse

    Egon
     
  13. #12 Olaf (†), 3. März 2010
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Das...

    solltest Du mit dem Fensterbauer besprechen und genau und vor allem schriftlich fixieren, wie was zu funktionieren hat (kein Klappern in der Führungschiene, Abdichtung zwischen Rollladenkasten und Fenster, Dämmung, Bedienung usw.
    Machbar ists schon, es gehören da bloß ein bisschen Frickelei, Handwerkskunst und Ideen dazu .
     
  14. #13 skydiver75, 3. März 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. März 2010
    skydiver75

    skydiver75

    Dabei seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin

    Lässt da ein namenhafter Bauträger grüßen? ;)
     
  15. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Romeo Toscani, 7. März 2010
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich

    Ach, bitte ...

    Da sucht jemand augenscheinlich Billigstfenster in Plastik-Ausführung (160 x 170 cm um höchstens 400 Euro) mit der Überlegung eine polnische Firma zu beauftragen.

    .....dass ein 3-fach verglaster Fensterflügel ungefähr 50% mehr Gewicht hat als jener mit 2-fach Verglasung.

    Und dass der Beschlag länger hält, je weniger Gewicht er zu bewerkstelligen hat, ist logisch.

    Erfahrung ist auch verhanden, wenn schon danach gefragt wird.
    Nämlich dass es bei 3-fach verglasten Fenstern relativ häufiger zu Problemen kommt.

    Verkaufen kann man schnell mal was ... stellt sich die Frage, ob man daran interessiert ist sich nach 5 bis 10 Jahren die Beschwerden der Kunden anhören zu müssen, und das gratis in Ordnung bringen muss.

    Besser vorher sagen, wie's aussieht und auf eventuelle Nachteile hinweisen. Das erspart eine Menge Ärger. :D
     
  17. jennyxxx

    jennyxxx

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Uelzen
    @egon9 mittlerweile weiter voran gekommen?
     
Thema:

Preiswerte Kunstofffenster - 3-fach Verglasung sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Preiswerte Kunstofffenster - 3-fach Verglasung sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...
  2. Dämmplatten hinter Heizkörper sinnvoll???

    Dämmplatten hinter Heizkörper sinnvoll???: Hallo, ich würde gerne mal eure Meinungen und Erfahrungen zum Thema Dämmplatten hinter Heizkörper hören. In meinem Fall handelt es sich um...
  3. Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll

    Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll: Hallo Zusammen, wir sind grade dabei ein EFH neu zu bauen. Aktuell setzen wir uns grade mit der Elektroplanung auseinander. Dabei hat sich für...
  4. Welches Analyseverfahren ist sinnvoll bei Asbestverdacht

    Welches Analyseverfahren ist sinnvoll bei Asbestverdacht: Guten Tag, in welchem Fall und wie lange nach möglicher Asbestfreisetzug ist welche Möglichkeit, eine Wohnung nach Sanierung auf Asbest zu...
  5. 3 Meter Abstand zur Strasse kann nicht eingehalten werden

    3 Meter Abstand zur Strasse kann nicht eingehalten werden: Hallo, ich bin neu, würde hier gerne eine Frage stellen, um ggfs. besser einzuschätzen, ob ich Erfolgsaussichten habe, wenn ich einen Anwalt...