Problem Warmwasser und Zirkulation

Diskutiere Problem Warmwasser und Zirkulation im Heizung 2 Forum im Bereich Haustechnik; Guten Morgen, ich habe ein Problem seit ca 3 Monaten. HB/Sanitär können oder wollen nicht helfen. Vorabfakt: vor 1 Jahr wurde eine neue...

  1. #1 klopsesser, 7. Juni 2017
    klopsesser

    klopsesser

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Hamburg
    Guten Morgen,

    ich habe ein Problem seit ca 3 Monaten. HB/Sanitär können oder wollen nicht helfen.
    Vorabfakt: vor 1 Jahr wurde eine neue Heizung eingebaut. Keine Änderung an Verrohrung.

    Problem:

    Wenn warmes Wasser gezapft wird, wird es nach einigen wenigen Litern immer kälter. Bis aus dem Warmwasserhahn nur noch kaltes Wasser kommt.

    ABER: wenn ich Zirkulationsleitung abdrehe, dauert es natürlich bis warmes Wasser kommt, aber es wird nicht kälter sondern heiß wie es soll.

    Im Rahmen der Heizungswartung hat der Mechaniker mal bissel geprüft.....Absperrhahn mit Rückschlagventil aus ZL ist i.O. und dieses Überströmventil was da in der Leitung sitzt ist wohl auch ok.

    Dann wusste er nicht weiter. Jetzt kam nur die Rechnung der Wartung.

    Hat jemand eine Idee??
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Leser112, 8. Juni 2017
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Was für ein ÜV? Welchen Sinn macht das?
     
  4. #3 klopsesser, 8. Juni 2017
    klopsesser

    klopsesser

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Hamburg
    Oh, ich meinte den Mischautomat.
     
  5. #4 Fred Astair, 8. Juni 2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    76
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Du sprichst in Rätseln. Was ist ein Rückschlagventil aus ZL und was ist ein Mischautomat?
     
  6. #5 klopsesser, 9. Juni 2017
    klopsesser

    klopsesser

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Hamburg
    laut Mechaniker sitzt am Absperrhahn ein Rückschlagventil in der Zirkulationsleitung. Der Mischautomat mischt in der Warmwasserleitung Kaltwasser, Warmwasser und Zirkulation. Keine Ahnung was er genau macht. Hat aber wohl nichts mit meinem Problem zu tun.
     
  7. Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Ein eher ungewöhnliches Konstrukt, was wohl die Ursache des beschriebenen Problems ist. Gemischt wird dezentral an den Zapfstellen mit einer Mischbatterie. Die ZL steht nur mit der WW Leitung in Verbindung.
    Tipp: Das Ganze mal auf normale Verhältnisse bringen.
     
  8. #7 klopsesser, 12. Juni 2017
    klopsesser

    klopsesser

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Hamburg
    Es hat aber 6 Jahre wunderbar funktioniert. Problem ist auf einmal aufgetreten.
     
  9. Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23. Dezember 2016
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    15
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Das ist beim Auto mitunter ähnlich. Jahrelang gelaufen, plötzlich springt der Motor nicht mehr an.
     
  10. Pluto25

    Pluto25

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Backofenbauer
    Ort:
    Gangelt
    Hallo,
    wenn es in der Konstellation mal richtig funktioniert hat, liegt vermutlich das Rückschlagventil im sterben und hat natürlich mal richtig funktionert als der Monteur da; daher war wohl kein Fehler zu erkennen.
    Um besser zu antworten wäre ein Bild hilfreich und eine Beschreibung des Temperaturverhalten der angeschlossenen Verrohrung im Fehlerfall.
    Grüsse
     
  11. #10 klopsesser, 15. Juni 2017
    klopsesser

    klopsesser

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Hamburg
    ich mache Foto und lade es hoch.
     
  12. voss

    voss

    Dabei seit:
    6. Juni 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Planer, Gutachter TGA
    Ort:
    Nürnberg
    Moin Klopsesser,

    ein Foto sagt mehr als 1000 Worte....... interessant wäre mal das Bild von Deinem Mischautomat......

    Wenn Du am Warmwaserventil oder Hebel ( Einhandhebelmischer ) warm aufdrehst sollte auch warmes Wasser heraus kommen ( Zirkulation berücksichtigt ) wenn es nun wieder kalt wird hast
    Du irgendwo im System ( !! Mischerautomat !! ) eine Beimischung von kaltes Wasser in Deinem Warmwasserkreislauf.

    Wenn Du nun Deine Zirkulation "abdrehst" und dann kommt warmes / heißes Wasser heraus würde ich mir die Zirkulation anschauen ob diese Beimischung in das Zirkulations System geht.

