Pressemeldung: Informationsbetrug beim WDR durch Pleitgen ?? (wg.therm. Solaranlagen)

Diskutiere Pressemeldung: Informationsbetrug beim WDR durch Pleitgen ?? (wg.therm. Solaranlagen) im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Man schaue hier: http://www.medienmodul.de/deutschland/informativ/53643598a008b4204.html Weitere Pressemeldungen sind bereits fertiggestellt...

  1. #1 solarkritik, 4. Januar 2007
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hendrik42, 4. Januar 2007
    Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Ich hol schon mal Popcorn...
     
  4. #3 susannede, 4. Januar 2007
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Ist nicht nötig, wir sagen einfach "Eiiiii" und verschenken 2 Aufmerksamkeitspunkte, dann ist ja gut.
     
  5. #4 Hundertwasser, 4. Januar 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Sieht nach großem Tennis aus. Wer will noch Bier, hat jemand Chips?
     
  6. #5 susannede, 4. Januar 2007
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Hab noch einen ordentlichen Vorrat Bier im Kühlschrank (aba nur Becks Gold...im Keller gibz auch noch Jever, jipiieeiyeh!).:bounce: :bounce: :bounce:
     
  7. #6 Hundertwasser, 4. Januar 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    :offtopic: Übrigens ein geiler Avatar von Solarkritik

    Susanne, als Bayer kann ich da nix annehmen. Biete dafür König Ludwig Dunkles.
     
  8. #7 susannede, 4. Januar 2007
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Auch nich schlecht, reich mal eins mal rüber!
     
  9. #8 solarkritik, 4. Januar 2007
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    wie (fast) immer...keine sachdienliche Diskussion oder konstruktive Kritik
     
  10. #9 Hendrik42, 4. Januar 2007
    Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Ich finde das dargestellte Rechtsverständnis immer zum Schreien komisch. Ein Richter wird ein Medienunternehmen niemals zu einer "Entschuldigung" verurteilen. Höchstens zu einer Gegendarstellung.

    Herr Hofmann, Sie brauchen anwaltlichen Beistand. Und zwar von einem Profi. Sonst gehen Sie schon wieder in den Knast, diesmal für üble Nachrede oder sowas.

    Der Text ist grauenhaft, er liest sich nicht flüssig, daran haben zu viele Köche rumgepfuscht. Am meisten geschmerzt hat mich der wiederholte "Mitbürger" und die von Ihnen oft unangebrachte Verwendung des Wortes "nachweislich".

    Die Journalistin zieht sich selbst aus der Schusslinie indem sie nur Sie bzw. Ihre Unterlagen zitiert. Genauso hat der WDR auch gearbeitet: er hat Aussagen von Leuten und Fachleuten aneinandergereiht. Das machen Journalisten immer so, aus zwei Gründen: ersten sind sie keine Fachleute und keinen interessiert ihre eigene Meinung und zweitens würden sie sich wohlmöglich angreifbar machen.

    Im besten Fall ist eine Gegendarstellung drin. Der zweitbeste Fall ist eine Sendung mit gegenteiligem Inhalt. Aber Journalisten (auch nicht öffentlich rechtliche) sind nunmal nicht der Wahrheit verpflichtet. Wie kommen Sie eigentlich auf die absurde Idee?

    Zu jeder Sache gibt es vier Seiten: Deine Seite, Deren Seite, die Wahrheit und ... das was wirklich passiert ist.

    Journalisten sind im besten Fall für die Wahrheit, nicht aber für das, was wirklich passiert (ist) zuständig.

    Gruß, Hendrik
     
  11. #10 butterbär, 5. Januar 2007
    butterbär

    butterbär

    Dabei seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ulm
    solarkritik... das ist doch auch nur so ein superschlauer exbauherr, der sich hat über den tisch ziehen lassen und jetzt mit der vermeintlich bösen solarbranche abrechnen will.

    blablabla...
     
  12. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Vorsicht, für den Satz habe ich neulich nen ziemlichen Rüffel hier bezogen :boxing
     
  13. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Lasst ihm doch sein Hobby

    ...und uns die Unterhaltung :Roll
     
  14. #13 butterbär, 5. Januar 2007
    butterbär

    butterbär

    Dabei seit:
    10. November 2005
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ulm
    du solltest das auch viel ernster nehmen... :winken
     
  15. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    die ganze "Kiste" erinnert mich irgendwie an einen modernen "kleistchen" Michael Kohlhaas.

