Probleme beim bezahlen ?

Diskutiere Probleme beim bezahlen ? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Wir haben eine Immobilie gekauft. Der kaufvertrag wurde bereits unterschrieben, und die Grundschuldbestellungsurkunde wurde von der bank...

  1. Pipip

    Pipip

    Dabei seit:
    28.04.2024
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wir haben eine Immobilie gekauft. Der kaufvertrag wurde bereits unterschrieben, und die Grundschuldbestellungsurkunde wurde von der bank bereitgestellt. Zwei Tage nach dem Notartermin erhielt wir eine Fälligkeitsmitteilung, in der steht, dass der Kaufpreis innerhalb der nächsten 14 Tage zu zahlen ist. Die Bank möchte jedoch nicht zahlen, da sie auf die Eintragung der Grundschuld im Grundbuch wartet, was bis zu 8 Wochen dauern kann. Ist es in einem solchen Fall überhaupt rechtens, die Zahlung vor Eintragung der Grundschuld zu verlangen
     
  2. #2 Einfachnurich, 22.05.2024
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    165
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Vom Grundsatz muss die Eintragung nicht abgewartet werden, dann muss der Notar eine Notarbestätigung/ein Rangattest ausstellen. Erstens ist das aber eher ungewöhnlich und zweitens muss dass bei der Beurkundung so festgelegt und beurkundet worden sein.
     
  3. Pipip

    Pipip

    Dabei seit:
    28.04.2024
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antwort .
    Was meinen sie, dass es nicht üblich ist ? Wir wollen nicht in Zahlungsverzug kommen . Es wird sehr teuer für uns
    Lg
     
  4. artibi

    artibi

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Ludwigsburg
    Was habt ihr denn mit dem Verkäufer vereinbart? Der Zahlungstermin müsste im notariellen Kaufvertrag stehen, sofern so früh. Im Kaufvertrag ist üblicherweise auch geregelt, was alles bis zur Kaufpreiszahlung erfolgt sein muss.
     
  5. #5 Einfachnurich, 22.05.2024
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    165
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Es wird in der Regel immer erst die Eintragung der GS abgewartet, ist das erfolgt, stellt der Notar den Kaufpreis erst fällig.
     
  6. Pipip

    Pipip

    Dabei seit:
    28.04.2024
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo , es steht im Vertrag , sobald die Fälligkeitsvoraissetzungen erfüllt sind beginnen die 14 Tage.
     
  7. Pipip

    Pipip

    Dabei seit:
    28.04.2024
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Haben wir auch gedacht …
     
  8. #8 Einfachnurich, 22.05.2024
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    165
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Ohne Grundschuldeintragung sind aber die Fälligkeitsvoraussetzungen nicht erfüllt.
     
    msfox30 gefällt das.
  9. #9 Fred Astair, 22.05.2024
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    11.095
    Zustimmungen:
    5.436
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Warum wird nicht auf ein Notaranderkonto gezahlt?
     
  10. #10 nordanney, 22.05.2024
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    3.334
    Zustimmungen:
    1.759
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Klar, eine Grundschuld ist DEIN Problem. Das ist niemals eine Fälligkeitsvoraussetzung für einen Kaufpreis. Voraussetzungen sind i.d.R. die AV, Negativtestat der Gemeinde und Löschungsreife möglicher Belastungen des Verkäufers.
    Wird so oder so ähnlich im Kaufvertrag stehen. Tut es immer (außer vielleicht bei speziellen Konstrukten).
    Das ist die übliche Alternative. Kostet aber (Dein) Geld. Und nicht jede Bank zahlt sofort danach aus, da gerne ein paar Tage zwischen Antrag auf Eintragung und Rangattest abgewartet wird (machen wir auch so im Individualgeschäft).
    Nein. Das ist nicht die Regel. Der Notar stellt den Kaufpreis fällig, wenn die Voraussetzungen dafür erfüllt sind. Und eine GS ist keine Voraussetzung.
    Du müsstest eigentlich wissen, dass Du Unsinn erzählst, wenn Du Finanzierungsmakler bist.
    Das wird heute eigentlich nicht mehr gemacht, da das ein inzwischen unnötiges und teures Instrument ist. Und da die Fälligkeitsvoraussetzungen, muss der Kaufpreis bezahlt werden. Da hilft auch das Anderkonto nicht.
    Ach ja, der Notar darf übrigens kein Anderkonto einrichten, wenn kein berechtigtes Sicherungsinteresse besteht. Und das ist quasi bei allen normalen Kaufverträgen nicht der Fall ==> Verbot eines Anderkontos

    Frage: Was steht ganz konkret im Kaufvertrag?
     
  11. Pipip

    Pipip

    Dabei seit:
    28.04.2024
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ok, vielen Dank, so in etwa Stands bei uns im Kaufvertrag . Es ist Neuland für uns…
    aber was, wenn das Grundbuchamt 8 Wochen benötigt? Wir können ja nichts dafür. Das hätte der Notar, der den Vertrag gemacht hat, ja auch wissen müssen, dass der Grundbucheintrag Voraussetzung ist, um das Geld von der Bank zu bekommen. Wer zahlt denn heutzutage ein Haus komplett aus eigener Tasche? Das heist im schlimmsten Fall müssen wir Verzugszinsen über Länge Wochen bezahlen ??
     