    Was viele immer falsch verstehen eine Zirkulation ist im Grunde nur ein extra Kreislauf der dafür sorgt das ständig oder per Schaltuhr warmes Wasser am ( vor der ) entferntesten Zapfhahn anliegt
    die Zirkulation hat nicht die Aufgabe Armaturen mit heißem Wasser zu beliefern.


    Vom Speicher gehen ab

    1. Warmwasserkreislauf
    2. Zirkulationssystem

    Im Normalfall drehst Du warm auf Du bekommst Dein warmes Wasser über diesen Warmwasser-Kreislauf.
    In diesem Falle hast Du zwei Kreisläufe Zirkulation und Warmwasserkreislauf.

    Wenn Du nun die Zirkulation "abknipst" steht Dir nur noch ein Kreislauf zur Verfügung "Warmwasser Kreislauf"
    wenn Du nun warmes Wasser bekommst hast Du eine Beimischung in Deiner Zirkulationsgeschichte.

    Ein Mischerventil oder Mischautomat wäre hier auch unsinnig was soll der machen ?
    Deine Auslauf-Temperatur regelst Du an den Armaturen nicht "im Keller" mit Deiner Zirkulation.

    Mischer machen dort Sinn wo eine erhöhte Temperatur vermieden werden müssen wie bei einer Fussbodenheizung wenn man dort mit 70C°
    in die Fussbodenheizung maschiert "klappern" die Fiesen :)
    Hier mischt man die Temperatur runter.

    Aber wie gesagt in einer Zirkulation - unsinig - oder wie man sieht fatal.......

    Ganz einfach ausgedrückt wenn vom Warmwasserspeicher eine Warmwasserleitung zu Deiner Armatur verläuft und aus dieser Leitung bekommst Du auch Kaltwasser hat hier einer "gemurkst".


    Viele Grüße
     
  13. KyleFL

    KyleFL

    Dabei seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zersp.-Fr.-Drehtechnik
    Ort:
    Flieden
    Das ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Temperaturbegrenzer (Verbrühschutz), wie er z.B. auch bei mir verbaut ist. Dieser soll dafür sorgen, das an der Zapfstelle in keinem Fall kochend heisses Wasser ankommen kann. Wird hauptsächlich bei Solaranlagen / Holz-Pelletöfen Systemen verbaut.


    Cu KyleFL
     
  14. voss

    voss

    Dabei seit:
    6. Juni 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Planer, Gutachter TGA
    Ort:
    Nürnberg
    Moin KyleFL,

    aber auch ein Verbrühschutz wird nicht benötigt die max. Auslauftemperatur übernimmt die Heizung / Speicherregelung
    Kollege Klopsesser geizt ja noch mit Fotos ... :) dann würde man das besser sehen

    Wenn er ohne die Zirkulation warmes / heißes Wasser oben bekommt und mit Zirkulation erst warm dann kalt liegt der Hase
    im Pfeffer von der Zirkulation.

    Viele Grüße
     
  15. KyleFL

    KyleFL

    Dabei seit:
    7. März 2009
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zersp.-Fr.-Drehtechnik
    Ort:
    Flieden
    Woher entnimmst du dass ein Verbrühschutz nicht benötigt wird? Ich lese in den Beiträgen nichts über die Art der Heizungsanlage (evtl Pellet ?) oder einer evtl. vorhandenen Solaranlage....
    Bei beiden MUSS ein Verbrühschutz hinter den Kessel / Speicher!


    Cu KyleFL
     
  16. voss

    voss

    Dabei seit:
    6. Juni 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Planer, Gutachter TGA
    Ort:
    Nürnberg
    Moin KyleFL,

    wie oben im Text stand

    "Aber wie gesagt in einer Zirkulation - unsinig - oder wie man sieht fatal......."

    bezieht sich der Text auf die Zirkulationsleitung und hier hat ein Mischer / Verbrühschutz etc. nichts zu suchen die Zirkulation hat
    einzig die Aufgabe dafür zu sorgen, das man zu einem bestimmten Zeitpunkt ( Schaltuhr ) warmes Wasser an entfernteste Stelle anliegend hat.
    Hier wird weder eine Aislauftemperatur noch sonst was "geregelt".

    Und wenn der Kollege bei Abschaltung der Zirkulation die gewünscht Auslauftemperatur bekommt liegt der Fehler in dem Z-System.
    Hier findet dann eine Beimischung mit kälteren Wasser statt.
    Wo genau läßt sich dann leider nur anhand von Bildern sehen.


    Viele Grüße
     
  17. #16 klopsesser, 5. Juli 2017
    klopsesser

    klopsesser

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,
    ich war ungeplant unterwegs daher erst jetzt meine Meldung. Also nochmal :-) 6 Jahre lang hat alles wunderbar funktioniert. Es gab keine Beanstandungen. Wasserhahn auf, heißes Wasser. Mit Zirkulation.
    Jetzt auf einmal: Wasser auf, erst heiß, dann warm, dann kalt...bleibt kalt. Wenn Zirkulation abgedreht, dann wie früher...heiß, heiß, heiß. Dauert nur eben bis es oben ankommt.