    Ich begreife auch nicht wirklich warum man Dinge nicht einfach irgendwann mal auf sich beruhen lassen kann, wenn man sich schon mehrere blutige Nasen geholt hat.

    Mir kommt da immer die Fliege in den Sinn die Stundenlang gegen die Scheibe knallt, oder Heide Simonis, die sich ihre Nichtwahl x mal bestätigen lies ...
     
  16. #15 Hundertwasser, 5. Januar 2007
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Don Quixote de la Mancha, im Forum auf der Suche nach einem getreuen Sancho Pansa
     
  17. Hendrik42

    Hendrik42

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hobby
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Wärmepumpenbetreiber
    Ich frage mich übrigens, wann der WDR die Verwendung der Sendungsausschnitte abmahnt. Haben Sie das schon rechtlich prüfen lassen, Herr Hofmann? Oder planen Sie, "Zensur" zu schreiben, sobald Sie wegen Copyright/Urheberrechtsverletzungen abgemaht werden?
     
  18. Landbub

    Landbub

    Dabei seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gschdutierta Kompjutahein
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo,

    bei aller Kritik am langsam langweilig werdenden Amok-Lauf von Rainer Hoffmann gegen die Solar-Industrie sollte man aber festhalten, dass seine Seiten durchaus hilfreiche Infos beinhalten, die jeder an Solar Interessierte mal lesen sollte. Wäre es weniger populistisch dargestellt, wäre das Lesen auch weniger anstrengend.

    Es ist jedoch bisweilen schon übel, was einem von Heizungsbauern und Energieberatern hinsichtlich Solar und dessen ROI alles verzapft wird. Allzuviele werden die Versprechungen nicht hinterfragen, vermute ich mal. Insofern sind Herrn Hoffmanns Seiten schon ein guter Beitrag zur eigenen Meinungsbildung. Allerdings auch nicht mehr als das.

    ...findet landbub
     
  19. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Phantasievoll finde ich die Wortschöpfung "Informationsbetrug", zu der es keine Definition, schon gar keine Legaldefinition gibt. Das Wort ist bedeutungslos und unsinnig, genauso unsinnig wie
    Architekturbetrug
    Heizungsbetrug
    Forenbetrug
    Solarbetrug
    Solarkritikbetrug
    usw.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 solarkritik, 5. Januar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2007
    solarkritik

    solarkritik

    Dabei seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bilanzbuchhalter
    Ort:
    Recklinghausen
    Benutzertitelzusatz:
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    @hendrik42 (superschlau)

    Du musst mir nicht sagen, wie ich meine Prozesse und Klagen zu führen habe.
    Das ist hier nicht das Thema !!

    Der Pressetext ist nicht von mir verfasst. Der Text wurde zu 100% von einer F. Sylla aufgrund meiner gelieferten Dokumente und Schriftsätze von Ihr selbst zusammengestellt. Ich wurde darüber nicht informiert. Ich wusste gar nicht, dass dieser Pressetext auf Basis meiner eingesandten Recherchen veröffentlicht worden ist. Ich habe es nur zufällig wegen vermehrter Zugriffe auf meiner Webseite gemerkt. Man merkt dabei anhand der zahlreichen Konjunktive im Pressetext, dass Frau Sylla gewillt ist, keine wohlmöglich unwahren Tatschenbehauptungen aufzustellen, sondern eine Meinungsäußerung, Optionen und Möglichkeiten zu publizieren, um sich den Rücken freizuhalten. Das macht das Lesen des Presseartikels wahrhaftig sehr unangenehm. Da muss ich leider zustimmen.
    Aber am Dienstag kommt ein weiterer anderer Presseartikel in einer anderen Zeitung.
    Ich verspreche: der ist dann besser zu lesen und ist auch noch interessanter und auch noch brisanter.

    Allerdings zur Info: Ich bin auch schon mal von einem Richter zu einer Entschuldigung aufgefordert worden, die ich aber abgelehnt habe, da ich für den zu entschuldigenden Sachverhalt nicht verantwortlich war, sondern mein Anwalt.

    Ich habe im Dezember 2006 einen zwei Jahre dauernden Zivilprozess zu 100% gewonnen. Und DAS, ohne Zuhilfenahme eines Anwaltes. Hintergrund: Mein Hausnachbar hatte mich wegen einer angeblich inkorrekt montierten Dachrinne verklagt. Zur Klarstellung: Also nicht ICH habe geklagt, sondern mein Haus-Nachbar. Es gibt also auch noch andere, deren "Hobby" angeblich "Das Klagen" sein soll.