  12. #12 nordanney, 23.05.2024
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    3.334
    Zustimmungen:
    1.759
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Dann zahlt die Bank erst in acht Wochen aus. Ihr hört im Vertrag ja andere Zahlungsziele vereinbaren können. Oder jetzt ein Rangattest vom Notar anfordern.
    Das weiß er. Und du auch, denn du hast den Kreditvertrag unterschrieben, in dem genau das schriftlich steht.

    Sorry, das ist zwar alles doof, aber tatsächlich eure persönliche Baustelle und die von Euch gelesenen und unterschriebenen Verträge.

    Also Hintern hoch und Rangattest holen. Und mit der Bank reden, ob diese besondere (textliche) Anforderungen daran stellt.
     
  13. #13 Einfachnurich, 23.05.2024
    Einfachnurich

    Einfachnurich

    Dabei seit:
    30.05.2018
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    165
    Beruf:
    Finanzierungsmakler
    Ort:
    überregional
    Benutzertitelzusatz:
    Bankkaufmann
    Lese was ich schreibe, das hat Hand und Fuß!!!!

    Bestellt der Kunde im Nachgang an einer Beurkundung die GS für eine Bank, ist das definitiv eine Auszahlungsvorraussetzung, dass die eingetragen ist oder der Notar eine Notarbestätigung ausstellt!!!
     
  14. artibi

    artibi

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    225
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Ludwigsburg
    Ich hab selber zwei Häuser gekauft und div. Bekannte dabei unterstützt und da war die GS-Bestellung immer Auszahlungsvoraussetzung. Ob das unsere Notare automatisch anders machen weiß ich nicht, aber das war immer Standard.
     
  15. #15 Fred Astair, 23.05.2024
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    11.095
    Zustimmungen:
    5.436
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Der Imperativ von Lesen heißt LIES und wenn Du nicht wenigstens zehn Ausrufezeichen dranhängst glaubt man Dir sowieso nicht.
     
  16. #16 nordanney, 23.05.2024
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    3.334
    Zustimmungen:
    1.759
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Nein. Da liegst Du komplett daneben. Auszahlungsvoraussetzung ist, was im Kaufvertrag vereinbart wird. Nichts anderes außerhalb des Kaufvertrages.
    Das war bereits vor 30 Jahren so und ist es noch immer. Egal ob bei mir im Job (ich mache seit 30 Jahren nichts anderes bei der Bank) oder bei meinen privaten Investments.

    Auszahlungsvoraussetzung bei der Bank ist, was im Kreditvertrag steht. Nicht mehr und nicht weniger. Und das steht "Grundschuldeintragung" (und manchmal sogar explizit "hilfsweise qualifiziertes Rangattest".

    Mach Dich bitte mal richtig schlau. Ansonsten: Wo steht geschrieben, dass Deine Aussage korrekt ist.
    Und das ist einfach falsch. Fälligkeitsvoraussetzungen können erfüllt sein beim Kaufvertrag. Auszahlungsvoraussetzungen bei der Bank ist ein anderes Thema.
     
  17. #17 simon84, 23.05.2024
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    21.127
    Zustimmungen:
    5.765
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    wenn ich ein Haus komplett ohne Bank kaufe gibt’s doch auch den Notar aber keine Grundschuld ?!?
     
  18. #18 WilderSueden, 23.05.2024
    WilderSueden

    WilderSueden

    Dabei seit:
    26.11.2022
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    394
    Ort:
    Westlicher Bodensee
    Und genau deshalb kann eine Grundschuld keine grundsätzliche Voraussetzung für die Fälligkeit des Kaufpreises sein.


    Habt ihr mit der Bank telefoniert, ob die sich auch mit einer Rangbestätigung zufrieden gibt? Damit wäre das Problem doch einfach gelöst
     
Thema:

Probleme beim bezahlen ?

Die Seite wird geladen...

Probleme beim bezahlen ? - Ähnliche Themen

  1. Roma - elektr. Raffstoren - Probleme beim Hochfahren

    Roma - elektr. Raffstoren - Probleme beim Hochfahren: Hallo, wir haben elektrische Raffstoren von ROMA im Einsatz, Baujahr 2014. Seit kurzem tritt folgende Probem auf: 1. Raffstoren werden...
  2. Probleme beim Trockenbau

    Probleme beim Trockenbau: Moin, ich benötige Hilfe. Ich hab ehrlich gesagt wenig Ahnung von Trockenbau, hab das jetzt soweit mal ein paar Stunden mit einem Handwerker...
  3. Probleme beim Türeinbau

    Probleme beim Türeinbau: Hallo in die Runde, bitte nicht schlagen, aber hab mir letztens im Baumarkt ne Tür + Zarge geholt und nun auch eingebaut. Das lief im Grunde auch...
  4. Probleme mit Bläschen beim Spachteln

    Probleme mit Bläschen beim Spachteln: Hallo allerseits, Wir sind am Häuschenbauen - am 22.07. diesen Jahres (also vor ca. 7 Wochen) wurde unser Fertigbetonkeller im Rohzustand fertig...
  5. Probleme beim alten Dielenboden schleifen

    Probleme beim alten Dielenboden schleifen: Moin moin liebe Experten, ich habe da mal eine Frage: ich besitze ein älteres Haus (1964), welches in 3 Räumen einen alten Dielenboden besitzt....