    Die Frage ist daher, woher kommt das Problem. Der Verrohrung ist identisch geblieben.

    Hier mal Fotos. Links KW, WW und rechts Zirku. Der Hahn unter der ZirkuPumpe ist jetzt zugedreht. Ich meinte den Mischer auf dem 2. Bild.

    20170702_134023_resized.jpg 20170702_134041_resized.jpg 20170702_134119_resized.jpg 20170702_134131_resized.jpg
     
  18. Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15. September 2014
    Beiträge:
    1.564
    Zustimmungen:
    55
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Welcher lieblose Mensch war denn da am Werke???
     
  19. voss

    voss

    Dabei seit:
    6. Juni 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Planer, Gutachter TGA
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Klopsesser,

    Wenn die gezeigte Pumpe auf Foto 1 Deine Zirkulationspumpe ist dieser ist oben mit der !! Kaltwasserleitung !! verbunden....... das unten gezeigte Ventil hat die Fließrichtung von unten nach oben über Deine Pumpe in die
    Kaltwasserleitung wo auch die Sicherheitsgruppe montiert ist.

    Die Speicher Sicherheitsgruppe wird von der Kaltwasserleitung abgehend direkt zum Speicher geführt auf dem Bild hängt die mitten im Leitungssystem
    wie soll diese nun ihre Aufgabe erfüllen wenn Deine ganze Installation auf dieser Sicherheitsgruppe wirkt.

    Die Zirkulationsleitung muss vom Warmwasserspeicher ( sofern er einen Z-Anschluss besitzt ) über Deine Zirkulationspumpe laufen zur weit entferntesten Zapfstelle und dort in die Warmwasserleitung eingebunden
    werden somit erhälst Du Deinen Zirkulationskreislauf .

    Wenn Du das Ventil unter der Pumpe zudrehst ist klar das Du dann nicht mehr das Problem hast da kein Kaltwasser beigemischt wird.

    Dein "Mischer" auf dem Bild hängt ja an den Heizungsleitungen dürften somit nicht Dein Problem sein.

    Ich würde mir jetzt einen fähihgen "Klempner" holen der das Leitungssystem mal fachgerecht ändert dann hast Du auch keine Probleme mehr.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 klopsesser, 6. Juli 2017
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2017
    klopsesser

    klopsesser

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Praktikant
    Ort:
    Hamburg
    und warum lief es 6 Jahre lang ohne Probleme?

    Der Speicher hat keinen Zirkulationsanschluss. Warmwasser, Kaltwasser, Heizung und Solar (die schwarze Leitung)
     
  22. #20 Fred Astair, 6. Juli 2017
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    2. Juli 2016
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    76
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Woher sollen wir das wissen?
    Hol und bezahl Dir einen, der Deinen gordischen Knoten zerschlägt.
    Wir könnens anhand der Bilder nicht.
     
Thema:

Problem Warmwasser und Zirkulation

Die Seite wird geladen...

Problem Warmwasser und Zirkulation - Ähnliche Themen

  1. Wasser am Rohbau - Problem ?

    Wasser am Rohbau - Problem ?: Hallo, seit einigen Wochen steht bei unserem Rohbau das Wasser, siehe Fotos. Kann es die Bausubstanz nicht beschädigen? Oder ist es harmlos?...
  2. Rückbau Garage und Mauer durch Nachbar - Problem

    Rückbau Garage und Mauer durch Nachbar - Problem: Vor 60 Jahren wurde hier unsere Garage an die des Nachbarn angebaut. Seine Wand ist ein Stück länger als unsere Garage wodurch sich eine...
  3. Warmwasser Aufheizung ausreichend

    Warmwasser Aufheizung ausreichend: Hallo liebe Experten, unsere Heizlastberechnung für ein ca. 155 qm großes Haus (kfW 40) ergibt einen Bedarf von insg. 4265 W. Die verbaute WP hat...
  4. Brauch-Warmwasser nur ein Rinsal

    Brauch-Warmwasser nur ein Rinsal: Werte Bauexperten, das Brauchwasser wird bei uns in einem REFLEX Speicher-Wassererwärmer, Type VF 300-2S, (Inhalt 295 l) erwärmt.Nebenbei, die...
  5. Fenster Problem mit Wasserablauf

    Fenster Problem mit Wasserablauf: Hallo, ich brauche einen Tipp für mein Kunststofffenster im Schlafzimmer. Wir haben dort ein normales 4-Eckfenster was sich öffnen lässt und...