    Also erzähle mir nicht, hendrik42, wie ich meine Prozesse zu führen habe.

    Anstatt sich zu entschuldigen, hätte ich auch von Pleitgen bzw. vom WDR auch fordern können, dass er an die geschädigten TV-Zuschauer bzw. Solarkunden, die vom WDR getäuscht worden sind, eine Entschädigung in Millionen-Höhe zahlt. Vielleicht kommt der Richter ja auch von selbst drauf. Man darf gespannt sein, welche und wieviel Bürger sich melden, die aufgrund dieser von mir angeprangerten WDR-TV-Sendungen sich eine Solaranlage zugelegt haben, und sich nun betrogen fühlen, wenn der solare Schwindel nun publik wird.

    Man darf sich fragen, was Pleitgen wohl lieber ist...

    Und die "Entschuldigung" ist nur eine von 3 Forderungen, die von mir an Pleitgen gestellt worden sind.

    Der Copyright-Problematik sehe ich wegen der von mir praktizierten Veröffentlichung von Missständen bei der Informationsverantwortung bei den öffentlich-rechtlichen TV-Medien gegenüber dem Bürger und GEZ-Gebührenzahler mit Gelassenheit entgegegen.
    Kommerzielle Absichten habe ich nicht bezüglich der Veröffentlichung der TV-Berichte NICHT.
    Und wie will der WDR argumentieren: z.B. Jede WDR-Menschen-Hautnah-Sendung wird mittlerweile vom WDR zum FREE-Download angeboten.

    Und wen meine Recherchen langweilen, der braucht diese Dinge ja nicht lesen und braucht diesen Thread auch nicht besuchen.
    Das erinnert mich an die damalige RTL-"Tutti-Frutti"-Sendung-Argumentation, die angeblich auch keiner gesehen hatte und auch keiner sehen wollte und jeder sich angeblich gelangweilt hat. Aber jeder war neugierig, und (fast) jeder wusste trotzdem über alles Bescheid, was in der Sendung passierte. Sehr amüsant, bereits damals...
     
  22. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Klar, da hätte ich als Richter Deinem Nachbarn auch den Vogel gezeigt...zumindest wenn ich Deine Berufsangabe im Profil sehe.

    "Dachrinnen nicht beim Frisör!", sagt eine alte Lebensweisheit.

    Freundliche Grüße an den Don Quixote der solaren Windmühlen!

    Susanne
     
Thema:

Pressemeldung: Informationsbetrug beim WDR durch Pleitgen ?? (wg.therm. Solaranlagen)

Die Seite wird geladen...

Pressemeldung: Informationsbetrug beim WDR durch Pleitgen ?? (wg.therm. Solaranlagen) - Ähnliche Themen

  1. Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?

    Muss Fußbodenheizung beim Estricheinbau funktionieren?: Hallo zusammen, muss/sollte eine Fußbodenheizung funktionieren, wenn man den Calciumsulfat-Estrich einbaut? Oder kann man den Estrich einbauen,...
  2. Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?

    Wie hoch ist die Schwelle einer Schlupftür beim Normstahl Deckensektonaltor ?: Hallo, kann mir jemand sagen wie hoch die Schwelle bei der Schlupftür einesNormstahl Decken sektionaltores ist . Laut eines Torhändlers 28mm und...
  3. Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?

    Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?: Hallo zusammen, wir sind aktuell dabei unseren Kaminofen zu bestellen und wollen diesen auch selbst Anschließen und dann vom Schornsteinfeger...
  4. Welche Schichten machen beim Dachaufbau Sinn?

    Welche Schichten machen beim Dachaufbau Sinn?: Hallo, welche Schichten machen denn beim Dachaufbau Sinn? Welches würdet ihr nach der 80:20-Pareto-Regel (in Bezug auf Wärme) vorerst bevorzugen?...
  5. Trockenbauwand für Duschbereich - abdichten bereits beim Platten anschrauben?

    Trockenbauwand für Duschbereich - abdichten bereits beim Platten anschrauben?: Im neuen Bad will ich einen Duschbereich in Trockenbau machen, doppelt beplant. Es gibt ja Abdichtsets. Diese werden ja eigentlich erst...